avatar

Astra Entwickler-Tagebuch Motorsport OPC Test Video

Vom Rennen und Fahren

,


Als Markenbotschafter lässt es sich Le-Mans-Sieger Jockel Winkelhock nicht nehmen, die Opel-Ingenieure bei ihrer Entwicklungsarbeit auf der Nürburgring-Nordschleife zu unterstützen. Als Jury-Chef im OPC Race Camp feilt der Ex-DTM-Pilot an der Kurventechnik der Motorsport-Talente, die auf ihren 24-Stunden-Einsatz in über 300 PS starken Astra OPC-Rennwagen vorbereitet werden. Beim OPC Fitness-Camp im österreichischen Saalfelden brachte Jockel seine beiden Hauptaufgaben unter einen Hut. Wir haben festgehalten, wie er einem der besten zehn von anfangs über 20.000 Kandidaten, Jean-Marie Rathje (26) aus Hamburg, den neuen serienmäßigen Astra erklärt. Bei der Probefahrt machten alle drei eine gute Figur.

Kommentare (108)

  1. wer würde da nicht auch gerne mal mitmachen (?)!

    PS: hehe, herr winkelhock schaut neben dem mächtigen astra ja ein wenig “verboten” aus, von wegen so klein und doch schon einen führerschein…;o)

  2. Wow.. richtig rasante Fahrweise *gähn*

    Wenigstens sieht der schwarze Astra im Schnee absolut super aus.

  3. In ÜBER 300PS? Wie viel wird der Astra OPC denn haben? *staun*
    dachte er hat “nur” 270 Pferdchen unter der Haube mit ner 2.0 Liter Maschine (sprich direkte Konkurrenz zum VW Golf VI R), aber anscheinend wird der Astra hier deutlich übertrumpfen? 😀

  4. “Übertrumpfen”? Wenn einem nix mehr einfällt, einfach mehr Ladedruck/ andere Programmierung. Da kann man aber stolz sein!?

  5. Schließe mich Micha an, dass der Astra im Video eine tolle Figur macht. Ansonsten hat mich das Filmchen jetzt nicht besonders umgehauen – klingt nach einstudiertem Dialog, so’n bisschen wie die aktuelle Pseudo-Reality-Welle im TV!

  6. A bisserl mehr Slide + Action hätte ich jetzt auch erwartet…

    Im übrigen, die neue Studie “Opel Flextreme GT/E Concept”, ist ja gerade mit Bilder veröffentlicht (bzw. live in Genf), was dieses konfuse Sammelsurium-Gebilde jedoch an möglichen Ausblicken geben soll erschließt sich mir nicht so ganz ?!?
    worldcarfans.com/110021824635/opel-flextreme-gte-concept-first-photos-and-details-released
    Etwa die Schnauze vom neuen Astra GTC ?
    Ein Grande Tourismo auf Insignia – Basis, bzw. dessen 5-T ja sowieso kaum optisch abgetrennt vom 4-T mehr, im ggs. zu den Vectra GTS-Varianten zuvor !

  7. jetzt sind ja die ersten bilder des neuen astra opc raus. bei autobild.de aber da noch als 5 türer warscheinlich damit man den neuen 3 türer noch nicht sieht einen 5 türer opc solls doch garnicht geben.

  8. wobei man sagen muss auf den bilder sieht man ja auch noch nicht viel man sieht nicht den 3 türer halt nur etwas wie er ungefähr vorne sein wird und halt hinten. aber es geht schon mal voran. und wenn er wirklich schon im oktober vorgestellt werden soll dann währ das echt geil weil eigentlich sollte doch erst der normale 3 türer da vorgestellt werden scheinbar jetzt da beide super. um so schneller kommt er ja auch auf den markt.

  9. @ sel220: ich glaube nicht, dass deine Vorstellung von Motortuning in der Ingeneursrealität Platz hat. Selbst nach solch, wie du es nennst, “einfallslosen Maßnahmen”, wie eine Ladedruckerhöhung oder einer Veränderung der Einlass- / Auslassgeometrie im Bereich der Nockenwellensteuerung u.s.w. Verbringt ein Versuchsmotor erst einmal 5000 Stunden auf dem Prüfstand, bevor es dann weiter in eine Protoyp-/ Mulekarosse auf die Teststrecken geht, wo dann noch einmal 10000 sende von Kilometern abgerissen werden….
    Könnte mir vorstellen, dass der neue OPC den Motor aus dem GT bekommt, bzw einen weiterentwickelten Ableger davon. Das DIng ist nämlich ein kleines Kraftwunder par excellence und effizient noch obendrein. Erreicht er doch Literleistugen, die sonst eher Extremsportlern vorbehalten sind.
    Mit Jockel bin ich in Dudenhofen mal gefahren. Ein wirklich netter. Und er versteht sein Handwerk immernoch. Dort gings dann auch etwas slidiger zur Sache als auf dem Video 😉
    @ Alex, da hat Autobild wol wieder rumretuschiert. OPC-Zubehör (Schürzen etc.) gibts ja eh schon zu bestellen.

  10. Naja, die Abb im Schneegestöber zeigt zumindest einen 5-T mit anderer Frontschürze und 2 Auspuffrohren, das hatte bish. nur das GFK-Modell (!). Im Weiteren dann noch die bek. Bilder der Auffälligen, vom höhergelegten (weil Allrad ?!) und vom spurbreiteren (weil neuer GTC ?!).
    Spannender nach all diesen Mule wird´s ja erst mit den richtigen Karossen darüber !!! Allein um nur mal den (kaum tarnbaren ;o) Dachverlauf zu erhaschen…

  11. Also ich glaube schon das die Bilder echt sind wurd ja auch Zeit das da mal was passiert.
    Das opc Zubehör was da angeboten wird ist ja wohl voll der Witz
    das ist ja so minimal. Und das sagt ja nichts über den opc aus.

  12. Stimmt, Opel ist kein 08/15-(Chip-)Tuner. Mehr Leistung ist naturlich auch besser als weniger. Aber ein Paar PS mehr (ist ja in der Branche heute nicht so schwer) für evtl. 20.000km weniger Haltbarkeit (wer will es nachprüfen?) um den Konkurrenten zu überbieten ist für mich irgendwie zu durchsichtig und voraussehbar um mich nachhaltig zu begeistern.

  13. @Alex, freilich sind das echte Bilder, nur würde ich auch wie hier vermutet, secretnewcars.com/SpyShots/New_Opel_Astra_OPC,_or_is_it_the_GSi?
    ..eher auf GSI tippen, denn für einen OPC zu wenig aggressiv ! (s. “Säbelzähne” des Insignia ST !)
    Bzw. wenn die Schürze jetzt schon so an den 5-T passt, dann würde ja ähnlich zum Astra-H/GTC die Front (Lampen, Motorhaube, Kotflügel, Frontscheibe ?) sich im neuen Modell ja auch wieder nicht sonderlich Unterscheiden !?!
    Autobild behauptet ja sogar schon in Paris/Oktober diesen Jahres wäre er zu sehen. Bisher war dafür doch erstmal der “ST” angedacht und erst im Frühjahr 2011 der GTC/Calibra/OPC ?!?

  14. @didi In der GTE Studie würde ich eher einen sehr schönen und würdigen Nachfolger des Signum sehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. 🙂

  15. Joh, dem Signum, bzw. gecanceltem Cross-Over gehuldigt…(!)
    Aber weniger ist mehr ! Naja, mal schaun was da noch kommen mag

  16. ich glaub nicht an astra gsi, den gibts nur für den corsa. obwohl ich damal mal was davon in ner zeitung gelesen habe. glaube auch nicht das das vorne so alles ist da sind ja sachen drüber geklebt man kann ja so kaum was sehen wehr weis ob das überhaupt das finale anbauteil ist. da muss man leider abwarten

  17. aber vieleicht kann uns ja hier einer von den Verantwortlichen was dazu sagen. wird es einen Astra gsi geben???

  18. @Alex Ich glaube schon das es einen GSI geben könnte als schöner gegensatz zum Golf GTI.
    Der Erlkönig von dem ihr hier redet könnte ebenso ein Mule des GTC sein denn wenn man sich die Stoßstange vorn anschaut erinnert die schon stark an die Designskizze des GTC.

  19. Genau: GSI/GTI, OPC/R
    Ein Mule könnte das mit dem 5-T durchaus sein, letztlich wurden ja zuvor noch andere fahrwerk-auffällige 5-T erwischt, also darunter tut sich gehörig was !!!

    Nur was mich da in einem Beitrag wundert, man schreibt diesen Lichtern in den Lufteinlässen TFL-Funktion zu, das wäre ja abweichend vom bisherigen, im Hauptscheinwerfer. Ist wohl eher schlecht recherchiert, da unten dürften weiterhin die Blinker drin sein, oder ??!

  20. Glückwunsch übrigens an die Designabteilung zum meiner Meinung nach extrem gelungenen GT/E-Konzept – auch das Konzept bzw. Modell an sich ist extrem interessant, unter anderem auch wegen des genialen E-Rev-Antriebs.

    Solch ein Auto bräuchte Opel in Verbindung mit einem bahnbrechenden Astra 3-Türer/GTC/Calibra und dem kommenden Ampera in Serie – dann müsste man sich bei standesgemäßem Marketing zumindest keine Imagesorgen (mehr) machen.
    Würde aber die Finanzabteilung von Opel eine ähnlich geniale Arbeit abliefern wie die Design- und Entwicklungsabteilung, dann müsste man sich in Rüsselsheim & Co. wohl momentan gar keine Sorgen machen!

  21. Na, ich glaub die machen grad einen ziemlich guten Job, sonst wären bei Opel schon lang die Lichter aus. Das Problem ist ja momentan nicht der Umgang mit Geld sondern das Geld selbst bzw. das Fehlen des selbigen 😉

    Der GT/E ist der Hammer. Selten so ein schönes Auto gesehen. Hier mal eine Collage von de – in meinen Augen – schönsten Opels. An den GT/E kommt nur der schwarze Manta A heran wie ich finde. An beiden Motorhauben kann ich mich nicht sattsehen 😀

    Gruß, Raphi

    http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/50/2542/14917107/scho...

  22. @didi Es lässt sich hier nur spekulieren es könnte durchaus sein das, das in der Stoßstange Tagfahrlichter sind wenn man davon ausgehen würde das der GTC andere Scheinwerfer bekäme. Was man erkennen kann ist nicht gerad viel aber ehrlich gesagt sieht es wirklich stark nach TFL aus, oder die Blinker bekommen LED Technik. Ich könnte hier ewig weiter raten. 🙂 🙂 🙂

  23. joh ! und wir werden hier allein-gelassen und “die” lachen sich einen ast.
    könnt mich aber auch immer über die autobild+co spekulationen amüsieren bis aufregen. da fotografieren sie quasi einen ausgefederten astra und schon ist das eine vermeintliche hochgelegte allradversion, statt mal ein gescheites foto von hinterachse + vermeintlichem differential zu liefern. fakten ! fakten !…..aber das sind ja die anderen “clowns”…
    ok, das gelingt ja auch nicht immer, im ggs zum GM-Bruder Chevrolet. Ein offener “Orlando” und die Dreistigkeit eines Erlkönigfotograf liefert “alles” zu Tage. Mal gespannt was hier als Astra-Van/Zafira-C geerbt wird !

  24. @didi Ich hoffe man übernimmt nicht zuviel vom Orlando sonst haben wir das gleiche Problem wie bei Captiva/Antara. Opel muß ohnehin aufpassen den Chevrolet fängt langsam aber sicher an vermehrt im Opelrevier zu wildern.

  25. Nur eine kleine Info für Sammler der Astra J ist nun als Modellauto im Maßstab 1:43 zu haben in den Farben silber und schwarz.

  26. Jepp!!! Da hast du recht ralle, bloß nicht zuviel davon !!!
    Die Außenspiegel, aufgesetzt auf den Türen, siehe auch Corsa-D und jetzt auch Meriva-B,… wenn ich das jetzt auch schon wieder beim Orlando sehe, würg !!!
    (Dazu wollte ich ja sowieso mal von fachkundigen eine Erklärung was hierzu die Zulassung/Außenspiegelgröße angeht ! In angeblicher Abhängigkeit von Einbauhöhe/ort)

  27. öhm, der artikel von secretnewcars.com/SpyShots/New_Opel_Astra_OPC,_or_is_it_the_GSi existiert wohl nicht mehr^^”

    worldcarfans.com/110021824635/opel-flextreme-gte-concept-first-photos-and-details-released <– aber der geht noch 😉

  28. @Lehmann: erster beitrag bei google.de mit suche “opel gt/e” !
    Oder für entsprechend große Bilder empfiehlt sich u.a.:
    netcarshow.com/opel/2010-flextreme_gt-e_concept/

  29. Soo, mal an das Marketing !!! Aufgewacht !!!
    autokiste.de/psg/1002/8584.htm
    …verheisst ja wahrlich nix gutes. Dafür muß man freilich weder Dudenhöfer* heißen noch Prof. sein.
    In Wintermonaten bringt man heutzutage ja sogar Cabrios effektvoller in Szene !!!

    Und wenn der Designer vom “Transformer”-Camaro schon zu VW wechselt, dann holt euch doch mal im Gegenzug deren Werbefirma !!!

    *) Viel unterhaltsamer ist da schon die Begegnung mit’nem Designer (-Clown) Colani auf einer IAA…

  30. autsch zum Beitrag – aber stimmt, verglichen mit dem IS ist für den Astra absolut wenig Werbung… Ich weiß noch, dass bei dem bisschen Fernsehen, was ich schaue, der Insigniawerbespot in meiner Flimmerkiste mindestens ein mal am Abend kam – vom Astra seh und hör ich leider gar nichts 🙁 Echt viel verschenkt, glaube ich

    Über die Rabatte freuen sich natürlich die Kunden – aber ob es Neukunden unbedingt anlockt weiß ich nicht, irgendwann kommt dann halt der Punkt an welchem man sagt “so billig wie das ist… hier stimmt was nicht” was meistens im Qualitätsdefizit (Meinungstechnisch) erklärt wird

  31. zum Astra-Start: Ich sehe nirgends Werbung… NIRGENDS. Keine Plakate, keine Litfass-Säule, Im Kino auch nicht und im TV… da kann ich nicht mitreden… WIr schauen extrem wenig fern. Aber die Marketingsdiskussion ist schon im Insignia-Blog voller Kritiken gewesen. DIe gilt dann wohl auch für den AStra. Ich verstehe es nicht. Leisten kann Opel sich das jedenfalls nicht.
    Einzige Begründung könnte der sehr strenge WInter sein. Wer kauft da schon ein neues Auto? Hier liegt jedenfalls seit knapp 12 Wochen eine dicke, geschlossene Schneedecke.

  32. Sehn tun ich Werbung im Fernseh vereinzelt, aber nicht übermäßig viel…Im Kino hab ich Werbung gesehn, zum aller erstenmal überhaupt von Opel, als ich mit meiner Freundin bei zweiohrküken war…
    im moment läuft meist Werbung zum Thema Afl+ und einer Nachtprobefahrt

    Aber Plakate und sonstiges fehlt

  33. @ Lehmann
    Zitat: “Leisten kann Opel sich das jedenfalls nicht.”

    Da liegt der Hund vielleicht auch schon begraben. OPEL hat eventuell nicht genügend Mittel um sich eine aufwendigere Werbekampange zu leisten.
    Aber wenn der (Neu)Kunde das Produkt und dessen vorzüge überhaupt nicht kennt wird auch kein Verlangen danach geweckt.
    Wir leben heute in einer Welt in der uns Konsumverlangen von der Werbung eingeredet wird. Ich wusste gar nicht das ich ein bestimmtes Produkt überhaupt brauche bis mir die Werbung sagt, dass ich es benötige (siehe DSG/Flex Ride/AFL.)
    Wenn ich als Kunde nicht weiß das ein Auto auf Knopfdruck zum Sportwagen wird oder das Licht selber regelt und dazu noch verdammt gut aussieht werde ich mich dafür auch nicht interessieren. OPEL braucht dringend Neukunden und die bekommt man nur über Marketing. Koste es was es wolle.

  34. @Astra Naut,

    “Koste es was es wolle.” <– so nun leider nicht, wichtig ist im Marketing immer, dass mehr output als input vorhanden ist. Wenn Opel für Beispielsweise 150 mio € Werbung macht, aber die Kunden, die dadurch kommen, nur 120 mio € Umsatz bringen war das definitiv ne Luftnummer. Opel müsste mit nem Gewinn von 150 mio € raus gehen, mindestens, um das Marketing wieder rein zu haben (ja, ich weiß, fachtechnisch ist das auch doof ausgedrückt, da gewinn=Umsatz-Kosten und Werbung sind kosten – aber ich denke ihr wisst was ich meine? )

    Natürlich würde ich an Opels Stelle überlegen, ob es sinnvoll wäre, einen Kredit auf zu nehmen – fraglich nur, ob die Bonität da ist – aber zur Not greift der Staat ein *fgg

    Jetzt mal Spaß bei Seite, ich hoffe einfach inständig, dass Opel mal sehr viel mehr Werbung macht für den Astra und Boden gut macht, insbesondere gegen die Wolfsburger

  35. Mir fällt wirklich seit einiger Zeit auf, dass ich auf der Straße (zu) selten den neuen Astra sehe, und das im Ruhrpott. Da fehlen doch die sehr wichtigen Modelle 3-türer und “Caravan”. Aber: 14% Plus im Januar in BRD ist doch im Vergleich gut. Die 30% Plus vom Golf könnten doch noch von der Abwrackprämie herrühren?! In der Boom-Zeit kam VW doch mit der Produktion garnicht nach…

  36. @sel220 Ich habe bisher nur 2 neue Astra in freier Wildbahn gesehen. Laut Opel scheint der Astra mit ca.87000 Vorbestellungen ja gut zu laufen. Mir ist allerdings wirklich ein Rätsel warum man erst so spät den Sports tourer oder noch schlimmer den GTC bringt man kann nur hoffen das die Kundschaft sich in Geduld üben kann und nicht mit anderen “fremd” geht. Es fehlen mir auch ein wenig die Appetitmacher ein paar Designskizzen des ST oder GTC hier im Blog würde wohl den ein oder anderen sehr erfreuen. 🙂

  37. @didi Nochmal kurz zum Marketing. In der Automobilwoche steht das die Händler vom neuen Astra enttäuscht sind der Vorwurf liebloses Marketing. Das spricht doch Bände oder.

  38. tja, das weckt ja auch keine emotionalität+verbundenheit, bzw. dann halt auch mal etwas provokativ:
    trau dich – fahr astra ! zum aufruf einer testaktion.
    der neue astra – star der straße. dahinter ein GOLF-Platz mit entspr. “Wägelchen”….;o)

    Und nur den 5-T ein 3/4 Jahr allein in Präsenz zu haben.
    Sowas durfte VW mit dem zunächst abgeschriebenen Golf Variant auch nicht allzu lange machen, bzw. wurde eines besseren belehrt.

  39. Man(n) könnte ja mal weitere marekting-vorschläge in eigenem threat sammeln:
    Überhaupt hätte ich bei all der Tradition und Generationen von Golf-Astra/Kadett-Vergleichen schon längstens einen Strategie-Wechsel eingeschlagen !!! Insbesondere im Werbeumfeld und der Positionierung, konterkarikiert…
    Einen vermeintlichen Golf annähernd bis zur Unkenntlichkeit mit den “Fachzeitschrift”-Testsiegen zugeklebt, daneben, befreit von solchem ein glänzender Astra und evtl. so´ne Aussage wie, “kür deinen eigenen Sieger !”
    Oder die typ. Podeste der Siegertreppchen, stappelweise Testsiege bis zum oberen Anzeigenende und dort nur noch die untere (NSW-)Frontpartie des “Siegers” zu erkennen, auf den Plätzen darunter, mitten i.d. Anzeige, der Astra: “Bodenständig und gut”
    ….

  40. @didi Eine richtig gute Sache sind die Nachtprobefahrten die Opel jetzt anbietet um das AFL richtig gut in Scene zu setzen. Da hat das Marketing mal alles richtig gemacht. Um mal nicht NUR Kritik zu äußern. 🙂

  41. Ich glaube, dass die Theorie mit den nicht vorhandenen Mitteln nicht ganz greift. Denn das sind Kosten, die von Anfang an in das Produkt mit einkalkuliert werden. Und wenn ich mir den aufwändigen Internetauftritt und den noch viel aufwändigeren Astra Markenspot ansehe… Am Geld kann es nicht liegen. Andererseits wird hier ein riesen Aufwand betrieben und die einfachen Mittelchen scheinen unterschätzt zu werden. Fahre ich durch HH, dann sehe ich alle paar hundert Meter diese automatisierten Rollplakate. Allerdings rollen die ohne Opel. Allerdings rollt da ständig eine andere Marke durch – mit dem Slogan: “Geradeaus fahren kann er jetzt auch.”

  42. Die Nachtprobefahrten find ich eine gute Aktion, hab´s bisher aber nur am Rande so mitbekommen, bzw. wie das jetzt in Szene gesetzt wird ist mir nicht bekannt (TV-Spot´s, Anzeigen,…?!?)
    Außer, ja doch noch zufällig mit einem Bildchen der Scheinwerfer-Riege bei opel.de, darunter halt profan mit der üblichen Suchmaschinen für den nächsten FOH.
    @Lehmann: jepp, das geld ist da/einkalkuliert, nur Art+Qualität, nicht zwingend Quantität, mißfallen deutlich !!!

  43. Über 20 cm länger (ohne erkennbaren/kommunizierten Mehrnutzen hinten/Kofferraum), über “gefühlte” 200 kg schwerer (damit Gleichstand bei Fahrleistungen/Dynamik, wenn überhaupt)….das hat sich ja schon fast verwurzelt durch die ständigen Wiederholungen hier+da, man ist schon vorab in der Defensive ! Absolut fatal !!
    Mindestens bei der Mehrlänge hätte man gleich marketinggerecht punkten+argumentieren müssen !!! (Und bitte nicht nur auf den noch längeren Mazda 3 verweisen)

    Denn auch wenn ich freilich zuletzt wohl bei autozeitung im Vgl. sah, ein 308 war gleichschwer, der Golf gerade mal 80 kg leichter, die Fahrleistungen gleich (leider fehlten Elastitzitätswerte) und der Verbrauch beim Astra am besten.

    Diese hervorgehobenen o.a. stilisierten Makel, autogazetten-übergreifend-weit (!!!), sollte man dann spätestens jetzt aufgreifen und zu positiven umkehren !
    “Der neue Astra – Aus dem Schatten der Kompaktklasse heraus”
    (die kleinere schattensilouhette des golf dahinter)

  44. @ Didi: Du hast ja echt viele gute Ideen. Kommst du zufällig aus der Werbebranche?

    @ OPEL: engagiert den Mann!

  45. hehe, nein ich habe mit der branche beruflich nix zu tun.
    bin nur ein bißchen freak ;o)
    bzw. hier+da (bisher) unentgeltlich für/um opel tätig, in eigener genugtuung ;o)

  46. mein iaa-bericht hier im blog..;o)
    war zuvor evtl. mißverständlich, denn darüberhinaus auch nicht mehr oder weniger als jeder andere der in foren am talken ist etc.

  47. Ihr macht es euch etwas einfach beim Thema Werbung. Mit einem guten Spot ist es nicht getan. Das Image und die Emotionen zählen und das will langfristig aufgebaut werden.
    Am Beispiel Toyota sieht man sehr schön, wie schnell ein 20 Jahre lang aufgebautes Image zerstört werden kann.
    Und leider (sind wir mal ehrlich) hat Opel kein gutes Images. Es ist noch das Durchrostungsproblem von vor ewigen Zeiten in den Köpfen. Opel hat zweifelsohne inzwischen gute und günstige Autos, aber sie haben kein gutes Image. Zitat von letzter Woche eines Mitfahrers in meinem neuen Astra: “Das ist schon lang her, dass ich in einem opel gesessen habe. Der sieht ja inzwischen richtig wertig/gut aus”.

    Ich denke, dass es noch mindestens 5 Jahre gleichbleibende Qualität braucht, bis der Normalkäufer überhaupt einen Opel in Erwägung ziehen wird. Bis dahin werden alle weiterhin den Golf kaufen und brav die hohen Versicherungssummen zahlen, weil der Wiederverkaufswert angeblich so viel höher sei.

    Und mit Argumenten bracht man erstmal gar nicht zu kommen in der Werbung. Das muss emotional sein. Werbung überzeugt nicht mal eben so. Das braucht lange. Hoffentlich nicht zu lange für Opel … (Trotzdem ist die Werbung natürlich schlecht für den Astra gewesen, beim Insignia war die viel besser)

  48. Freilich geht das nicht von heute auf morgen, von daher kann man aber auch nicht einfach mit, “Opel. Wir leben Autos”, so daher kommen, ohne es wie du selbst sagst mit den entsprechenden Emotionen etc. zu erfüllen. Stattdessen auch noch so´n Ocean-Agenten-Kram.
    Es geht halt auch immer schneller bergab als rauf, da hat Toyota jetzt mal daran zu knabbern.
    Audi war (/ist) i.d. USA auch übelst-bekannt für angebliche Geister-Gasgeber, i.d. 80’er…
    Und wenn die Leute/Mitfahrer dann auch noch überrascht sind, weil jahre der Abstinenz von Opel vorherrschten, geschweige mal ein solches Autohaus zu betreten, dann muß man halt auf die Leute zugehen, raus aus diesen Schuppen !
    Einführung der A-Klasse (W-168), das fand auf Marktplätzen statt, für jeden zum reinkrabbeln, wer will – wer hat noch nicht.

  49. Der Astra braucht Präsenz !
    Beim neuen Meriva könnte ich ihn mir mit seinen exclusiven FlexDoors in Taxiflotten sehr gut vorstellen.
    Beim Astra weiß ich jetzt nicht inwiefern man zumindest Mietwagenfirmen bestückt hat ??!
    Die deutsche Weinkönigin fährt ihn publicity-gerecht wohl spazieren.

  50. @Moderator: Gibt es auch eine solche Studie von Nicht-Autoköufern? Ich denke, dass dies viel interessanter und aussagekräftiger sein wird!

    @all: Was mir in meinem Umfeld vorallem auffällt, ist die Unsicherheit gegenüber Opel. Viele haben nur noch dauerhaft die Insolvenz-Gedanken etc. im Kopf und fragen sich, ob Opel wirklich noch einige Jahre am Markt bleiben wird. Ich denke, dass dies ein ganz entscheidener Faktor ist, den man nicht unterschätzen sollte. Gerade hier sollte die Marketing-Abteilung in irgendeiner Weise tätig werden.

  51. @ Moderator: Auf der Seite steht aber auch: “Überdurchschnittliche Werbewahrnehmung erzielt der Dacia Logan bei Interessenten der Marken Peugeot, Opel und Mercedes (!) .”
    Das sollte zu denken geben. Frage mich nur warum sich ein Mercedesfahrer für einen Dacia interessieren sollte?
    Allerdings muss man sagen das Dacia seit langem die mit Abstand lustigste TV-Werbung betreibt. Lustig bleibt schnell im Gedächtnis hängen.
    Alleine mit Witz braucht der ASTRA sicher nicht überzeugen der hat andere Qualitäten.
    Vlt. sollte man den ASTRA mal mit einer schnellen Runde mit Hr. Winkelhock oder Hr. Reuter in der Dämmerung über den Ring jagen (Flex Ride/AFL). Irgendwas was, wie didi schon sagte, was Emotionen weckt. Wenn i-welche Gangster den ASTRA verfolgen blitzt vlt. schön der neue Lack aber so richtige Emotionen weckt das nicht.
    Ohne das “Muss ich sofort haben” Gefühl verkauft man mir jedenfalls nicht mal einen neuen Fernseher.

  52. @didi Nochmal zu den Nachtprobefahrten. Es wird jetzt auch verstärkt im TV Werbung dafür gemacht, ich find den Spot recht gelungen. Bei Opel fehlen mir zur Zeit werbemäßig einfach einprägende Sachen wie zb. die “Nischt schlecht für einen Diesel” Werbung vom Vectra B oder auch die Vectra A Werbung mit dem Kleinkind das vorführt wie der Allrad funktioniert. Das war niedlich. 🙂

  53. jepp, allein das wir von diesen alten noch wissen/erzählen zeigt wie sie sich eingeprägt haben !
    der nachtfahrspot irgendwo hier online zu erblicken ??!

    Gab´s nicht schon die Aussage, “Astra – Der Star der Straße”, kann man das nicht entsprechend orginell hollywood-like in Motion-Pictures umsetzen ??!

  54. viel lustiger fand ich den hier:
    myvideo.de/watch/978556/Opel_Astra_GTC_Lustige_Werbung <– hab gelacht als ich den sah 🙂 Ist immerhin mal ne neuere Werbung die ich lustig finde, auch wenn hier der blanke Sexismus zum tragen kommt und sich sicherlich jede Frau, welche emanzipiert ist, empört fühlt 😀

  55. eher der “men’s new best friend” so nach dem Motto “Frauen könnten niemals ein Auto als besten Freund in Erwägung ziehen” :->
    Der Wischmob an sich doch nicht 😀 Der ist schlichtweg komisch 😀

  56. 1.7 CDTI mit 145PS klingt schon mal viel versprechend, dass der 1.6 Benziner abgelöst wird begrüße ich ebenfalls, hoffe aber inständig, dass die Übersetzungen vom 1.6 Benziner ungefähr beibehalten werden und nicht die, des 1.4 Turbo 140PS vom Astra genommen werden ^^”

  57. Ich fänd einen Turbo-Erdgasmotor, wie er nach halber Ewigkeit endlich im Zafira-B kam, dann sehr reizvoll !!!
    Leider hat´s dazu im Meriva-A nur in der Vorab-Studie “Concept-M” gereicht…

  58. Es stimmt, derzeit ist es im Handel sehr ruhig. Tatsächlich wirkt sich das natürlich auch auf den Astra aus. Allerdings scheint es so, als wenn Ferdinand D. sich als persönliches Feindziel Opel ausgesucht hat! Da wird von ihm kritisiert, daß sich VW mit dem Golf weiter absetzt und beim Astra die Zulassungszahlen nur so hoch sind, weil der alte Caravan noch verkauft wird.
    Ich erpare mir jetzt die Zahlen, aber daß im November und Dezember die Zulassungszahlen vom Astra höher waren als im Jannuar ist doch sehr einfach zu erklären und sowas hätte jemanden, der sich als Automobilexperte bezeichnet, ja auch auffallen müssen: Zur Markteinführung werden von den Händlern ersteinmal die ganzen Vorführwagen zugelassen!!!
    Zweitens kamen ja noch die Werksferien zu Weihnachten dazu. Erst im Laufe des Jannuars wurden wieder Astra produziert und nach der Produktion müssen die Autos ersteinmal zum Händler. Sind sie schließlich und endlich dort angekommen, folgt dann erst der KFZ-Brief, dann ist der eine oder andere Kunde noch im Urlaub oder scheut das Glatteis und schwupps wurden die Autos nicht mehr im Jannuar ausgeliefert.
    Erschwerend dazu kam/kommt dann noch das Winterreifenproblem, welches Opel einfach nicht richtig hinbekommt!!!
    Drittens sind natürlich einige Kundenfahrzeuge noch gar nicht bei den Händlern, ich warte z.B. auf zwei 1.4Turbo, obwohl die im Dezember bestellt wurden.
    Viertens: Finde ich, von einem angeblichen Experten, sehr verwunderlich, die Golf-Verkaufszahlen inkl. 3-4-Türig, Jetta und Golf Plus sowie Variant zu rechnen. Beim Astra aber zu kritisieren, daß der Caravan ja noch dabei ist. Soviel kann ich mir den Kopf nicht kratzen!

    Zur Werbung: Ja da bin ich komplett enttäuscht. Dieser komische Casino-Spott gefällt mir überhaupt nicht. Und an Moderator und zur Weiterleitung: Den Kunden, den er dann doch mal aufgefallen ist weil zu selten im TV, auch nicht!!!
    Hier hätte ein richtiger Kracher herangemusst wie z.B. Zafira auf dem einspurigem Steeg oder Fallschirmsprung.
    Klasse wäre meiner Meinung nach auch was gegen den von Opel geklauten Spruch “Das Auto” zu machen z.B. in Verbindung Nostalgie zu Heute!
    Zur Opel-Werbung allgemein: Mir fällt immer wieder auf, daß Opel recht gute und einprägsame Werbespotts hat (s.o.) jedoch laufen diese Spotts dann einfach nur 2 Wochen und verschwinden dann für lange Zeit.

  59. Ich finde, kurze, knackig-freche und mit Witz gespickte Werbesports wären deutlich besser. Vielleicht auch ein bisschen Selbstironie indem mat mit dem Image arbeitet: Opa lässt seinen nicht gerade begeisterten Enkel mal mit seinem neuen Astra fahren. Schnitt…. 2 Spots später entdeckt der dann die Sport Taste… und mag nicht mehr aussteigen. Vom Hosen- zum Cappyträger quasi.

    Oder: “Wir können jetzt auch Fahrrad fahren!….Überall! … Und CO2-frei.”

    Und schon hat man den Felx Fix-Fahrrad Träger in Szene gesetzt.

    “Manch einem war Opel immer zu billig WIr haben dran gearbeitet: Jetzt sind sie so stabil, dass sie wirklich billig sind! (hinsichtl. Kasko-Einstufung)

    Weniger ist manchmal mehr!

  60. ahh, so langsam sprudeln hier die ideen ;o))

    zum ferdinand d. (nicht p. ;o) und dem drum-herum kann ich “opel-verkäufer” nur bestätigen, bzw. brauch ich auch keine weiteren worte verlieren. nur, sein zeilenhonorar hätte ich gern…;o)

  61. @Timo

    1.7 CDTI mit 145PS klingt schon mal viel versprechend ???
    Wo Soll der Motor den rein ? Um den Angekündigten 1,7 CDTI mit 130 PS im Corsa ist es ja ganz schön Still geworden!
    Wäre der 2,0 CDTI 130 PS Ecoflex nicht die besser Lösung für den
    Schweren Astra J ?

  62. @Eco Driver
    ob nun 1.7er oder 2.0er mit gleicher Leistung (deine 130PS als Referenz) sind mir prinzipiell egal, sofern die Drehmomentkurve die gleiche ist. Und in diesem Fall würde ich den 1.7er nehmen, weil er höchstwahrscheinlich den geringeren Verbrauch hat 🙂

    Aber wenn du schon den 2.0CDTI Ecoflex ansprichst – ich finde die 2.0 CDTI Motoren sind ne schande – außer der 160PSer, die meisten gibt es mit weniger Hubraum bei ähnlicher Leistung 🙁

    Aber soll ja hier nicht Thema sein 🙂
    Ich finde Lehmanns “Billig-spot” sehr lustig 😀 kann mir das richtig bildlich vorstellen wie ein alter, klappriger wagen vorfährt und dann der Spruch von der Stimme kommt “manch einem war Opel zu billig…Wir haben dran gearbeitet” –> der neue Astra kommt rein und dann der letzte Satz 😀
    absolut fetzig und, so denke ich, definitiv werbewirksam 😀

  63. So lange die Hiobsbotschaften bzw. die Diskussion um Staatshilfen, Arbeitsplatzeinschnitte und schlechtes Geschäftskonzept nicht aufhören, ist es doch kein Wunder, dass keiner kauft.
    Da sollte aber mal ganz oben nachgedacht werden – wenn GM Opel halten will, muss es auch dafür zahlen, denn dieses gebettel um Staatshilfen ist schlechte Publicity. Diese fegt dann auch alle guten Marketingideen aus den Köpfen. Man braucht nur mal auf Handelsblatt.de gehen – nervt dieses hin und her, warum sollte man dann noch drauf setzen und ein Auto kaufen?

  64. ja genau, da müssen die (alten, verosteten) vorurteile aufgeriffen und mit schmackes contra gegeben werden, quais als “argumentationshilfe” wenn man selbst mal wieder draußen einen dumme spruch einfangen muß (weil man opel fährt). nicht dass man selbst dazu unbeholfen ist. aber mit einer prise selbstironie und witz geht´s nun mal locker-flockig besser !!!
    “drüben” (usa) hat vw auch einen lockeren spot/sport daraus gemacht, da boxt selbst stevie wonder seinen nachbarn an, nur weil´s darum geht wer zuerst einen vorbeifahrenden vw “erblickt”…;o)

  65. Es wird schon noch einige Zeit dauern, bis Opel wieder akzeptiert wird! Die haben es erst einmal verschissen…
    Seht euch SKODA, Fiat… an! Die sind aus dem Sumpf auch wieder auferstanden!

    Wir dürfen ausserdem nicht nur auf Deutschland schauen!

    Letztens habe ich Italienisches Internetradio gehört! Und Prompt kam zu jeder Werbung Astra Werbung!
    Diese war aber immer sofort zu erkennen!
    Und in Italien fährt man nur in dem deutschsprachigen teil VW im Rest sieht man kaum einen.

    Und in USA ist man mit dem Saturn ASTRA begeistert! Man wollte sogar den OPC haben!

    mfg

  66. @jaesche Tja mit den schlechten Nachrichten ist das so ne Sache, ich bilde mir ein das, das Thema Staatshilfe künstlich von den Medien präsent gehalten wird um ja der Marke Opel im größten Maße zu schaden (hat ja die Lieblingsmarke was davon). Da werden selbsternannte “Experten” zu Rate gezogen die in der Zeitung dann ihre Ergüsse kund tun. Was will man da sagen? Teilweise müsste GM auch langsam mal den sprichwörtlichen Finger aus dem Po ziehen und sich endlich mal ordentlich um die Marke kümmern anstatt überall sparen zu wollen. Investieren statt kürzen heißt das Zauberwort.

  67. @Thomas: Das darf ja dann Buick um so mehr in Empfang neben (s. Buick Regal Fertigung in Rüsselsheim, parallel zum Insignia). Da las ich was von 400 anderen Bauteilen..
    Davon wohl 395 allein für das Labeln (US-Produkthaftungsgesetze !..;o)
    Incl. Befreiungsknopf/Entriegelung für eingesperrte Kinder im Kofferraum. Ich würde mal eher den ungesicherten Revolver aus Pappa´s Nachttisch-Schublade entsorgen…oder zumindest funktionsuntüchtig Labeln !

    @toby: gewiss braucht jede Marke ihre Zeit oder auch Modellgenerationen. Siehe Audi V8, A8 Nr. 1,2,… und wenn man mit seinem hochstilisierten Design nicht aufpasst, ist man gar im barocken stillstand verfallen !
    Skoda ist bemerkenswert, die benötigen lediglich noch einen fähigen Exterieur-Designer für den jeweiligen Heckabschluß ihrer Modelle !!!

  68. @didi,
    Opel hatte das Heckproblem wohl bis vor kurzem auch noch, möchte ich meinen (Opel Vectra als Beispiel). Wobei ich sagen muss, dass mir beim Skoda Superb (was wohl der Insignia Konkurrent wäre) das Heck auch sehr gefällt 🙂

  69. Doch bitte nicht das vom Superb Stufenheck ?!?!?!
    Mal abgesehen von der alltägl.-unsinnigen/techn.-overkill Heckklappe/Deckel-Konstruktion (die zum Premium-Überfluß auch ein 5er GT noch bringen “musste”), ist das Heckleuchtendesign einem altbackenen Renault Safrane geradezu entnommen. Der “Erfolg” beider ist der Lohn dafür !

  70. Meinte eher den Combi 🙂
    Das Heck vom Stufenheck ist wahrlich Mittelmaß, aber Skoda Superb ist meiner Meinung nach auf Funktionalität ausgelegt, zumindest der Combi – da sollte evtl. Opel nachbessern

    Aber das perfekte Auto gibts nicht – oder noch nicht?
    Vielleicht hatte aber auch Google CEO Eric Schmidt recht, dass man eigentlich das Auto 2.0 benötigt (gemeint ist hier die Analogie zum Web 2.0) 🙂

    Aber kurze Frage, welche alltägl.-unsinnigen/techn.-overkill Heckklappe/Deckel-Konstruktion meinst du?:D

  71. Naja, beim Superb ist doch die Stufenheck-Optik in Verbindung von entspr. konventioneller Öffnung + eine weitere Öffnungs-Variante (mit 2. Taster), wodurch eine Verriegelung greift und Heckdeckel + Scheibe wie beim Fließheck mit hochschwenken.
    Wie oft wechselt man sowas im Alltag und fährt ein Haufen Technik/Elektrik sinnlos spazieren ??!

    Bei Opel war man wohl i.s. Insignia auch etwas unschlüssig / unsicher. Einerseits ein Stufenheck, andererseits die ehem. Vectra-GTS-Kundschaft nicht verprellen. Allzu ähnliche Optik beider (!), bei unterschiedlicher Öffnungs-Zugänglichkeit, naja.

  72. nö ! dort werden sie keine weitere marke, teuer+neu einführen.
    als buick- oder chevrolet-derivat dann schon eher (s. Insignia / Buick Regal, bzw. Astra / Buick Excel)

  73. Zum BUICK EXCEL find ich gar nüx 🙁 nur Excelle, aber das ist der Nubira von Chev.

    Interessant finde ich, dass in Amerika keine OPC angeboten wird (wie mir wiki sagte – aber ob das stimmt), ich mein die 325PS wären ja schon ‘typisch amerikanisch’ denke ich 🙂

  74. @Timo Der Excelle baut auf der Plattform des Opel Astra auf ist so zu sagen ein Astra stufenheck mit Buick label besonders gut erkennt man das am Innenraum der wurde fast 1 zu 1 vom aktuellen Astra übernommen.
    Vom OPC gibt es eine studie die eigentlich 1 zu 1 optisch wie unser Insignia opc aus sieht nennt sich regal gs hat allerdings nur einen 2,0l turbo mit 255PS.

  75. Ups, sorry. Excelle heisst er, bzw. ist in der 5-T-Version schon offiz. gezeigt worden: n-tv.de/auto/meldungen/Ein-Opel-Zwilling-fuer-China-article604226.html

    Die erzählen i.d. jew. Artikel zwar von anderem Interieur, was aber dann wohl doch nicht stimmt !(??), wenn man entspr. Bilder googelt..
    Ok, bei den Motoren + beim Fahrwerk (s. Chevrolet Cruze) würde es mich nicht wundern, wenn man für Geschw.-limitierte Märkte kostengünstig abspeckt.

  76. Jetzt kupfern nicht mehr die Chinesen ab sondern die Amerikaner *scherz*

    naja, wenn man sich bilder vom Interiuer anschaut fallen mir kaum unterschiede auf, außer kein AFL+ und blauen Ambienten Beleuchtung.
    Kommt natürlich denke ich mal auf die Ausstattung an.
    hier ein paar Bilder:
    http://wot.motortrend.com/6610908/auto-news/gm-unveils-chinese-m...

    Toll wäre es auch wenn man in Deutschland wählen hätte können was man für eine Farbe haben möchte bei der Ambientenbeleuchtung, obwohl ich das Rot schon ziemlich schick finde

  77. da stellt sich mir die Frage:

    Wo werden eigentlich die Buick-Kisten gebaut? Werden die auch in Polen oder England oder gleich in USA/CHINA?

    Zur Farbe:
    Ich fände es genial, wenn man im Auto selber seine Lieblingsfarbe einstellen könnte!
    Also Frau: Weiß
    Mann: Grün
    Sohn: Blau
    Tochter: Lila/Pink

    Bei meinen alten Handy und Mp3 Player ging das auch… 🙂
    Wink an die Designabteilung! 🙂

  78. ich glaube gelesen zu haben das er gleich in china gebaut wird…das spart transportkosten

  79. Jepp, insbesondere die Import-Zölle zwingen geradezu auf Fertigung vor Ort und hat man sich erstmal dort niedergelassen, kann man um so besser ausspioniert werden/muß mit heimischen Firmen kooperieren..;o)
    Hier listet man ein wenig die abweichenden motoren: .mobile.de/modellverzeichnis/buick/excelle-xt.html

  80. Vom Buick Excelle gibt es auch ein paar schöne Erlkönigfotos vom Innenraum mit heller Ausstattung sieht sehr edel aus und würde dem Astra bestimmt sehr gut stehen. 🙂

  81. Ich weiß das gehört absolut nicht hier her aber mir geistert schon seit Tagen eine frage im Kopf herrum wenn es schon keinen Zafira OPC mehr geben wird (was sich aber hoffentlich NICHT bestätigen wird), wird es denn da einen Ampera OPC geben? 🙂

  82. AMPERA OPC?^^
    Witzige Vorstellung. Dann anstatt mit 1.4er Sauger mit 1.6er Turbo als Range-/Speedextender.

  83. @ ralle und andere: Wir haben und nehmen uns hier im Blog schon gewisse Freiheiten bei Informationen über neue Modelle. Wir dürfen den Bogen allerdings nicht überspannen. Eine Blog-Zensur oder gar -Sperre wegen “Geheimnisverrat” wäre wohl in niemandes Interesse.
    Abgesehen davon: Nach dem Beitrag von Michael Harder ist eine weitere Sports Tourer-Story quasi in Arbeit…

  84. @ralle: jepp, dieses helle interieur sah ich auch schon, bzw. beim agila-II hatte man auf der iaa´07 gleichfalls sowas, das wäre gewiss auch gut angekommen beim kunden !!!

  85. Hallo zusammen,

    >>Abgesehen davon: Nach dem Beitrag von Michael Harder ist eine >>weitere Sports Tourer-Story quasi in Arbeit…
    Hoffentlich!!! Ich fahre derzeit noch einen Vectra B Caravan Baujahr ’98 (300.000 Km) und würde lieber heute als morgen einen Astra ST bestellen.

  86. @didi Stimmt jetzt wo du es sagst der Agila sah wirklich chic aus allerdings warte ich heute noch das Opel die Ausstattung ins Programm aufnimmt.

  87. @Moderator Um Gottes willen ich will doch nicht das sie ihren Job riskieren nur würde ich mich schon freuen wenn man wenigstens ein paar designskizzen veröffentlichten könnte, das man uns ein wenig die langen Wartezeiten insbesondere beim GTC versüßen würde.

  88. falls ich noch mal kurz die mich selbst disqualifizierende Frage stellen darf – GTC kommt planmäßig wann? (So ungefähr war ja was bekannt, wenn ich mich erinnere?) – finde es nur gerade nicht 🙂 Ja, ich bin unfähig 😀

  89. @ Timo: Die Frage ist alles andere als disqualifizierend – es gibt noch keine offizielle Aussage zum Timing des neuen Astra GTC und wir wollen hier nicht spekulieren. Soviel zumindest können wir verraten: Erst kommt die Kombiversion, also bitte noch etwas Geduld. Jeder Modellanlauf will schließlich ordentlich vorbereitet werden und das Astra-Team kann sich nicht zweiteilen 🙂

  90. @Moderator,
    okay, dann hab ich mich vielleicht geirrt was das Erscheinungsdatum betrifft – aber entsprechend ist damit NICHT mehr in diesem Jahr zu rechnen 😀
    Danke für die wirklich sehr schnelle Antwort 🙂

  91. Hallo, die Vorstellung des gtc soll aber wohl noch dieses jahr sein nämlich Oktober, der verkauf natürlich erst anfang 2011.
    ralle: designskizzen gibt es schon lange vom gtc.
    Der Astra mit den 2 endrohren is wohl doch kein opc wie man sich schon denken konnte weil der ja auch 5 türen hatte, es ist der gsi.
    Wurde auch damals schon mal gesagt das es ein astra gsi geben wird. mit ca 200 ps. was aber noch interessant ist in der autobild ist ein gespräch mit der neuen Entwicklungschefin von opel drin und die sagt ganz klar es kommt ein DSG Doppelkupplungsgetriebe. und es wird ein neuer corsa entwickelt.

  92. @Alex: Anfang 2011 für den GTC klingt realistisch, es ist ja auch dann noch sehr spät. Ein GSI macht als GTI-Gegner Sinn. So kann man den OPC etwas “massiver” aufbretzeln und wem das zu viel ist, kann ja dann zum dezent abgesetzten GSI greifen. Das DSG auch bei Opel kommt habe ich erwartet. Wenn Opel wartet, bis das System ausgereift und bezahlbarer ist, dann ist das doch OK.

  93. @Alex Es gibt bis jetzt EINE offizielle Designskizze zum GTC alles andere was im Netz kursiert sind Fakes.
    Ich glaube das der GSI (wenn es einen geben wird) wohl den 2,0L Turbo mit 220PS haben wird.

  94. Jepp, eine offiz. Skizze zum GTC und eine zum ST. Alles andere sind zumeist ziemlich lausige Fakes !!! Ungeachtet der Cabrio+Co Bildchen..
    Eine eigenständige GSI-Schürze hätte gewiss ihren Reiz, ganz im ggs. zu diesen provisorisch wirkendem OPC-Line-angepappe überall (s. Insignia, Corsa, Meriva,…), brrrr…