avatar

Entwickler-Tagebuch Entwicklung OPC

Astra OPC-Entwicklung – Der Strippenzieher

,


Björn Zuchhold im Astra OPC „Der OPC ist ein sinnliches Auto.“ Das sagt einer, der es wissen muss. Mit dem stärksten und schnellsten Astra aller Zeiten geht er abends ins Bett und steht morgens wieder auf – in Gedanken natürlich. Björn Zuchhold hat den Astra OPC gewissermaßen verinnerlicht. Der Vehicle Performance Manager (VPM) hält bei der Modellentwicklung die Fäden zusammen, er koordiniert die involvierten Fachbereiche im Hinblick auf Performance Integration. Vom Design über die Chassiskollegen und die Motorenexperten bis hin zur Validierung – „im Prinzip das volle Programm“ – wie bei kompletten Neuentwicklungen auch.

Opel Astra OPC Seit knapp anderthalb Jahren geht das so. 18 Monate vom Projekt- bis zum Marktstart war die ehrgeizige Zielsetzung. „Das schaffen wir“, konstatiert der 31-jährige Zögling von Volker Strycek: „Der Chef hat mich direkt nach dem Maschinenbau-Studium gekrallt. Ich muss ihn wohl überzeugt haben während meines Praktikums in der Chassisentwicklung und bei OPC. Eine Zeit, die ich als … na, sagen wir, dynamisch orientierter … Autonarr genossen habe.“

Björn Zuchhold mit dem Astra OPC Björn Zuchhold weiß, dass auch die OPC-Klientel genießen will: „Ein Auto muss Emotionen wecken. Für unsere Modelle gilt das ganz besonders.“ Der VPM kennt die Astra OPC-Stärken en detail: „Der optische Auftritt außen und innen, das Handling, die Motorcharakteristik – das ist alles offensichtlich und fühlbar OPC pur.“ Eine weitere Tugend des Opel-Topathleten förderte Zuchhold in seiner Zusatzfunktion: als Projektingenieur Abgasanlage sorgt er für den guten Ton. Mehr zum Thema Sound-Entwicklung im nächsten Beitrag.

Augenweide Auspuffblende

Auspuffblende Astra OPC P.S. – Die Auspuffblende des neuen Astra OPC ist ein Kunstwerk für sich. Und sie ist einzigartig im Serienautomobilbau. „Bisher war das allenfalls auf Salons an astronomisch teuren Studien zu sehen“, weiß Björn Zuchhold und beschreibt das gewisse Etwas so: „Der hintere Auspufftopf geht optisch quasi nahtlos in die Blende über.“ Und siehe da: Beim Blick in die beiden Gasaustritt-Parallelogramme stört kein Spalt, kein Eckig-in-rund-Flansch beleidigt das Auge. VPM Zuchhold bemerkt nicht ohne Stolz: „Unsere Design-Kollegen bestanden darauf. Die Jungs von Remus konnten das ganz toll umsetzen – genau so, wie ich mir das vorgestellt habe. Meine allererste Konstruktions-Skizze von damals ist schon sehr nah dran.“

Kommentare (40)

  1. Sehr schön, das mit der Auspuffblende. Auf unserem Firmenparkplatz steht ein (sehr schöner) Mercedes E 500. Die Blenden sind fast so schön, allerdings pusten da nur recht mickrige runde Röhrchen durch…

  2. Der neue Astra OPC ist echt gelungen.. Ich bin seit fast 12 Jahren stolzer Besitzer eines ehrwürdigen 90% serienmässigen 1990er Kadett E 16V als Sommer-Sonntags-Auto. Das einzige was mich am neuen OPC einwenig stört ist der Platz im Fahrzeug. Das Fahrzeug ist zwar aussen gewachsen aber innen ist der Platz kleiner geworden. Irgendwie zuviel Dämmung. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung. Mit besten Grüßen. Ein Opelaner aus Überzeugung.

  3. Oh welch Reizthema, (fast) alle haben mittlerweile einen mehr oder minder schönen+integrierten/ halbwegs eingefassten Abschluss (selbst ab Corsa und kleiner Motoren).
    Nur dem Meriva (-A /) -B bleibt es vergönnt/eingespart, peinlichst billig weiterhin beim Nachfolger der identisch, hochkant herauskragende Endtopf. Das entwertet so ziemlich alles darüber gezeichnete.

  4. Wieso ist der OPC Rot UND hat die Ledersitze mit der blauen Naht und dem blauen Streifen? Im Konfigurator sind diese beiden Optionen nicht kombinierbar…. verstehe sowieso nicht, warum man nicht jede Farbe mit jedem Polster kombinieren kann.

    Und noch was zum Theme, finde die Blenden auch recht gelungen, bin gespannt, wie schwer oder leicht man die sauber halten kann. Ist die Abgasanlage eigenldich aus Edelstahl, eher nicht oder?

    • @ Timo K.: Gut beobachtet – die Kombination Außenfarbe Rot/blaue Ledersitznähte wird nicht angeboten. Dafür würde sich wohl auch kaum ein Kunde entscheiden. Unser Bild zeigt Björn Zuchhold in einem Vorserienwagen, der zu Funktionsprüfungen dient – gewissermaßen ein Einzelstück. Da kommt es nicht so sehr auf den allerletzten optischen Feinschliff an.

      • Genau diese rot/blau kombination wäre der hit!
        Meiner meinug nach FAIL vom entscheider…
        Mfg ephi

        • Ja, denke ich auch, wobei ich eher kein rotes Auto kaufen würde, schon keinen OPC, da MUSS es, jedendalls für mich, das OPC Blau sein.

      • @ Timo K.: Eine Auskunft waren wir noch schuldig: Die Abgasanlage des neuen Astra OPC besteht bis auf die Flansche aus Edelstahl.

        • Schön 🙂 dann muss man also nur die Flansche und die Schrauben irgendwann mal Tauschen :p

  5. Wie schaut’s denn aus auch dem Mokka sowas “anzutun” ?!?
    So à la Nissan Juke-R !… “http://carscoop.blogspot.com/2012/05/nissan-to-build-juke-r-in-limited.html”

  6. So’n Small-Block aus’m GM-Regal lässt sich doch immer irgendwie reinfriemeln ;o)

  7. Ich würde mich auf ein richtiges Coupe freuen das diese eigenschaften besitzt 🙂
    Leider hat Opel wohl seit dem Astra G Coupe keinen mehr produziert.
    Diese Sport Maschine “Enigma” “http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/opel-enigma-concept-david-cardoso-carscoop_3-jpg_25922210_mbqf-1334148358-23583918/5,h%3D343.bild.jpg”
    ist extrem cool und hat extrem viel Stil.

  8. Pingback: Astra J OPC 2012 : Seite 17 : Nicht das Opel noch die Bezeichnung GS (GranSport) von Buick ü...

  9. Wann seit ihr das letztemal ne Fremdmarke gefahren? 😉
    Golf R, Renault Megane usw. – der OPC dürfte da nur als “kleiner GSI” taugen…

  10. Naja er ist nicht besser als die Konkurrenz obwohl man mehr Zeit hatte.
    Und nachgelegt werden kann ja nicht mehr, über dem OPC gibt es ja bisher nix.

    • Was heißt jetzt besser? Alles aus Wolfsburg (bzw. Ingolstadt) hat entweder Allrad und ist damit genauso schwer wie der Astra oder eine Pseudo-Differentialsperre, die sämtliche Sportlichkeit im Keim erstickt. BMW spielt preislich zwischenzeitlich in einer ganz anderen Liga. Da kann höchstens noch der 125i herhalten, der vom Astra OPC mal ganz locker geschnupft wird.

      Der eigentliche Hauptkonkurrent ist der Mégane RS.

      Außer natürlich man nimmt die Autoquartett-Werte für 0-100 aus dem Katalog. 😉

      • Vorallem, wo her will man das wissen?? Schon den Astra J OPC gefahren?
        Wie man an der Nürburgringzeit sehen kann, bringt Allrad / DSG auch nicht den gewünschten Vorteil (Megane RS Trophy 8:08 / Golf R 8:23 ). Mégane RS Trophy hat kein Allrad, kein DSG, weniger PS aber dafür ne mech. Sperre. Ich denke das sind genau die beiden Konkurrenten des Astra OPCs. Die Zeit des Mégane RS Trophy wird schwierig aber die des Golf R sollte zu schlagen sein.
        @Opel: Das was man über den Astra OPC lesen oder sehen konnte, verspricht schon mal einiges. Bin schon mal auf den Soundbericht gespannt 🙂

  11. @Maddin: Nachlegen kann man immer, siehe Corsa, da gab es erst OPC und dann später OPC Nürburgring Edition. Soweit ich weiß ist die Edition komplett verkauft, vor allem nach England.

    • An die Möglichkeit habe ich noch nicht gedacht. Aber von den “Daten her”, was soll da noch groß kommen?
      Diff ist an Bord, nen Auspuff der offenbar auch besonders ist (hoffentlich gibt das da keinen Strömungsabriss am Endrohr und der Faucht nur…), Sitze und Räder.
      Wobei ne “Alles raus was keine Miete” zahlt Variante wäre was. Bei Porsche (jaja) zahlen die ja dafür sogar was damit Sachen aus dem Auto gleich weg bleiben 🙂

  12. Schön und gut so ein Astra OPC.
    Mit ein paar notwendigen Extra bin ich bei knapp 40.000 EUR!!
    Fürs gleiche Geld, gibt es im Konzern dann auch schon was “Richtiges”

    Europamodell Camaro V8!!

    mit 3 Jahren Garantie, top Image und viel Lob von der deutschen Motorpresse.

    • Und ein eigenständiges, schönes Cockpit, das letztlich von der Qualität nicht schlechter ist, als das im Astra. Die Wahl würde auch bei mir letztlich auf den V8 fallen, alleine schon vom Sound und Image…

    • Wenn es danach geht müsste ich Trabant fahren – ständig durstig und viel zu lahm xD

  13. @didi
    ich werde den nur durch die Gegend schaukeln und mich wohlfühlen – die meiste zeit aber werde ich ihn einfach anschauen 🙂

  14. @ Moderator

    Wird die Motorverkleidung noch den traditionellen OPC-Schriftzug auf blauen Grund bekommen?
    In Genf hieß es das wird noch kommen, aber auf den heute durch Opel veröffentlichen Fotos vom Motor fehlt der Schriftzug auf der Motorverkleidung noch immer.

    • @ Sven: Nach derzeitigem Stand wird es keinen OPC-Schriftzug auf dem Motorcover geben. Zum Trost kann ich sagen: Dieses Triebwerk spricht für sich ;-).

  15. @Moderator: Ich weiss es passt nicht direkt zum Thema, aber beim Astra H OPC gab es ja den Haubenlift der beim Astra J entfernt wurde. Hat das mit der Sicherheit oder Kosten zu tun?

  16. Kompliment, tolles Auto!!

    Ich hoffe man hat noch Reserven für eine NRE Version, um auf die neue Konkurrenz reagieren zu können.
    Golf 7 R soll wohl zwischen 280-300PS bekommen.

    Ich hoffe auch, dass der Insignia OPC noch ein bisschen mehr Dampf bekommt.
    Die Besitzer sollen wohl erst nach einem Besuch beim Tuner zufrieden sein.

  17. @Björn Zuchhold: Mal abgesehen davon das ich vorhin gerade einem am Bäckerladen parken sah, satt+breit wie ein Frankenlaib,….
    Hat Ihnen schon mal jemand die Ähnlichkeit zu Kevin Spacey angedeutet ?!

  18. Stimmt es eigentlich, dass der Astra ST den BiTurbo Diesel bekommen soll? Hat jedenfalls der freundliche OpelHändler am Samstag so angedeutet…

    Das wäre, dass absolute Highlight…

    Hätten dann nen paar 3er BMW, paar Passats und am Ende auch noch Audis nen kleines Problemchen…

    mfg

  19. Hab mir den neuen OPC vor zwei Wochen beim Händler bestellt (in rot…).
    Fahre derzeit einen Megane RS 2 und habe lange überlegt, mir den RS 3 zu kaufen, mich dann aber doch für den Opel entschieden. Mal sehen, ob es die richtige Entscheidung war. Bin früher ja auch immer die sportlichen Opelmodelle gefahren (Kadett D GTE, Vectra GT), und war damit zufrieden, auch wenn die natürlich nicht mit den heutigen Sportmodellen vergleichbar sind. Aber 1984 war ein GTE schon was feines 🙂 …

  20. Wie schaut’s mit adäquatem beim Astra OPC aus…?!..;o)

    carscoop. blogspot. com/2012/10/gm-to-launch-real-life-hot-wheels.html