avatar

Astra OPC

Astra OPC – Immer schön auf dem Teppich bleiben

,


Opel Astra OPC Die Charakteristik eines Fahrwerks hängt im Elektronik-Zeitalter ganz wesentlich von der Leistungsfähigkeit des Dämpfersystems ab. Um den OPC auch in puncto CDC zur sportlichen Speerspitze der Astra-Baureihe zu machen, haben wir uns ganz eng mit unserem Entwicklungspartner Sachs verzahnt. Lohn der Arbeit: CDC steht nach unserer Prägung nicht nur für kontinuierliche elektronische Dämpferregelung (Continuous Damping Control), sondern auch für Fahrdynamik pur.

Hintergrund: Dank hochsensibler Sensorik passen sich die Dämpferkennlinien jeder Streckenbeschaffenheit an. Die „Fühler“ für Geschwindigkeit, Querbeschleunigung und Straßenzustand kommunizieren über eine Rechnereinheit ständig mit den Aktuatoren. Das sind in diesem Fall Dämpferventile, die die Dämpferkräfte innerhalb definierter Grenzen auf den jeweiligen Idealwert einstellen. Dieser Soll-Ist-Abgleich findet in Millisekunden statt.

Die CDC-Sensorik versorgt auch die OPC-exklusive Kuppenregelung ständig mit Informationen. Die macht sich bei abrupten vertikalen Radbewegungen bezahlt. Ich denke da an die Passagen Flugplatz oder Pflanzgarten auf der Nürburgring-Nordschleife. Dort haben wir das System auch validiert – teilweise bis zum Erbrechen ;-).

Indem die Kuppenregelung die Dämpfer-Druckstufe vorsteuert, federt das Auto bei der „Landung“ antizipativ, sprich, situationsgerecht ein. Als Fahrer bekomme ich so direkt einen am Lenkrad verwertbaren Kontakt mit der Fahrbahn vermittelt. Dank deutlich verbesserter Fahrzeugkontrolle bin ich schneller und gleichzeitig sicherer unterwegs.

Was das OPC-CDC darüber hinaus zu leisten vermag, erkläre ich in meinem nächsten Beitrag.

Kommentare (58)

    • Es geht aber noch besser !
      Siehe AutoB… Nr 29 aus 2012 :
      Hier Stylte Exclusiv Mark Adams den Opel Commodore B Coupe Retro Neu !
      Einfach der Knaller .

  1. P.S. Opel bietet ja schon jahrelang Das OPC TRaining an. Könnte man nicht mal über ein Update auf dem Nürburgring nachdenken? Mini bietet da auch ganz nette Sachen an. Rodgau ist zweifellos ganz große Klasse! Aber die EIfel… Das wäre ja schon noch mal etwas mehr Rennfeeling 🙂 Das erfolgreich absolvierte OPC-Training als Eintrittskarte für ein NR-Training 🙂

  2. @Moderatoren
    Mich würde mal interessieren was die Designer und der Vorstand über die Vorschläge “Retro Manta mit aktuellen Opel-Design Merkmalen” hält?
    Wenn das gut gemacht und durchdacht ist, dann kann Opel mit solch einem Auto an die Erfolge der Original anknüpfen.
    Moderne Formensprache mit Stilelementen der Originale stimmig designt, das paßt super in der heutigen Zeit.
    Der aktuelle Beetle ist jetzt auch besser als der erste Beetle!!!
    Also über Meinungen aus Opel-Sicht würde ich und bestimmt andere sehr interessieren:-)

    • Retro Manta nicht, aber Retro Calibra wäre genial.
      Plattform ist da, Motoren auch.
      Cadillac ATS. Vorne nen Blitz drauf und ab damit.
      Heckantrieb und Allrad möglich.

  3. Angrillen bei Opel,,, schön dass es auch 2013 wieder ein Angrillen gibt, eine gute Idee von Opel. Hoffe dass die rechtzeitig bestellten Adams der Händler für die Premiere am 19. Januar auch rechtzeitig beim Vertragshändler stehen hat, wie soll man dem Kunden das Auto sonst sehen-probieren-begeistern und kaufen lassen…
    Die Werbung im TV für den Adam ist super, das Auto selber auch (außer der hohen Ladekannte des Kofferaumes),, schöner Flitzer der Adam:-) schön auch dass es bald ein elektr. Faltdach und weitere Motoren gibt. Also dem Erfolg des Adams steht nichts im Wege.

    • Bei einem so kleinen Kofferraum ist mir eine hohe Ladekante lieber: Dann fällt wenigstens nichts ‘raus. Und mal ehrlich, niemand wird doch mit diesem Auto Kühlschränke oder Klaviere transportieren wollen! Mit anderen Worten: 0 % Meriva. 😉

      • hehe, wieviel % vergibst du dem Meriva(-A)-Nachfolger ?…;o)

        Ein Trixx hätte ich mich total ge-FLEX’t !!!!

  4. Ich würde mich freuen wenn opel auch bei der Garantie sich was einfallen lässt, Mazda bietet jetzt sogar 8 Jahre!!!!!! warum bringt man bei Opel nicht die 6 Jahres Garantie wieder? Dies würde sicher dem ein oder anderen Kunden die Entscheidung erleichtern.

    • jauh, eine satte, einfach strukturierte Garantie. Statt diesem lebenslang-Quatsch mit Fußnoten und Staffelung, sorry.

      OPEL der Zuverlässige, garantiert:…..Jahre

      • Garantien muss der Kunde aber vorab mit dem Kaufpreis zahlen – und das kostet. Allein die üppigen Margen auf die Fahrzeuge könnten da Spielräume ermöglichen.
        Man muss aber fairerweise sagen, dass Opel über die regulären Garantiebedingungen hinaus oft sehr kulant ist.

        • Eine einheitliche Werksgarantie von 3 Jahren innerhalb des GM-Konzerns wären schon besser. Wieso ist ein “Billig”-Chevy mit 3 Jahren unterwegs (inkl. Mobilität) und ein “Teuer”-Opel nur mit 2 Jahren? Ist doch völlig GaGa?!
          Hübsche Listenpreise, um dann Monsterrabatte zu geben, bringt auch nichts. Lieber den Listenpreis etwas niedriger und dafür die prozentualen Rabatte einschmelzen – das sieht derzeit wie “Verramschen” aus. Insignia, Gewerbe, bis zu 32%. Mit 10% weniger Listenpreise vergrößert sich die Liste der potentiellen Opel-Käufer mit Sicherheit. Vorallem die, die Listenpreise versteuern “dürfen”… nur ein paar Anregungen ;o)
          Bisherige Kulanz kennt kein Nicht-Opel-Fahrer. Also hilft hier – um Vertrauen aufzubauen – nur eine echte Garantie!

          • Hm, das sind interessante Ansätze. Über den Aspekt des vermeintlichen Verramschens habe ich auch schon nachgedacht. Für das Image scheint das nicht gut. Nach außen wirkt das eher wie eine Notlösung und könnte im Volksmund den Eindruck eines gewissen Zwangs dahingehend erwecken, dass die Marke ansonsten nicht genügend Produkte an den Mann bringen könnte. Selbst Privatkunden schlagen tatsächlich bis zu 25 % heraus. Das ist grundsätzlich zwar erst einmal schön, dennoch bekommt man nicht selten das Gefühl vermittelt, dass das bei der Marke Opel ein notwendiges Übel sei, da kaum jemand diese Marke fahren wolle.
            Der gleiche Aspekt könnte auch in Bezug auf das Kulanzverhalten entsprechend interpretiert werden: Nur so könne Opel beispielsweise seine Kunden überhaupt noch halten. Aber was die Stammkundschaft anbelangt, muss das Unternehmen das schließlich auch. Aber Neukunden kann man über verlockende, einfach verständnliche Garantieleistungen (siehe didi) durchaus gewinnen. Den Koreanern ist das ja durchaus gelungen.

          • Guter Post, sehe ich 100% genauso! Runter mit den Listenpreisen, da schaut der Autokäufer zuerst drauf! Runter mit den Rabatten Opel, Ihr seid im Moment die “Verramschungskönige”! Rauf mit der Garantie, mindestens 5 Jahre auf Motor und Getriebe! Das muss besser werden!

    • Du weißt doch, in D kriegt Opel keine gute Werbung ausser die Titelseite auf der Bild…

      BTW, was fährt der OPC nun auf der Nordschleife???

      • Wann gibt es ein Leistungsupdate? Golf R mit 300PS und AWD und dann soll ja noch nen Golf RS kommen…. wieder nur hinterher fahren oder fährt man mal mit um die Spitze?

        • Lass die nur ankündigen, siehe E-TRON (im wahrsten Sinne auf die franz. Kacke hauen), nix davon in Serie jedoch.

          Leistung allein ist nicht alles. Röhrl hatte auch seine techn. Defizite im Opel ggü Kontrahenten und dennoch….!
          Bzw. was willst du mit den Show-Werte einer Autogazette denn später im StVO-Bereich anfangen ?
          Geschweige was sich so mancher am Ring in aller Unfähigkeit kaputt fährt (!)

          • So sieht’s aus… Diese Diskussion hat eher etwas vom sonntäglichen Stammtischgelaber à la “Hadder dat?” “Joooo! Hadder!!”

        • Der Astra OPC hat in der Auto Sport ne 8:15, dass OPC Team schafft sicher noch ne bessere Zeit 😉 . Wieviel hat der Golf R mit 270PS, DSG , Allrad und ca. 150KG weniger Gewicht ?? 8:25 oder so? Leistung ist nicht alles. Ne NBR Version des Astra J OPCs wird es sicher auch noch geben.

          • Naja es ist halt die Frage, was ist die lange angekündigte offizielle Zeit?
            8:15 ist schon sehr gut.

        • Na gut, spielen wird doch Auto-Quartett, sowie damals auf dem Schulhof: C7 !….

          media. gm. com/media/us/en/chevrolet/news.detail.html/content/Pages/news/us/en/2013/Jan/13naias/corvette/0113-corvette-reveal.html

          ..sollte bei jedem gut sortierten GM-Partner stehen !
          “Angrillen”, T-Bones incl. !!!

        • @Maddin: Im Dezember hat doch hier mal jemand danach gefragt, hiess es nicht mal Anfang 2013 ? Klar interessiert es mich auch was Opel für ne Zeit schafft 🙂

          Zum Astra OPC: Hab meinen schon seit bald 5 Monaten (4500 Km) und immer noch voll zufrieden. Der Sound (Auspuff) wurde jetzt noch lauter gegenüber am Anfang , einfach genial :). Das Auto kommt um die Kurven (was so ne Sperre ausmacht) , einfach Traumhaft . Super gemacht Opel, macht weiter so !!
          Was ich mir für den Astra K OPC wünsche, weniger Leergewicht !

          • @ Gian und andere: Respekt vor der Zeit, die Horst von Saurma mit unserem Astra OPC auf der Nordschleife realisiert hat (“sport auto”-Ausgabe 12/2012). Wir werden noch einen eigenen Versuch starten, warten dafür aber auf bessere Rahmenbedingungen, vor allem in puncto Temperaturen. Deshalb bitten wir um Geduld.

          • Ach sooo (!), dieser Versuch steht noch aus – dachte intern sei durch die eigenen Abstimmungsarbeiten längstens ein Top-Wert erzielt worden !(?)

          • Naja man kann jetzt verschiedenes in diese Aussage rein interpretieren 😉
            Also 7:59 und schneller wäre mal was… hehe.
            Also wenn ihr ne NBR macht, legt mal ein paar Kohlen nach ;o)

            @Gian: Und was verbraucht das gute Stück wenn man gesittet fährt? Im Insignia war der 2l schon recht durstig… lag vielleicht auch an der Automatik, die ist nur in M fahrbar sonst fährt das Auto wie Fahrschule… ruckelt und schaltet unkoordiniert 🙁

          • @ Maddin: Ich fahre mit dem OPC jeden Tag zur Arbeit. Mischung zwischen Stadt/Land/Autobahn (Limit 120 Km/h). Hab jetzt nen Durchschnitt von 8.9l. Würde noch tiefer gehen, aber dann macht es gar keinen Spass mehr. Habe in diversen Foren gelesen, dass viele bei 10-12 Liter liegen, halt ohne Tempolimit auf der AB ;).

    • Na Asche auf mein Haupt, ich kannte ihn wirklich nicht. Ich habe jetzt mal danach gesucht und kam bei Vauxhall auf gar kein Ergebnis und bei Opel kamen ein paar versschieden stark gekürzte Versionen (mindestens der Abschlußgag fehlte) sowie eine Variante, in der die Rapper heulen anstatt böse zu werden.

  5. Eine Manta-Neuauflage a la Autobild wäre schon genial! Das Teil würde sich bestimmt hammer verkaufen!

  6. etwas auserhalb des Themas:
    erste Cascada Preise + Ausstattungsteteils sind bekannt:

    www. media.gm. com/content/media/de/de/opel/news.detail.html/content/Pages/news/de/de/2013/opel/01_15_new_opel_cascada.html?utm_medium=twitter&utm_source=twitterfeed

  7. Und der BiTurbo fährt sicher nicht nur 212;P Und hat innerstädtisch auch sicher nicht 8,2Liter Verbrauch!

    @Moderatoren
    korrigieren bitte? 😀

  8. nochmal auserhalb des Themas:
    neue infos zum 1.6er selbstzünder:

    www. media.gm. com/media/de/de/opel/news.detail.html/content/Pages/news/de/de/2013/opel/01_16_new_opel_diesel.html

  9. joh. wäre interessant wann dieser in weitere modelle kommt ?!!?
    bei opel.nl ist bereits vor geraumer Zeit der zafira-c (/tourer) damit verkündet worden:

    media. gm. com/media/nl/nl/opel/news.detail.html/content/Pages/news/nl/nl/2012/opel/12_20_opel_zafira.html

  10. Hallo Leute,

    bin hier bestimmt falsch aber ich bin ratlos, auch an die Moderatoren hier, das ist ein Hilferuf.
    Ich fühle mich etwas im Regen stehen gelassen. Vor einigen Monaten laß ich im Internet einen Beitrag über den Astra J, der neue Kunden in Fernost (China) anziehen soll. Dort wird nämlich der Astra J nicht als Opel, sondern als Buick Excelle xt angeboten. Beide Fahrzeuge haben die selbe Karosserie, sie unterscheiden sich hauptsächlich im Innenraum.
    Nun bin ich seit Monaten auf der Suche nach diesem Kühlergrill, mein Astra J ist Modelljahr 2011. Leider kann ich kein chinesisch (Buick – China), bei Buick (USA) und GM konnte man mir auf meine Frage nicht helfen. Von Opel bekam ich dann eine Rückantwort, ich solle mich an einen Opel Händler wenden, doch dieser kann den Kühlergrill nicht bestellen.
    Warum ist es so schwierig Teile die zum Astra passen, die auch noch vom gleichen Mutterkonzern stammen, zu erhalten???
    Mein Astra sollte sich eben etwas von der Masse abheben, wo auch ein paar Blicke kleben bleiben und dann letztendlich einen aha Effekt erzeugen. Ein Freund von Irmscher und co. bin ich nicht, da man solche Grill´s doch des öfteren sieht.
    Eventuell kann mir ja doch ein Moderator helfen.

    Sorry nochmals, aber ich habe hier keinen treffenden Beitrag gefunden.

    Danke schon mal für Eure Hilfe.

    Sven

    • Es Gerüchte das die in China alle Opel Grille (Grills?! Wie ist der plural?! :-D) kaufen wie verrückt… gibt es da kein Ebay? 😀

  11. Mit Vauxhall-Derivaten tut man sich hier auch schwer bei manchen Händlern, evtl. ist ein anderer um so engagierter/bemühter, wenn’s nicht gerade systematisch unterbunden wird ?!?

  12. Hallo,
    man sollte doch bitte einmal den Buick Verano vorher googeln und die Bilder ansehen, da würde man auch ganz schnell feststellen, dass dieses Auto eine ganz andere Front besitzt.
    Es geht hier aber doch um den Astra J. 😉

  13. ups/sorry, hast recht – hatte da jetzt allzu sehr pauschalisiert.
    insofern halt nur auf den Buick Excelle (XT,….nicht GT, das wäre wieder Verano/Stufenheck), konzentrieren.

  14. @Volker Strycek, Entwicklungsteam, Public Relation/Social Media etc.

    Kooperation von GM und Polyphony Digital, den Machern der GranTurismo Rennspiel-Reihe.

    http://media.chevroleteurope.com/media/intl/en/chevrolet/news.de...

    Das wirft die Frage auf ob Opel sich in dem Bereich nicht auch engagieren sollte. Gerade nach der Anküdigung in den Motorsport zurück zu kehren und in anbetracht dessen sich einem jungen, sportlichem Image zu verschreiben. Wäre es vor allem aufgrund der weltweiten Verkaufszahlen und popularität des Konsolenspiels und der damit verbundenen Erweiterung des Bekanntheitsgrads der Marke Opel nicht eigentlich ein nur allzu logischer Gedankengang?

    Opel ist zwar mit virtuellen counterfeits im Spiel vertreten, jedoch sind Vectra C 3.2 V6 und Corsa C 1.4 nicht gerade sportlich ambitionierte Vertreter ihrer Klasse, in der andere Hersteller meist mit den Top-Modellen aufwarten. Wäre die gesammte OPC Palette an der Stelle, ergäbe dies ein besseres Bild.

    Menschen würden aufmerksam auf die Marke Opel, Liebhaber der Marke würden aufmerksam auf den Spass sich virtuell wie ein Volker Strycek zu fühlen, in einem virtuellen OPC die virtuelle (übrigends verblüffend realistisch dargestellte) Nordschleife zu bügeln.

    Ich würde das eine Win-Win Situation nennen.

    Kontaktieren Sie die Männer von Polyphony Digital um CEO- Kazunori Yamauchi, meine Herren!

  15. Es wurden hier leider falsche Zeiten genannt.
    Folgende Zeiten hat SportAuto ermittelt auf der Nordschleife:
    z.B.:
    Porsche 911 Carrera: 8.17
    Porsche Boxster S: 8.18
    BMW M135i: 8.18 ( gemessene 340 PS – Serie 320 PS!)
    Opel Astra J OPC: 8.20 ( gemessene 284 PS – Sere 280 PS )
    Audi RS3: 8.20
    BMW M3 E46: 8.22
    Ford Focus RS: 8.26
    Renault Megane RS: 8.29
    VW Golf 6 R: 8.34

    Wegen deutlicher Mehrleistung ist die Zeit des M135i für mich persönlich ungültig ^^

  16. @Gian: Wo steht das da mit den 8.15 habs nicht gefunden.
    Hab aber diese SA Hefte vor mir liegen und kenne die Zeiten. Leider ist online bei SA öfters mal was falsch oder Zahlendreher!
    Ich für mich vergleiche immer nur SportAuto Zeiten, alles andere geht ja nicht. Abgesehen davon gehe ich davon aus dass Manuel Reuter dann schneller fährt als 8.20 … Bis dahin gilt die 8.20 NOS und 1.16.9 in Hockenheim vom Supertest.

  17. @Gian
    ah ok habs gesehen. In meiner Zeitschrift kommt dieser Wert nicht vor, da steht nur Hockenheim dran! Aber wie gesagt, der Supertest kam nach dem Vergleich gegen RS und ST raus, von dem her glaube ich fast an einen Fehler hier online. Die 8.20 sind schon plausibel, ich hab die Sektoren gegen den M135i verglichen, der OPC ist bis zu DöHö schneller, dann überholt der BMW und holt sich seine 2 sec Vorsprung nur auf der Geraden berghoch…

  18. Pingback: Opel Astra OPC | Opel News