avatar

Astra OPC

Astra OPC EXTREME – Der für Aufregung sorgt

,


Opel Astra OPC EXTREMEDein Name: Opel Astra OPC EXTREME – Deine Mission: Sorge für Aufregung – Dein Ziel: Die Showbühne in Genf und dann ab auf die Straße! Die Rede ist vom schnellsten straßenzugelassenen Astra, den es bisher gab. Der Supersportler, den wir auf dem 84. Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März) enthüllen, steht in der Tradition des Astra OPC X-treme Concept. Während aber die Studie aus dem Jahr 2002 ein Einzelstück blieb, wird es den neuen EXTREME in Kleinserie geben – natürlich in unseren typischen Motorsportfarben.
Auch unser Chef ist begeistert:

Der Astra OPC EXTREME ist ein direkter Ableger des Astra OPC Cup aus der deutschen VLN-Langstreckenmeisterschaft. Dank hochwertiger Karbonteile ist der Astra OPC EXTREME leichter als der „normale“ OPC. Sicherheitsbügel, Schalensitze und Sechspunktgurte signalisieren die Ernsthaftigkeit dieses Projekts. Dass die Renntechnik des EXTREME für die Nürburgring-Nordschleife taugt, wies unser OPC-Team wie üblich per 10.000‑Kilometer-Testprogramm in der „grünen Hölle“ nach.

Verbrauchs- und Emissionswerte
Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (18)

  1. Ich bin auf die Leistungswerte bzw. das Datenblatt gespannt. Vor allem Leistung und Gewicht. Wenn er etwas über 320PS hat und unter 1400 Kilo bleibt, könnte er sogar dem A45 AMG (360PS) gefährlich werden.

    • Klar. Wieso nicht “etwas über 320PS”? Ich meine mich zu erinnern, dass der V6 im InsigniaOPC schon 325PS hat. Und nur den jetzigen 4Zylinder aus dem GTC-OPC “aufzubohren” fände ich nicht “extreme”. Da würde der Name Nürburgring-Edition eher passen. Mein Tipp ist ganz klar: “extreme” bedeutet, da ist der V6 drin. Mit welchen genauen Daten auch immer. Das wäre dann mal wieder: Leider geil 🙂

      Achso, das Teil auf dem Bild trägt ja die Aufschrift 001. Werden also wohl höchstens 999 gebaut werden. *grübel* In welchem Film wird dann das Exemplar 007 extrem passend mitspielen?

      • da kommt der 2.0T, in welcher Leistungsausbaustufe auch immer. Einen V6 da einzupflanzen, wäre völliger Unsinn aus Opel-Sicht… wir sind doch nicht bei der Trophy Andros 😉

  2. Absolut geiles Teil. Jetzt bitte dem Insignia OPC noch eine besonders starke Variante zusätzlich an die Seite stellen zb. mit 3,6l V6 und der neuen 8Gang Automatik (wie bei Cadillac) und der Lotus Omega lebt wieder. 😉

  3. Daß es keine offensichtlichen Erlkönige gab ist irgendwie klar. Wenn wirklich so nah an den OPC Cup Fahrzeugen dran ist, kann man ihn äußerlich als solches tarnen und relativ unbemerkt auf der Nordschleife ein paar Runden drehen, die breite Masse wird denken daß es sich um ein Training für den Cup oder ein paar Tests für die Cup-Fahrzeuge handelt.
    Das echte Innenleben brauchen die Autos ja auch nicht zu haben, das Mehrgewicht könnte man sicher durch ein paar gut verteilte Gewichte im Inneren simulieren und somit optimal abstimmen.

    In jedem Fall tolles Ding, das in der richtigen Stückzahl produziert werden sollte. Nicht zu oft, aber auch nicht so selten daß man garkeine Chance hat einen zu bekommen. Eine gut sichtbare Seriennummer (z.B. am Einstieg) wäre auch toll.

  4. Wirklich feines Gefährt, nur leider nichts für mich. Ich vermisse eine 5-türige Variante mit etwas mehr Pfeffer (GSI mit HiPerStrut ?) im Stile des GTIs, geht nicht als (sry) Proletenkiste durch, als 5türer durchwegs alltagstauglich und sozial verträglich. Ebenfalls hoffe ich für Opel dass die nächste Generation an Astra (Astra K-D2xx) einen Allrad mit an Bord bekommt, kann leider nicht verstehen warum das nicht geht… Ein Pedant zum Golf Variant 4Motion mit 110/150PS TDI sucht man als sinnvolles Familienfahrzeug vergebens. Wär für mich eine Alternative, da wir in Ö ja doch hin und wieder einen Schnee abbekommen 🙂 . Kann mir iwer erklären warum das nicht geht bei OPEL???

  5. Weltklasse!
    Danke Opel und vor allem Herr Neumann, dass endlich mal die Basis angehört wird und die Wünsche umgesetzt werden.Jetzt noch der so sehr gewünschte Nachfolger von Manta, Calibra oder GT und wir sind wieder einen großen Schritt weiter!Bitte weiter so OPEL!!!

  6. Kurzer Hinweis:
    Im Beitrag gibts ein Link zum Astra OPC Cup… 2.0T mit 300PS (also nur 20PS mehr)

    Nach dem was dort an CarbonTeilen dran ist sollten keine Wunderwerke im Gewicht erwartet werden 😉

  7. Er ist nur FAST perfekt! Mit ALLRAD, wäre er perfekt!! Einen Astra mit ALLRAD wird es wohl NIE geben. Weiterhin VW/Audi den Vortritt lassen? Kann ich nicht ganz verstehen! Ich wünsche mir schon seit JAHREN einen ALLRAD- ASTRA!! Aber was soll`s, lieber VW/Audi den Vortritt in punkto ALLRAD lassen.

    • Warte doch erstmal, auf dessen weiter entwickelter Delta 2XX-Plattform steht wohl der kommende Buick ENVISION und damit womöglich auch der Nachfolger des Antara.
      Oder/Und was auch immer Opel noch daraus macht (mit Allrad !)!

      Den Erfolg des Mokka wird man nur allzu gerne ausweiten wollen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder