avatar

Astra Entwickler-Tagebuch OPC Video

Astra OPC Sound-Design – Klangkörper

,


Opel Astra OPC Eine Tugend des Astra OPC förderte der Vehicle Performance Manager (VPM) Björn Zuchhold in seiner Zusatzfunktion: als Projektleiter Abgasanlage sorgt er für den guten Ton. Nach welchen Kriterien eigentlich? „Gute Frage. Letzten Endes ist das eine sehr subjektive Angelegenheit – reine Geschmackssache.“ Der Sound soll in möglichst vielen typischen Betriebsbereichen markant und charakteristisch sein, also auch einen gewissen Wiedererkennungswert bieten.

Ein Merkmal des neuen Astra OPC ist genau wie beim Vorgänger das „Jet noise“ genannte Strömungsrauschen beim Beschleunigen aus mittleren in hohe Drehzahlen. (mp3, 420 KB)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

„Zu meinen Favoriten gehört dieser knackige Frequenzübergang beim Schalten vom dritten in den vierten Gang unter Volllast.“ Dazwischen und darüber hinaus sollte für jeden Akustik-Affinen etwas dabei sein. So hat auch das Stand-Brabbeln das gewisse Etwas, wie unser Sound-File (mp3, 314 KB) demonstriert.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ehe das 12-ohrige Opel-„Soundgremium“ den Favoriten aus 3 Auspuff-Finalisten herausfilterte, hatten Zuchhold und die Experten des Entwicklungspartners Remus ca 30 mögliche Konfigurationen durchprobiert. Viel mehr als die moderaten gesetzlichen Vorbeifahrgeräusch-Vorgaben, auch „Lex Ferrari“ genannt, setzen Fahrzeugarchitektur und Package-Vorgaben Grenzen. „Natürlich haben wir für unsere zweiflutige Edelstahl-Variante den Spielraum, was die Dimension und Beschaffenheit der relevanten Bauteile angeht, voll ausgenutzt.“

Einer der entscheidenden Parameter bei der Anlagen-Auslegung ist der Abgasgegendruck. Diese Größe ist leistungsrelevant und rührt daher an den Grundfesten eines OPC-Modells. „Da verstehen unsere Powertrain-Kollegen keinen Spaß – vollkommen zurecht“, kommentiert Björn Zuchhold in seiner Eigenschaft als VPM. „Unser Auto geht in jeder Situation richtig gut ab und dazu macht der Ton die Musik. Das wissen unsere Kunden zu schätzen.“

Völlig durchgeknallt

P.S.– Auf dem Heimweg von unserer Sound-Spritztour mit dem Astra OPC-PPV hören wir plötzlich dieses „Plack“, das gerne beim Gaslupfen entsteht und seit jeher die Fans an den Rennstrecken entzückt. „Pilot“ Björn Zuchhold kontert unsere fragenden Blicke mit einem Unschuldslamm-Lächeln. „Kann schon mal passieren“. Naja, dann glauben wir das dem VPM und Projektleiter Abgasanlage mal und wünschen den OPC-Kunden möglichst viele solcher „zufälligen“ Erlebnisse.