avatar

Backstage Entwickler-Tagebuch Meriva Unternehmen

Hereinspaziert!

,


Am Samstag, 4. September, lädt Opel in Rüsselsheim ab 10 Uhr zu einem Tag der offenen Tür. Dabei stellen sich viele Unternehmensbereiche vor und geben Einblicke in ihre Arbeit. Auch „alte Bekannte“ aus dem Meriva-Blog sind vor Ort. Exklusiv für unsere Blog-Leser stehen Entwicklungschef Klaus Nüchter und Produktmanagerin Verena Wieneke ab 14.30 Uhr Rede und Antwort.

Wer Lust auf ein Gespräch mit unseren Experten hat, schreibt bitte bis Donnerstag, 2. September, 12 Uhr eine Mail an moderator@meriva-blog.de (damit wir wissen, wie groß der Raum sein muss, denn wir erwarten einigen Trubel).

Das Programm zum Download (PDF):

Kommentare (30)

  1. Eine gute Idee, diese Veranstaltung. Der 60. Geburtstag meiner Mutter hat allerdings Priorität; dafür fliegen meine family und ich dann wohl abends ein. Auf die Zusammenfassung des Gespräches mit den Meriva-Müttern und -Vätern bin ich ja gespannt!

  2. also wir freuen uns schon riesig auf Samstag, vor allem auch darauf den Kollegen didi persönlich kennenzulernen und hoffentlich auch den liebenswerten Herrn Thate. Der ein oder andere hier vom Blog,hatte ja schon dieses Privileg.
    Das wird bestimmt ein richtig schöner Tag!

  3. Ich wollte hier auch noch mal kurz ein Lob an die Motorenentwicklung, beziehungsweise an das gesamte Entwicklerteam des Meriva loswerden.
    Ich durfte den Meriva 1.7CDTI 96kw (130PS) ähhhm ja mal Probefahren 😉
    Wahnsinn dieses Auto von der Fahrbarkeit!!! Tolle Straßenlage, nicht zu hart aber doch straff, und eine schöne direkte präzise Lenkung. Ich finde absolut perfekt abgestimmt. Bei 180km/h,
    6 Gang absolut leise, ich schätze es waren gerade mal um die 3000 min-1
    Und ich fühlte mich total sicher und entspannt. Ach ja, Werksangabe der Höchstgeschwindigkeit (196km/h) Laut Tacho leicht bergab 230km/h ;-).
    Jetzt weiß ich was meinem Astra H Caravan 1.6 115PS fehlt, und das ist nicht nur ein 6 Gang, den habe ich nämlich nach dieser Erfahrung mehrfach gesucht und suche Ihn ehrlich gesagt auch heute noch ;-).

  4. Soso, den 130er schon gefahren….
    Während beim FOH nur ein 100PS-Automatik “dahindümpelt” und dessen Zielgruppe sich (mir) nicht so wirklich erschließt (bzw. selbst Verkäufer…):
    Senioren die gern Automatik fahren wollen aber für ihre Kurzstrecke der DPF “Gift” ist… !?
    Langstreckenfahrer die mit den 100 PS zu wenig haben…!?

  5. @ didi Auch dafür wird es einen Markt geben. Ich glaube viele Kunden machen sich darüber zu wenig Gedanken, beziehungsweise bestellen eine Motor/Getriebe Variante ohne sie vorher probe gefahren zu haben. Ich hoffe nur das solche Kunden, die sich für eine der Politik geschuldeten Motorisierung entscheiden, hinterher nicht zu sehr enttäuscht sind und dann Ihren Frust über schlechte „Fahreigenschaften“ und Verbrauch öffentlich Luft verschaffen.

  6. Ein Verkäufer soll/muß aber heutzutage auch besser beraten, insbesondere was den DPF angeht, sonst wird das nix mit Wandlung weil der voll ist und die Kurzstrecke hier vorherrschte !
    Ansonsten, der Politik zu Folgen ist für die Ingenieure schon ein Graus, für den normalsterblichen Autofahrer noch viel weniger (finanz.) nachvollziehbar.
    Mit Euro IV / ohne DPF war ich nur kurze Zeit up-to-date (dafür um so länger ohne DPF-Verstopfung ;o)
    UNd dank grüner Plakette, oh Wunder, zumindest nicht annähernd “zwangs-teilstillegung” wie manch anderer mit gültiger AU/HU und darüberhinaus gepflegtem Fahrzeug aber dieser nicht-grüne Aufkleber..

  7. An die Opel-Tag-Organisatoren:
    Ich danke euch für den schönen Tag!

    Ich hatte mir eigentlich vorgenommen alles anzuschauen was geboten wurde, aber es war für die kurze Zeit einfach zu viel.

    Ich bin im Gebäude N55/Fzg-Entwicklung hängen geblieben … ( Habe dort an einer Tafel glaube den neuen GTC in blau auf einem Prüfstand gesehen). Somit konnte ich die anderen Events nur kurz besichtigen. In der Endmontage war leider schon Feierabend, aber das kann man sich doch auch so mal anschauen kommen?!

    Es wäre schön wenn solch ein Tag wiedermal stattfinden würde, muß ja nicht nächstes Jahr sein, aber so in 3-5 Jahren 🙂 .

  8. 150 Jahre Opel. Wäre dann ein passender Anlass.
    opel.de/meetopel/tradition/adamopel/content.act

    Nächstes Jahr ist man mit Messe-Events (Genf,…, IAA) wohl auch genug eingespannt.

  9. @Kai: ja, die kleinen Erlebnisse am Rande… Auf irgendwelchen Posteraushängen war der GTC wohl schon zu sehen, dann von Hand per Edding Tarnung nachgerüstet… Wohl ein Saab (ich konnte nicht erkennen welcher) stand abgedeckt ich glaube beim Eingang wo es dann auch die Kamera in den Motorblock gab. Die wenige Tage nach der Veranstaltung aufgetauchten Bilder vom Antara.-Facelift liessen mich grübeln, ob nichtgenau der einsehbar wo mit am Rande stand. Aus der Halle mit dem Prototypen-Bau sind wohl keine Bilder entstanden/veröffentlicht worden, ich meine da tief im HIntergrund den nächsten Zafira und den Chevrolet Orlando in zugegeben schon bekannter Tarnstufe erspäht zu haben. Und das mit dem Türen öffnen auf den Shirts stimmte auch, so kamen ich und andere auf Nachfrage zu einem Blick ins Heck vom Astra ST.
    Mein LIeblings Give-Away ist übrigens der original Clay von den Modellbauern.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder