avatar

Entwickler-Tagebuch Entwicklung Meriva

Erlkönigjäger im Griff

,


Ludwig Mann mit Tarnung Fondtürgriff Einen bemerkenswerten Coup landete unser Tarnungs-Experte Ludwig Mann beim aktuellen Meriva. Während der IV-Testphase versteckte er geschickt ein Erkennungszeichen und Schlüsselmerkmal des kompakten Vans: die Fondtürgriffe.

Kunststoffverschalungen mit versetzten Attrappengriffen leisteten wertvolle Dienste. So blieb den Wettbewerbern bis zum gewünschten Zeitpunkt verborgen, dass der Flexibilitäts-Champion mit den exklusiven, gegenläufig öffnenden Türen für Aufsehen sorgen würde. „Da hat sich die Mühe mit Zeichnungen, Formenbau und den nötigen Anpassungsarbeiten wirklich gelohnt“, bilanziert Ludwig Mann stolz.

Dabei waren die Attrappen im eigentlichen Sinn nicht funktionstüchtig. Öffnen ließen sich die Fondportale nämlich nur von innen, was die Test-Crews übrigens kaum störte. „Es galt ohnehin die strikte Anweisung, die Türen außerhalb eines wirklich sicheren Geländes geschlossen zu halten“, verrät Mann. Angesichts der überall lauernden Erlkönigjäger keine schlechte Idee…

Ludwig Mann mit Tarnung Fondtürgriff

Kommentare (38)

  1. Wieso hatte man überhaupt die richtigen Türgriffe für eine flache Flanke nicht abmontiert (??!), denn allein mit der Ausbeulung darüber war der Verdacht sogleich da !

  2. Bei ”Ins Netz gegangen” schon einmal erwähnt, doch hier passt es auch ganz gut:

    autoweek.nl/autonieuws/16822/opel-astra-cabrio-ook-dakloos-gespot

    Sieht so aus, als wenn man die Türen des GTC’s verwendet hätte… Aber ist ja ”nur” ein Vorserienfahrzeug und kommt so bestimmt nicht. 😀

    Hier noch der neue Opel ”Mini-SUV”. (Warum steht so etwas nicht auf der deutschen AutoBild-Seite?! Das würde man dann auch besser verstehen…) 😀

    autoweek.nl/video/2444/spionage-opel-suv

  3. Man muß schon sagen das man bei Opel scheinbar liebend gerne mit den erlkönigfotografen spielt beim Insignia hat man ich glaube sogar ein Video gedreht wie man die Erlkönigjäger an der Nase herum führt. 🙂
    Mal sehen welche Überraschung das Astra Cabrio parat hält. 🙂

  4. Hhhm, wo ist mein beitrag mit den verweisen/links ?!?

    Dann nochmal ohne.
    In allen Ehren zu den Bemühungen der Tarnung, jedoch “….bis zum gewünschten Zeitpunkt verborgen” hab ich so meine Zweifel.
    Da man bereits am 11.12.2007 bei worldcarfans einen Mule+Interieur zeigte, der besonderes/merkwürdiges zu den hinteren Türen vorwies.

    Und beim “personellen Abgang” kommt dann auch so manches dann derweil bereits zu Tage, was man als Quittung/Contra verstehen kann, siehe Ford B-Max.

    Damals beim Zafira-A, da war die Konkurrenz aber wahrlich platt, dank Flex-7. Das hat sie erstmal alle gelähmt, ja ganze Entwicklungen verschoben/verzögert und teils nachbessern lassen.

  5. bei dem Video zum “Mini-SUV” geht es wohl um die ESP-Abstimmung in “rabiat” gefahrenen Kurven. Ist schon erstaunlich & beachtlich mit welchen Geschwindigkeiten man unterwegs sein kann, ehe das Auto unbeherrschbar wird.

  6. Naja, GANZ so einfach lassen wir Fotografen uns ja nun auch nicht an der Nase herumführen. Denn ich habe damals irgendwo im Süden in das oben genannten Muletto hinein fotografiert, und da konnte man schon mehr als erahnen wie das Türkonzept aussehen würde…
    Die Bilder:
    http://car-lamborghiniaventador.blogspot.com/2007/12/opel-meriva...

    @ Felix
    Ein Video vom Opel Mini SUV wird es schon bald auf der AutoBILD Seite geben.

    @ Ralle
    Ja, Opel spielt gerne mit uns Fotografen aber sie lassen uns dafür auch meistens friedlich unsere Arbeit machen. Andere Hersteller sind da schon unfreundlicher…

  7. @didi Nunja jedes Konzept hat Vor und Nachteile denoch finde ich das Meriva Türkonzept eine gelungene Sache und ein “eyecatcher” ist es immer noch und auch der Erfolg des Merivas zeigt das Opel seine Arbeit gut erledigt hat. Ich hatte den Meriva 2 Wochen als Leihwagen und fand das Auto richtig gut nur der Motor war nix für meinen Geschmack (1,4l 100PS) 🙂
    Aber du kennst Meriva ja weit aus besser als ich weil du ja einen hast wenn ich mich recht entsinne 🙂 somit kannst du von den Vor und Nachteilen eher berichten als ich mit meiner 2 Wochen erfahrung. 🙂

  8. Joh, ich hatte den “A” und jetzt den “B”, da kann ich gewiss ein bißchen mehr zu sagen/fahren. Mit dem 100-PS’er hattest du quasi nur die “Mobilitätsgarantie” und nicht mehr ;o)

  9. @ didi: Bei den ersten Prototypen war der echte Türgriff noch mit einer Klappe zum Öffnen versehen. Später gab es die Klappe nicht mehr, sodass sich die Türen nur noch von innen öffnen ließen. Für die Tarnung war es das Wichtigste, dass das gegenläufige Öffnen der Türen nicht zu erkennen war. Und das wurde bis zum Schluss nicht erraten.

  10. Naja, “bis zum Schluß”…wie gesagt, ich hatte dazu einen Beitrag mit links zu einem Mule/Erlkönig aus dem Dezember 2007 (der bisher hier nicht eingeführt wurde)!
    Bzw. wie ich gerade sehe, zumindest der Beitrag von “carspy” wurde jetzt mit link eingeführt, exakt diesen abgebildeten Mule mein ich, mit den Interieur-Aufnahmen der fraglichen Tür !
    Letztlich auch von außen, so schon die schwarz-verkleidete, überauffällige Tür zeigte auf, hier wird was anders..

  11. @ralle: das war aber auch bereits in der 90 PS-Version beim Tigra Twintop nicht anders, gääähhhnn….da hatte ich mich halt auf cruisen eingestellt und das wurde mit knapp 6l/100km belohnt !

  12. Nur mal so zur Info (frisch von meinem FOH)…
    Motorenprogramm für den Astra:
    Die überarbeiteten 1.7 CDTI aus dem Meriva (inkl. Start/Stop) und der 1.4 Turbo LPG (140PS)können erst ab dem Q4/2011 bestellt werden :-((
    Da muss ich wohl noch länger warten….

  13. “Für die Tarnung war es das Wichtigste, dass das gegenläufige Öffnen der Türen nicht zu erkennen war. Und das wurde bis zum Schluss nicht erraten.”

    War das ernst gemeint? Glaubt ihr ernsthaft, dass man davon in Wolfsburg bis zum Schluss nichts wusste? … 🙂

  14. Jedenfalls haben sie dort bis heute keine wirkliche antwort auf den Meriva !
    damals zum “A” wurde zeitnah der Touran vorgestellt (u.a. wohl eine doppelseite i.d. autozeitung mit beiden mein ich) und Herr Piech grämte sich abfällig in einem interview, dass man sowas (preiswertes ? flexibles ?….?) nicht nötig hätte/in ihr konzept passt, naja…

  15. @didi: Zumal Sie ja jetzt den VW up planen- ic hfinde da spricht nur der blanke Neid und die gekränkte Seele- nicht umsosnt haben die schnell einen PAssat cc nachgelegt, denn der “normale” PAssat kommt mit seinem unproportionalem Heck (ab der C-Säule) nicht gerade schön daher…

  16. @didi In deer Tat ist Volkswagen recht abgehoben man muß schon vor Piech den Hut ziehen er hat aus einer Brot und Buttermarke was richtig gutes gezaubert ABER wie VW sich in der Werbung hin stellt im Fernsehen als ²Das Auto” bzw. im Radio sogar als “Das Weltauto” ist schon sehr überheblich bzw. arogant zumal bei Volkswagen und auch Audi die Qualität längst nicht mehr ist was sie war. Und auch die Sprüche von der VW Fan Abteilung das ja Opel in den 90ern so schlechte Qualität hatte kann man sich getrost stecken lassen siehe Golf 3, Vento, Passat 32B usw. alle diese Modelle haben enorm gerostet ich weiß das aus Erfahrung sicher wann man die Fahrzeuge pflegt können die auch recht gut sein das kann aber ein Kadett E auch. Als Gegenstück des Merivas aus Wolfsburg könnte man den Golf Plus sehen allerdings ist der teurer und beiweiten nicht so flexibel wie der Meriva.

  17. Im neuen/gestreckten Außenformat, “darf” sich der Meriva dann wohl auch den autogazetten-tests gegen die neue B-Klasse stellen. Bei gut x000 EUR Differenz mal schaun…!
    Die Werbeslogans mal dahingestellt, da will jeder was emotionales reißen, wir (k)LEBEN aut…, frisches denken für bessere äpf..äh autos ?!?
    Denn schlecht sind sie, die autos, ja alle nicht.

  18. @Astra_H_GTC nope, keiner zu finden… Check lieber deinen eigenen Rechner (:

    Also das mit den Selbstmördertüren war eigentlich recht früh in aller Munde, war aber eher noch als “Gerücht” eingestuft … Trotzdem war es ne gelungene Idee… und hat sonst keiner…

  19. @Informant

    Zu Motorenprogramm für den Astra:
    Die überarbeiteten 1.7 CDTI aus dem Meriva (inkl. Start/Stop) und der 1.4 Turbo LPG 140PS können erst ab dem Q4/2011 bestellt werden

    Beim Tag der Offen Tür in Stammwerk 2010
    konnte ich von der Pressesprecherin vom LPG CNG Stand
    Erfahren das der Astra J mit LPG für Frühjahr 2011 Geplant war !

    Auch die neu überarbeiteten 1.7 CDTI 130/110 PS aus dem Meriva (inkl. Start/Stop) für den Astra ,gab es bei Powertrain zu sehen
    ebenfalls mit der Aussage ab Frühjahr 2010 !

    Mal hoffen das dein FOH nicht Recht behält !

    @ Moderator

    Gibt es hier endlich mal eine Aussage vom Astra Marketing zum Einsatz der neuen Motoren bei Asta J ???

  20. @chaos

    Ist es nicht wahrscheinlicher, dass ein infizierter Rechner keinen Fund meldet? Viele kostenlose AntiVirus Programmme taugen nichts, da sie nur einen Bruchteil erkennen.Hier der genaue Name: JS:Downloader-ARM[Trj].

    BTW: Die Seite sieht schon sehr unseriös aus.

  21. Nope, ist genauso wahrscheinlich wie, das ein Virenscanner alle Viren meldet (;
    Btw. ich nutze keinen kostenlosen Virenscanner, Corporate License von Sophos… allerdings nutze ich eh Linux, von daher… allerdings wenn du dir den Quellcode der Seite anschaust, wirst du feststellen das da nix von diesem Virus zu sehen ist, zumindest in meinen Augen – die Meldung bringt auch nur der Avast, alle anderen bleiben Stumm, hier lokal grad gegen geprüft mit meinem Win7 Laptop und Nod32 – kein Virenfund..
    Allerdings gibt es genug Seiten die über JavaScript Lücken Viren auf einen PC einschleusen..
    Nebenbei wenn du mal nach JS:Downloader-ARM[Trj] googlest wirst du feststellen, das nur der Avast da was findet… Dafür ist die Bezeichnung des Trojaner’s auch viel zu generisch als das es tatsächlich ein Virenfund wäre – imho.
    Aber egal, hier gehts ums Astrablog (;

  22. Und um den Schutz der Besucher dieser und der geposteten Seite. Es kann ja auch ein Angriff auf diese Seite mit Injektion eines unliebsamen Codes gegeben haben.

    Avast ist eine von zwei Engines die mein Scanner verwendet. Wobei Avast auch den einzigen vernünftigen kostenlosen Scanner zur Verfügung stellt.

    Zurück zum Thema: Magic Red für den neuen Astra GTC. 🙂

  23. @chaos: hast du die beiden farben schon live gesehen ?!?
    ich find’s schon merkwürdig wie allein farben nach kurzer zeit einfach umbenannt werden, s. mahagonibraun zu macademia, zu letzterem asoziert man doch eher den hellen kern ?!

  24. Das Schwarz auf dem J 5D und ST und aufm Insignia…
    das Mineralweiß leider noch nicht, hat aber irgendwie was von dem OPC Weiß

    Das mit der Umbenennung kapier ich auch nicht, es sind meist nur minimale Farbnuanzen unterschied – die aber auch schon beim Lackieren des Wagens entstehen…
    da könnte vll. ja mal ein Mod hier sagen warum das so ist..

    Und wann kommt endlich wieder Marseile Rot!

  25. “OPC Weiß” ?!? Ist doch gewöhnliches Casablanca Weiß.
    Beim Agila gibt’s ja noch ein Aufpreis-/Perlmutweiß, sowas exclusives hätte dem Corsa NRE (Nürburgring Edition) jetzt auch mal gut getan !!! Stattdessen die eingeschränkte Farbpalette für Jedermann, naja…
    Im übrigen ist das neue Henna arg verfälschend, wenn man in Erwartung der Corsa NRE Bilder hierzu dann mal einen realen Corsa oder (blütenverstaubten) Meriva erblickt !

  26. Zu Magic Red, ich habe ja schon bei “Scharfer Typ” nachgefragt und es wurde auch offiziell mal gesagt, dass es wohl mit Japan zu tun hat, dass die Farbe nicht lieferbar ist.

    Eben auf SpOn gefunden bei “Wettbewerber” (spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,768982,00.html).

    Dort heißt es im letzten Absatz: “…Denn ausgerechnet die Glanzpartikel für diese Lacke kommen von einem Zulieferer, dessen Werk beim Erdbeben in Fukushima zerstört wurde. Statt in “Onyxwhite” und “Firespark” strahlt daher auch der stärkste GTI nur in den Standardfarben “Candyweiß” und “Tornadorot”.”
    Daher scheint diese Aussage der Opel Offiziellen zu stimmen, da wohl auch diese Partikel für Magic Red benötigt werden.

  27. joh, bereits im letzten jahr wurde er ohne tarnfolie, nur halt mit unlackiert neuer front erhascht (!): carscoop. blogspot. de/2012/06/spied-light-update-to-bring-2013-opel.html

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder