avatar

Entwickler-Tagebuch Meriva

Grüner Daumen hoch für Skandinavien

,


Das Finale der europäischen „Opel ecoFLEX Experience“ auf dem Sturup-Raceway bei Malmö in Schweden machte es wieder einmal deutlich: Nicht nur in Sachen Bildung oder im Gesundheitswesen wissen die Skandinavier, wo’s lang geht. Sie sind auch ganz besonders „grüne“ Autofahrer mit einem Füßchen für den Meriva. Der Beweis: Gold, Silber und Bronze gingen in der Disziplin „Meriva Range Exploration“ (Reichweiten-Prüfung) an Schweden, Finnland und Norwegen. Nur am Heimvorteil kann das nicht gelegen haben…

Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEXVon den über 70.000 Spritsparwilligen, die an der Online-Auslobung teilgenommen hatten, kamen 20 Finalisten nach Malmö. In vier Disziplinen mussten sie dort ihre ökologischen Fahrkünste unter Beweis stellen. Zum Beispiel: Wie weit komme ich mit dem Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX mit nur einem halben Liter Diesel im Tank? Schleichfahrten waren verpönt. Wer zu langsam fuhr, bekam eine Strafrunde auf der leicht hügeligen Rennstrecke aufgebrummt. Beim Gewinner Jesper Forsberg aus Schweden standen am Ende 18,13 Kilometer auf dem Zähler. Umgerechnet gönnte sich der Meriva bei 40,49 km/h nur 2,75 Liter auf 100 Kilometer. Der durchschnittliche Verbrauch aller Teilnehmer lag bei 3,13 Litern.

Gesamtsieger der „ecoFLEX Experience“ ist übrigens der Portugiese António Gonçalves, der zur Belohnung einen der ersten Opel Ampera frei Haus geliefert bekommt. Gleich hinter ihm landeten der Däne Yakup Pelit und der Finne Keijo Tapio Leppävuori auf dem Treppchen.

Scandinavia: 12 points!