avatar

Design Entwickler-Tagebuch Insignia

Gestatten, Sports Tourer

,


Heute ist mit der Veröffentlichung der ersten offiziellen Pressefotos das Rätselraten über das Aussehen des Kombi zu Ende. Weil er, so finden wir, besonders dynamisch geraten ist, heißt er nicht mehr Caravan, sondern Sports Tourer. Premiere ist auf dem Automobilsalon in Paris, der vom 4. bis zum 19. Oktober stattfindet.

Kommentare (139)

  1. Oh mein Gott, von schräg vorn geht’s ja richtig klasse los. Aber dann hatten die Designer keine Lust mehr?
    So ein dermaßen plumper Hintern, dazu die hässliche, umgreifende Klappe (mit riesigen Rückleuchten) vom Q5/Q7.

    Und wozu der Nameswechsel? War „Caravan“ wirklich so negativ behaftet?

  2. BOA … was für ein schönes Auto …
    Zum Glück sind die GESCHMÄCKER verschieden!!

    Der Sports Tourer ist für 2009 schon FEST im Plan!!! Der mit dem großen Dieselmotor … mhhhh … SAHNE!!!

    Hoffentlich geht die ZEIT schnell rum!!!

    Wirklich ein SEHR gelunges Auto!!!
    Bin schon auf den ersten LIVE-Kontakt gespannt!!!

    Wirklich ein SUPER Job Opel!!!

    Viele Grüße!
    Alex

  3. Hmmh, den mag/muss ich wohl erst mal in Echt sehen. Aber ich hoffe doch sehr, die dynamische Sports Tourer-Lösung bedeutet nicht, dass er unpraktikabel unpraktisch uncaravanig wenig(er) Laderaum hat.
    Außerdem: Sports Tourer klingt mir ein bissle zu anglistisch, auch fehlt mir da etwas Alleinstellungskraft/Individualität, da z.B. die Sport Back Bezeichnung von Audi sprachlich zu nah dran ist.

  4. Hm. Hm. Hm.

    Muss ich wirklich mal live sehen, oder zumindest dann
    mit nem Vergleich mit einem anderen Auto neben dran.

    Jetzt schon so nen Spoiler? Wie wird das dann beim OPC? 🙂

  5. Naja, eher gewöhnungsbedürftige. Die hinterste Säule ist meiner Meinung nach zu dick, die Scheinwerfer sind meiner Meinung nach zu plump und irgendwie ist es auch nicht besonders schön, dass das Blech unter der Scheibe schräg ist. Klar, eine schräge Heckscheibe lässt das Ganze sportlich wirken, aber das Blech darunter?!

  6. Was mich noch irgendwie stört: Das Rückleuchten Design wirkt wenig raffiniert, wie schon beim Vectra C Caravan. Wo bleibt denn da der Wiedererkennungswert und das Wing-Thema?

  7. HAMMER ! ! !

    Der ist ja noch schöner als ich mir vorstellen konnte!

    Es ist wohl ein sehr gelungener Mix aus Signum und Vectra Caravan. Den Platz vom Caravan und das aussehen vom Signum, der Vectra Caravan war ja schon fast ein Leichenwagen so gross und Eckig wie der daher kam!

    Den neuen Namen Sports Tourer find ich Cool passt doch zum neuen Image von Opel!

    Kompliment an Opel, hier habt ihr wahrlich ein super Auto entworfen und mit allen den technischen Neuerungen ist für mich sowieso klar, dieser Sports Tourer gehört in meine Garage!

  8. Also ich finde ihn auch irgendwie… hässlich. Das Heck, besonders die Rückleuchten wirken irgendwie einfallslos. Und die D-Säule ist irgendwie zu dick… Das Heck nimmt dem Auto die ganze Dynamik, die durch die Front und die „Sichel“ in der Seite entsteht.

    Das einzige was an diesem Entwurf zu „Sport“ passt ist wohl eher der beschränkte maximale Laderaum. Wenn dann wenigstens das Design hübsch gewesen wäre…

  9. Ich hätte da eine Frage: Ist das wirklich die finalisierte Leuchtgrafik der Heckleuchten? Denn mit den Leuchten der Limousine und den Frontscheinwerfern hat man sich ja wirklich Mühe gegeben und eine komplexe Leuchtgrafik mit Wiedererkennungswert erschaffen. Aber zumindest von den Bildern her zu urteilen, scheint dies beim Sports Tourer nicht der Fall zu sein.

    Deshalb die Frage: Wie wird da dann erreicht, dass man in der Dunkelheit von hinten als Kenner der Limousine das Fahrzeug direkt als Insignia identifiziert?

  10. Mir fehlen die Worte, bin total überascht wie gut er aussieht. Edlich weht wieder frischer Wind bei Opel und die Fahrzeuge wirken nicht mehr bieder.

    Hier noch eine allgemeine Frage: Wie viel Watt leistet der Spannungswandler im Insignia 12/230V?

  11. @Mario: Irgendwo habe ich gelesen, dass an der Unterseite der Heckklappe noch Leuchten angebracht sein sollen, die bei geöffneter Heckklappe auf das Fahrzeug aufmerksam machen.

  12. Glückwunsch Opel – ihr dürftet endlich verstanden habe!!! Das der neue Kombi so (entschuldigt bitten den Ausdruck) „geil“ aussieht hab ich in meinen kühnsten Träumen nicht zu hoffen gewagt. Ich glaube Opel ist nun auf dem richtigen Weg und wird mit dem Insignia und insbesondere dem Sports Tourer (der Name passt echt gut zum neuen Kombi!!!) sicher einen Erfolg auf voller Linie einfahren!!!

  13. Kleines Brauchbarkeitsdetail: Die Ladekante besteht anscheinend nicht aus der lackierten Stoßstange! Endlich mal durchdacht, KEINE Kratzer mehr von Bierkisten und Hundepfoten auf dem Lack!

    Achja, passt mein Hundekäfig da rein?

    Ansonsten: sieht gut aus. 🙂

  14. Kompliment an die Designer sieht sehr schön aus, gelungene Kombination aus dem Nutzwert des Vectra C Caravan und dem Design des Signum. Im Bezug auf das maximale Laderaumvolumen bin ich gespannt ob der Sports Tourer hier mit dem Vectra C Caravan gleichzieht oder ihn sogar übertrifft.

    Frei nach der Ingolstädter Konkurrenz: “schöne Kombis heißen Sports Tourer.“

  15. Sehr schöne Insignia-Variante, nur leider ein bisschen groß. 4,91m, das ist Audi A6 Format und der ist auch schon viel zu groß für heutige Innenstädte. Ansonsten tolles Fahrzeug, bin gespannt den mal in Original sehen zu können.

  16. Sieht sehr schick aus der Sports Tourer , Opel muss sich nicht mehr vor der Konkurrenz verstecken, dieser wird bestimmt ein Erfolg.

    Aber wie groß ist denn nun der Laderaum ?
    Wann kommt der doppelt aufgeladene CDTi ?

  17. Für einen langjährigen Vectra Caravan Fahrer ist das neue Design sehr ungewohnt. Aber es gefällt mir. Ich denke Opel braucht sich um seine „treuen Fans“ auch keine Sorgen zu machen. Bei den derzeitigen Verkaufszahlen im Mittelklasse Segment muß einfach was neues her. Beweißt Opel jetzt keinen Mut, werden wir paar treue Fans den Laden auch nicht retten können. Neue Kunden müßen her! Und viel zu verlieren hat Opel nicht ….
    Eine Frage zu den Dieseln: Sind die 2Liter Maschinen Biturbo (Kompressor + Turbo) Diesel? Im Cadi und im Saab gibts den Biturbo mit 180PS. Wird der kommen – wenn ja wann?

  18. Endlich setzt Opel sich von der biederen Optik des aktuellen Vectra ab. Ich kann mir vorstellen, dass sich die Designer keiner einfachen Aufgabe gegenübergestellt sehen mussten. Freilich muss man das Auto erst einmal in der Realität begutachten, um einen finalen Eindruck zu bekommen. Von daher finde ich persönlich einige Schnellschussurteile etwas zu übereilt. Dass der Kombi die skulpturhafte Designsprache der Limusine nicht in der gleichen Weise ausdrücken kann, ist klar. Für mich ist in diesem Zusammenhang die Frage interessant, inweit Opel es gelungen ist, unter diesem betont dynamisch, sportlichen Blechkleid die bewährten Tugenden bisheriger Caravan Modelle beizubehalten. Ich denke, dass könnte in Bezug auf den Insignia eine Gretchenfrage werden. Was ich als potenzieller Kunde erwarten würde: 550 l Laderaum bis Fensterunterkante im Normalzustand. Ein hochwertiges Rollo, dass man einfach ein- und ausbauen kann, kombiniert mit einem Trennetz. Keine störenden Radkästen im Laderaum (wie beim aktuellen Vectra C), ein weiterentwickeltes Flex-Organizer System (welches z.B. auch die Türinnenverkleidungen und Rückenlehnen der Vordersitze bei umgeklappten Rücksitzen vor Beschädigungen schützt), einen absolut topfebenen Ladertaum bei umgeklappten Rücksitzen. Eine verschiebbare Rückbank. Der Kofferraum sollte auch bis unters Dach gut zu beladen sein. Die ziemlich angeschrägte Heckscheibe bereitet mir da schon Sorgen. Ferner würde ich absolut hochwertige und belastbare Materialien im Ladebereich erwarten.
    Die Namensänderung von Caravan zu Sports Tourer kann ich allerdings überhaupt nicht nachvollziehen. Opel Kombis haben immer einen guten Ruf hinsichtlich ihres hohen Praxiswertes gehabt. Ferner ist die Kombitradition (Die Car And Van=CarAVan – Tradition) bei Opel sehr lang.
    Die recht viel diskutierte Heckklappe à la Q7 erklärt sich für mich daduchr, dass man die Designsprache des Sports Tourer durch eine harmonischere Spaltmaßsprache nicht stören wollte. Das klappt beim Q7, warum also auch nicht beim Insignia..?
    Wann wird denn der 2.9 V6 CDTI angeboten? Klar, Qualität braucht Zeit, aber für mich ist die Wartezeit ein kleiner Faux pax.

  19. Gut sieht er aus, aber warum müssen alle neuen Autos grösser werden?

    Mein Wunsch: Macht mir eine kompaktere Variante davon ala Signum und wir sind im Geschäft. Und bitte macht den Wendekreis klein, ich bekomme meinen Signum schon jetzt oft kaum in engen Städten um die Ecke.

  20. Also mir gefällt er immer besser je öfter ich ihn mir anschaue. Der Laderaum soll übrigens 540 l betragen bzw. ca. 1.750 l bei versenkten Sitzen. 4,91 m Länge ist schon ein ganz schönes Schiff. Zum Glück fahre ich selten in der Stadt. Also: Her mit dem Teil! 🙂

  21. Hab da wohl gerade noch ein Haar in der Suppe geworden: es sieht so aus, als hätte er asymmetrische Heckleuchten – rechts einen Rückfahrscheinwerfer und links die Nebelschlußleuchte drin.
    Symmetrisch (2 Rückfahrscheinwerfer, 1 Nebelschlußleuchte und auf der anderen Seite Blende/Reflektor oder 2 Nebelschlußleuchten) fände ich optisch deutlich schöner.

  22. Also ganz ehrlich es handelt sich ja um Bilder und Live den Wagen zu sehen ist das beste, aber oft ist der erste Kontakt mit der Zielgruppe über Bilder. Das Heckdesing ist anders als sonst ..was ja nciht unbedingt schlecht sein muss aber für mein Geschmack sind die Heckleuchten viel zu Groß und zu unspektakulär und das steile Bleh an der Heckklappe find ich auch nicht sehr attraktiv- der Spirts Wagon polarisiert…..Die Niedrige Ladekante scheint ein vorteil zu sein- doch ist soetwas wirklich so schwergewichtig bei der Kaufentscheidung?

  23. Nachdem ich jetzt die deutlich größeren, höher aufgelösten Bilder gesehen hab, muss ich sagen, dass er mir jetzt doch super gefällt. Auf den hochaufgelösten Bildern erkennt man auch, dass die Heckleuchtengrafik schön fein gezeichnet ist, was man da oben bei den zu stark komprimierten und niedrig aufgelösten Bildern kaum erkennt 😉

    Hier mal zwei der hochaufgelösten Bilder:
    http://img155.imageshack.us/img155/7783/image003of7.jpg
    http://img176.imageshack.us/img176/1791/0003ef58as1.jpg

    Ich hätte da übrigens noch eine Frage:
    Wozu sind auf der Heckscheibe solche seltsamen, nicht ganz so schöne vertikale „Stäbe“?

  24. hey,
    also zuerst muss ich erst einmal feststellen, dass der Insignia ST ein absolut gelungenes Fahrzeug geworden ist!!
    …im Gegensatz zum Einheitsdesign der Konkurrenten (Passat etc.) wirkt das Heck des Insignia auch nach längerem Betrachten alles andere als langweilig. Respekt Opel! Hab viel erwartet, aber so einen drastischen Stilbruch in Richtung Dynamik nicht.
    Weiterhin würde mich mal interessieren, was die Leisten auf der Heckscheibe, welche von den Leuchten bis hin zum Spoiler reichen, zu bedeuten haben! Wäre cool, wenn dazu jemand mal Auskunft geben könnte
    Special Greetz, Tim

  25. Also ich die würde die Leisten als Wind -oder Wasserabweiser ansehen. Zuerst habe ich an eine Aufnahme für die Spritzdüsen (doppelseitig) gedacht. Das Zuführen des Wasserschlauchs dürfte so aber technisch schwer durchzuführen sein, weil an gleicher Stelle wohl auch die Heber angebracht sind und die Schläuche samt Schutzummantelung ewig lang würden.

  26. Diese „Stäbe“ dienen der optimierung der Aerodynamik, siehe auch Renault Scenic etc.
    Die eingezogene herumreichende Heckscheibe wäre sonst gewiss nicht mehr ausreichend für eine möglichst lange, laminar anliegende Luftströmung.

  27. Was ich hier jetzt auch wieder (leider) beobachten darf,
    die Heckklappe reicht ähnlich manch anderer (VW Tiguan, Mondeo Kombi,…?) bündig bis auf den Stoßfänger an vorderster/hinterster Anstoßstelle unmittelbar, statt etwas abgesetzt hier Überstand zu lassen.
    Ist das nicht allzu schlecht für Kaskoeinstufungen (?!?), aus fast jedem kleinen Rempler dann gleich die teure Heckklappe /-Aufhängung in Mitleidenschaft ziehend !!?!!

  28. Ansonsten, wie schon mehrfach zum positiven wie negativen mir auch ähnliche Gedanken kommend, einerseits ganz flott gemacht. Leider schon mit Q5/Q7 etwas „belegt“ dieser Design-Gag der umfassenden Heckklappe, funktionell gewiss nicht besser, denn erst hinter der offenen Heckklappe ergibt sich die wahre Ausformung/Breite, ganz Netto !
    Die Rückleuchten doch tatsächlich in Position an den Vectra Caravan doch ein wenig anknüpfend, ist ihr Inneres wohl mit den Wings befüttert…

    Letztendlich fehlt wohl annähernd jedem noch der Live-Eindruck (!!!), also mal weiterschauen…

  29. Klasse Auto! Gutes Design, schick, nicht ZU gefällig, so sieht man sich nicht so schnell „satt“ und auf das Scheunentor hinten freue ich mich jetzt schon. Wenn alles so läuft wie ich mir das vorgestellt habe steht der in drei Jahren bei mir auf dem Hof und zwar als 160Ps Diesel;)
    Gruß, Raphi

  30. Schöner Wagen!!

    Aber passt da noch soviel rein wie in ein Vectra Kombi?
    Naja vom Omega ganz zu schweigen!

    Wenn mein Omega B in 1-2 Jahren ausgedient hat , ist das mein neuer! 🙂

    Gruss

  31. Ein echt schönes Auto. Lange kein so schönes Auto gesehen.

    Wird jetzt auch der Astra Caravan, Sports Tourer heißen. Wäre eigentlich ja nur logisch. Hört sich besser an als Caravan.

  32. Wer braucht da einen 5er oder A6 die bis zu 10k€ bei vergleichbarer Ausstattung mehr kosten.

    So schön die schräge Heckscheibe auch aussieht – Mir ist da der Nutzwert einer steilen Scheibe lieber.

    Das Heckleuchten Design finde ich gelungen. Bleibt zu hoffen, dass sie im Dunklen die tolle Leuchtgrafik der Limousine zeigen.

    Den Namen finde ich nachgeäfft. Caravan sagt genau das aus, was ein Kombi meiner Meinung nach leisten muß und ist sowohl eigenständig als auch jedem bekannt.

    Wenn jetzt noch die Qualität stimmt, der Laderaum keinen Rückschritt im Vergleich meinem Vectra C Caravan macht und ein 6 Zylinder Diesel folgt, dann ist dieses Fahrzeug ein Anwärter auf meinen nächsten Dienstwagen!

    Übrigens vermisse ich im Konfigurator das TwinAudio System, dass ich mit 2 Kinder sehr schätzen gelernt habe.

  33. Also, von der Seite sieht er ja richtig gut und trotz der Größe dynamisch aus. Trotzdem frage ich mich, ob diese Heckansicht wirklich der „große Wurf“ ist!!! Sie erinnert sehr an Audi Q5/Q7. Aber eigentlich entscheiden ja die Vorstände über das Design. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass mit dieser Designentscheidung alle involvierten Designer zufrieden sind.
    Bei der Limousine (Stufen und Schrägheck) wirkt das ganze irgendwie dynamischer, wenn auch zerklüftet und somit schon wieder etwas Chris Bangle (BMW) lastig.
    Und eigentlich warte ich ja auf den neuen Calibra.

  34. Wie oft will hier jetzt noch jemand schreiben das der Sports Tourer aussieht wie ein Q5/ Q7 oder das der Name abgekupfert ist.

    Schreibt neue dinge oder stellt fragen.

  35. Die Heckklappe mag auf dem Foto ungewohnt wirken, ich warte gespannt endlich mal nen echten sehen zu dürfen. Endlich eine echte alternative zu meinem 530d, allerding käme der Insignia für mich nur mit dem V6 Benziner in Frage. Na dann weiter so Opel!

  36. Verdammt schicker Wagen! Aber Laderaum in Litern hin oder her – wie LANG ist er denn bei umgeklappten Rücklehnen? Ich hätt gern die zwei Meter nochwas des Vectra, da er öfters als Übernachtungsstelle herhalten muß. (Deshalb empfand ich den Vectra als einer der wenigen auch größer als den Omega). Und wird man auch den Beifahrersitz wieder umklappen können?

  37. Also ich weiß jetzt denk ich was mic hneben den sehr großen Heckleuchten stört. Die Chromzierleiste am Heck, dadurch staucht sich der Part an der scheibe und unten wirkt er durch seine Rundingen sehr breit..ich denke würde man nur das Opel Zeichen Lassen am Heck des ST sehe er noch besser aus

  38. @Alex R. Gläser Passt zwar nicht ganz zum Thema und ich hab die Frage auch schon mal gestellt aber wann gibt es erste Infos zum OPC und gibt es den auch wieder als Cara… tschuldigung Sports Tourer?????

  39. Leute… Der OPC wird kommen. Bleibt mal ruhig. Ihr werdet es im Rahmen des Blogs rechtzeitig erfahren. Es geht um ein Auto – einen toten Gegenstand zur Nutzung. Investiert diese Vorfreude und Leidenschaft lieber in euer Umfeld, die Familie beispielsweise. Sie werden es euch danken 😉 Und nutzt den Blog, wofür er gedacht ist: Reflexion des Gezeigten und Kommunizierten in Bezug auf aktuelle Informationen zum Produkt. Damit könnten die Verantwortlichen Personen beim Feinschliff des Insignia viel mehr anfangen.

  40. Ich bin enttäuscht! Neuer Name.. naja, aber ok. Neues Auto? Wirklich super! …teilweise gewöhnungsbedürftig und vielleicht ein bisschen ZU sehr Richtung Audi geschielt.. dennoch ein echter Hingucker! Aber richtig schlimm finde ich, dass Opel leichtfertig eine Tradition aufgibt, die mehr als 50 Jahre unverwechselbar war und um die Opel immer beneidet wurde. SportsTourer.. Wieso um Gottes Willen denn nicht CarAvan?? Sind die bleichgesichtigen dürren Jungs aus der Marketing- und-Slogan-Agentur tatsächlich durchgedrungen mit ihrem Zielgruppen-Lifestyle-Schickimicki-Gesabbel? Neuer Name muss her, wegen Akzeptanz und so? Ist dnn Original nicht besser als Kopie? Oh Mann… das ist wirklich Schade!

  41. Hallo! Sehr schönes Auto, wobei ich die Chromleiste hinten etwas aufgesetzt finde. Aber mal schauen wie es live aussieht.

    Viel wichtiger: Wird es optional zwei Einzelsitze statt der Rückbank im Fond geben? Als Signum-Fahrer möchte ich das auf keinen Fall missen!

    Danke!

  42. Evtl eine Sonderfertiung für den RoKo, noch amt. Hess Ministerpräsidenten ;o)
    Der sollte von seiner BMW-Flotte dann doch bitte Abstand neben und das Hess. Produkt bevorzugen !

  43. Why ? Why ? Why ? Why ? Why ? Why ?
    You renamed Caravan in Sports Tourer ??????????????????????????????????
    Why ? Tell me.
    Me enrages, that you do not appreciate the good history of mark.
    All of you spoil one marketing.

    What will be farther ?
    Will rename mark Opel ?

    Foolish idea
    I am disappointed

  44. ICh finde den Insignia Caravan sehr gelungen, der Kofferraumdeckel erinnert mich an meinen Signum und an eine Mischung aus Ford Mondeo und Audi. Und ich werde dieses Auto weiterhin Caravan nennen. Man muß sich ja nicht alles aufzwingen lassen, und die Damen und Herren der Marketingabteilung können ja die neue Bezeichnung wieder rückgängig machen. Auch wenn das sicher zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr so einfach ist.

    An die Ingenieure mal eine Frage, die hier zwar schon öfter gestellt , aber noch nicht beantwortet wurden. Wie sind die Maße vom Kofferraum im Caravan und gibt es bei umgeklappter Rücksitzbank (falls es die in der Form noch gibt) eine ebene Fläche?

  45. @ Jörg: Recht hast du. War das Label Caravan doch immer ein Synonym für innere Werte (und da sind Opels Caravan immer unschlagbar gewesen!!!) wirkt der Name Sports Tourer doch eher sehr oberflächlich und bezieht sich wohl eher auf die Äußerlichkeiten – so wie A. Regné Gläser es ja bereits im Statement betont: „.. weil er besonders dynamisch geraten ist.“ Nur: Wenn man potenzielle Kunden von den Marken, die bisher nur auf solches „Zielgruppen-Lifestyle-Schickimicke-Gesabbel“ *amüsiert lach* abziehen möchte, muss man sich eben auf ein solches „Wenn du mich kaufst, bist du richtig cooool-Niveau“ herablassen. Aber guck dir die Gesellschaft und damit die potenziellen Kunden doch mal an: Der Marketing und Medien-Jargon hat viele von uns so fest im Griff, dass beinahe eine ganze Generation dessen Credos 1:1 übernimmt. Profil zeigen? Fehlanzeige. „Generation Doof“ eben. Ist übrigens nette Lektüre 🙂
    Mein Vorschlag: In Deutschland weiter das Label Caravan (ich weiß, leitet sich auch aus dem Englischen ab…)benutzen. In englisch sprachigen Gefilden mag der Begriff Sports Tourer ja vielleicht noch durchgehen.

  46. Ich finde das Design wirklich gelungen!
    Der Vectra Caravan hat mir ehrlich gesagt von hinten nie richtig gefallen.
    Ob der Insignia jetzt ST oder Caravan heisst, wäre mir persönlich ziemlich egal. Wer kauft sich den ein Auto nach dem Namen!?
    Für mich ist viel wichtiger, dass der Kofferraum groß und gut nutzbar ist. Aber selbst das interessiert einige Kombi-Käufer nur sekundär, sonst dürften eigentlich keine BMW, AUDI oder ALFA Kombis verkauft werden.
    Lieber ein dynamisches Design und ein paar Liter weniger Kofferraum als beim Vectra, wobei der Insignia dann noch immer größer sein müßte, als die meisten Konkurrenzprodukte.

  47. In Großbrittannien heißen die Vauxhall Kombis ja schon lange Station Wagon, da könnte “Sports Tourer“ mal für frischen Wind sorgen und die Bezeichnung Tourer ist ja auch im englischen Sprachraum nicht ungebräuchlich, trug ja schon der Rover 75 Kombi diese Bezeichnung und dieser war ja auch kein Lastesel sondern auch eher ein Lifestyle-Kombi.
    Bei Opel ist es auch nichts neues Fahrzeugbezeichnungen zu ändern oder neue einzuführen, war beim Kadett auch nichts anderes. Ein Name der nach gut 40 Jahren, trotz guten Rufs verschwand und durch Astra ersetzt wurde. Das selbe zwei Jahre zuvor, als aus dem Ascona der Vectra wurde. Ich finde da nichts schlimmes dabei wenn nach gut einem halben Jahrhundert mal eine Bezeichnung geändert wird, zu mal den Begriff Caravan fast jeder mit typischen Lasteseln und Handwerkerautos in Verbindung bringt. Da macht es durchaus Sinn wenn man bei einem neuen Produkt eine andere Richtung verfolgt das, daß auch durch den Namen kenntlich gemacht wird.

  48. Vielleicht lässt man trotz allem doch noch die Finger von dem Namen Caravan und behält ihn wenigstens beim Astra i bei. Ich kann mich nämlich entsinnen das Opel beim Ascona A Und beim Commodore C auch solche anwandlungen hatte die hießen nämlich in der Kombiverson VOYAGE!!!

  49. @ ewald75: eben die von dir zitierten BMW usw. – Käufer achten schon auch sehr auf lifestylige Namen. Ein Audi Käufer kauft sich eben lieber einen Avant (Avantgarde, avantgardistisch = Vorteil/vorteilhaft => Vorsprung durch Technik) = , als einen Variant aus GLEICHEM Hause. Oder MINI: Der Clubman hat eine Clubdoor (wo kämen wir hin, wenn man das Ding ganz klassisch Fondtür nennen würde) und eine Twin Door (geteilte Hecktür??? Dann kauft das Ding nicht ein einziges Püppchen mehr!!!) Frage ich in meiner Verwandschaft, warum da jemand Ihren Mini fährt: „Na ja, es ist ein echter Cooper und die Ralleystreifen sind toll!“) So so… Was ist ein echter Cooper?
    Ich denke, genau diesen Effekt erhoffen sich die verantwortlichen Marketingmenschen bei Opel. Man definiert sich jetzt übers Design u.s.w. bla bla… Wie ich darüber denke, habe ich ja nun oft genug geschrieben.

  50. ..haha, dann kommt also ein Astra-I ST/Sports Tourer.
    Bzw. Opel wird die neue Design-Marke, während Chevrolet im europ. GM-Konglomerat die Skoda-Rolle übernimmt…;o)

  51. @ didi: Was man mittlerweile, so denke ich, mitbekommen konnte ist, dass GM gemerkt hat, dass die Ingeneure bei Opel exzellente Autos bauen, wenn man sie nur lässt. Das ist doch im Grunde eine Ironie des Schicksals. Wurde Opel jahrelnag recht stiefmütterlich behandelt, erhofft man sich nun durch die deutsche Technik selbst am Schofpe aus dem Sumpf der roten Zahlen zu ziehen. Fluchs wird deutsche Ingeneurskunst, deren Endprodukte im Gegensatz zu den in Amerika vermarkteten GM-Marken wesentlich zeitgemäßer sind unter dem Namen Saturn angeboten. Die Strategie: mediterranes Design und Ingeneurskunst made in Germany zur Sicherung eines hohen Qualitätsstandards. So will (und kann!) GM es schaffen, weltweit in Sachen Design, Technik und Qualität ganz weit oben mit zu mischen. Das sich das Blatt der Globalisierung bei GM mal so wenden würde… Aber so wäre es doch ideal! Letztendlich ist es Qualität, die sich langfristig durchsetzt. Ich denke, dass sich Opel als qualitativ und designtechnisch hochwertige Marke für gut bürgerliche und besser Verdienende am Markt positioniert wissen will.

  52. Freilich, das sei ihnen gegönnt (+angekündigte Investionen auch umsetzend !) und macht Opel WERTVOLL(er).
    Als nicht-„besser Verdienender“ möchte ich den Anschluß zu Opel aber auch nicht verlieren ! Die Basis daher nicht vergessen !!
    Denn Chevrolet (/Daweoo oder auch ein Opel Antara) kann mich nicht überzeugen !!!

  53. über design lässt sich streiten, ich finds auf jeden fall gelungen, auch wenn mich das heck ein wenig an renault laguna erinnert….

    aber es wurde viel wert auf einen hohen nutzwert gelegt, niedrige ladekante, breite luke! top!

    aber wann kommt endlich ein v6 diesel?!? das ist unbedingtes muss für den erfolg! in allen pressemeldungen ist davon keine rede mehr!…

  54. Hat Mercedes nicht seine R-Klasse zur Einführung auch Sports Tourer genannt? Der viele Platz und die fallende Dachlinie mit der letzten breiten Säule hat mir schon dort gut gefallen, und der Opel ist da noch aufregender! Und das Heck erinnert mich eher an den Subaru Outback: Erst ein steiles Stück, dann eine Chromspange über die gesamte Breite, die Heckscheibe sehr viel schräger und oben ein Dachspoiler – super! Kleine Anregung: Ins Sports Tourer-Konzept tät doch wunderbar eine Variante ála Outback und Volvo XC70 passen…?

  55. Gratulation zu der Modellreihe Insignia. Ich durfte ihn schon mal probefahren (Vorserienmodell) und war einfach begeistert.

    Frage an die BLOG Betreiber, die ich leider bei der Vorstellung vergessen habe zu fragen:
    Wisst ihr, wie weit die Entwicklung des HCCI ist und ob dieses Motorenprinzip noch im Insignia kommt oder erst im Nachfolger oder im Neuen Astra. Denn der HCCI wäre ja der perf. Motor für die ecoFlex Modelle. Und wenn Opel / GM dann noch der Erste Großserienhersteller ist, der damit auf dem Markt kommt, gut fürs Image.

    Eine weitere Frage:
    Denken die Astra Tester ebenfalls über einen BLOG nach? die Idee ist ja schließlich nicht schlecht und wie man hier sieht, kommt auch gut an.

    PS: Ihr solltet vielleicht dabei auch, so nebenbei, mal Werbung in den Printmedien bzw. TV machen, da es immer noch Leute gibt, die nicht wissen, dass bald der Insignia in den Verkaufsräumen steht.
    Bei den kommenden Werbungen hoffe ich auch, das sie nicht so lieblos sind, wie die früheren Opel Werbungen (in den 2000-ern). die Werbungen bis Mitte der 90-er fand ich alle ansprechend.
    Als Vorabwerbung für den Insignia, oder wenn das zu spät ist, dann halt für den neuen Astra ware eine Werbung ideal wie damals beim Kapitän (Zeichentrickmännchen im unsichtbaren Kapitän).

    Gruß

  56. zum astra-blog: die domain ist bei denic schon registiert. entweder ist der domaininhaber aus bischhofsheim aus der presseabteilung von opel, oder er war schlau genug einfach mal auf gut glück diese domain zu registrieren und mal zu sehen, ob opel etwas dafür bietet 😉

  57. @ ubai, der HCCI ist bei Opel keine Forschung mehr, sondern bereits in der Vorentwicklung – soviel konnte man bereits lesen. Du wirst hier aber nicht erfahren, wann er kommt. Dass er kommt, denke ich, ist nicht von der Hand zu weisen. Vielleicht zur Modellpflege des Insignia in drei/vier Jahren…? Eine andere Frage kommt in diesem Zusammenhang für mich aber wieder auf… Das TNG-Triebwerk. Mit 150 PS wäre auch das eine lohnenswerte Alternative.

  58. Das 150 PS Gastriebwerk ist natürlich auch eine gute Motorenalternative. allerdings glaube ich, dass dieses Triebwerk (wegen der Gasbehälter) wohl hauptsächlich in den VANs bzw. im Combo kommt. Es sei denn den Ingeneuren ist es gelugen einen flachen Tank für das Gas zu entwickeln, der problemlos auch im Insignia oder Astra platz hat.

  59. Joh, den Struktur-Tank hatten sie doch schon längstens….
    Und auch im Meriva-Concept, damals 2002, war bereits ein 1.6 TNG eingebaut, wie auch Jahre später im Astra-Caravan und zuletzt zumindest im Corsa-D ein 1.6 CNG mit eben diesem Struktur-Tank….doch in Serie, seit eh und je (noch eingeschränkter, nur noch Combo+Zafira, statt Astra) nur das schwache 1.6er CNG Aggregat….gähn !!! Total verschlafen OPEL !!!

  60. Moin, ich hab irgendwo auf einer GM-Seite gelesen, dass die HCCI-Technologie im Insignia debütieren wird. Wann, ist noch nicht klar.
    An dieser Stelle bitte ich die Moderatoren, den Kollegen, die den Insignia-Katalog kreiert haben meinen Glückwunsch auszusprechen. Sehr schön und edel ist er geworden und macht richtig Lust auf den Gang zum Autohaus.
    Gruß, Raphi

  61. Ich find das Design ganz ok. Allerdings finde ich den hinterne Überhang ein wenig zu groß. Greade das war es, was mir bei meinem Siggi so gefallen hat. Vielleicht kommt ja noch mal so ein Modell, dass auf dem Insignia aufbaut (längerer Radstand, kürzerer Überhang, mehr Platz für Personen dafür weniger im Kofferraum (ggf. verscheibbare Sitze)
    CU
    Bernd

  62. Das denke ich nicht, wobei es durchaus sein kann, dass der Insignia ST selbst ein Flex5 oder sogar Flex7-System bekommt. Dafür spricht, dass es noch keine Innenraumbilder gibt.
    Was den Überhang angeht, mich stört er nicht. Ist eben ein „vernünftiger“ Kofferraum geblieben.
    So wie es aussieht hat Opel es wirklich geschafft einen Kombi zu kreieren, der optische Eleganz mit großer Alltagstauglichkeit verbindet. In meinen Augen schaffte das bisher nur das E-Klasse T-Modell, wobei der Insignia mit seinem Design da die Nase vor hat. Außen sind sie gleichauf, aber der Innenraum der E-klasse wirkt irgendwie, als gehöre er zu einem anderen Auto, während der des Insignia perfekt passt.
    Gruß, Raphi

  63. Jepp, das Interieur ab Rückbank und weiter hintenzugs wird womöglich noch interessant…
    Die längsten Überhänge in „seiner Klasse“ ist aber auch arg, wobei die Pfeilung zur Mitte hin wohl gerade auch entspr. cm kostet.
    Und der Live-Eindruck auch hier sich noch zeigen wird.

  64. @Moderator Ich weich zwar wieder vom Thema ab ich bitte dies aber zu verzeihen. Ich hätte nochmal zwei Fragen zum Fließheck und zu Insignia allgemein.
    1.Auf Bildern der London Motorshow ist ein Vauxhall Insignia Fließheck zu sehen der Opc Line hat dieser besitzt aber keinen Heckwischer. Warum? Hängt das mit der Opc Line zusammen,hat man den vergessen dran zu bauen 🙂 oder ist der Heckwischer abbestellbar?
    Und meine zweite Frage hat der Insignia auch wieder diesen Blinker der nicht einrastet oder besser gesagt mit Tipfunktion wie der Astra H und der Vectra C?
    @alle Hat der Corsa D eigentlich auch den Tipblinker?

  65. Joh, der Granatapfelrote an der Wand war gecleant vom Heckwischer.
    So ähnlich die Neigung der Heckscheibe (4-/5-T), könnte man´s beiden gönnen oder sein lassen…

  66. Erstmal mein großen Respekt, das ihr Techniker und Ingenieure die Zeit habt, uns mit neusten Infos und Bilder zu Versorgen. Die Idee hat auf jedenfall Zukunft.
    Finde ich 🙂

    Da ich auch ein eingefleischter Vectra Caravan Fahrer bin, bin ich natürlich auch extrem scharf über neue Bilder und Infos über den Insignia. Ich sauge quasi alle Infos in mich auf. Ob das Motoren, Fahrwerk, Elektrik, Design, Facelifts oder Technik ist, alles rein in den Kopf 🙂 und Festplatte 🙂
    Ich stehe voll und ganz hinter Opel, auch wenn die Jungs mal ein paar Fehltritte hatten. Z.B. der erste Vectra C mit den eckigen Scheinwerfern des „Meriva´s“. Das Facelift Modell war für mich extrem attraktiver. Aber das ist Vergangenheit und auch ein wenig Lehrgeld. Aber jetzt gehts wieder mit großen Schritten in die Zukunft und der Kurs ist richtig gesetzt.

    Aber ich habe da mal eine Frage: Und zwar, hat der Neue im Kofferraum auch wieder diesen doppelten Boden, wo man diverse Sachen, wie Abschleppstange, Werkzeug, Spanngurte und ganz wichtig Putzzeug, verstauen kann? Weil wenn ich so überlege was ich da alles drin habe und der Neue hat es nicht mehr in diesem Umfang hat, wäre das für mich etwas unpraktisch.

    Ansonsten gefällt mir der Insignia Sports Tourer extrem gut. Wenn er so oder sehr nahe der aktuellen Bilder in den Laden kommt, wird das ein Grund mehr sein, zu Sparen und noch ein wenig zu warten. 🙂

  67. Hallo zusammen,
    sieht ja richtig groß aus, und ich glaube sogar länger als der Omega. Jetzt noch eine Dachreling wie beim Omega drauf und die Zuladung/Anhängerlast auch wie beim Omega oder soagr höher, dann is der Top !
    Gruß Tobias

  68. Er sieht richtig schick aus!!! Ein absoluter Hingucker! Von vorne etwas fad, aber Seite und Heck – TOP.
    ABER wer früher den Vecci Caravan orderte, der war in erster Linie froh über Platz und Raumangebot. Allerdings macht die schräge Heckklappe aus nem Caravan eher n Lifstylekombi. Das wiederrum find ich äußerst unpraktisch. Gerade die recht gerade Heckklappe schätze ich wie viele andere auch, in Sachen mal was Sperriges rumtransportieren. So wie es aussieht, ist wenigstens die Ladekante noch tief und die Öffnung zum Laden noch breit genug. Ein Kombi muss in meinen Augen in erster Linie praktische Qualitäten haben, sonst nehm ich lieber nen Fließheck. Und der Caravan ist nun Mal auch ein Familienvehikel… Ich hoffe nur dass nicht der nutzbare Raum im „Kofferraum“ gegenüber dem neuen Mondeo/Passat Federn lässt. Denn LifestyleAussehen allein reicht nicht. Nicht dass lange treue Opelfahrer jetzt wegen lifestyleambitionen von Opel sie die Marke wechseln, weil sie bei Ford oder bei VW mehr Kofferraumtauglichkeit bekommen.

    es ist halt schwierig genauer zum Ausserdesign Stellung zu beziehen, auf Bildern wirkt es meist anderst als in Natura.
    Wie eingangs erwähnt, die Scheinwerferpartie find ich etwas fad. Das wirkt alles recht „rund“. Mir zu rund. Beinah so fad wie beim Vecci C …erst mit dem Facelift wurde die Frontpartie „stylischer“ und ansprechender.

  69. Und ganz ganz wichtig ist auch eine Niveau-Regulierung, wegen Sicherheitsaspekten und damit man von aussen nicht sieht, ob der Wohnwagen zu viel Stützlast hat, oder der Insignia überladen ist.

  70. Endlich mal ein Opel der richtig Klasse aussieht. Mir persönlich gefällt allerdings das Heck der Limosine nicht so gut. Der Tourer aber sieht echt geil aus!
    Opel, es geht doch wenn ihr wollt!

  71. Wie schaut´s denn mit FlexFix beim Insignia (ST) aus ?!?
    Kommt es auch hier wie beim Corsa-D und Antara oder gar mit mehr Kapazität für 3 oder 4 Räder gar ?!?
    Bzw. ist es evtl. schon auf den oberen offiz. Bilder (in eingefahrenem Zustand) zu sehen !?
    Wie es in einem anderen bekannten (MT) Forum spekuliert wird, anhand einer Fuge im Heck…

  72. @didi Ich denke schon das Opel das Flex Fix System anbietet wäre für mich zumindest logisch aber komischerweise bieten sie es im Zafira nicht an und das versteh ich überhaupt nicht. Ich finde gerade zu einem Van passt das System wie die Faust aufs Auge. Ich hab mir die Bilder bei (MT) mal angeschaut und ich glaub nicht das es das Flex Fix System ist.

  73. Joh, kommt mir dort eigentlich auch zu schmal vor..

    Bzw. für Zafira etc. wird´s noch nicht adaptierbar sein, erst sein 2006, für Corsa-C, bzw. folgend Antara ist´s zu haben..

  74. @didi Der Zafira hatte ja erst vor kurzem ein Facelift und spätestens da hätte man es anbieten können. Aber warten wir mal auf den neuen Meriva der müsste ja nächstes Jahr starten, wenigstens der wirds wohl dann haben (hoffe ich).

  75. Vielleicht gibt es beim Zafi Platzprobleme, weil der ja genau da sein Reserverad hat. Außerdem platzieren sie meist solche Extras nur in neue Modellreihen und nicht in bereits bestehende.

  76. Die OMEGA CARAVAN – Kundschaft bestimmt nicht !
    Spärlich Bilder vom Heck-Interieur waren/sind mit Mühe drüben beim MT-Newsletter zu finden. Versteh ich echt nicht…
    Und hier, noch gar nix aus/von Paris ?!

  77. @didi Unter Insignia.de gibt es jetzt mehr vom ST.
    Dort ist auch die rede von bis zu 1,91m Laderaumlänge vielleicht ist der ST doch gar nicht so schlecht. Warten wir mal darauf das er bei den Händlern steht.

  78. joh, das grundstellmaß, bzw. ohne umklappen, da halten sich die werte zum vorgänger.
    jedoch im maximalen wurde es deutl. weniger, unter 2.00m Laderaumlänge, bzw. mehrere 100-Liter weniger….
    wohl dem Coupé-Dach, seitl. Einzügen, dicker Dämmung und rundl. Heckklappe/schräger Scheibe geschuldet…

  79. Wenn ich mir so die schönen Pressefotos des roten Sports Tourer anschaue und dagegen die grausige Darstellung im Konfigurator, wundert es mich nicht, daß offenbar nur die Farbauswahl silber – grau – schwarz „ankommt“.

    Das schöne ultrablau ist ja leider auch verschwunden.

    Dieses ansonsten wirklich schöne Auto wird sich ja (hoffentlich) niemand in babyblau, pink oder lila vorstellen wollen, aber etwas mehr Farbauswahl sollte man in Rüsselsheim vielleicht doch mal in die Überlegungen einbeziehen.

  80. Tja, es ist halt leider im Momment keine Autofirma mehr fähig, einen richtigen Kombi zu bauen, die BMW’s und Audi’s sind winzig, der ST mit 1500irgendwas Litern auch, kann man nur hoffen, dass der neue Skoda Superb II Kombi groß wird, denn diese Kofferraum Größe vom ST ist dem Omega Kombi als Nachfolger nicht würdig !!
    Kann den niemand mehr vernünftige Autos bauen !?

  81. Tobi, ich habe den ST jüngst live angesehen und kann Ihre Meinung nicht teilen. Hoher Praxiswert, gut nutzbarer Laderaum und RIESIG! Auch wenn er nicht so aussieht.

  82. Das Quadermaß würde mich mal interessieren, die Aufregung in den Foren um die Literzahl ist das eine…
    doch wenn mal eine große Kiste mit soll…?!
    Dann streift´s womöglich an dem eingezogenen dach, es schaut nämlich arg rundlich hinten aus !!??

  83. Also, wir haben einen Omega B, der hat doch deutlich mehr, als 1520 Liter und ist nicht so rund wie der ST. Der Laderaum des Omegas ist von uns schon oft genug komplett voll gewesen, auch Zuladungsmäßig (680Kg) waren wir schon oft drüber, das muss der Insignia genauso können, mal eben mit 680Kg Zuladung und nem 1,5t Wohnwagen hinten dran durch die Gegend fahren, aber das wichtigste ist halt, dass er einen ausreichend großen Kofferraum haben muss.

    Zuladungsmäßig kann man ja auch etwas überladen, laut einem verwandtem, der den Omega mit entwickelt hat, soll der ja von der Statik auch 1000Kg Zuladung aushalten…

    Mal ein anderes Beispiel:
    Wir haben für unseren Schäferhund eine Kiste gepasst, die von der Höhe so grade durch die Heckklappenöffnung passt, die muss auch in den ST passen.

    Auch die Ladefläche von der Länge her, wenn alles umgeklappt ist liegt bei 210cm !!
    Ich weiß nichtmehr genau, was der ST hat, aber der lag da auch deutlich drunter.

  84. Bitte an den Moderator: ist FlexFix für den Insignia nun geplant oder nicht? Wenn ja, denke ich ernsthaft beim Firmenwagenwechsel nächstes Jahr darüber nach, von Audi auf Opel zu wechseln (als Bochumer ist auch ein Hauch Lokalpatriotismus dabei)

  85. @Moderator Ich will jetz nicht frech erscheinen aber ich würde schon gern einmal wissen warum man so eine Inovation wie das Flex Fix nicht anbietet. Geht es aus technischen Gründen nicht oder ist es baubedingt nicht möglich oder sagt man bei opel das passt nicht zu dem Auto???? Genauso versteh ich nicht warum man das System nicht bei Meriva und Zafira anbietet.

  86. Meriva und Zafira sind vor der Zeit von FlexFix auf den Markt gekommen.
    Für Nachfolgemodelle wäre es daher leichter dieses System zu berücksichtigen (wo u.a. auch eine Ersatzradmulde im Weg ist !)!

  87. @ ralle: Flex-Fix ist mehr als nur ein Feature: Es muss schon in der Konstruktionsphase des Autos mit vorgesehen werden, da es zahlreiche Auswirkungen (z.B. Crashverhalten) gibt. Das ist zum Beispiel der Grund, weshalb wir das nicht einfach nachträglich für Zafira und Meriva anbieten können. Beim Insignia wurde die Realisierung geprüft, aber angesichts der (europaweit) zu erwartenden Bestellquote ließ es sich leider nicht zu einem angemessenen Aufpreis verwirklichen. Was auch der Moderator, den es mit Flex-Fix-Corsa und Mountainbike gerne in den Taunus verschlägt, durchaus schade findet.

  88. Flex-Space finde ich persönlich noch wichtiger als Flex-Fix, besonders wegen der hohen Variabilität des Innenraums.
    Das Flex-Space-Konzept im Signum mit den einzeln eben umlegbaren Rücksitzlehnen/ Beifahrersitz und diversen Verstellmöglichkeiten ist einfach spitze.

  89. @Edgar Da muß ich dir durchaus recht geben der Signum war schon ein absolut geniales Konzept. Schade das sich Opel beim Sports Tourer nicht für ein ähnliches Konzept entschieden hat.

  90. Ich war heute in Bochum bei Opel. Dort stand er, der Insignia Sports Tourer 🙂 🙂 Sah verdächtig nach OPC Line aus 😉 Der Hammer!! Absolut stimmige Karosserie. Macht einen wahnsinns Eindruck!! Durfte aber leider keine Bilder machen.
    Da ist Opel echt ein großer Wurd gelungen!!!! Weiter so!

  91. Bilder zum ST mit OPC-Line findest du bei MT.
    Ich find diese Line wirkt nach wie vor nur billig-angepappt, steht über, wirkt nachträglich. Sorry, lieber ohne oder richtig OPC, bündig, aus einem Guß !

  92. Hallo,

    gibt es eine chance, die Pressefotos in besserer Auflösung zu bekommen? Mein Bildschirmhintergrund würde sich freuen 😉 Und ich muss noch >4 Wochen auf meinen ST warten 🙂

    Gruss
    Markus

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder