avatar

ADAM Backstage Entwickler-Tagebuch

ADAM Presse-Launch – Alles bleibt anders

,


Opel ADAM Presse-Launch in Lissabon Wie außergewöhnlich unser ADAM ist, haben wir schon mehrfach betont. Klar, dass dann auch die Pressevorstellung etwas anders als sonst ablaufen muss. So gab es dieses Mal rund um Lissabon und unsere „Basisstation“ im Hotel Onyria in Cascais keine vorgegebenen Testrouten für die 600 Journalisten aus 34 Ländern. Stattdessen konnten die Damen und Herren den ADAM in der Stadt, auf der Autobahn oder an der Küste entlang nach Lust und Laune bewegen. Einige markante Standorte freilich hatte unser Team mit Beschlag belegt. Zum Beispiel die „Fábrica dos Pastéis de Belém“, eine Pastelaria, die die berühmten Puddingtörtchen „Pastéis de Nata“ herstellt – ein Gedicht.

Opel ADAM Presse-Launch in Lissabon Auch was die Testwagen angeht, hatten die Journalisten die freie Wahl. 40 ADAM standen zur Verfügung, keiner glich dem anderen. Feste Größen waren lediglich das Sportfahrwerk, der 1,4-Liter-Motor mit 87 PS und natürlich unser neues Infotainment-System IntelliLink. Um das den geladenen Gästen ausführlich zu erklären, war Jörg Hedrich vor Ort. Er ist bei Opel für „Software und Bedienelemente“ zuständig. Im nächsten Beitrag wird der Portugal- und Pressevorstellungs-Novize seine Eindrücke schildern.

Opel ADAM Presse-Launch in LissabonOpel ADAM Presse-Launch in LissabonOpel ADAM Presse-Launch in Lissabon

Kommentare (31)

  1. Hätte mann den Journalisten nicht lieber die 100 PS version zur verfügung stellen sollen ? Das gejamere über zu geringe Leistung höhre ich jetzt schon ( auch wenn der großteil den Adam wohl in der Stadt ein setzen werden, die Presse weise es doch immer besser…. )

    Ach ja, in wie weit kann mann ausgehen das die Rallyversion wie sie hier “gerüchteweise” beschrieben wird stimmen ??

    www. rallye-magazin. de/rallyes/adac-rm/nachrichten/news-detail/d/2012/11/15/opel-stellt-adam-rallye-cup-vor/index.html

    • Meine Güte, seid ihr alle verwöhnt! 😉 Der Autobianci/Lancia A112 hatte in der absoluten Sportversion 70 PS und bei seiner Kopiervorlage, dem Mini, sah es auch nicht besser aus!
      Dann waren da noch der R4 34 PS und die Ente mit 26-29 PS. Man muss da nur die gänge richtig ausfahren, dann geht das… ok, war nur Spass. 😉

    • Wenn er die Rally-WM gewinnt, dann gehören die Toten Hosen auf die Siegesfeier:
      “Wir sind die Jungs von der Opel-Gang, wir haben alle abgehängt!” 😉

  2. Und selbst den 100er hätte ich leistungs gesteigert zur Befriedigung niederer Gelüste dargeboten, bei dem Fahrwerk (+ Masse !)!

    Die Ralley-Version schaut schon sehr fetzig aus, nur weiter so: Klotzen nicht kleckern !!!

    Der AdAM “Open”, mit Rolldach darf wohl gleich neben dem Cascada in Genf stehen (?), schön(st)e OFFENbahrungen für das Frühjahr ´13.

    PS: Bleibt noch das (unbestätigte) automatisierte Schaltgetriebe, puh, wenn’s nicht anders/nur kostenorientiert geht…?! Oder sollten hier spürbare Fortschritte sein ?!

    • Didi… 87PS, das kann nur gewollt sein… Vorsatz.
      Wie mit den Benziner AT Varianten…

      Es ist unklar wie das keine personellen Folgen haben kann!

    • Das Rolldach könnte man M.E. für alle Fahrzeuge anbieten, die mit Panoramadach lieferbar sind – von da aus ist es nur noch ein kleiner Schritt zum Rolldach. Und selbst wenn man es nicht so modellübergreifend einsetzen möchte, wäre ein Rolldach eine interessante Lösung für Fahrzeugklassen, die üblicherweise nicht als Cabrio geliefert werden und bei denen ein Vollcabrio deshalb übertrieben wäre: Meriva, Zafira…

  3. Die Motor-Wahl finde ich auch seltsam – das älteste Eisen ^^ ist der eigentlich besser oder schlechter als der 90 PS 16V aus dem Corsa B? *feix*

    Jörg Hedrich – Er ist bei Opel für „Software und Bedienelemente“ zuständig: Bitte unbedingt für den Blog rekrutieren!! Da hätten wir siche jede Menge Anregungen direkt vom “Feld”…

  4. Pingback: Neues zum Opel Adam. | Das Gerstelblog

  5. Erste Tests fallen ja wirklich positiv aus. Nur, wie zu erwarten, bei Motor und Getriebe kräuseln sich die Haare… zu Recht….

    • Vorsicht ! Es sind bisher alles nur diese typischen, ersten (zumeist) wohlwollenden Fahrberichte ohne Meßwerte !
      1 Tag in Portugal + Pressemappe + Portwein…und es schreibt sich nach kurzer Rundfahrt was runter…;o)
      In Nebensätzen heißt es ja schon, Alteisen bezüglich bish. Motoren, nur 35 kg leichter obwohl 30 cm kürzer als der Corsa. Handlich ungleich Handling und zielen auf die Lenkung…, höchste Ladekante seit…

      • Neneneee…. Gegen Mini und Fiat 500 hat er sich in einem Test schon mal gut geschlagen…. Klar… irgendwan kommt der UP! ins Spiel… Der fegt dann gleich noch Astra und Insignia als Nachspeise vom Teller….

  6. Ich finde den Adam hamma, jetzt nur komplett spritzige Motoren die zum Charakter des Wagens passt udn perfkt. Was denk ihr wäre die perkfekte Kombi? Ich fänd ihn in schwarz mit weißem Dach gut.

  7. Bei der kunterbunten Mischung an Fahrzeugen vor Ort, da hätte ich einfach ein paar mit Extra-Kick aufgebaut und einfach mal die Reaktionen abgewartet.

    Oder auch mit dem Antriebsstrang hier…
    www. youtube. com/watch?feature=player_embedded&v=1EEArCo8LB0#!

    100 kW/542 Nm !!! 0- 100 km/h in < 8 sec. Macht schon ein paar Vorstadt-Gurken naß !

  8. Ich finde den Adam jedenfalls wirklich Klasse und freue mich über den Mut von Opel. Schade ist wirklich das Motorenkapitel. Welche Motoren sind den für die Zukunft geplant? Leider war das Thema ja auch bei der Wahl zum goldenen Lenkrad zu finden (im negativen Sinne)

  9. Leute, haltet doch mal den Ball flach bei der Motorleistung.
    Ich tu jetzt in Gedanken mal so als hörte ich meine älteste Tochter zärtlich in mein Ohr flüstern: “Papa schenkst du mir zum Geburtstag ein Auto? Am liebsten einen Opel Adam.” Und dann tu ich mal so, als ob ich genug Geld hätte ihr so einen Wunsch zu erfüllen. Dann würde ich ihr HÖCHSTENS den 87 PS Motor einbauen lassen. Schon allein wegen der Versicherungsprämie und weil ich auch nicht will, dass sie so schnell ins Krankenhaus eingeliefert wird. Und wegen des Benzinverbrauchs und später mal neue Reifen und… Eher würde die Wahl auf den 70 PS Motor fallen. Und falls sie sich das alles komplett allein kaufen müßte, dann erst recht mit nem kleinsten Motor.

    Denn umgekehrt für mich wäre auch der 100 PS Motor nen Lacher. Und so ein Adam sowieso viel zu klein. Aber ich gehöre auch nicht zur Zielgruppe. Ich würde vielleicht(!) über einen Corsa nachdenken, wenn er den neuen 1.6 SIDI mit dem AT6 drin hätte. Sonst ab eine Klasse höher. Also ich will damit sagen, dass weder der Hauptteil der hier Schreibenden noch die dort in Portugal Probefahrenden zu denen gehören, die mit dem Adam zufrieden sein sollen. Adam, dass ist für die Lebensphase “Wie finde ich meinen Mann” – “Wie finde ich meine Automarke” und dafür muss das Ding “schnuckelig” sein und nicht viel PS haben. Und dafür und für solche jungen Menschen wie meine Tochter, find ich ihn gelungen. Ich weiß noch wie meine Frau einmal vor Jaaahren so einen kugelrunden Mazda1 toll fand. Ein unmöglicher Gnubbel, aber bei Frauen hat so ein Auto das Einschalten des Hirn erst recht verhindert.

    • Naja wenn ich daran denke das beim Corsa OPC NBR die limiterte Auflage von 500 Stück verworfen wurde und auf “Massenproduktion” umgestellt wurde – so’n Motor kann einfach nicht groß genug sein 😉
      Natürlich gibt es auch das Gegenteil 🙂

    • @mirfaelltkeinnameein:

      Zielgruppen technisch muss ich dir leider widersprechen. Dieser Wagen zielt zwar auch auf jüngere Personen ab, aber vorallem auch auf Städter (Zielmarkt Deutschland ,GB,Italien,etc) dort gibt es keline Gässchen. Ein Stadtauto, welches auch kleine Reisen verkraftet. Der Lifestyle steht hier eher im Vordergrund. Reine Zielgruppendefinition auf das Alter und Einkommen bezogen ist ziemlich 90er. Zielgruppendefinitionen haben sich verändert im Marketing.

      Ich finde 70 PS gefährlicher als gute 100 PS- gerade für Fahranfänger. Fahrschulautos haben heute im Schnitt 120 bis 130 PS. Fahranfänger sind diese Beschleunigungswerte gewohnt und schätzen somit Ihre Leistung auch so mit ihrem ersten Fahrzeug ein. Überholmanöver oder die Beschleunigungsfähigkeit des Autos bei Auffahrten werden stark überschätzt und stellen so ein Risiko dar. Zuviel Fahrleistung natürlich auch ;-).
      Ich bin lieber mit etwas mehr PS unterwegs und fühle mich sicherer, im Fall der Fälle, schneller wegzukommen, als in den Gegenverkehr zu geraten, wei lder Wagen nicht schnell genug Beschleunigt. Zu kleine Mototren erhöhen auch den Spritverbrauch und den Motorverschleiß, weil die nötige Leistung über die Drehzahl kommen muss….

  10. Leute, mal ehrlich: Klar freut sich jeder auf die neuen Direkteinspritzer, aber die 1,4er Motoren sind nicht verkehrt und reichen für den Einsatzzweck von 95% aller Adam sicher locker aus. Die Presse, insbesondere die AMS, schreibt ja nicht, dass die Motoren zu schwach sind, sondern eben nur, dass man sie – saugertypisch – etwas drehen muss.

    Schaut euch mal den Wettbewerb an: Fiat 500, Mini, VW up: In der Klasse bis 100 PS, genau genommen sogar bis 120 PS, haben alle haben Saugmotoren. Im Fall des Fiat 500 gibt es noch den Twinair (Zweizylinder) mit 85 PS, aber der ist so laut und rumpelig, dass es eine einzige Zumutung ist. Und der Mini Cooper mit 120 PS Sauger, den ich ebenfalls schon gefahren habe, hat gefühlt allenfalls 90 PS…. Wenn Mini (vielleicht) in der neuen Generation kleine Turbo-Motoren bringt, sind sie beim Adam auch so weit.
    Außerdem: Ich könnte mir gut vorstellen, dass der 1,4 Turbo aus dem Astra auch noch in den Motorraum passt. Vielleicht motiviert der Erfolg des Corsa OPC Nürburgring ja zu entsprechenden Überlegungen..?

  11. Was sollen die Diskussionen zu den Motoren?
    Der 87 PS Motor ist weitaus spritziger als die 100PS Variante, und zudem absolut ausreichend für so einen kleinen Wagen. Fahr ihn selbst im Corsa und kann mich nicht beklagen. Und auch im Adam hinterlässt er mM nach einen guten Eindruck.

  12. Klar wird zumeist das bodenständige gekauft aber ewig lockt das we..äh, die kilowatt ;o)
    zumindest um der presse die fresse zu stopfen, sorry, weniger derb ging hierzu kaum.
    Aber mit Rallye + Rolldach wird es ja anscheinend bunter+munter im potpourri der AdAMs

  13. es lohnt sich doch immer wieder die Kommentare zu lesen. Man erfährt so Neues, das man davon ein ganzes Magazin füllen könnte ^^

  14. genau, dafür sind wir doch da und die “fach”-magazine kann man im regal lassen, bzw. vor der supermarkt-kasse ;o)

  15. Pingback: Unitedcasting | Blog | Tolle Presse Opel Bilder