avatar

Astra Entwickler-Tagebuch Meriva Video

Cooles EXPOnat

,


Aus aktuellem Anlass eine kurze Info aus der Meriva-Welt:

Fotoshooting neuer Opel Meriva in Zaragoza

Eisiger Wind, Minusgrade und Schneefall – einfach waren die Bedingungen wirklich nicht, als der bekannte französische Auto-Fotograf Dingo mit seinem Team Mitte Dezember für Opel die „Teaser-Fotos“ des neuen Meriva produzierte. Schauplatz ist das EXPO-Gelände im nordspanischen Zaragoza.

Neuer Opel Meriva: Fotoshooting in Zaragoza Neuer Opel Meriva: Fotoshooting in Zaragoza
Neuer Opel Meriva: Fotoshooting in Zaragoza Neuer Opel Meriva: Fotoshooting in Zaragoza

Heute gingen die Aufnahmen mit ersten Informationen zur neuen Modellgeneration an die Medien. Die Ergebnisse sind auf der offiziellen Opel-Medienseite zu sehen.

Kommentare (47)

  1. Gefällt mir sehr gut der neue Meriva. Das einzige was mir nicht so gefällt ist, dass die Türgriffe so dicht nebeneinander sind. Die hätte man in der Mitte optisch verbinden sollen oder wie bei Alfa die hinteren verstecken.

  2. Ein sehr interessantes und mutiges Auto, der Meriva. Es verdient Respekt, ein solches Türsystem bis in die Serie zu retten. Dies wird ihn von der gesichtslosen Masse abheben.

    @Sievers: Die Türgriffe wie bei Alfa zu verstecken stelle ich mir bei den Schmetterlingstüren reichlich schwer vor, schließlich muss der Türgriff im Font auf Höhe der B-Säule sein, um die Tür komfortabel und mit wenig Kraftaufwand öffnen zu können.

    Polo

  3. Ich finde die Frontleuchten sind ein wenig groß geworden. Ich denke den Wagen muss man live sehen.Bin mal auf das Cockpitdesign und die Materialanmutung gespannt. Schade das man bei den hinteren Sitzen das Metallgestänge sieht.Die Idee mit der Verbindung der beiden Türgriffe fände ich auch optimaler gelöst-Alfa Türen gehen aus dem vorherigen genannten Grund nicht.

  4. Ahhh ja, ein making-of !!!!
    Und endlich ist mal eine Örtlichkeit dazu genannt !

    Meine Anfrage zum Insignia OPC Shooting (mit diesem Solar-Dach) wurde damals nicht beantwortet. Gleiche Lokalität/”dünne Antwort” beim Porsche Panamera (und auch eine Citroen-Studie,…), nur etwas mit Spanien wurde erwähnt…

    Die Meriva Concept-Studie hatte die Türgriffe optisch zu einer Einheit verschmolzen. Etwas ähnliches, mit brauchbaren Bügeltürgriffen (s.a. Fiat Ulysse/mit Schiebetüren) hätte ich mir schon gewünscht. Bei manchen Meriva-Erlkönigen standen die Türgriffe denn auch schon unschön schief/nicht fluchtend da (!)

    PS: In einem anderen Forum spekulierten wird schon zu den hinteren Türtafeln, einmal mit/ohne Fensterkurbel zeigte ein Bild. Das Fotoexponat daher womöglich nur ein fahrunfähiges GFK-Anschauungsmodel ?!
    Bzw. Vauxhall-Varianten sind dann nur gespiegelt (ohne auf den Tankdeckel zu achten ;o)

  5. Wieso ist da eigentlich so eine Traverse montiert (?!?), hält man damit die Kamera auf konstanten Abstand für gleichbleibende Fotoeinstellungen ?!?
    Wann geht´s los mit dem meriva-blog ???! (Ungeduld !)

  6. Wow, sieht wirklich Klasse aus der neue Meriva, konnte jetzt aber nicht mehr warten und habe mir den neuen Astra bestellt. 😉

  7. Ich finde auch, dass die Frontscheinwerfer deutlich zu groß geraten sind. Das Türkonzept ist genial; die Designsprache an sich hat wenig von der des INsignia oder Astra j effektiv umgesetzt. Schade.

  8. Auch von mir ein frohes neues Jahr an alle!

    Zum Meriva kann ich nur sagen…echt schick, vor allem für nen Minivan…kann diesen Autos sonst Designtechnisch nicht viel abgewinnen (auch dem ersten Meriva). Bleibt zu hoffen, dass diese Türengeschichte nicht auf zuviel Argwohn stößt – so praktisch und cool se auch sein mag.
    Drück dem Meriva auf jedenfall die Daumen und hoffe das er se mit den Fußstapfen seines Vorgängers aufnehmen kann!

    @ Eckhart
    …finde die Scheinwerfer in der Größe gerade gut, sonst würden die sich ja in der kurzen und hohen Front verlieren. Die Grundform der Scheinwerfer ist ja der des Astras ja sehr ähnlich.

    LG

    PS.: an die lieben Moderatoren…meeeeehr zum Astra bitte 😉 z.b. wo endlich mein bestelltes OPC-Paket bleibt?^^

  9. Ich finde Opel verdient für den Mut dieses Türsystem zu bringen eine ganze Menge Respekt. Hut ab Opel! 🙂 Ich hoffe der Meriva B kann an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen aber ich denke opel hat da gute Karten. 😉

  10. Wenn das so weiter geht wird die Front eines Opels bald nur noch aus Scheinwerfer bestehn. So bieder und hässlich der alte war, so vollkommen überstylt kommt der neue daher.

    Und auch beim Kühlergrill sollte sich Opel bei seinen Fahrzeugen beim Facelift was einfallen lassen. Die sehn alle aus wie ein grinsender Clown von vorne. Keine Aggressivität in der Front und pures Japandesign.

    Schade aber meiner Meinung nach wars schon beim Astra zuviel des Guten

  11. Auch ich bin der Meinung, dass die Lichter viel zu groß sind. Die kleinen des Astra gefallen mir da viel besser. Auch der Kühlergrill ist hier viel zu riesig!! Und die Motorhaube zu kurz (ja ja ich weis: Fußgängerschutrz usw.) Außerdem gefällt mir die Seitenlienie nicht (dieser Knick).
    Aber Die Scheiben sind schön groß, was ich nicht nur schön, sondern auch sehr praktisch finde. Allerdings der Riesige schwarze Rand um die Heckscheibe gefällt mir wiederum garnicht. Nur leider gibt es kein neues Auto mehr ohne diesen Rand und ohne die dicken A- bis D-Säulen.

  12. Autos sind Geschmackssache. Es ist gut, dass Opel nicht versucht Audi nachzumachen. Die Audis sehen aggressiv aus, das möchte auch nicht jeder. Einige mögen das aber sehr.
    Mir gefallen schmale Lichter wie beim Astra auch besser, aber ich würde auch keinen Meriva kaufen. Das sind praktische Fahrzeuge und die Käufer kaufen die Autos hauptsächlich nach praktischen Gesichtspunkten wie Platz für Kindersitze, Innenraum-Flexibilität u.s.w. aber weniger, ob der Wagen stylisch aussieht.
    An den Meriva kommen nach dem Kauf gleich die Kinder-An-Bord Aufkleber drauf, an den Astra eher weniger …

    Werden die Türen eigentlich 30 km/h automatisch verriegelt? Oder was passiert, wenn die Tür vom Kind hinten während der Fahrt aufgemacht wird?

  13. Das Design hebt sich wohltuend ab, besonders die Seite. Kompliment! Den Meriva erkennt bald jedes Kind – so soll es sein.

  14. Ich denke auch Design ist Geschmackssache. Ich persänlioch finde die großen Scheinwerfer nicht schlecht.
    Ich habe auch schon im Laden erlebt, daß der Mann den Isnignia haben wollte und die Frau den total häßlich fand. Genauso gibt es Kudnen, die den alten Agila total hübsch finden. Und wenn wir über Farebn reden würden, was meint ihr wie man sich da als Verkäufer manchmal zusammenreißen muss um nix Falsches zu sagen!

    Es ist halt alles Geschmackssache!

    Das Kaufkriterium Design ist aber ganz weit vorne!!! “Paraktisch” ist da nicht immer der Entscheidungsgrund!!!

  15. @ didi: Die “Traverse” ist ein so genanntes Rigg, das die Fotokamera für Fahraufnahmen trägt. Wird der Wagen mit geringem Tempo bewegt und eine lange Belichtungszeit gewählt, entsteht ein Bild mit dynamisch verwischtem Hintergrund – ganz so, als ob das Auto schnell unterwegs wäre.
    Zum Meriva-Blog: Bitte noch ein klein wenig Geduld, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir hoffen, noch im Januar starten zu können.

  16. Ich finde das Design zwar gewöhnungsbedürftig aber i-wie auch frisch. Ich bin mir noch uneins, ob ich ihn gut finde. Zum Glück gehöre ich nicht zur Zielgruppe^^

  17. Ich finde der Meriva ist nicht schlecht geworden. Das Türkonzept möchte ich beim Händler selbst ausprobieren, bevor ich eine Meinung dazu abgebe. Allerdings habe ich in meinem Bekanntenkreis (Paare meist mit kleineren Kindern) schon oft als Kaufkriterium Schiebetüren gehört. Ich denke und hoffe, dass der neue Zafira mit Schiebetüren kommt. Innen hat der neue Meriva sicher noch an Flexibilität gewonnen.
    Allerdings ist mir schleierhaft, wie man so ein Auto in dieser hässlichen Farbe vorstellen kann. Ich weiß, Brauntöne sind das neue Weiß, aber diese Farbe, die sich kaum von der Mauer oder Straße unterscheiden lässt, würde ich nicht einmal geschenkt nehmen. Ein Auto, dass sich von der Zielgruppe doch eher an Jungfamilien oder für die Frau als Zweitwagen zum Einkaufen bzw. zum Kinder kutschieren richtet und sich durch ein modernes Design auszeichnet, hätte eine ansprechendere Lackierung verdient. Ist natürlich reine Geschmacksache und meine subjektive Meinung.

  18. Wie schön, dass wir alle unterschiedliche Geschmäcker haben! Als ich die Bilder vom Meriva gesehen habe, war mein erster Gedanke: was für eine hammergeile Farbe! Pannacotta ist und bleibt eine meine Lieblingsfarben im Opel-Programm und auch auf den Merivabildern hat sich mit wieder umgehauen. Dieser tiefe, cremige, warme Schimmer. Einfach edel, elegant und trotzdem weit entfernt von der Langeweile der ganzen anderen Silber- und Grautöne.
    Insgesamt gefällt mir der Meriva wirklich hervorragend, weil er einfach weit über die bisherige Pampersbomber-Ausstrahlung hinausgewachsen ist und jetzt richtig elegant, sportlich und auch eigenständig wirkt…wobei ich mir allerdings um eine Sache Sorgen mache: ist euch aufgefallen, dass der Foto-Meriva auf 18-Zöllern steht? 18-Zoll! Auf einen Fahrzeug der 4-Meter-Klasse!!! Ich will gar nicht wissen, wie der Wagen auf den serienmäßigen 16-Zoll-Felgen aussieht!
    Aber ansonsten: gut gemacht Opel!

  19. @mod: danke für die info, hatte schon gedanken i.d. Richtung/Bewegung ausgeschlossen, da bish. keine bewegt-bilder dabei waren, bzw. ich annahm, dass mit dem verwischten Hintergrund (rotierende Felgen) wäre heutzutage reine photoshop-sache ;o)

    @Wampum: Bist du sicher dass es hier Pannacotta ist ? Schaut irgendwie leicht anders (!)

    Beim Kühlergrill sind es wahrlich zu viele Chromrippen, da hoffe ich aber auch noch auf andere (als OPC/OPC-Line ?) Varianten, s.a. Meriva Concept !
    Ähnlich zuvor beim Insignia, der Grill der Coupé-Studie toll, die Limousine dann (Chrom überladen !). Erst mit dem OPC kam wieder diese 2-teilige Chromspange.

  20. @ Wampum, didi
    Ich denke auch das es kein Pannacotta ist, sieht mir eher nach einer neuen Farbe aus. Die Farbe ist aber echt gut finde ich.

  21. @ didi, Opel Blitz 2,4
    Ihr könntet Recht haben, die Farbe sieht schon etwas anders aus, sie tendiert mehr ins bräunliche. Allerdings scheinen mir hier auch die Lichtverhältnisse beim Fotoshooting und eine mögliche Computernachbearbeitungeine eine Rolle zu spielen, denn besonders Pannacotta sieht je nach Lichteinfall extrem unterschiedlich aus. Auf einigen Aufnahmen sieht es schon nach der bekannten Farbe aus, so z.B. bei den Messebildern von der Konzeptstudie, die meines Erachtens in der gleichen Farbe lackiert wurde. Und es würde mich ehrlich gesagt wundern, wenn Opel eine neue Farbe entwickelt, die einer bisherigen so stark ähnelt.

  22. Hallo,
    der Meriva ist schön geworden. Was mir an den aktuellen Opel gefällt ist die Tatsache, dass die Fahrzeuge eine starke und immer leicht varierte Körpersprache haben. Der Meriva sieht dabei eleganter aus, als es seine Klasse und der Preis vermuten lassen. Auch gefällt mir, dass es am Design von Insignia A, Astra J und jetzt Meriva B immer etwas gibt, worüber man zunächst stolpert. Wenn es nichts gibt, woran man sich reiben kann, wird das ganze schnell langweilig. Beim Insignia war es das Heck des Sportstourer, beim Astra das Trapez am Heck um das Opelzeichen und beim Meriva ist es ganz klar die Front, die ein richtiges Charaktergesicht bekommen hat. Auf den Innenraum bin ich sehr gespannt! Ich war schon vom Astra J mit z.B. seinem mini Flexfloor im vorderen Becherhalter nachhaltig angetan. Solche Details machen ein Auto liebenswert.

    Gruß, Raphi

  23. @Wampum: Joh, den Meriva Concept sah ich live, das ging um so mehr in Richtung Pannacotta, ist aber ansonsten wahrlich schwierig wegen der Lichtverhältnisse. Green-Tea sah auf den Bildern aus London/Corsa-Prem (unter Studiolampen ;o) richtig toll aus. Aber dann live, unmittelbar an einem Fzg. vor mir, ich bin fast vom Glauben abgekommen, Pi..s-grüngelblich…

    Am Meriva ist es freilich auch sehr schwierig diesen (im ggs zum “A” nicht mehr ganz so) kurzen, gedrungenen, überhohen Wagenaufbau in eine “anständige”, wohlproportionierte Aufteilung zu bringen + schmackhaft zu machen.
    Waagerechte (Chrom) Linien sollen ihn opt. herunterdrücken und weiten, (Scheinwerfer-) Glas soll ihn auflockern (vor lauter Blechmasse). Und mit den weit aufgezogenen/geschlossen, simpel-strukturierten Plastik-Schwarzflächen um die klitzekleinen NSW, naja, damit wollte man auch nochmals die “Blech”-fläche in die Flanke hinein aufgegliedern.
    Leider sieht man wie zuvor das Loch für die Stellschraube…;o)

  24. @didi Die Frage ist ob überhaupt ein OPC Modell kommt denn ich habe schon öfters gelesen und auch gehört das der jetzige Meriva OPC nicht gerade ein Verkaufserfolg war/ist.
    Nochmal zur Farbe, ich für meinen Geschmack finde diese Farbe wirkt sehr edel ABER Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch gut so. 🙂

  25. joh, ein Meriva OPC war/ist schon ein Exot auch hierzulande, letztlich geht`s mir halt um den alternativen Grill der Studie, bzw. im Insignia-OPC-Look.
    Ich bin mal gespannt auf die offiz. Längenangaben (!), Radstand, Leergewicht und bitte auch einmal vorderer/hinterer Überhang im Vgl. zum Vorgänger (!).
    Corsa-C/-D ( +16 cm), Vectra-C/Insignia (+ 22 cm), Astra-H/-J (+ 17 cm),…..Meriva-A/-B (+2x cm)

  26. Hallo zusammen! Mir gefällt der Meriva eigentlich sehr gut. Hatte erst Bedenken, dass er von schräg hinten ab den Fondtüren wg. der stark ansteigenden Gürtellinie etwas plump wikt, vgl. das “seitlichste” der bisherigen Pressefotos mit geschlossenen Türen. Das dürfte sich aber bei einer normalen Betrachterhöhe relativieren, wie ich in einer Werbeanimation bei YouTube sehen konnte – gebt dort mal “New Opel Meriva FlexDoors” ein! In Bewegung, wenn auch stilisiert, gefällt mir die hier schon thematisierte Farbe nochmal besser – und dann noch die zweifarbigen Bezüge…:-)!

  27. Manche brauchen einfach etwas länger: habe gerade gemerkt, dass im Spot die Frontscheinwerfer getönt sind. Macht sie wie ich finde edler – jetzt fehlt mir nur noch eine Chromeinfassung der Seitenfenster à la Astra – kommt sowas in Cosmo o.ä.??

  28. Die schon angesprochene Farbe kann gut möglich eine Neue Farbe sein, bis jetzt ist immer mit einem neuen Modell auch eine neue Farbe mit raus gekommen. Ich denke das es eine neue Farbe ist die vielleicht das bekannte Pannacotta ablöst oder so.

  29. Super Auto!

    Mich würde mal die Meinung vom Fotografen interressieren!

    Annsonsten freue ich mich schon!

    mfg

  30. @ Alle, die Farbe wo der neue Meriva auf den Fotos hat ist eine neue Farbe, wie ich schon vermutet hatte. Sie heißt: Muskatgrau.

    MfG

  31. Soso, eine neue Farbe, mal schaun ob´s die auch in Serie geben darf/kann…
    Würde im entspr. span. Werk womöglich auch dem Corsa-D zu Gute kommen…
    Für die Dame(n) der passende Schuh…;o)
    bartu.com/Marken/Vagabond/Stiefeletten-Muscat-grau.html

  32. @ didi, die Farbe kommt bestimmt. Mein Händler hat diese Farbe schon auf seiner Bestellliste stehen für die möglichen Vorführwagen.

  33. Ich bin mal gespannt, wie der AStra GTC aussieht!Ich hoffe es wird ein elegantes kompaktes Coupé, welches ein wenig rassiger ist wie das Concept Golf Coupé

  34. @OPEL MARKETING: Wie wäre es mit einer Solidaritätskampagne. Opel stellt Grafiken Bilder und Tools- sowie Subwebsites zur Verfügung damit OPEL Begeisterte. Fans könnten so ihr Bild der Marke OPEL in Form einer Microwebsite erstellen wo andere User die Möglichkeit haben diese mit dem von ihnen selbst empfundenen Image zu vergleichen.Dadurch wäre ein Imagebild erkennbar. Wenn dies in eine generelle Kampagne eingebettet wird – können auch Anregungen sichtbar werden wo die Menschen gerne OPEL sehen würden. Knowlegde Sourcing….

  35. Der neue Meriva gefällt mir sehr gut, das Türkonzept ist echt genial. Auch die neue Farbe gefällt mir sehr gut, könnte ich mir auch gut auf meinem Insignia ST vorstellen…

  36. @Josh Ich hoffe man orientiert sich beim Design des Astra GTC an dem GTC Concept von 2007. Ich find es immer noch schade das man das Modell nicht gebracht hat, ich glaube zu einem vernünftigen Preis wäre das Modell ein echter Renner geworden.

  37. @ralle
    das GTC Design (was ich jetzt mal fix bei google suchte) sieht ja einfach nur aus wie der Insignia 😀 Ich denke mal eher, dass der Astra GTC (3türiger Coupe) ähnlich des 5-türers aussehen wird, aber mal sehen wie der OPC aussehen wird, denke hier wird das GTC-Konzept wohl zu tragen kommen, ähnlich wie beim Insignia OPC wie ich finde 😀

  38. @Opel Blitz 2,4: Joh, es bestätigt sich wohl mit der Farbe gar wie ich vermutet hatte, sie steht im neusten pdf-Katalog von opel.at bereits beim Corsa-D drin !

  39. “Coming soon…
    Diese Seite befindet sich noch im Aufbau.
    Schauen sie doch in ein paar Tagen erneut vorbei.”

    So heisst es jetzt bei Eingabe von meriva-blog.de

  40. …also wirklich, jetzt ballertn ihr aus allen Rohren Bilder, Videos und sonstiges heraus und der zugehörige Blog ??!
    Dauert wohl noch´ne Nachtschicht ?!?…;o)

  41. Hat jetzt zwar nicht unbedingt was mit dem Meriva zu tun aber weiß jemand ob der 1,7 CDTI im Corsa nun 130 PS hat (wie angekündigt) oder ob es bei 125 PS bleibt? Denn bei Opel steht nach wie vor 125PS.

  42. War es das corsa-d oder MT forum ? da bekam jemand vom FOH die Auskunft das es wohl Sommer wird.
    Womöglich parallel mit dem eingeführten Meriva am gleichen Band in Saragossa ?!

  43. Danke für das Making-of! Bin selbst Fotograf und hab mit Autofotografie in etwa soviel zu tun wie ein Fahrzeugentwickler mit Knäckebrot.

    Bin auf jeden Fall über die Einfachheit der Aufnahmen erstaunt. Da einfach zwei Blitzköpfe auf den Boden zu stellen. Ha!

    Die Rigs werden dann höchstwahrscheinlich für Bewegtbilder verwendet und am Ende rausretuschiert?

    Grüße
    aus Motorcity
    Mario Andretti

  44. @ralle: Ja das wäre genial. Vor allem wenn es wie ein elegantes kompaktes Coupe wäre mit Stufenhecklook