avatar

Ampera Classic

Opel auf der IAA – Geheimtipp 3.1

,


Bitte nicht falsch verstehen, wir wollen wahrlich niemanden von unserer „Vision der automobilen Zukunft“, von unseren diversen Weltpremieren oder gar von unseren freundlich-kompetenten Hostessen und Hosts in Halle 8 weglocken – aber manchmal lohnt sich halt doch der Blick über den Präsentiertellerrand hinaus.

Opel Ampera Presseshuttle IAA 2013Wir waren dem Blitz auf der Spur, folgten dem Fingerzeig des Ampera-Shuttledienstes und wurden so abseits der ausgetretenen Messe-Pfade fündig: ausgerechnet in Halle 3. IAA-Kundige wissen, dass dort VW residiert. Nun, wir stehen über den Dingen – im wahrsten Sinne des Wortes. In der ersten Etage, Halle 3.1 also, feiern Monza GSE, Calibra und Kapitän fröhliche Urständ – im Rahmen einer Sonderschau der IAA-Premieren von anno dazumal. Nebenan, bei den Sonder- und Rettungsfahrzeugen, machen dem Publikum außerdem ein Krankenwagen-Rekord, der Werksfeuerwehr-Ampera und der SPR11E ihre Aufwartung. Diese beschauliche Opel-Oase im VW-Oberstübchen ist uns eine Empfehlung wert.

Oldtimer-Sonderschau IAA 2013 Oldtimer-Sonderschau IAA 2013
Oldtimer-Sonderschau IAA 2013 Oldtimer-Sonderschau IAA 2013
Oldtimer-Sonderschau IAA 2013 DSC_0258
Opel Ampera Feuerwehr IAA 2013 SPR11E der Scuderia Mensa (Formula Student) IAA 2013

Kommentare (8)

  1. Nicht schlecht, mitten in der Höhle des Löwen^^. Schade, hätte ich das eher gewusst, wäre ich dort vorbeigekommen

    • Das hab ich mir auch gedacht, aber nachdem die Kinder in Halle 3 ein Hupkonzert von Skoda zu Seat über VW ertönen lassen haben und sich niemand darum geschert hat das zu unterbinden hab ich die Halle 3 ohne nach oben zu gehen wieder verlassen 🙁

  2. Wir werden versuchen durch alle Hallen zu kommen, ein tagesfüllendes Programm, besonders am letzten Messetag, wo ja so unglaublich viel los ist. Abgesehen vom Opel-Stand steht traditionell Mercedes weit oben auf der Liste, in der VW Halle stehen auch automobile Träume wie Lamborghini, Bentley oder auch Bugatti, es gibt vieles zu sehen. Hoffentlich können wir auch die ein oder andere Probefahrt ergattern

    die Halle 3.1 erweckt auch jedes Mal Aufsehen, überhaupt sind die Nebenhallen nicht zu verachten. 2011 zeigte der deutsche E-Fahrzeug Hersteller in der Halle für Elektromobilität zwei Fahrzeuge auf Opel Basis, den Corsa und den Agila komplett mit Elektro-Antrieb.

  3. Ja, es lohnt sich immer, dien Hallenplan mitzunehmen. Sonst hätte ich manche sehenswerte Stände (Aston Martin, Lotus, HMC, Auto Becker…) regelmässig übersehen. Mal gespannt, wann ich wieder Zeit dafür haben werde. Vielleicht 2014. 😉