avatar

Entwickler-Tagebuch Meriva

Mittendrin statt nur dabei

,


Rund um die Meriva-Premiere werde ich auf dem Genfer Automobilsalon via Twitter und im (englischsprachigen) Blog Opel behind the scenes über Opel-Themen berichten. Dieser Blog begleitet bereits am Sonntag eine Testfahrt des Elektroautos Ampera von Rüsselsheim nach Genf. Außerdem gibt es am Dienstag, 2. März, ab 14 Uhr die Möglichkeit, auf opel.info/geneva2010 mit Marketing-Chef Alain Visser und Design-Chef Mark Adams zu chatten (in Englisch).

Selbstverständlich wird kommende Woche auch hier Neues vom Meriva in Genf zu sehen sein.

Kommentare (63)

  1. Ich hatte schon vermutet, dass man den Astra EcoFlex entsprechend sparsam nach Genf fahren wird, mit dem Ampera dürfte das ja nochmals besser gehen.
    Zuletzt ja wohl Bilder von diesem im Serientrimm aufgetaucht, da gab’s wohl doch noch Änderungen, u.a. an der Motorhaube…

    PS: Habt ihr eine Web-Cam im Ampera, so dass man(n) gebannt die 6 Std Fahrt “darunter” mitverfolgen darf ?!…;o)

  2. Die aufgezeigte Verbrauchsbilanz des Ampera wäre mal interessant auf so´ner Langstrecke !
    Vom ITEZ gestartet, mit vollem Tank (wieviel Liter hat der Benzintank eigentlich ??!) und voller Batterie,….ist dann nach 60 Batteriefahrt diese leer und wenn man jetzt konstant weiterfährt, müßte ja der Benzintank für die restlichen gut 500 km herhalten, um letztlich Strom zu liefern ?!

  3. Jo, feue mich die fahrt mit bildern und viedeos begleiten zu dürfen 🙂 Warum gibts eigentlich keinen richtigen Amperablog? ( am besten auf deutsch )

  4. Bisher nicht. Mal gespannt was man uns zur gestrigen Fahrt noch veröffentlichen wird/darf…!

  5. //files.posterous.com/opel/h37eExkRPDBvM9GFY3YJktKm1sLdXQ9AzlUW9TGvjGRRRc8brKPk2l4Mhjnl/IMG_0229.jpg?AWSAccessKeyId=1C9REJR1EMRZ83Q7QRG2&Expires=1267473197&Signature=8brvM4JT7w3PfFVH%2Bp4hl6SNrsQ%3D
    Welcher alt-römische Modedesigner durfte hier denn werkeln ?!?
    Im Hintergrund wohl Ampera-Studie und Ampera-Serie-von-der-600km-Fahrt “gezeichnet”…

  6. Der Meriva ist jetzt unter opel.de konfigurierbar. Bin aber schon erstaunt das es keinen Meriva Sport gibt sondern nur selection,edition und inovation.

  7. Mit nur 8 (/9) Farben kann das aber noch nicht alles gewesen sein, oder ???!
    Und eine einzige davon ohne Aufpreis. Ist klar, irgendwo muß dann ja der Profit herkommen ;o)
    Erstaunlich viele Cockpitfarben dann aber dazu !
    Und nur 4 Motoren ist wohl auch nur der allerste (online) Anfang…
    Die 1.3er CDTI fehlen noch, bzw. ein > 100 PS-Diesel !

    Leider ist die pdf-Qualität nicht so toll !

  8. Tja und wenn man weiter mit dem “alten” vergleicht kommt noch so einiges zu Tage…
    Aber da ist man ja auch im autobild-beitrag offen+fair, die crashnorm verlangt ihren Tribut…

  9. In der Tat: Länge des Gepäckraumbodens -2cm, maximale Breite ebenso weniger. Interessant, dass dann ohne Umklappen bis zur Rücklehnenhöhe dennoch 50 Liter mehr rauskommen.
    Da ich später evtl. Meriva-Neukunde werden könnte: hat denn jemand mit dem alten Meriva Erfahrungen, wie das z.B. mit Wasserkisten ist: wieviele passen da ungestapelt ohne Umklappen auf den in der Höhe verstellbaren Gepäckraumboden?

  10. Seit heute ist ja der Meriva konfigurierbar. Leider gibt es nur einen schwachen 100 PS Diesel mit Automatik und elektr. anklappbare Spiegel gibt es gar nicht mehr. gerade bei unserer engen Verhältnissen ist die unschätzbar. Hoffe, da ändert sich noch was?

  11. Wenn der Corsa-D schon einen 125/130 PS hat, dann folgt sowas gewiss auch noch beim Meriva-B !
    Bzw. als EcoFlex wurde ja auch schon was angekündigt, bzw. ich meine sogar die 75 PS-Zahl genannt, von daher wohl auch ein 1.3er mit 1 oder 2 Leistungsangaben.

    @Markus: Exakt, 24 mm…und noch ein paar sauber gelistete Maßen mehr..;o)
    Mit den Wasserkisten beim “A”, mmhmm, ist ja auch so´n bißchen Sitzposition und Lehnenneigung abh (!), ich hab da meist 2er-Sitzkomb. ganz hinten. Und wenn dann die klass. 12×1-Liter-Kästen reinkommen lade ich wohl 4 bequem ein, davor ist noch Platz für 2 6×1.5-Liter-Kästen. Wird aber meist ein wenig knapp mit der Schließung der Heckklappe, deren Innenausformung. Was am Boden stehend noch gut aussieht.

  12. Hallo,
    eine Frage an den Moderator:
    Wird es beim Meriva auch wieder die Easytronic geben oder wird es nur die Wandlerautomatik geben?
    Wird es auch eine Automatik für Benziner geben (welcher Motor)?

    Danke!
    leznem

  13. @didi: Danke, das hört sich ja doch nach ausreichend Platz für den Alltag an.

    Schade finde ich allerdings, dass es laut Konfigurator wohl auch beim Neuen keine Befestigungen für das Sicherheitsnetz hinter der zweiten Reihe geben soll – über die Lehne stapeln (z.B. für die Urlaubsfahrt) kann man dann wohl vergessen :-(. Ein etwaiges Argument, die Rücksitzlehne(n) seien ja nicht fix, rechtfertigt hier meiner Meinung nach nur allzu schlecht die Rotstiftpolitik. Aber gut, vielleicht wollte man ihn auch nicht als zu großen Kombikonkkurrenten aufbauen…

    @Moderator: auf einigen der Ende Januar veröffentlichten Innenraumbilder gibt es ausziehbare Oberschenkelauflagen und stärker konturierte Wangen auch ohne AGR/Leder. Im Konfigurator nicht mehr. Ist das Opels letztes Wort?

  14. Also die ausziehbare Oberschenkelauflage würde ich der Preisliste entspr. so interpretieren, dass AGR bzw. Leder/AGR notwendig sind.

    Auf welchem der (zumeist computer-optimierten/simulierten) Innenraumbilder sollte man so genau erkennen, dass keines von beidem erfüllt ist ?!?
    Also quasi ein Stoffsitz ohne Lendenwirbelstützenverstellung aber mit deutlich ausgezogener Oberschenkelauflage ?!?

    Zum Kofferraum:
    Für den Alltag ändert sich nix nennenswertes, meiner Meinung nach, daher ausreichend gut, bzw. für den Einzelfall ja nach Bedarf erweiterbar.
    Einen klitschko-kleinen (Raabi-Gramm ;o) Nachteil hat die FlexDoor dann jedoch (!), wird es mir am Kofferraum zu knapp, muß ich um die hintere Tür herum gehen, um mal so eben auf die Rückbank was zu legen.
    Ist aber harmlos und wollte ich nicht überbewertet sehen !

  15. @ leznem: Die Easytronic ist nicht für den neuen Meriva vorgesehen und die Sechs-Stufen-Automatik wird gemäß bisheriger Planung ausschließlich in Kombination mit dem 1.7 CDTI zum Einsatz kommen.

  16. @ Markus: Wir haben uns für Laderaumnetz-Aufnahmen hinter Fahrer und Beifahrer entschieden. So ist in der Maximallade-Konfiguration mit runtergeklappten Rücksitzen der optimale Schutz gewährleistet.
    Thema Sitze: Schon die Basis-Sitze sind in puncto Einstellwege top im Segment. Über ausziehbare Oberschenkelauflagen verfügen die optionalen Ergonomiesitze mit AGR-Gütesiegel für “Edition” und “INNOVATION”. Leder ist dabei Standard, Stoffbezüge gibt’s auf Wunsch.

  17. Ein Einziger (Diesel) mit Automatik ?!!?
    Mhmmm, die Erkenntnisse vom Meriva-A geben euch evtl. Recht, verwundern tut´s mich aber schon.
    Einen DPF-Diesel auf Kurzstrecke zu nötigen war ja bisher (Stand der Technik) nicht sonderlich “vorteilhaft”, der Händler bei Kauferberatungen sollte davon gar abraten/damit spätere Beschwerden auch rechtl. abgegolten werden konnten…
    Wenn man aber so nur in den Genuß einer Automatik kommt…

  18. Wird die Automatik nur in Verbindung mit dem 100 Ps 1.7 cdti angeboten oder dann auch in einer späteren stärkeren Variante? Das wäre nämlich für uns sehr wichtig.

  19. Schade, dass es die Automatik nicht mit einem Benzinmotor geben wird. Der neue Meriva währe ein ideales Auto für meine Frau (drei Kinder). Aber meine Frau fährt nur Kurzstrecken, wofür der Diesel (auf Grund des Mehrpreises)sich eigentlich nicht rechnet. Vielleicht überdenkt Opel noch einmal ihr Automatikangebot für den Meriva.

  20. Schade. Dann hilft nur abwarten. Trotzdem danke. Wir fahren ja den Meriva mit dem 125 PS cdti. Einen schwächeren können wir uns auch nicht vorstellen. Und da meine Frau ohnehin Probleme mit dem Schaltwagen hat und meine Arthrose im linken Sprunggelenk zunimmt, wird der nächste auf jeden Fall ein Automat. Hoffentlich legt Opel hier nach, denn im Prinzip haben wir uns unsterblich in den neuen, begehrenswerten Meriva verliebt!

  21. Ich bin auf äusserste enttäuscht,dass es den neuen Meriva mit der 6-Stufen-Automatik nur mit dem 1.7 CDTI DPF1 ECOTEC® 74 kW/100 PS Motor gibt ! ! !

    Dieser Motor ist für mich für dieses Fahrzeug zu schwach und ich bin kein Freund von Dieselmotoren in dieser Klasse in der Schweiz.

    Ich würde den neuen Meriva sofort kaufen, wenn er mit der 6-Stufen-Automatik in Verbindung mit dem 1.4 Turbo ECOTEC® 103 kW/140 PS Motor zu haben wäre.

    Ich hatte mir fest vorgenommen Mitte 2010 auf den neuen Meriva zu wechseln.
    Jetzt muss ich auf diesen Entscheid zurückkommen und ein entsprechendes Fahrzeug bei einer anderen Marke suchen.

    Schade, ich fahre seit über 30 Jahren ausschliesslich Opel Personenwagen ! ! !

  22. @brunnec: Das stimmt, der starke Benzin-Turbo mit Automatik wäre sicherlich was für Leute mit geringerer Jahresfahrleistung. Evtl. wollte man sich die Abstimmung im Falle des 1.4 T sparen (den Astra 1.4 gibt es ja auch nicht mit Automatik)…

    Aber solch deutliche Forderungen wie von Ihnen sind auf jeden Fall gut, schließlich wird die Opel-Marktforschung sicher auch einen Blick in solche Blogs werfen ;-)…

  23. Auch ich finde es schade, das es keinen Benziner mit Automatik gibt. Das ist das k.o Kriterium neben den Xenon Scheinwerfer gewesen (die es auch nicht zu bestellen gibt), für die Anschaffung eines neuen Merivas.
    Wenn Opel auch Kunden von anderen Marken gewinnen möchte, sollte sie sich diese Vermarktungspolitik durchaus nochmal durch den Kopf gehen lassen.

  24. @Kris: Ich finde es auch schade, dass es keine Automatik für einen Benziner gibt, und ebenso keine Xenon-Scheinwerfer.
    Opel sollte ihr Angebot nocheinmal überdenken!!!

  25. Für die gesamte, übliche Modell-Laufzeit von ca. 6 Jahren, wird das noch nicht das letzte Wort, bzw. Tat gewesen sein.
    Wer aber gleich zum Modellneustart alles (nach seinen Wünschen) und in kürzester Lieferzeit haben möchte, geht bei so ziemlich jedem Hersteller baden, erlebt Enttäuschungen die mir in (Auto-) Foren auch allzu oft existenzbedrohliche Beschreibungen/Außmaße annehmen.
    Sorry, da kommen mir Erinnerungen an Doku-Soaps auf, von schwererziehbaren Teenagern, die mal ihr Handy für’ne Stunde ablegen sollen…;o)

    Freilich weiß ich in manchen Fahrzeugen auch die Automatik mittlerweile zu schätzen und erspar mir den Active-Select-Mode gänzlich, weil Unsinn und Vergessen.

  26. Verständlich und nachvollziehbar, dass zum Markstart noch nicht alle möglichen Ausstattungen und Motoren zur Verfügung stehen.
    Aber sollte es denn wirklich so sein, dass Opel im neuen Meriva nicht das tolle AFL+ Xenonlicht (oder wenigstens normales Xenon-Licht) mit LED-Tagfahrleuchten anbieten wird ? Leider konnte (oder wollte ?) man mir auf meine Anfrage bei OPEL keine “Ja kommt später”- oder “Nein kommt auf keinen Fall”- Antwort geben. Keine Ahnung, warum daraus so ein Geheimnis gemacht wird. Vielleicht klappts hier im Blog.
    Auch würde mich interessieren, ob für den 74KW-Diesel ein Schaltgetriebe geplant ist ?

  27. Xenon trifft man beim Meriva-A nicht allzu oft an, ein einfacheres AFL mit Halogen hatte womöglich mehr Zuspruch.
    So hat man’s wohl beim Nachfolger allein darauf konzentriert.

    Bei typklassen.de ist der “Meriva-B” 8-fach gelistet, dabei jew. 2-mal der 1.4 (101 PS) und der 1.7 (101 PS), k.A. worin da nun unterschiedliche Auslegungen sind (Getriebe, Gewichte,…?), bei jew. letztlich gleichen Typklassen !

  28. @ mk: “didi” hat Recht. Das äußerst günstige Halogen Kurven- und Abbiegelicht stieß bei den Meriva-Kunden auf sehr viel Resonanz. Deshalb machen wir hier bis hin zum Preis und zum serienmäßigen Einbau in der Topvariante INNOVATION alles genau so wie bisher. Die alternativ angebotenen Xenon-Scheinwerfer waren europaweit längst nicht so gefragt. Deshalb ist Xenon derzeit für den neuen Meriva nicht geplant.
    Zum 1,7-Liter-Diesel: Über die weiteren, mit Schaltgetrieben gekoppelten Motorisierungen des Meriva können wir erst in zwei bis drei Wochen mehr verraten, wenn die Zertifizierung abgeschlossen ist.

  29. Danke für die bestätigenden Antwort.
    Leider wird, zumindest beim jungen(/jüngeren) Zielpublikum des Corsa-D, das fehlende Xenon (+ fehlende TFL a la Insignia/Astra) teils durch allerlei illegale Basteleien kompensiert !

  30. @Verena Wieneke: herzlichen Dank für die offene Aussage bzgl. des Xenon-Lichtes. Ist zwar sehr schade, aber angesichts ihrer Erklärung auch sehr nachvollziehbar. Und nicht wirklich ein Grund, vom Kauf abzusehen. Da der Kauf dieses Fahrzeugs für mich erst im nächsten Jahr geplant ist, ist die Motorenfrage derzeit für mich nicht “brennend”. Ich werde einfach abwarten. Trotzdem schön, dass ich unerwartet eine eindeutige Aussage bekommen habe.

  31. Hallo, ich habe eine Frage bzgl. des Halogen Kurven/Abbiegelichts (passt zwar nicht ganz hier rein aber ok):
    wird es dieses System eventuell auch mal im Astra (J) geben? Sicherlich ist Xenon sehr schön hell in der Nacht, aber mich scheuen die sicherlich hohen Reparaturkosten bei Defekt eines Xenon-Brenners.
    Ich frage mich auch schon länger, wie das eigentlich bei diesem Halogen-Kurvenlich mit Birnenwechsel ist, kann dies selbst gemacht werden?

  32. ich glaub nicht, dass man sich im astra noch “konkurrenz” mit einem “zwischending” schaffen wird, standard oder AFL+/Xenon, sonst ist zweiteres im nachsehen bei Abwanderungen (!)
    Beim Halogen-Kurvenlicht müßte der Birnen/Lampenwechsel selbst zu machen sein. Wie bereits beim Corsa-D, bzw. Meriva-A.
    Zu letzterem, ich hab nur “starres” H-7, der Wechsel ist da ziemlich besch…zugebaut. Der FOH bish. aber immer freundlich/hilfsbereit, hoffe trotzdem das es beim “B” besser zugänglich ist !!!?

  33. Hallo

    besteht das Tagfahrlicht des neuen Meriva aus LED Technik oder der normalen Technik?

    Und noch etwas, ist eigentlich keine Edelstahl Fensterzierleiste geplant – wie in einer Studie bereits gezeigt?

    Gruß

  34. Nochmals eine Anmerkung zu der Aufnahme des Laderaumnetzes:

    So sehr mir der neue, innovative Meriva auch gefällt und ich schon durchaus ernsthaft einen Kauf in Erwägung gezogen habe – aber die fehlende Aufnahme hinter der zweiten Reihe ist für mich ein absolutes K.O.-Kriterium. Ich fahre derzeit einen Zafira A und erfahrungsgemäß müsste ich im Meriva bei Urlaubsfahrten höher als die obere Sitzkante packen. Auch der Hundetransport im Gepäckraum, abgesichert durch ein Netz, ist so nicht möglich. Schade, aber damit hat sich der Meriva für mich leider erledigt… Warum war es nicht möglich, hinten zusätzliche Aufnahmen anzubringen?

  35. @didi:

    Nein, aber ohne Netz funktioniert es für mich eben einfach nicht bei Urlausfahrten. Möglicherweise würde ich aber bei einer Besichtigung eh feststellen, dass der Meriva für uns platzmäßig zu klein ist. Es ist halt nur schade, da mir der Meriva außerordentlich gut gefällt. Da ich auch den Fahrradträger für äußerst praktisch halte, ist damit leider auch Anhängerbetrieb keine Option mehr. Da werde ich wohl doch wieder beim Zafira, allerdings gebraucht, landen. Auf den neuen Zafira C warten lohnt auch nicht, da der Neue für mich vorerst unbezahlbar wäre – ein neuer Meriva wäre da finanziell leider schon die Schmerzgrenze…

  36. @Jens: Mit der Edelstahl/Chromleiste wohl wahr, das würde mindestens den dunklen/schwarzen Modellen gut tun. Sowie beim Astra ist dann wenigstens die Fensterlinie in ihrer Schnittigkeit sich abhebend.
    Sah heute auch wieder einen Schwarzen “B”, da geht der Fenster-Knick und alles in der Schwarzen Masse einfach unter !

  37. Hallo, nachdem ich heute von meinem Händler erfahren habe, dass es den Meriva mindestens bis Sommer 2011 nur als Diesel mit Automatik geben wird (mit 74 kw, was soll das für eine Ente im Urlaub sein, wenn er mit einer 4-köpfigen Familie unterwegs ist?), verabschiede ich mich dann mal freundlich, aber mächtig verstimmt, von Opel. Seit 1984 habe ich insgesamt 14 Neuwagen gefahren, aber nun ist genug. Weshalb wird der neue 1.4 mit 103 kw nicht mit der Easytronic kombiniert, vielleicht sogar als 6-Gang Easytronic? Die letzten Tests in Automobilzeitschriften monieren immer wieder die kläglichen Motorleistungen, lernt man bei Opel nicht dazu? Schade.

  38. liebe Opelaner,
    ich kann mich bezüglich Automatik-Getriebe nur allen anderen hier im Forum anschließen. Eine einzige Automatik-Variante, die nur als Diesel angeboten wird (und von der Leistung her meines Erachtens auch zu schwach ist) find ich echt enttäuschend. Der neue Meriva wäre eigentlich auch mein nächstes Wunschauto (diesen Sommer/Herbst) gewesen. Da für mich eine Automatik allerdings Pflicht ist, und mir diese eine “Diesel-Automatik-Variante” überhaupt nicht zusagt, muss auch ich mich bei anderen Herstellern umsehen. Echt schade, ich bin in den letzen 25 Jahren nur PKWs der Marke Opel gefahren.

  39. Hallo, bin eher zufällig bei meiner Suche hier gelandet. Habe versucht in Erfahrung zu bringen, wann es den neuen Meriva als Benziner mit einem Automatikgetriebe geben wird und bin recht erschrocken. Ich habe den Meriva neulich bei meinem Händler gesehen und war recht begeistert, nun wollten wir uns auch einen Meriva zulegen aber ein Automatikgetriebe war pflicht für uns. Leider gibt es dieses nur in Verbindung mit einem Dieselmotor, was für uns -aufgrund zu geringer Fahrleistungen- nicht in Frage kommt.

    Ich finde es sehr schade, dass es zb. nicht den 1.4 turbo Benziner mit Automatik im Meriva gibt. Leider müssen wir uns nun nach einem anderem Auto/Hersteller umsehen.

  40. Wahrlich bedauerlich, ärgerlich,…..am besten noch mehr solcher Verlautbarungen. Evtl. kommt ja alsbald ein Einsehen von den Verantwortlichen für dieses Debakel (?)
    Es sind ja wohl kaum technische Gründe die Benziner+Automatik hier nicht ermöglichen ?!?!?

  41. All denen, die eine Automatik beim Meriva Benziner vermissen, kann ich nur zustimmen. Nach fast 2 Jahrzehnten Besitz des Opel Calibra mit Schaltgetriebe liebäugele ich mit dem Meriva, des Sitz- und Einsteigekomforts und auch des hübschen Designs wegen.

    Die Ausführungen von Quepasa und reini treffen mein Bedauern auf den Punkt und somit auch der letzte Beitrag von didi.

  42. Pedition, Unterschriftensammelliste und Sternfahrt nach Rüsselsheim, wer organisiert’s (?..;o)

  43. gibt es was Neues bzgl. Benziner + Automatik?
    für mich ein muss!
    fahre seit 6 Jahren den Meriva A, easytronic, und bin total begeistert.

  44. so: habe soebeneine Antwort direkt von Opel erhalten.
    Es wird DEFINITV einen Benziner mit Automatik geben !!!!
    Hier die Mail im Auszug:

    … vielen Dank für Ihre E-Mail mit dem Interesse am Automatikgetriebe.

    Unser neuestes Opel Modell mit Benzinmotor ist noch nicht mit einem Automatikgetriebe zu bestellen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Entscheidung getroffen worden, dass es diese Kombination geben wird. Wir bitten um Verständnis, Ihnen noch kein Zeitfenster für diese Option nennen zu können. Aktuell bieten wir beim Opel Meriva ein 6-Stufen-Automatikgetriebe serienmäßig für den 1.7 CDTI-Motor mit 74 kW (100 PS) an. …..

    HURRA !!! Ich werde nächstes Jahr zuschlagen (hatte ich eh vor erst dann zu kaufen) !!!!

    😉
    FJ

  45. @FJ danke, dass Du die info gleich weitergegeben hast. Es sind ja in diesem thread einige Automatik-Benziner-Interessierte, so auch ich – mehr oder weniger unfreiwillig. Ich hätte jetzt ohnehin über den Winter gewartet, habe aber trotzdem schon ein wenig bei der Konkurrenz looki-looki gemacht. Keiner gefällt mir so wie der Meriva B.

  46. So, nachdem ich jetzt auch die anderen Motorisierungen fahren durfte, ist meine persönliche Einschätzung, dass die 1.4 ltr. Motoren einfach zu schlapp sind. Untenrum passiert null, aber wenn man sich zurückhält, wird man mit niedrigen Verbräuchen belohnt. Fahrspaß und Sicherheitsreserven sind aber nicht vorhanden, auch beim 140 PS Motor nicht. Geht alles nur über viel Drehzahl. Also ist klar, dass die ehedem spassbegrenzte 6-Gang-Automatik aus dem Regal da nicht passt. Da ich mich nun doch nicht von Opel verabschieden wollte, bin ich jetzt auf das freundliche Angebot zum Zafira 1.8 Easytronic nochmal eingegangen und freue mich jetzt schon riesig, dank Loyalitätsbonus und weiterem Nachlass liege ich jetzt mit einem komplett ausgestattetem Innovation-Paket mit Xenon, Navi etc. bei dem Preis des Meriva. Der neue Zafira soll ja um die 4,70 m lang sein, dass ist mir dann doch zu heftig. Dann lieber ein ausgereiftes Fahrzeug, gut mit “alter” Optik, aber man ja nicht alles haben. Allen Anderen wünsche ich, dass Opel noch eine schöne Kombination beim Meriva zusammenbekommt.

  47. Jetzt wäre ich aber mal gespannt auf nüchterne Fakten/Vergleiche zwischen dem 1.8er Easytronic und dem Meriva-B seiner ach so Sicherheits-bedenklichen 1.4er incl. 140 PS Motor !
    Im Preis, gewiss, bekommt man derzeit mit dem Zafira-B sehr gute Angebote “nachgeworfen” und kein schlechtes Auto !

    Für schaltfaulen Durchzug hättest du jetzt aber auch mal den 130 PS CDTI testen sollen !

  48. Ich bin mit meinen 44 Jahren zu bequem, um noch selber im Benzin rühren zu müssen und wohne in der größten Stadt Deutschlands mit ständigem Stop and Go. Ich kann dann, wenn es mal voran geht nicht darauf warten, bis der Diesel-Turbo oder aber Benzin-Turbo dann mal losgeht. Das habe ich mit meinem Dienstwagen (einem 200er CDI) durch. Da haben die Wolfsburger echt die besseren Aggregate. Der Opel 1.4 Turbo ist da eher noch “Old-School”. Erst kommt nüscht und dann macht es bums. Und zum 130 PS CDTI: Ohne Automatik oder Easytronic: No go.

  49. Achso, privat fahre ich einen 1.8 Easytronic B-Zafira seit 4 Jahren, wollte aber die Klasse wechseln und finde das Türkonzept des Meriva als Familienvater genial und eine tolle Alternative zu Schiebetüren. Aber wie gesagt, keine vernüftige Getriebe-/Motorkombination, kein Meriva.

  50. Hallo Leute.

    Ich beschäftige mich jetzt auch schon etwas länger damit, ob es den Meriva B nun als Benziner mit Automatik gibt, oder nicht. Weiss denn jetzt vielleicht jemand hier, ob sich da noch was tun wird? Ich hatte mal von einem VH gehört, dass die was von 2012 gesagt haben und die Info habe ich gleich bei der Vorstellung gehört.
    Gruss, Eric

  51. Hallo Eric,
    als Antwort auf meine e-mail wurde ich im November von Opel Marketing (nicht vom FOH) angerufen “dass da was käme, allerdings noch unentschieden in welcher Form”. (Automatik kommt für mich nur als Benziner infrage. Mir brennt das Problem auch unter den Nägeln, möchte nicht ewig warten, um dann zu erfahren “April, April…)Gerade mußte mein 18-j. Calibra abgeschleppt werden. Da möchte ich nicht mehr viel hineinstecken. Vor kurzem erst den Kühler erneuert, jetzt wieder was…und wieder ….und wieder. Andere Autofamilien haben auch schöne “Töchter”, obgleich’s mir der Meri angetan hat. Also, nichts genaues weiß man nicht!

  52. Hallo Katharina.

    Du hast noch einen Calibra? Wie geil ist das denn? Einen laufenden habe ich leider lange nicht mehr gesehen…

    Ich werde jetzt wohl zuschlagen beim Meriva, auch wenn es keine Automatik gibt. Ist dann leider so, aber ich habe einen Sohn und der will kutschiert werden :-).