avatar

ADAM Entwickler-Tagebuch

ADAM – erste Ausfahrt am Fuße der Wartburg

,


Prototyp Opel ADAM bei erster Ausfahrt in EisenachDer große Kleine von Opel macht die ersten Gehversuche in der Öffentlichkeit: Ein stark getarnter Prototyp des ADAM verließ dieser Tage das Opel-Werksgelände Richtung Eisenacher Innenstadt. Die Thüringer staunten nicht schlecht und machten reichlich Handy-Fotos.

Prototyp Opel ADAM bei erster Ausfahrt in EisenachIm Rahmen eines dynamischen Fahrtests prüften Oscar Serrano und Thomas Seidenstricker aus dem Bereich Qualität ADAM unter realen Bedingungen – auf unterschiedlichen Straßenbelägen sowie im Stadt– und Autobahnverkehr.

Kommentare (41)

  1. Aha, hierzulande ja schon manchesmal zu sehen, sollte er seiner angedachten Geburts-..äh Produktionsstätte ja auch mal vorfahren.
    Die Felgen sind (mir) neu (!)

    • Die Felgen haben mich auf den ersten Blick an die vom C3 erinnert…:

      img1.auto-motor-und-sport.de/02-2012-Citroen-C3-Red-Block-Felge-19-fotoshowImageNew-de260666-571849.jpg

      • Weniger an die, als vielmehr an diese !!!…

        “http://img2.sportauto.de/Citroen-DS3-Racing-Vorderrad-Detail-13-fotoshowImage-e2ac95f6-489911.jpg”

        ..mal gespannt was der ADAM vermeintlich eigenes, orginelles haben wird (?!?), so dass ein genau-den-Will-Haben-Gefühl geweckt + in Kauf umgesetzt wird.
        Denn wenn man schon NACH allen ANDEREN erst auf den Markt kommt…(!)

        Bei VW hat das scheinbar nie gestört (Touran nach Zafira, Tiguan nach…) und das Feld von hinten aufgerollt + in Führung gegangen.

        • Stimmt! Da wird die Ähnlichkeit noch deutlicher! Ich glaube sogar, dass das Felgendesign übereinstimmt. Wenn man sich das Orange wegdenken würde, wären die Felgen wirklich identisch.

          Da muss sich Opel aber wirklich etwas einfallen lassen, wenn man noch etwas (neues) eigenständiges auf den Markt bringen will. Die “Kontrastlackierung” gibt es schon, Schwarze Felgen auch,…
          In dieser Klasse ungewöhnlich wären zum Beispiel das FlexRide-Fahrwerk, welches wahrscheinlich nicht angeboten werden wird, da der ADAM auf dem Corsa basiert.
          Trotz allem denke ich, dass der ADAM noch ein Klapp-Navi wie im Audi A1 bekommen wird. Denn wenn ich mir die Cockpit-Bilder ansehe, ist da noch viel Platz bis zur Windschutzscheibe.

          Mal sehen, was Opel da noch macht… 😀

          • Joh, bei der Mittelkonsole mit Corsa-Lüftungsdüsen + Chevi-Radio ist noch genug (Spiel-)raum “darüber” für solches und mehr was der Aussage “iPod auf Rädern” gerecht werden sollte !

  2. Wann sehen wir nun endlich einmal ein paar Bilder vom fertigem Adam! Ich finde es ist höchste Zeit das Opel endlich die Tarnung fallen lässt.

    PS.: Ich halt es nicht mehr länger aus!!!

  3. Alles Gute für den Adam,,,hoffen wir der schlägt ein wie eine “Bombe”, was der alles können soll und welche Ausstattungsdetails der Adam haben wirdl, hört sich alles mehr als nur positiv an. Kommt, zeigt es den Up´s und Co:-) Der soll die Straßen endlich füllen und den Blitz einschlagen lassen…

  4. Ich finde die lange front recht gut, bei den anderen Kleinstwagen sind die immer so gequetscht.
    Wenn der kleine nun unter 4l/100km schluckt dann hol ich mir auch einen 🙂

  5. Aha, “http://media.gm.com/media/de/de/opel/news.detail.html/content/Pages/news/de/de/2012/opel/06_06_erste_ausfahrt_wartburg.html”

    dort heißt es ja auch noch ergänzend, “der erste in Eisenach gebaute Opel ADAM”,
    von Hand ? oder bereits auf der Produktionsstraße ??

    @Vann: Da erstrecken sich aber noch ein paar cm Plastikpanzer da zu !
    < 4 Liter, naja, bedeutet aber viel Disziplin bei dir selbst – neben den techn. Anforderungen !

    • Na ja: Mein saudieselnder 1.7 Arosa aus 2000 mit nunmehr 225tsd auf der Uhr fährt sich im Stadtverkehr auch mit sehr sehr wenig Disziplin problemlos = 5 l. Sollte dies der Adam dann auch können, wird der SDI Anfang 2013 gnadenlos ersetzt.

  6. Langsam wird es echt Zeit für die ersten offiziellen Bilder. Vom Zafira Tourer, der auch im September Weltpremiere gefeiert hat, wurden die Pressebilder schon im Mai veröffentlicht. Obwohl man so auch die Spannung steigern kann… 😀

    • Warum soll man immer alles in “historischer Form” bewahren… Das Leben geht weiter- an toten Dingen, die auch noch in der Nutzung stark eingeschränkt sind, sei es durch Denkmalauflagen oder nicht mehr an aktuelle Anforderungen passende Dimensionierungen sollte man sich nicht unnötig klammern.

      Was würde denn stehen bleiben außer einer nutzlosen Hülle die immer mehr verrottet?

      Schönes Beispiel dazu ist die Dresdner Altstadt- Dresden ist für mich eine der schönste Städte- die histotische Altstadt wurde sehr schön nachgebaut… Aber man hat schon fast ein begehbares Museum/Kunstwerk geschaffen… Man hätte sich auch gerade dort der Moderne zuwenden können und alt und neu in sich ergänzender Form ergänzen können… Schon allein ein paar Bäume um die Frauenkirche hätten dem Stadtbild und -Klima gut getan- auch wenn es dann keine 1:1- Kopie der historischen Vorlage gewesen wäre.

      Warum sollte Rüsselsheim mit einer so schön gelegenen Areal gleiche Fehler machen. Warum soll man die historischen Gebäude nicht durch moderne und gut nutzbare Bebauung ergänzen? Es ist ja nicht nur ein Shoppingtempel geplant, es sind auch Räumlichkeiten zur Begegnung und ein Museum für Opel- Fahrzeuge vorgesehen… Ein guter Schritt um die Stadt von einer Industriestadt zu einer lebenswerten Stadt zu machen.

  7. Die gezeigte Fassade bleibt aber erhalten !
    Und wenn man mal bedenkt wie Rüsselsheim verkommt…Arbeiten, Freizeit, Einkauf,…überall im Umland nur nicht mehr/kaum noch dort !

  8. Opel sollte endlich aufwachen. Sinkende Absatzzahlen verglichen mit den Mitbewerbern resultieren nicht aus schlechten Autos sondern an der völlig überzogenen Preispolitik. Die Meinungen der Fanboys hier mögen zwar im Sinne von Opel sein und die wären vielleicht sogar gewillt diese Preise zu bezahlen, die Mehrheit allerdings sieht sich lieber bei anderen herstellern um die ähnliches für weniger Geld bieten.

    Opel ist nicht premium und wird es auch nie werden. Profit muß über Absatzzahlen erwirtschaftet werden und nicht über Gewinn pro Fahrzeug maximieren.

    Aufwachen Opel, aber schnell sonst ist es bald zu spät!

    • Ich sehe bei Opel keine Abitionen Mercedes zu kopieren… Im Gegenteil- ich habe den Eindruck Opel denkt “lieber praktisch als Premium”…

      Was heißt den Premium überhaupt? Beim Friseur bekommt man einen Premium- Haarschnitt für 10,- , es gibt Premium Klebeband… allerlei Firlefanz wird mit diesem Modebegriff beworben- das ist doch nur ein hohle Frase.

      Fahrzeuge wie S-Klasse und 7er sind Oberklasse- eine Einstufung die da paßt und wo bestenfalls noch Lexus mitspielen darf.

      Opel biete Einstiegspreise auf Augenhöhe der Wettbewerber VW, Ford etc.

      Preisbewußte Neuwagenkäufer landen bei Dacia, Lada o.ä. – keine Benchmark für Opel.

      Wenn man sieht, wie viel Ausstattung Opel mit den aktuellen Modellen verkauft, wie z.B. AFL+, AWD, AGR- Sitze, denke ich Opel ist da auf dem richtigen Weg…
      denn um über Ausstattung Geld zu verdienen muß man nicht zwingend seinen Marktanteil steigern. Und Innovationen rechnen sich denoch- dank der starken Mutter im Rücken, die für einen breiten Einsatz der Entwicklungen im GM- konzern sorgt und somit den “Stückpreis” senkt….

  9. Wieso “überzogen” ? Wer zahlt denn beim FOH die UVP ??!??
    Gerade bei Opel bekommst du doch mächtigst Rabatt, wie sonst kaum in diesen 2-stelligen-%-Werten und aktuelle Aktionen über WA drücken noch mehr auf den Preis und in den Markt raus.
    Gerade weil Opel vom Image nicht “Premium” ist, ist auch niemand gewillt anderes zu akzeptieren. Freilich treffen dennoch allzu viele darüberhinaus die Entscheidung sich einer anderen Marke zuzuwenden.
    Ob preiswerter (oder mind. vom image) teurer, dazu kenn ich aber keine gesicherten Werte.

  10. Über 11.000.- für sowas wird wohl schon die meisten weit vor der FOH Tür abschrecken 😉

    Gas, Wasser, Strom, Miete, Sprit, Lebensmittel,… alles Dinge die man täglich braucht sind deutlich teurer geworden, Lohn wird zu hoch besteuert und trotz gutem verdienst können sich immer mehr immer weniger Leisten.

    Viele kaufen sich nur 1-2 Neuwagen in ihrem leben, für viele weitere wird es ewig ein Traum bleiben.

    Der Absatz wird weiter sinken, kein Wunder bei den Preisen und den Vorstellungen der Hersteller.

    Aber seht es wie ihr wollt, es bringt eh nichts hier darüber zu schreiben weil es immer wieder Beführworter geben wird. Ihr werdet erst aufwachen wenn es einen hersteller nach dem anderen trifft. Dem Managment ist es dann aber egal denn die haben sich die Taschen ja schon gefüllt. Die Arbeiter stehen dann aber vor dem Nichts.

    • Immer mehr Menschen ziehen in Städte. Ich kann es bei mir und auch vielen Freunden und Nachbarn beobachten. Der Wunsch nach einem schönen Auto, was gut verarbeitet ist und sich schön austatten läßt ist vorhanden wie in den letzten Jahren und Jahrzehnten auch. Allerdings achtet man mehr darauf in der Stadt einen Parkplatz zu bekommen und auch bei den laufenden Kosten im Rahmen zu bleiben.
      Die große Limousine kann man sich zwar eigentlich leisten, will es aber nicht. Der kleine schicke, gut verarbeitete Flitzer für die Stadt ist “in”! Wenns mal mit der Familie in den Urlaub geht, mietet man sich was passendes…

  11. Der Insignia war ein gute rAnfang, der GTC auch. Erhöht die Materialqualität, die Verarbeitungsqualität und die Motoren, setzt das Design auf elegant luxeriös und exclusiv, wie beim Insginia bei gutem Preis udn die Massen stehen hinter euch. Seht zu, dass Fußballprofis sich privat für eure Modelle interessieren und der Erfolg kommt

    • Kann mir nicht vorstellen das Fussballprofis, die z.B. einen Audi für fast Umsonst fahren dürfen, sich Privat für einen Opel, und wenn er ihnen noch so gut gefällt, entscheiden würden. Die Opel Fahrzeuge müssten viel mehr in (seriösen) Fernsehserien untergebracht werden. Also nicht gerade RTL und SAT1 Serien. So eine Werbung die Toyota mit den Münsteraner Tatort Duo zeigt hätte ich mir für den AMPERA gewünscht, super gemacht !

      • Aber evtl. lassen sich ja die Spielerfrauen/WAGs (Wives and Girlfriends) mit dem peppigen Flitzer ködern !
        GNTM-Gewinnerin/Khedira’s Freundin, Lena Gercke, war ja bereits für den Corsa am posen…

  12. Vielen Dank für die sachdienlichen Hinweise zum Thema Konfigurator, die wir jeweils umgehend an die zuständigen Stellen weiterleiten. Den Korrekturen gehen sorgfältige Prüfungen voraus, weshalb die Modifikationen nicht “in Echtzeit” wirksam werden. Dafür bitten wir um Verständnis.

  13. Opel muß sich damit abfinden, dass die Zeit, um PREMIUM zu werden, nicht mehr reicht um zu überleben. Die Premium-Kunden haben schon Ihre Premium-Marken (Audi/BMW/Mercedes) auf dem Markt und brauchen keine weitere. Der größte Konkurrent wird (und ist es schon, auch bei mir, der schon 30 Jahre nur Opel fährt, schon in der engeren Auswahl) Kia/Hyundai. Die haben so massiv aufgeholt und bieten für “ich-will-kein-VW”-Kunden mittlerweile das, was Opel früher sehr gut konnte: Gute, SCHÖNE und praktische Autos zu einem Preis, der vernünftig ist und nicht so teuer wie VW. Und zusätzlich das, was Opel die letzten 20 Jahre verlohren hat: ein IMAGE für Leute mit Vernunft und “normalem” Geldbeutel. Opel ist auf Dauer irgendwann überflüssig, besonders dann, wenn man jetzt Premium werden will. Das glaube ich und das sieht man auch auf dem Markt bei den Verkaufszahlen …

  14. Ja leider. Fast alle anderen Hersteller gewinnen immer mehr Marktanteil und können ihren Absatz erhöhen während bei Opel alles rückläufig ist. Und was passiert? Nichts, bis dann der Ausverkauf kommt…

    • Die Felgen werden aber auch immer größer… 😀
      Auf YouTube wird dem ADAM schon ein Sportwagen-Sound angedichtet. Hätte ich auch geglaubt – wenn der Audi nicht gewesen wäre… 😉
      Ich finde aber gut, dass Opel so konsequent bleibt und kein offizielles bzw. inoffizielles Bild (abgesehen vom Innenraum) an die Öffentlichkeit gelangt…

  15. ..die jahrelange up!-erei mit Studien war gewiss schon etwas nervig. Zumal von den größeren Raumkonzepten (Samba, Taxi,…) wohl doch nix in Serie kommt.

    Naja, hier bei OPEL, da spannt man uns halt weiterhin auf die Folter/den Asphalt, was da ADAM ‘t

  16. Geht’s denn alsbald mal weiter…?!?
    Denn so fischt man sich in Eigenregie mehr zufällig so allerlei zusammen, wie den karnevals-/konfetti-kram hier…

    “http://www.youtube.com/watch?v=06zN_I0dGtM&feature=player_embedded”

  17. Noch sowas…

    “http://www.youtube.com/watch?v=PTq9qGRcatw&feature=player_embedded”

    …wäre schön wenn’s zum eigentlichen was kommt, dem Auto auf 4 Rädern, hat er doch ?

  18. Die “spanische Ausfahrt”,
    wohl zu Dreharbeiten eines ersten Spot/Teaser, wollt ihr wohl noch nicht kommentieren ?!

    es.autoblog. com/2012/06/26/exclusiva-saluda-al-nuevo-opel-adam/

  19. Naja, wenn jetzt deren dicken Suburban hier vorfahren, dann weiß ich auch wie sich W. Smith, alias Robert Clayton Dean fühlte… ;o)

    Aber was anderweitig schon rauf+runter geht…

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder