avatar

Backstage Motorsport OPC

OPC Performance Training: Begleitung gesucht

,


Verbrauchs- und Emissionswerte: Opel Corsa OPC mit 152 kW/207 PS kombiniert 7,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 174 g/km; Effizienzklasse F (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).*

Der Genfer Autosalon ist inzwischen im Rückspiegel verschwunden. Die Motorsport-Saison beginnt langsam heiß zu brodeln. Und der neue Corsa OPC steht kurz vor seinem Bestellstart. Der Pulsmesser schlägt also gleichmäßig im hohen Takt, wenn bei Opel aufs Gaspedal getreten wird.

OPC Performance Training

Gas geben wollen wir nun auch gemeinsam mit euch. Bitte anschnallen! Wir nehmen einen Blogleser mit zum Auftakt der OPC Performance Trainings nach Dudenhofen. Mal ehrlich – jeder von uns hält sich doch für einen Experten, wenn’s ums Autofahren geht. Das zeigen nicht zuletzt die hitzigen Diskussionen hier im Opel-Blog zum neuen Corsa OPC. Aber wissen wir, wie viel Reserve in einem modernen Fahrzeugkonzept steckt? Und wie viel Spaß es macht, die Dynamik und Fahrstabilität der Opel-Modellpalette zu „erfahren“?

OPC Performance TrainingDie Antworten liefern unsere Fahrtrainings. Unter der Leitung von Rennfahrerlegende Joachim „Jockel“ Winkelhock erwartet die Teilnehmer ein Team professioneller Instruktoren aus Motorsport-Experten, die euch an der faszinierenden Fahrdynamik der OPC-Produktpalette teilhaben lassen, eine Fahrt durchs Hochgeschwindigkeits-Oval der Teststrecke inklusive. Damit nicht genug: Jeder Gast wird die einmalige Chance erhalten, selbst einen waschechten Rennwagen zu pilotieren – den rund 320 PS starken Opel Astra OPC in VLN Cup-Spezifikation.

Astra OPC beim OPC Performance TrainingShowtime ist am Samstag, den 28. März um 8.15 Uhr – im ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Opel-Testcenter in Dudenhofen, wo eine Flotte aus Corsa, Astra und Insignia in der OPC-Version nur darauf warten, über den Handling-Parcours gejagt zu werden.

Uhrzeit Programmpunkt
08:15 Ankunft Opel Testzentrum Dudenhofen
08:30 – 09:15 Anmeldung / Gemeinsames Frühstück und Präsentation
09:15 – 12:00 Erster Teil des Trainingsprogramms
12:00 – 13:00 Mittagspause / Adrenalinabbau 🙂
13:00 – 16:00 Zweiter Teil des Trainingsprogramms
16:00 – 16:30 Verabschiedung, Zertifikatsübergabe inkl. Kaffee und Kuchen

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, musst du diesen Beitrag im Internet teilen – beispielsweise auf Twitter, Facebook, Motor-Talk – und den Link (quasi als Beweisstück) bis Mittwoch, den 25. März 2015, 12 Uhr unten in die Kommentare posten. Der Gewinner wird dann per E-Mail am Mittwochnachmittag kontaktiert. (Teilnahmebedingungen)

Der neue Corsa OPCIch habe übrigens meine Kollegin und Organisatorin des OPC Trainings Mariacristina Lami flüstern gehört, dass sich unter die Testflotte vielleicht auch unser neuer opalblauer Platzhirsch – der Corsa E OPC – schleichen wird. Also: Setzt dein Popometer in Bewegung, mach Werbung fürs OPC Performance Training und mit etwas Glück übernimmst du nächsten Samstag das OPC-Steuer.

*Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (137)

  1. Hatte meinem Vater vor ein paar Jahren ein OPC Training zum 60ten geschenkt – er war begeistert!!
    Würde also jetzt gerne auch zumindest die Chance haben … … aber muss man dafür echt FB, Twitter & Co haben oder sonst wo in einem Forum angemeldet sein?
    Sch..ade!!

    Und hey, wenn ich den Link hier dann posten würde …. … würden ja nicht nur die „bis jetzt“ Blog-Leser die Chance haben sondern auch etliche „neue“ dazu kommen, die weniger Interesse an dem Blog an sich sondern nur auf das Gewinnspiel hätten und somit wäre die Chance für die „Alteingesessenen“ einfach geringer.
    Sch..ade!!

  2. Ganz schön kurzfristig. Man sollte auch mal an die Blogger von weit her denken. Ich hätte schon mal wieder Lust auf ein Training, aber ich bekäme das – im Falle eines Gewinns – innerhalb der nächsten fünf Tage gar nicht hingedengelt, da ich eine Anreise von 600 km hätte und somit mindestens eine Nacht bleiben müsste. So ist also anzunehmen, dass eh nur Leute aus dem Umkreis an der Verlosung teilnehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dann wieder „die üblichen Verdächtigen“ ins Schwarze treffen und dann hier darüber berichten dürfen ist m.E. groß. Ich finde das etwas unfair.

  3. Pingback: „Halt bloß das Lenkrad fest und egal, was du machst, schau nicht nach links auf die Leitplanke!“ : Seite 2 : Opel auf MOTOR-TALK

        • Und der Karl ? der AdAM ? der Vivaro ? der Zafira ?…die etwa nicht ??!

          Wieso hat die Formel 1 kein Allrad ?

          Wieso kaufen sich nicht vielmehr Allrad (bei den Marken wo es das gibt) ??!

          Wieso schwören manche auf Hinterradantrieb ?

          Und wie verhält es sich bergab, ist da Allrad auch von Vorteil (?)!

          • Also, du immer mit deinem Fragenkatalog.
            1. Karl, Adam, Vivaro & Zafira -> Von den Modellen gibt es keine OPC-Version!

            2. Die Formel 1 hat kein Allrad, weil die Umsetzung bei der Form relativ schwierig wäre und weil man bei Heckantrieb keine Probleme hat(ganz anders beim Frontantrieb!).

            3. Also, wieso meinst du verkaufen sich VW, Audi, Subaru, etc. so gut in der Schweiz und in Österreich?!? Bei Audi und VW ist der Allrad-Anteil teilweise fast 40%!

            4. Weil es der beste Antrieb ist, wenn man auch mal schön im Drift fahren will! Heckantrieb hat Opel ja auch nicht!

            5. Der Insignia hat keine Probleme mit Allrad. Weil die meisten modernen Allrad-Modelle sowieso Lamellenkupplungen haben, ergeben sich keine Probleme mehr Bergabfahren!

            So, damit wäre dein Fragenkatalog beantwortet! Du wirst niemals richtige Argumente gegen einen Allradantrieb(ab einer gewissen Leistung) finden, weil der Allrad einfach zu viele Vorteile hat.

          • Es ging nicht um „richtige Argumente gegen“, sondern sollte zeigen wo er überall nicht (zwingend) notwendig ist.

            Bei preiswerten und leistungsschwächeren, bzw. deren Einsatzzwecke im Alltag.

            Formel 1 mag gewisse Auflage haben die es konstruktiv so jetzt „auf die Schnelle“ nicht zulassen/einzubauen. Aber wohl auch hier nicht unbedingt von Vorteil wäre.

            Der Allrad-Anteil bei manchen halt auch zum Image gehört (Audi Quattro / Subaru), den anderen gar nicht haben/brauchen und arg überteuer wäre, es hier auch erst noch aufzubauen (bei BMW und Mercedes wohl notbedingt wegen dem A8 zum mithalten).

            Aber darunter, von wegen, Astra, Focus*, Megane, 308 etc. mit Allrad.
            Geschweige noch eins tiefer, Corsa, Fiesta, Clio, 208….und Polo/Ibiza/Fabia !

            Genau, die Fahrdynamik einer einzelnen, spez. der hinteren Achse hat halt auch ihre Reize (im Alltag)!

            Bergab sind alle gleich sollte die Antwort sein. Kein Vorteil (aber auch kein Nachteil)

            *)Ausnahme RS

          • @didi: wo brauchst du OnStar? Wie oft brauchst du mehr als 80PS? Wozu Alufelgen? Vielleicht noch 18″? Leder? Elektrische Spiegelverstellung?
            Ich würde im Insignia auch eine 140PS Version mit Allrad anbieten. Zafira, Vivaro -> verkaufen sich von alleine mit Allrad, bei Adam und Karl geb ich dir Recht 😉
            Ich glaube dass Allrad im Astra eine gute Idee wäre und sich auch blendend verkaufen würde. Ob es sich rechnet oder nicht steht natürlich auf einem anderen Blatt geschrieben. Aber wenn man die Möglichkeit nicht hat werden sich Kunden abwenden und die Allradzahlen der anderen Hersteller (da gebe ich Michi recht) sprechen auch dafür.

          • Es gibt doch immer mehr die nur noch „Allrad-Optik“ haben, bzw. die SUV denn ohne sich mehrheitlich verkaufen.

            Natürlich gibt es (höherpreisige/leistungsstarke) Fahrzeugklassen, wo der 4×4-Anteil auch gut geordert wird.

            Aber in der Kompaktklasse ?!?
            Nicht wirklich: www. faz. net/aktuell/technik-motor/golf-vii-ein-allradsystem-der-fuenften-generation-12050127.html

          • @Didi: gerade der Golf ist das beste Beispiel für ein wahre Allrad-Erfolgsgeschichte! Bei uns fahren in vielen Tälern nur Audi A3 und VW Golf herum, weil sie die einzigen sind die so viele Allrad-Modelle haben! Und hör auf mit „faz.net“, sonst immer über die Medien schimpfen, aber selber daraus zitieren, wenn es einem in den Kram passt!

          • @Astrone: Genau, wozu braucht irgend einer OnStar! Das System fällt unter die Kategorie Gröblaz(größter Blö.si.. aller Zeiten). OnStar ist nur zur grenzenlosen Überwachung da und sonst völlig überflüssig!

  4. Könnte man beispielsweise mal einen Tag der offenen Tür in Rodgau – Dudenhofen austragen? Nur so ein Vorschlag. Ich war vor ein paar Jahren in Eisenach, wo an einem Samstag für Publikum sogar extra die Produktion für den Corsa D lief. Die Mitarbeiter ( die man ansprechen konnte ! ) waren sehr nett. Auch diese Events in Rüsselsheim waren gut. Vielleicht kommt ja was zum Hessentag, da ist ja noch Zeit. Vielleicht müßte man doch mal so ein OPC Training besuchen.

  5. Wird dabei auch ein Werbespot gedreht?
    Das wäre doch eine Idee. Der Sieger Presentiert Fun, Leidenschaft, Emotionen, Kraft und Luxus von Opel in einen Insignia, Astra oder Corsa OPC.
    Perfekt wären 3 oder 5 Gewinner, die unterschiedliche OPC´s fahren und die Marke Presentieren 🙂
    Und das wird im TV gezeigt!
    Ein oder zwei Frauen als Sieger würde das ganze aufwerten um zu Beweisen das Frauen auch Kraftpakete mögen.
    Opel zeigt sich somit auf eine ganz anderen Seite, die nicht nur Vernünftig sei sondern Sportliche Unvernunftheit zeigt.

    Ganz einfach Umparken im Kopf

  6. Ist es denn eine einmalige Geschichte für „Blogger“? Ich werde nämlich einen Roadtrio starten und kann leider ebenfalls nicht teilnehmen. Die Einwände fand ich berechtigt, dass es bisschen kurzfristig ist und hoffe wenn schon solch eine Werbung stattfindet das die neu gewonnen Blogger hier auch in Zukunft mitposten und nicht nur eimalig. Viel Spass und der CUP Astra is geil 😉

  7. Hi liebes Opel-Blog Team,
    schade das man nur via Facebook und Co teilnehmen kann. Ich bin nirgens angemeldet und würde trotzdem gern teilnehmen. Ich war vor kurzem an dem „Gebuftsort“ aller Opels Rüsselsheim und ich muss sagen Top. Ich sag nur „Benzin im Blut, Opel im Herzen“ 🙂 🙂

    Liebe Grüße aus Sachsen

    • Und jetzt ?!?
      Deine Welt von den Übermächtigen mit vermeintlichen pauschalen Drehmoment-Vorteilen etc. eingestürzt ?!? 😉
      Die ganzen anderen, weiteren gelisteten Nachteile von dir bei Opel-Modellen,…kommt es evtl. doch auf ein wenig mehr an, als Papierwerte ?! 😉

      • Nein! Wenn du meine Artikel mal lesen würdest, würdest du sehen, dass ich dazu geschrieben habe, dass das Drehmoment bei der Elastizität zählt! Außerdem ist der Polo ja schneller, nur eben nicht viel, jedoch fährt kein Mensch öfters als 2-3 Mal den Sprint von 0-100km/h(oder bis 200)! Jedoch die sehr viel wichtigere Elastizität, braucht man nahezu dauernd!

          • Ich muss keine Tests suchen, beim selber fahren merkt man alles am besten. Aber da du ja noch nie einen Astra J gefahren bist, … 🙂

  8. Zum Glück kann man es auch bei Motor-Talk machen … denn Twitter interessiert mich nicht und FB verwende ich nicht. Aber egal.

    Was ich nur sagen wollte: der Corsa OPC am letzten Foto sieht wie ein Astra H GTC aus – haben das gleiche Tür-Seitenfenster-Design 🙂

        • Gerade nochmal aktuell abgerufen … … aber nur so eine blöde Spam-Mail im Eingang gehabt 🙁
          Schade!!
          Aber dem Gewinner viel Spass!!
          Würde mich sehr freuen, wenn es ein alteingesessener Blog-Leser ist, der schon länger dabei ist und mehr als bis dato nur einen Link zu Online-Medien gepostet hat.

          • Hallo GTC und alle anderen Teilnehmer an diesem Gewinnspiel hier im Opel-Blog,
            ich möchte mich mal als Gewinner outen, damit Ihr wisst, wer gewonnen hat. Ich weiß nicht ob der Philipp es gepostet hätte, daher meine Initiative.
            Zum Einen danke ich dem Team vom Opel-Blog für die gegebene Möglichkeit, an einem OPC Performance Training teilnehmen zu dürfen, dies ist schon länger ein Traum von mir. Zum Anderen muss ich GTC leider enttäuschen, da ich hier im Blog eher passiv unterwegs und (noch) kein aktiver Blogger bin.
            Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen:
            Mein Name ist Carsten, bin Anfang 40 und war in der Vergangenheit eher im Astra-H und im Corsa-D Forum aktiv.
            Seit meiner Geburt ist Opel ein Thema, meine Eltern fuhren damals schon Opel. Ich bin folglich mit der Marke aufgewachsen, und war nach Erhalt meines Führerscheins stolzer Besitzer eines Ascona-C. Darauf folgte (in unterschiedlicher Reihenfolge) Omega-B MV6, Zafira, C-Kadett Limo, Rekord, Corsa A, B, C, D, Astra- usw. Momentan fahren wir privat einen Corsa-D OPC Nürburgring Edition Bj. ’12 in Henna.
            Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich in Eure Community aufnehmen würdet, um künftig interessante Posts mit Euch teilen zu können.

            Gruß, Carsten

          • @Carsten: Viel Spass in Dudenhofen!!
            Und da dann ja auch ein direkter Vergleich (D OPC NRE mit E OPC) gegeben ist – falls sich der neue wie „geflüstert“ dort sehen lässt – könnten dann ja hoffentlich ein paar geäusserte Vorurteile widerlegt werden und ein ehrlich (positives) Feedback kommen, dass der neue doch mehr bietet als die vermeintlich nicht so guten Papierwerte.
            Ich würde mich freuen, wenn das Popometer dann zum E OPC tendiert 😉

          • Cool, bist damit absolut „würdig“ das Ding am Samstag zu drehen und bitte hier zu berichten !

            Optimal bei dem Besitzstand, dann auch besagten Vgl mal anzustellen !

          • Guten Morgen zusammen,
            gerne werde ich Euch berichten, bin selbst auch gespannt den neuen Corsa OPC live zu sehen und evtl. auch mal zu fahren. Durch die NRE hat er schon ein schweres Erbe angetreten 🙂

        • Hallo zusammen, ich habe Euch nicht vergessen. Ein Bericht folgt, geduldet Euch bitte noch etwas. Was ich schon sagen kann, der E-OPC war zwar vor Ort, aber Fahren war nicht möglich. Die Presse hat ihn noch nicht gefahren, daher durften wir nicht.
          Gruß

          • Joh. Ist klar, die vorab Exclusive-Rechte, hattest du nicht deinen Schüler-Presseausweis dabei (?..;-)

  9. Da schaut man mal 3-4 Tage nicht rein – und schon hat man die Aktion verpaßt (bin aber auch kein Faceboot – etc – Nutzer). Somit warte ich auf eine persönliche Einladung zu einem späteren Termin durch Herr Quantz (meine Frau bring ich gleich mal mit)… Er ist mir auch noch das Buch zum Opel-Design-Zentrum-Jubiläum schuldig, das er mir mal zugesagt hatte…. (nix für ungut..)

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder