avatar

Ampera Mobilität Video

Das Land, wo Milch und Strom fließen

,


Ampera am Amsterdam Schiphol Airport
 

Ampera zieht die Blicke auf sich

Wie schon bei meiner Testfahrt in Kalifornien, zieht der Ampera auch in Den Haag alle Blicke auf sich. Generell sind die Niederländer aufgeschlossen und sehr engagiert, was die Elektromobilität angeht. Bis 2020 will die Regierung eine Million Elektroautos auf die Straße bringen. Dazu fördert sie jeden Stromer mit bis zu 7.000 Euro. Auch in anderen europäischen Ländern gibt es solche staatlichen Anreize, in Großbritannien beispielsweise können das bis zu 5.000 Pfund (rund 5.600 Euro) sein.

Ampera auf dem Schiphol Excellence Parking

Darüber hinaus gibt es in den Niederlanden konkrete Pläne zur Bereitstellung kostenfreier öffentlicher Ladestationen auf reservierten Parkplätzen. Am Amsterdam Schiphol Airport, wo wir für die europaweite Ampera-Pressevorstellung in fünf Wochen über 1.000 Journalisten empfangen, ist das schon umgesetzt: Auf dem Schiphol Excellence Parking fließt der Strom, während der Autobesitzer die grenzenlose Freiheit über den Wolken genießt.

Kommentare (52)

  1. Da stehen Sie haufenweise rum, und ich darf bestimmt noch ein halbes Jahr drauf warten, ( dazu müsst ich ihn jetzt aber mal bestellen ).

    Was anderes: Ist bekannt ob das ePionier programm jetzt so zu sagen beendet ist, oder kommt da evtl. noch was ? Nicht so als ob ich nicht vollkommen zu frieden wäre was mir Opel für die 150 € reservierungsgebühr alles geboten hatt, aber vieleicht gibts ja um die Wartezeit zu verkürzen z.b. auf der IAA die möglichkeit nochmal ne kleine spritztour zu machen ?!?

  2. Hui, habe gerade gesehen, dass der Wagen serienmäßig mit 2 Knieairbags kommt. War mir bisher entgangen. Damit ist er der erste Opel mit sowas, oder?

  3. @Markus I. Richtig der Ampera ist der erste Opel mit Knieairbags bei der restlichen Opel Modellreihe ist durch die Cockpitbauweise ein Knieairbag nicht erforderlich.

  4. Oder/und liegt’s womöglich bereits daran, dass es beim “Original” + dessen Hauptabsatzmarkt und Crash-Normen gefordert ist ?!?!

  5. Ich glaube permanentes Wiederholen, dass es in einigen Ländern Subventionen für Elektroautos gibt, wird nicht dafür sorgen, dass es in Deutschland ebenfalls Subventionen gibt. In die Industrie ist durch die unsägliche “Umweltpräme” schon einiges an Geld geflossen.

  6. @Rheinhold Birgmann:

    Wenn es um steuerliche Anreize geht, ist schon einiges in Planung, angefangen von der KFZ-Steuerbefreiung bis zur Dienstwagenbesteuerung. Das finde ich auch sinnvoll, denn gerade Firmen, die sonst irgendwelche Verbrenner kaufen, investieren verstärkt in eine neue Technologie, und es gibt dann auch später einen guten Gebrauchtmarkt für Elektroautos.

  7. @Albert: Ich denke schon dass zur IAA einige Ampera zu Testfahrten bereitstehen werden. Bei der letzten IAA fuhren mir bereits bei der Anfahrt auf das Parkplatzgelände einige Insignias (Messefahrzeuge) um die Ohren.
    Also ich bin da mal ziemlich zuversichtlich, aber vielleicht könnte Opel hier eine kuze Info dazu abgeben. 😉

  8. @nie-mehr-benzin.de: wie schon mal hier von mir erwähnt, beträgt die Steuerbefreiung für den Ampera nicht mal 300 € in den 10 Jahren!
    Wer entscheidet sich, ein Auto für 50.000 € zu kaufen, weil 300 € Steuern gespart werden können? Diese Summe kann doch für eine Kaufentscheidung keine Rolle spielen, oder?

    Eher rund 10.000 € Einsparung bei den Energiekosten (bei 100.000 km elektrischem Fahren in 10 Jahren).

  9. jepp, umgekehrt ist bei den dicken boliden (X6 und Co) die Kfz/CO2-Steuer doch’n schlechter Witz ! Schreckt keinen “Zu-Halter”..;o)

  10. das Für und Wider einer Förderung ist hier “http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,619928,00.html” ganz gut dargestellt

    ich wäre dafür

  11. Und gemäß dem Wider,
    “http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,620361,00.html”

    , ich wäre dagegen !

  12. Die Autoindustrie kann sich die Entwicklung und Vermarktung von Elektroautos selber leisten! Die brauchen keine Subventionen!

  13. Der Kaufanreiz muss sein, dass der Wagen einfach besser ist als ein anderer – alles andere ist letztendlich Quatsch.

    Opel hat hier ein Auto, dass in seiner Klasse eine ganz andere Technologie darstellt, als andere Hersteller diese anbieten. Wenn die Kunden diese Technik wollen, wird Opel diese auch verkaufen können. Wenn Kunden diese Technologie jedoch nicht annehmen und nur kaufen, weil es gerade en vogue ist, mag das im ersten und zweiten Jahr schön sein. Im dritten kommt dann aber die “Katastrophe”, weil die Autos dann alle als Leasingrückläufer wieder auf dem Hof stehen und sie keiner haben will. Dann hat man per Leasing die Stückzahl künstlich nach oben geschraubt und in Wahrheit nichts gewonnen.

  14. jepp.
    wobei man diese 1. generation halt schon mit einer satten “Ladung” ePionier-Idealismus sehen+kaufen muß.
    Eine künstlich gepushte, vermeintlich all zu hohe Stückzahl, die am (Leasing-)Ende bei autoscout dahin dümpelt, wird man wohl weniger haben. Geschweige diese so rabiat wie beim EV-1 wieder zu dezimieren…
    Denn all zu überschaubar ist allein der Produktionsausstoß (nach 1 Jahr Volt/”Original”) wohl noch immer.

  15. Da sind leider üble Vermengungen an Zahlen im Umlauf von angedachten, prognostizierten und immer wieder angestrebten Erhöhungen im Umlauf !
    “gm-volt.ch/2011/gm-erhoht-moglicherweise-die-volt-produktion-bestatigt-aber-noch-nichts/”
    “gm-volt.com/2010/07/02/official-gm-to-build-10000-volts-in-2011-30000-in-2012/”
    Ersterer link zeigt demnach auch ein interessantes Argument zum Schluß auf, wieso eine erhöhter Ausstoß derzeit noch gar nicht von Interesse sein kann !

  16. @ Albert und Basti: Die Ampera ePioniere werden auch auf der IAA davon profitieren, dass sie mit ihrem Vertrauen einen wesentlichen Beitrag zum Markterfolg dieses revolutionären Antriebskonzepts leisten. Anderen Interessenten seien die attraktive Präsentation und die umfassenden Informationen auf dem Opel-Stand in Halle 8 empfohlen.

  17. Bis jetzt habe ich nirgends etwas gelesen über die Ausstattung, was ist serienmässig und was kann gegen Aufpreis bestellt werden. Ist z.B. Xenon Licht erhältich ? Ist diese Ausstattung Analog wie beim Chevy Volt ?

  18. @Yogi:
    Es gibt 3 Ausstattungslinien (siehe Konfigurator auf opel.de)
    die ePionieredition die Aktuell bestellt werden kann hatt jede mogliche Ausstattung die der Ampera bietet. Xenon Licht ist allerdings nicht dabei ( höchstwarscheinlich zu Energiefressend )
    Aber schau einfach mal auf opel.de da steht alles genau drin 🙂


    Zur IAA, da bin ich ja mal gespannt 😀

  19. Xenon hat doch einen geringeren Stromverbrauch (Leistungsaufnahme) als Halogen-Licht.
    Wobei ich auf LED-Scheinwerfer gehofft hatte.

  20. Xenon/LED, sind beides kostspielige Angelegenheiten, die hatten hier womöglich nicht den Vorrang, im ggs. zum aufwendigen Antriebsstrang.
    LED hat zudem noch extremen Exoten-Status, bzw. auch Xenon im (vorangigen Volt/)US-Bereich nicht von sonderlicher Priorität.

  21. Ich habe mal vor längerer Zeit gelesen das der Ampera im gegensatz zu normalen Fahrzeugen überdurchschnittlich wenig Steuergeräte hatt um den Energie bzw. Spannungsbedarf zu senken. Für Xenon wird noch zusätzlich zu einem Steuergerät auch ein Vorschaltgerät benötigt, in der summe vielleicht zu viel Spannung für die Bordelektronik, bzw. im endefekt 2 – 3 KM weniger reichweite ?

  22. Xenon wird m.E. auch überschätzt. Hoffentlich überspringt Opel hier dieses Stadium und geht später dann gleich zu effizienten – und haltbaren – LEDs über.

  23. Soweit ich weiß, gibt’s selbst den Prius mit LED-Abblendlicht, und der kostet ca. die Hälfte.

  24. Mal ne andere Frage: Gibt es im Blog eine Suchfunktion?
    Ich habe nähmlich noch nirgens gelesen, wie schnell der Ampera rückwerts fährt.

  25. LED-Abblendlicht, also Fahrlicht mittels LED beim Prius, NEIN !
    Wie schnell ein Fahrzeug rückwärts fährt, geschweige der Ampera, was soll das für einen Sinn haben ?
    Ist wohl eine Anspielung auf den Nissan LEAF !(?)

  26. Entsprechende Auslegung dort (wird man wohl kaum hier tolerieren und US-Produkthaftungs-Allerlei wohl auch alsbald nicht…)
    “worldcarfans.com/111070734754/nissan-leaf-denied-backwards-hill-climb-attempt-at-goodwood”

  27. Das Land, wo “Zero-Tolerance” forciert wurde…rüstet auf:
    “media.gm.com/content/media/intl/en/chevrolet/news.detail.html/content/Pages/news/intl/en/2011/CHEVROLET/07_14_New_York_City”
    Wäre interessant, wenn’s hierzulande denn auch mehr als diesen Fake gäbe (!):
    “media.gm.com/content/media/de/de/opel/news.detail.html/content/Pages/news/de/de/2011/OPEL/02_14_mit_dem_opel_ampera_emissionsfrei_auf_ganovenjagd”

  28. @didi:
    …”ich hätte gerne den Ampera -mit der gleichen blauen Lackierung”, Blaulicht muss nicht unbedingt sein. 🙂

  29. Allein diese blaue Banderole ist bei den echten auch nur eine Folie, von daher schnell gemacht und rechtlich noch nicht mal bedenklich… ;o)

  30. @didi: Der Prius hat in der höchsten Ausstattungslinie serienmäßig LED-Abblendlicht, ich hab es bei mir drin. Ist eine deutliche Verbesserung zum normalen Halogenlicht und absolut vergleichbar mit Xenon.

    Das LED-Licht sollte (zumindest theoretisch) das ganze Autoleben lang nicht kaputt gehen, hingegen sind die gelegentlichen Reparaturen bei Yenon schweineteuer.

  31. Die Reparaturen bei LED-Tagfahrlichtern, wie ich zuletzt bei Audi-Fahrern und ihren Lichterschlangen mitbekam, ist auch recht teuer (nix Reparatur/immer komplett-Tausch) und kann einen nur in der Garantiezeit/Kulanz “erfreuen”…

  32. @Prius3fahrer: Ok, sorry, da hab ich jetzt erstmal selbst bei toyota.de nachlesen müssen.
    Ich hatte diese techn. Errungenschaft nur für ihre “Luxury division of Toyota”/LEXUS in Erinnerung.
    Es zeigt sich aber halt auch ein Aufpreis von satten 3300 EUR !
    Gewiss, noch ein paar andere Schmankerl dazu, aber im Kern ist dieses sündteure Lichtsystem dafür zeichnend..

  33. @Jürgen: Zum “Monthly U.S. sales” des Volt hab ich noch was gefunden,
    “en.wikipedia.org/wiki/Chevrolet_Volt”
    unter 4.1.1 United States

  34. @ Wolfgang: Die ePioniere werden auf den speziellen ePionier-Kommunikationskanälen gesondert über ePionier-Aktionen informiert. Darauf hat das Blog-Team keinen Einfluss.

  35. Und die ganzen “Stinker”/Benzin-Kutschen-Fahrer (?), die machen Party ! Party ! P…. bis die Hütte qualmt..;o)
    Aber sicherlich gibt’s auch ganz nüchtern + sachliche Informationen am Messe-Stand, über den Zafira-(C)T, Ampera und GTC oder gar ein bißchen darüberhinaus…(?!)

  36. @didi: Hatt jetzt zwar nix mit dem Ampera zu tun, aber hab mal gelesen das Opel 4 Neuheiten auf der IAA vorstellt, der Ampera gehört jedoch nicht dazu, also kalr ist GTC und Zafira Tourer, was die anderen 2 sein soll hab ich keine Ahunung, kann eigentlich fast nur der Opel (Projektname) Junior, und der/die/das Corsa SUV sein wobei ich denke das wenn einer der beiden da ist wohl nur als Concept zu sehen sein wird. Am Interesantesten werden wohl die neuen Benzinmotoren der neuen Generation sein.

  37. Puh ! Wer sowas schreibt….(?!), ist immer zu relativieren was mit “Neuheiten” gemeint ist !
    Das sind dann bei Offenbahrung teils nur neue Interieur-Dekors…;o)
    Aber mal ernsthaft:
    GTC, Zafira-Tourer, soweit ok,…letztlich/eigentlich auch der Ampera, weil jetzt erst wirklich bestellbar in Serienversion, könnte man argumentieren.
    Darüberhinaus als viertes,…ein “aufgefrischter” Zafira-B (wobei da optisch/kostenintensives nix kommen wird)
    Ansonsten “Aussichten” auf die besagten anderen Beiden und dann halt wohl nur als “Concept”/Appetizer.
    Womöglich eher für den im nächsten Jahr startenden “Baby Antara”/Corsa SUV.
    Andererseits wäre es taktisch auch nicht verkehrt, wenn VW seinen Premiere des (L)UP(O) ansetzt, mit einem Ausblick auf das Projekt “Junior” dem eine klein wenig die Show zu stehlen !…;o)
    Jedoch will man wohl auch den Serienstart der eigenen o.a. neuen Modellen durch so ein “Strohfeuer” nicht so abgelenkt haben…?!?

    Gewiss, hoffentlich auch mit neuen Benzinmotoren wohl dann Fakten+Metall auf dem Stand !

  38. Ach ja, den hab ich im Brechreiz schon wieder verdrängt, sorry.
    Die Pressemeldung dazu ja schon so früh draußen gewesen, ist er doch erst im nächsten Frühjahr im Handel. Naja, im Winter sonst kaum noch Messen…

  39. Ja, ich dachte da auch eher an “Autos” 😉 der “Fiat” Combo ist ja wircklicn nur eine notlösung, ich verstehe zwar die hintergründe (wegfall der altlast Gamma 1 -GM4300- Platform und desen lagerhaltung u.s.w) aber mann sieht einfach das das Auto kein Opel ist. Aber ich weiche vom Thema ab…, in späterstens 2 Monaten sehn wir ja was Opel auf der IAA zu bieten hatt.