avatar

Entwickler-Tagebuch Insignia

Reifeprüfung

,


Im Blog kam die Frage auf, welchen Weg neue Technologien wie AFL+ von der Idee bis zum bestellbaren Feature nehmen. Welcher Prozess läuft da also ab?

Alle beteiligten Bereiche bei Opel können Anregungen geben, welche neuen Technologien sie für sinnvoll halten. Arbeitsgruppen mit Experten aus den Fachabteilungen bewerten die „Wunschzettel“ im Hinblick auf Kundenrelevanz, technische Umsetzbarkeit (Zeit und Kosten), Kundenpreis und mögliche Stückzahlen. So entsteht eine Rangfolge – und Technologien mit hoher Priorität werden genauer unter die Lupe genommen.

Dazu erstellt die Vorausentwicklung technische Konzepte und nimmt Kontakt mit möglichen Zulieferern auf. Das Marketing wertet vorhandene Kundenbefragungen aus oder führt – falls nötig – neue durch. Dann werden mögliche Einführungsstrategien erarbeitet und eine detaillierte wirtschaftliche Bewertung vorgenommen. Die finale Entscheidung zur Einführung einer neuen Technologie treffen die Führungskräfte in den Produktgremien.

Schließlich ist es Aufgabe der Produktentwicklung, diese Technologien zur Serienreife zu entwickeln und in eine Modellreihe wie den Insignia zu integrieren. Dann ist es nur noch ein kleiner Schritt in den Katalog.