avatar

Entwickler-Tagebuch Entwicklung Technik Zafira

Ins rechte Licht gerückt

,


AFL+ beim Zafira Tourer Als Leiter der Fahrzeug-Lichttechnik war es mir ein Anliegen, unser mehrfach ausgezeichnetes AFL+-System zu perfektionieren. Dazu hat sich insbesondere die Verknüpfung mit der zweiten Generation der optionalen Frontkamera angeboten, die erstmals für den Zafira Tourer erhältlich ist.

Zu den schon bestehenden neun Funktionen von AFL+, die ich im Interview mit Dietmar Thate beschrieben habe, gesellt sich jetzt die Intelligente Leuchtweiten-Regelung. ILR ist ab einer Geschwindigkeit von 50 km/h aktiv und nutzt die Frontkamera, um den Abstand zum vorausfahrenden oder entgegenkommenden Fahrzeug zu messen. Dementsprechend passt ILR die Leuchtweite des Abblendlichts an. So ist zwischen 80 und 400 Metern immer die optimale Ausleuchtung der Straße gewährleistet, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.

Intelligente Leuchtweiten-Regelung beim Zafira Tourer Um Missverständnissen vorzubeugen, möchte ich betonen: Die ILR ersetzt nicht den Fernlichtassistenten für Halogen- oder Bi-Xenon Scheinwerfer; der bleibt nach wie vor integraler Bestandteil unseres AFL+-Systems. Neu ist aber die Kombination aus Fernlichtassistent und Frontkamera, die nun sogar zusammenarbeiten. ILR reduziert die wahrnehmbaren Unterschiede zwischen Fernlicht- und Abblendlicht, so dass dem Fahrerauge geringere Adaptionsleistungen abverlangt werden. Unser neues AFL+ verbessert also die aktive Sicherheit in mehrerlei Hinsicht.