avatar

Crossland X Marketing

Zwei Weltpremieren: Grumpy trifft auf Crossland X

,


Nächste Woche gibt es gleich zwei Opel-Weltpremieren in Berlin zu bestaunen: Am 1. Februar präsentieren wir unseren neuen Crossland X im Berliner Kraftwerk und laden gleichzeitig zur Premiere des Grumpy Cat-Kalenders 2017 ein. Das Beste: Du kannst dabei sein!

Opel Crossland X

Opel CEO Dr. Karl-Thomas Neumann wird den Crossland X vor den Augen von zahlreichen Journalisten und Ehrengästen enthüllen. Die Präsentation des Crossover-Modells ist der Auftakt der Opel-Produktoffensive „7 in 17“ und zugleich das Beste aus den verschiedenen Welten: Ein Auto mit frechem Design und den Vorzügen eines SUV für den urbanen Lifestyle.

Gleich „12 in 17“ gibt es zu bestaunen, wenn Opel Marketing-Chefin Tina Müller, Georgia May Jagger, Ellen von Unwerth und (die vermutlich nicht ganz so gut gelaunte) Grumpy Cat im Rahmen einer Vernissage die Motive des 2017er Opel-Kalenders vorstellen.

Opel Kalender 2017: Not impressed by Wonderland

Fehlt nur noch eins: Du! Wir verlosen zehn Opel „Not impressed by Wonderland“-Kalender und 3×2 exklusive Tickets für einen Blogleser plus Begleitung. Anreise und Übernachtung(en) für die Ticketgewinner sind nicht inbegriffen (Teilnahmebedingungen). Um am Gewinnspiel teilzunehmen, genügt es, diesen Beitrag im Internet mit dem Hashtag #OpelGoesGrumpy zu teilen – beispielsweise auf Twitter, Facebook, Motor-Talk – und den Link (quasi als Beweisstück) bis Mittwoch, 25. Januar 2017, 24 Uhr hier als Kommentar zu posten. Die ausgelosten Gewinner kontaktieren wir dann per E-Mail am kommende Donnerstag, den 26. Januar 2017. Wem das nicht genug ist, der kann sich auch für ein Auto bewerben. Verrückt, aber möglich, denn im Wunderland ist alles möglich. Einfach hier klicken.

Kommentare (67)

  1. Jepp. Zu schade: Berlin, werktags, eigene Anreise,…passt so alles nicht !

    Am Stammsitz ist wohl nix zu machen (?) – da gab es ja mal das frei zugängliche OPEL-Forum am Bhf mit Ausstellungsstücken. Die neusten jedoch erst nach Händler-Premieren dort…

  2. Ein tolles Auto sieht echt edel und sportlich aus würde mich ja freuen bei der Premiere mit dabei sein zu dürfen komme aus einer Opel Familie und stehe nach wie vor hinter der Marke auch wenn das Werk bei uns in Bochum leider nicht mehr ist 🙁

  3. Fahre seit 1972 Opel ( C, D, E-Rekord, Omega A, Vectra B und Astra H ).
    Bin auf der Suche zu einem neuen Opel. Der Crossland X würde in die engere Wahl fallen.
    Darum würde ich gern bei der Neuvorstellung dabei sein.

  4. 3×2 exklusive Tickets für einen Blogleser plus Begleitung. Anreise und Übernachtung(en) für die Ticketgewinner sind nicht inbegriffen

    Leider macht es so absolut keinen Sinn sich für die Auslosung zu bewerben. Bei über 700km Anreise wäre doch ein gestelltes Auto von einem Opelhändler (aus Opel rent vielleicht) im Umkreis des Gewinners eine gute Idee und eine kostenlose Übernachtung in Berlin würde das ganze noch viel interessanter machen.
    So sind für mich Leute die mehrere hundert Kilometer entfernt wohnen förmlich ausgeschlossen. Schade.

    • @Markus: Das ist schade, aber wir machen öfters mal Gewinnspiele in unterschiedlichen Umfängen. Ob Design-Studio in Rüsselsheim, OPC Training in Dudenhofen oder Opel Wintertraining in Österreich – wir versuchen geographisch fair zu verteilen. Berlin und den Norden – das gab’s bislang noch nicht, also haben wir die Gelegenheit ergriffen.

  5. Ein schönes Auto. Für meine Bedürfnisse wäre der genau das Richtige. RAL 3000? Kann man ja folieren. Aber woher soll man heutzutage noch das Geld her nehmen? Dazu kommt: Nach Berlin – mit was? Mit meinem Vectra GTS 3.2 V6, der ja eigentlich für Langstrecken ausgelegt ist… Aber mir momentan meinen Geldbeutel zerfrisst, weil ich die ganzen anstehenden Reparaturen nicht mehr bezahlen kann: Axialgelenk, Ventildeckeldichtungen, Ölkühler zwischen den Zylinderbänken (Danke Opel, ihr habt mir es nicht leicht gemacht, den aufzutreiben, weil Ihr die Umschlüsselung vom MV6 auf den 3.2 nicht korrekt ausgeführt habt, zumal mit immer noch Teile dafür fehlen und niemand weiß, wo man die her bekommt), etc. Mir war sogar ein Achsschenkel gebrochen, sowas sollte nicht sein. Das Fahrzeug hat mich in den letzten Jahren finanziell sehr belastet. Trotzdem denke ich nie daran, das Fahrzeug her zu geben, weil es einfach ein unschlagbares Prachtstück ist. Wie bei einer Beziehung gibt es überall Ecken und Kanten, aber das Gesamtkonzept stimmt und man erfreut sich an den schönen Seiten der Sache! Wenn das passt, steht man auch die schlechten Zeiten durch. Und ein gutes Fahrzeug ist beruflich und in meinen Positionen in der Feuerwehr einfach unabdingbar.

    Achja, hier der Link zu meinem Facebook-Profil:
    https://www.facebook.com/tobias.schneider.524

  6. Hi :-),

    Ich mach gern mit, zur Weltpremiere würde ich es aus zeitlichen Gründen leider nicht schaffen, aber für den Grumpy-Kalender hätte ich ja dann das ganze Jahr Zeit, den Kater zu bestaunen 😉
    Ich habe bei Facebook geteilt.

  7. Sehr geehrte Damen und Herren, das wäre doch was. Ich habe 23 Jahre Opel verkauft und musste wegen schwerer Krankheit damit aufhören. Bin jetzt in der EM Rente. Würde mich über eine Einladung freuen und vielleicht den ein oder anderen von Opel wieder sehen. Im übrigen fahre auch nach meiner aktiven Zeit weiter ein Opel und warum? Weil die Klasse sind und ich es kann!

  8. Ich bin leidenschaftliche Opelfahrerin und würde mich sehr über Karten für die Premiere des Crossland X freuen! Bisher waren alle meine Autos Opel und mein nächstes soll auch einer werden. 🙂 Ich bin schon jetzt von den Bildern des Crossland X begeistert und würde ihn gerne als eine der Ersten live sehen. Ich drück mir und auch den anderen Teilnehmern die Daumen!!
    Hier mein Link
    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1371512306213482...

  9. Der Crossland X ist ja echt euch gelungen und die Premiere wird auch fantastisch sein, aber man sollte die derzeitige Astra Family auch nicht außen vor lassen, da wäre es angebracht einen Astra Country Tourer, eine Astra Limousine als Gegenpart zur A3 Limousine oder auch einen neuen GTC ins Programm zu nehmen. Eines muss noch festgehalten werden, dass sich Opel echt in eine erfolgreiche Richtung bewegt!!!

  10. Ohhhh neeeiiiin.. ich hätte gewonnen habe aber die email zu spät gelesen zum bestätigen . Somit sind meine zwei Karten weg 😭😭😭. DaS war meine Chance meinem Mann einer seiner Träume zu erfüllen und ich hab es selbst verkackt😅

    Ich wünsche alle anderen Gewinnern viel Spaß in Berlin !!

  11. Wenn schon der Meriva durch den CrossLandX ersetzt wird und damit der Name verschwindet wäre es langsam an der Zeit auch beim Astra einen Namenswechsel zu vollziehen.

    • Ein Namenswechsel war zunächst sogar angedacht, wurde dann aber (zum Glück) verworfen:

      blick.ch/auto/news_n_trends/exklusiv-interview-mit-opel-vorstandschef-karl-thomas-neumann-man-soll-nicht-wegschmeissen-was-noch-wert-hat-id4158391.html

      »Oder kommt er eines Tages als Opel Fritz?«
      KTN: „(lacht) Wir ersetzen Namen da, wo wir das Gefühl haben, dass sie nicht mehr positiv genug assoziiert werden oder nicht mehr zu uns passen. Wir klammern uns nicht verkrampft an gut eingeführten Namen fest. So diskutierten wir zum Beispiel anfangs auch, ob wir den neuen Astra nicht umbenennen sollten.”

      »Wirklich?«
      KTN: „Ja, der neue Astra ist ein Quantensprung zum Vorgänger. Und mit einer neuen Bezeichnung hätten wir dies hervorgehoben. Am Ende haben wir uns aber bewusst dagegen entschieden, weil der Name stark und eine Marke für sich ist. Man soll nicht wegschmeissen, was noch Wert hat.”

      • Aha.
        Und beim Ampera-ohne-e, überall als Flop tituliert, negativ in seinem Erfolg/Zulassungen angeprangert.

        Da macht man ein Ampera-mit-e und bekommt genau die Quittung bereits in den Headlines. Aufwärmung um eben diesen zuvor !

        Dazu noch ein völlig anderes Fahrzeugkonzept/-Antrieb/…(mir) unbegreiflich !

        Oder Meriva-A, -B,…ein Van der neben dem Zafira wirklich für das stand was OPEL ist. Für die Menschen mit ihren Bedürfnissen nach Mobilität im Alltag+Freizeit, dazu ehrlich+flexibel+nahbar+…

        Weil der SUV-Hype verpasst wurde. Beim Mokka selbst der Erfolg überrascht hat. Wir jetzt (erst) nachgelegt: Schnell + risikoarm/finanziell mit Partner (PSA) gestemmt.

        Dazu will man freilich die (ehem.) Meriva-Kunden nicht verlieren.
        Macht den Crossland also ziemlich ähnlich im Format.
        Nur heißen darf er überhaupt nicht mehr so.
        Wo Meriva X/Rocks die ehrlichste Aussage* wäre, man Anschluss hätte.
        Ein neues/X-tra aber aufzeigen würden. Aber nein, Crossl…muss sein.

        Und als ob es nicht einfallsloser geht, die SUV-Löcher ja noch längstens nicht gestopft sind. Will oberhalb vom Mokka (X) auch nochwas hingestellt sein. Gleichfalls schnell + kostenarm.
        Nochmal Kooperation mit PSA und als Name nochmals „orgineller“ als Cross….er ist ja größer, also Grandl….

        Sorry, ist das Marketing aus dem Kaugummi-Automat – zieht man das für 10 cent an der Losbude…?!

        PS: Der „Quantensprung“ vom Astra-J zu -K, gar weg vom Namen, dazu ist mir die optische Distanz zu wenig (s. u.a. Scheinwerfer-Grundform !)

        *) Ein Karl wird zum Karl Rocks, ist im Prinzip nix andeers.

          • Das ist wohl zu tiefe Interna.
            Da bekommst du höchstens die Marketing-Oberfläche, was die Namen im jetzt+hier „bedeuten“, letztlich suggerieren sollen:
            Aufgesetztes, wie das Tomatenzüchten in der Großstadt auf der Dachterrasse…

          • PS: Es gab einen Blog-Beitrag über Farben,

            www. opel-blog. com/2016/07/25/damenwahl-colour-trim-chefin-bekennt-farbe/

            … interessant und mit über 100 Kommentaren entsprechend, bzw. denn Folge-Fragen. Aber nix als Antwort/Reaktion darauf (!)

          • Damals beim Meriva gab’s ja auch schon entsprechendes zum Farben-Thema mit ähnlich vielen Antworten.. 😉

            opel-blog.com/2010/10/15/schoene-neue-farbenwelt/

  12. Da versteh einer die Opel-Welt! Es werden millionen von Euros in das TEZ und neue Motoren investiert und die neuen Modelle kommen mit Peugeot Technik. Das es anders geht sieht ja beim aktuellen Corsa.
    Das Innen- und Aussendesign passt, ist einfach ein fesches Auto der Crossland X. Aber das ist für mich kein Opel mehr! Das Herzstück fehlt. Leider!!!Einfach zum weinen.

    • Tja, das korrespondierte (an der Oberfläche) gerade nicht wirklich.

      Crossland/Grandland sind denn Spar-Entscheidungen vor (2013) KTN & Marry Barra.
      Die Kröten mussten sie schlucken und kommen halt jetzt auf den Tisch/Markt.

      Im Weiteren zeigt sich halt, wohin GM dann doch investiert+vertraut.
      Das hat alles halt Vorlaufzeiten und dauert auch im Weiteren bis effektiv bei uns was davon ankommt.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder