avatar

Entwickler-Tagebuch

100 Jahre Autoscheinwerfer – Es ward Licht

,


Opel-Patentmotorwagen System LutzmannFinster waren die Anfänge der Automobilität. Kerzen- oder Karbidglimmer aus der Zeit der Pferdekutschen förderten vor dem Auto nur wenig Erhellendes zu Tage. Das änderte sich erst mit der Erfindung des elektrischen Scheinwerfers und der feiert jetzt seinen 100. Geburtstag.

Ein Scheinwerfer moderner Prägung hat praktisch nichts mit den ersten Leuchtversuchen der automobilen Gründerzeit zu tun. Opel gehörte und gehört in diesem Bereich zu den Vorreitern der Branche und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit. Denn spätestens jetzt, wo mit der Umstellung auf Winterzeit die Nacht noch eine Stunde früher hereinbricht und viele Autofahrer täglich im Dunkeln unterwegs sind, ist eine optimale Sicht oft lebenswichtig.

Adaptives Fahrlicht AFL+Was fortschrittliche Lichttechnologie leisten kann, zeigt Opel mit dem adaptiven Fahrlicht AFL+ das vom Astra bis zum Zafira Tourer erhältlich ist. Auch Mokka, Cascada und natürlich der Insignia strahlen mit dem modernen Sicherheitslicht. Die neueste AFL+-Generation verfügt in Verbindung mit der Opel-Frontkamera über bis zu zehn Lichtfunktionen von der variablen Anpassung der Xenon-Scheinwerfer an die Straßen- und Wetterverhältnisse bis zum dynamischen Kurvenlicht, dem Abbiege- und dem energiesparenden LED-Tagfahrlicht.

Einmal mehr macht Opel also moderne Technologie in vielen Fahrzeugklassen verfügbar und für jeden Autofahrer erschwinglich. Das war bereits vor zehn Jahren der Ansatz, als Opel AFL mit dynamischem Kurvenlicht und 90-Grad-Abbiegelicht in die Mittelklasse brachte. 2004 war der Opel Astra der erste Kompakte mit Kurvenlicht und zwei Jahre später kamen Meriva und Corsa erstmals mit Kurven- und Abbiegelicht auf Bi-Halogenbasis auf den Markt. Bei allem berechtigten Eigenlob: Das erste Kurvenlicht hat unsere Schwestermarke erfunden: Cadillac führte bereits 1918 einen AFL-Urahn ein – vor 95 Jahren!

Opel LED-Matrix-Lichtsystem

Derzeit bereiten unsere Ingenieure gerade die nächste Lichtsystem-Generation vor. Wieder ein Feature, das bisher Fahrzeugen der Luxusklasse vorbehalten ist: Beim so genannten LED-Matrix-Lichtsystem ist blendfreies Fernlicht Standard und passt sich automatisch und kontinuierlich jeder Verkehrssituation an.

Wenn die Frontkamera entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge erkennt, werden einzelne LEDs gezielt deaktiviert, das Umfeld bleibt jedoch hell erleuchtet. Aktuell läuft der Prototypentest, die Integration in die verschiedenen Modellreihen erfolgt sukzessive in den kommenden Jahren.

Opel LED-Matrix-Lichtsystem Opel LED-Matrix-Lichtsystem

Verbrauchs- und Emissionswerte
Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH
unentgeltlich erhältlich ist.