avatar

ADAM Motorsport

ADAM Cup: Panzerplatten-Feuerwerk

,


Opel ADAM Rallye Cup - Deutschland-Rallye Markus Fahrner und Michael Wenzel heißen die Dominatoren des fünften ADAC Opel Rallye Cup-Durchgangs im Rahmen der ADAC Rallye Deutschland. Ein wahres Feuerwerk veranstaltete die überlegene ADAM-Equipe in der „Arena Panzerplatte“, mit 41 materialmordenden Kilometern die „Königs-WP“ des deutschen WM-Laufs. So bekamen die Nächstschnellsten, Dominik Dinkel und Josefine Beinke, hier 51 Sekunden eingeschenkt. „Eine kleine Genugtuung ist es schon, wenn man den jungen Wilden bei so einer selektiven Rallye ein Schnippchen schlagen kann“, strahlte Fahrner. Der Schwabe entschied acht der elf Wertungsprüfungen für sich und baute mit dem dritten Saisonsieg die Führung in der Cup-Gesamtwertung weiter aus.

Marijan Griebel und Alex Rath, die schon am Freitagabend 46 Sekunden Rückstand hatten, fehlten am Ende 1:58 Minuten auf den Souverän. Die beiden Verfolger freuten sich dennoch über den fünften Podestplatz bei der fünften Saisonrallye. „Mir geht es vor allem um den Gewinn der Junior-Wertung. Und da liegen wir weiter auf Kurs“, erklärte Griebel. Der 24-jährige Schützling der ADAC Stiftung Sport durfte sich als einziger Pilot neben Fahrner WP-Bestzeiten – drei an der Zahl – an die Fahne heften.

Opel ADAM Rallye Cup - Deutschland-Rallye