Ralf Weichert


Ralf WeichertFunktion bei Opel: Verantwortlich für das elektrische Energiemanagement
im 12V-Bordnetz und dessen CO2-Einfluss

Wohnort: Rüsselsheim
Familie: verheiratet, 1 Kind

Alle Beiträge

Auto(r) privat

Mein erstes Auto
C Kadett City, 1,6S Bj. 78

Mein Traumauto
Wechselt mit meinem Alter und den Modellen, aber im Moment sicherlich der Ampera.

Die längste Autofahrt meines Lebens
Rüsselsheim – Südfrankreich

Meine Qualitäten als Beifahrer
Ich kann beim Fahren die Landkarte lesen. Im Zeitalter von Navi allerdings nicht mehr so gefragt.

Worauf ich beim Autokauf achte
Sinnvolle Ausstattung nach meinen Bedürfnissen, Motor mit gutem Kompromiss zwischen Leistung und Verbrauch und es muss bezahlbar sein.

Unterwegs höre im liebsten
Radio

In der Kantine freue ich mich auf
Natürlich auf das Essen und interessante Gespräche.

Auto(r) beruflich

Projekte (Modelle), an denen ich als Entwicklungs-Ingenieur Elektrik / Elektronik mitgearbeitet habe
Das Thema ist in jedem Projekt vertreten und gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Beeindruckendstes Arbeitserlebnis
Jegliche Art von Versuchsfahrt und speziell das Fahren auf einem gefrorenem See, hier kann man auch mal Dinge probieren, die auf der Straße nicht möglich sind.

Bevorzugtes Arbeitsgebiet
Mir liegt die Kombination aus Theorie, Simulation und Arbeit am Fahrzeug.

Spannendste Projektphase
Wenn die Theorie am Fahrzeug umgesetzt wird.

Strapaziöseste Projektphase
Alle, wenn etwas nicht funktioniert wie geplant.

Wichtigste Entwicklung der jüngsten Zeit
Elektrisches Energiemanagement in Insignia und Astra

Bei der Arbeit immer dabei
Zettel und Stift

Entwicklungs-Ingenieur Elektrik / Elektronik – ein Traumberuf?
Für denjenigen, den Technik begeistert und der dann auch noch mit Strom kann, auf alle Fälle.