avatar

Ampera-e Unternehmen Video

Ampera-e in Paris – Tina im Wunderland

,


Der Ampera-e ist nicht irgendein neues Modell, sondern „das Elektroauto von Opel“, sagte Dr. Karl-Thomas Neumann bei der Pressekonferenz der „Mondial de l’Automobile“. Und um diese Weltpremiere gebührend in Szene zu setzen, haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Inmitten der von Künstlerhand erschaffenen Stand-Kulissen, wo nachhaltige Ideen sprießen und originelle Jahrmarkt-Attraktionen wuchern, lässt sich KTN von unserer Marketing-Chefin Tina Müller ins grüne Opel-Wunderland entführen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (28)

  1. Wann wird bei Opel auch mal wieder über die Fahrzeuge wie Astra oder Corsa etwas kommuniziert??

    Ohne einige Erweiterungen der Ausstattungen bzw. der Motoren-/Getriebekombinationen werden die Verkaufszahlen noch stärker einbrechen.

    Also genug Elektro-Hype gelebt und bitte wieder ernsthafte Verbesserungen für diese Fahrzeuge anbieten! Ich bin ja mal gespannt auf die Zulassungszahlen für September, denn ich befürchte einen totalen Einbruch.

    • Oh man! Was mal wieder für ein Kommetarfail?!
      Was hat das hier mit dem Satnd auf der Messe oder dem Ampera-e zu tun??

      Verdienst du was daran das Opel mehr Autos verkauft oder warum fängst du immer mit dem Thema an??

      • Zu den restlichen Themen kommt ja überhaupt nichts mehr von Opel und leider werden auch keine Fragen beantwortet.
        Opel darf das Kerngeschäft nicht vernachlässigen, nur wegen dieses einen E-Fahrzeuges. Der Rest vom Paris-Auftritt bleibt von der Presse und Opel komplett unkonzentriert. Es sind ja leider auch keine wirklichen Highlights dabei.
        Ich verdiene nichts daran, doch die Marke Opel ist schon immer mein Leben und ich bin aktuell nicht damit zufrieden, dass Opel den Anschluss schon wieder verliert, obwohl sie ihn erst wieder gefunden hatten.

        Das ist meine Meinung und wenn sie jemanden nicht passt, dann bitte drüberlesen aber nicht beleidigen.

        Warum geht es Euch eigentlich immer auch um VW, denn Opel muss sich an Ford, Hyundai oder Kia orientieren, denn die sind aktuell die direkten Konkurrenten.
        VW wird hoffentlich an der eigenen Überheblichkeit zerbrechen und wieder kleinere Brötchen backen müssen.

        • Kommt zu den anderen Modellen von Opel (hier) tatsächlich nichts mehr? Ich denke nicht:
          19.09.: Zafira
          15.09.: Cascada
          13.09.: Ampera-e
          12.09.: KARL ROCKS
          06.09.: Astra mit OPC-Line-Paket
          Das sieht für mich eher nach einem gelungenen und ausgewogenen Themenmix aus.

          Opel wird das Kerngeschäft nicht aus den Augen verliert. Nur, weil man jetzt in der Kommunikation den Ampera-e in den Mittelpunkt stellt? Andere Marken haben es in Paris doch nicht anders gemacht. Mercedes präsentiert die E-SUV-Studie, VW den I.D.; wo war in Paris zum Beispiel das Facelift vom Golf?

          Der Paris-Auftritt von Opel wird sich wahrscheinlich auf den Ampera-e beschränkt haben, da man derzeit mit diesem Fahrzeug das Marken-Image am meisten stärken kann. Opel ist der erste Hersteller in diesem Segment, der ein Fahrzeug mit dieser hohen Reichweite anbietet.
          Auf der vergangenen IAA hat sich Opel beispielsweise auch ausschließlich auf den Astra-K fokussiert. Der Vivaro Surf Concept wurde bei der Pressekonferenz genauso wenig angesprochen wie jetzt in Paris der KARL ROCKS oder der Casacada Supreme. So wird es auf den nächsten Messen wieder ein Modell geben, das im Mittelpunkt steht. Das ist doch nicht erst seit gestern so und auch nichts ungewöhnliches.

        • Der einzige der beleidigt bist du. Immer wieder mit blödsinnigen und unwahren ansagen Richtung Opel!
          Das Opel ein Absatz plus von über 8% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr hat, hast du wohl gerne übersehen??
          Hauptsache irgend was negatives raushauen.
          Bravo!

    • Es dürfte doch auch vollkommen logisch sein, dass bei der Kommunikation immer das neueste und aktuellste Modell im Mittelpunkt steht. Das ist eben jetzt der Ampera-e, später dann der Insignia oder der Nachfolger vom Meriva oder…

      Die Ausstattungsoptionen beim Astra wurden beim letzten Modelljahreswechsel schon deutlich erweitert. Es wurden zum Beispiel ACC und das OPC-Line-Paket gefordert, nun ist es bestellbar. Weitere Motor-/Getriebekombinationen werden mit Sicherheit folgen; das Modell muss schließlich über den gesamten Produktlebenszyklus interessant gehalten werden.
      Die Ausstattungsoptionen beim Corsa hingegen sind schon recht vollständig. Zudem befindet sich das Modell in der Mitte des Produktlebenszykluses. In dieser Phase ist es hauptsächlich das Ziel der Kommunikation, den Absatzrückgang aufzuhalten bzw. neue Kunden zu gewinnen. Deshalb gibt es derzeit für den Corsa attraktive Finanzierungs- und Leasingangebote.

  2. Tolles Standkonzept, locker, frech, passt prima zum Papagei-gelben Ampi. Über die Pappautos habe ich mich schlapp gelacht. Ich finde auch, dass KTN und Tina Müller immer sehr sympathisch rüberkommen und auch als Personen die Marke aufwerten.

  3. KTNs Reaktion auf das Air Wellness ist ziemlich vielsagend. Da menschelt es ja richtig!
    Auch wenn mir der Wagen optisch nicht gefällt: Eine Probefahrt wird wohl drin sein :).

    • Der Duftspender ist ja auch so ziemlich das Unnötigste, was es überhaupt gibt… Da kann ich KTN gut verstehen. An der Stelle beim Astra K wäre ein gescheites Ablagefach sinnvoller gewesen.

      Aber man musste ja die Sicherungen dort unterbringen, anstatt sie wie seit Generationen links vom Lenkrad hinter dem kleinen Ablagefach zu platzieren… Aber ich wiederhole mich. Selten so ´ne Fehlkonstruktion gesehen. Die Konkurrenz lacht sich eins.

      • Die Ausrüstungs-Quote vom Duftspender* würde mich mal interessieren (!), doch bevor das typ., spleenige Marketing-Feature gecancelt (=Eingeständnis), ist längstens anderes entfeinert 😉

        *)wer fing damit vor xx jahren mal an, Citroen ?

        • Ja, nur bei Citroen war er glaub ich so in die Lüftungsdüse integriert, dass nicht irgendwelche Ablagen wegen so eines kleinen „Etwas“ weichen mussten. Das wäre ja auch beim Astra in der Art OK gewesen, aber so…

  4. Am spannendsten bleibt noch immer der Preis vom Ampera-mit-e !

    Womöglich gar ein Batterie-Miet-Konzept oder ist das wenigstens auszuschließen ?!?

    Im Weiteren, die Lieferzeit und/oder das Kontingent für Europa/Deutschland ?!?

    Puh. Viel weiter, maßgeblichem über Bolt-Fakten hinaus, ist man leider noch immer nicht !

    PS: Beim Bolt wird vom HID-Lichtsystem gesprochen.
    Heißt das nun für hierzulande, ein Xenon, LED oder was auch immer schmückt den
    Ampera-mit-e-Scheinwerfer dann ?!?

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder