avatar

ADAM Entwickler-Tagebuch Technik

Recycling, neuester Stand – Wie ADAM aus der Asche

,


Rezyklate im Opel ADAMUwe Ruster hat ein Faible für Deckel von Mehrwegflaschen; wahlweise auch für die Verkleidungen von Kühlschränken und Waschmaschinen. Keine Angst – diese Neigung des Kollegen ist rein beruflicher Natur. Für den Bereich Materialentwicklung betreut der 53-jährige Kunststofftechniker ein Recycling-­Programm. Dabei entstehen aus wieder aufgearbeitetem Kunststoff neue, hochwertige Fahrzeugbauteile. Das können Saugrohre sein, Luftfilter, Stoßfängerbefestigungen, Scheinwerfer- oder Schaltgehäuse.

An der Wand des Ruster-Büros lehnt derzeit ein Wasserabweiser. Eines von mehr als 170 Rezyklaten, die im ADAM zum Einsatz kommen. Wir berichteten bereits, dass über 250 Komponenten mit „Vorleben“ in den Astra Einzug hielten. Alles streng nach Gesetz. Seit dem Jahr 2000 bestimmen die Fahrzeugzulassungsrichtlinien in der EU, dass jedes neue Auto zu 85 Prozent wiederverwertbar sein muss. 2015 steigt die Rate gar auf 95 Gewichtsprozent.

Rezyklate im Opel ADAMZurück zum ADAM-Wasserabweiser: „Der hat eine komplexe Geometrie und vollbringt Höchstleistungen“, so Ruster. Das Bauteil schützt gegen Gerüche und trotzt hohen Temperaturen. Außerdem ist es umweltfreundlich. Denn die Kunststoffteile verursachen bei ihrer Fertigung einen 30 Prozent geringeren CO2-Ausstoß als Neuware. Deckel von Getränkeflaschen bilden beim Wasserabweiser die Grundlage. „Daraus wird mit relativ niedrigen Temperaturen und wenig Druck sortenreines Granulat erzeugt“, erklärt Ruster. „Zulieferer bringen die schwarzen Körnchen in Form, zum Beispiel per Spritzgussverfahren.“

Rezyklate im Opel ADAMJährlich baut Opel insgesamt 45.000 Tonnen Rezyklate in Neuwagen ein. Wenn es nach dem Kunststofftechniker mit dem markanten Schnäuzer geht, dürften es auch mehr werden. Denn die entsprechenden Komponenten können in ihrer Materialbeschaffenheit sogar Neuware überlegen sein, da sie weniger zu Maß- und Formveränderungen neigen. Darüber hinaus zeichnen sich die Rezyklate durch ihr gutes Schwingverhalten (geringe Bruchgefahr) und ihre hohe UV-Beständigkeit aus.

Die Botschaft von Kunststoff-Fan Ruster lautet deshalb: „Immer schön Abfall trennen. Schließlich könnte aus jedem Deckel ein Opel­-Bauteil werden.“

Verbrauchs- und Emissionswerte (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007) Opel ADAM: Benzinverbrauch kombiniert: 5,5 – 5,0 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 129 – 117 g/km, Effizienzklasse D – C. Autogasverbrauch kombiniert: 6,9 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 112 g/km, Effizienzklasse B. Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.