avatar

ADAM Entwickler-Tagebuch Video

ADAM 1.0 Turbo-Test – Entspannte Vorbeifahrt

,


Opel ADAM 1.0 Turbo bei der Vorbeifahrgeräusch-PrüfungSo kurz vor der Marktpremiere absolviert der ADAM 1.0 Turbo* eine Generalprobe nach der anderen. Im Hinblick auf die Vorbeifahrgeräusch-Typprüfung nach ECE-R51.02 stand die Verifikation unserer Entwicklungsergebnisse auf dem Programm. Testkandidat war ein PPV, dessen relevante Baugruppen dem vorgesehenen Serienstand entsprachen. Mit viel Hoffen und wenig Bangen strebten wir Richtung Dudenhofen. Und tatsächlich: alles gut – laut Messung liegt der Grenzwert von 74 dB(A) in weiter Ferne. So können wir der Typprüfung völlig entspannt entgegensehen.

Opel ADAM 1.0 Turbo bei der Vorbeifahrgeräusch-PrüfungGeradezu kuschelig hatten wir’s bei diesem Vorabcheck. Hintergrund: Seit dem Ausbau des Testzentrums Dudenhofen genießen wir auf und an der Vorbeifahrgeräusch-Messstrecke höchsten Komfort. So wurde nicht nur in den Asphalt, modernste Prüftechnik und einen neuen Bürocontainer, sondern auch in eine Streckenheizung investiert. Damit lassen sich auch bei suboptimalen meteorologischen Bedingungen reproduzierbare Ergebnisse erzielen – und wir haben immer warme Füße. 😉

Opel ADAM 1.0 Turbo bei der Vorbeifahrgeräusch-PrüfungDas nebenstehende Schaubild zeigt die Versuchskonfiguration. Der aktuellen Vorbeifahrprozedur  für Schaltgetriebe (ECE-R51.02) entsprechend fahren wir im zweiten und im dritten Gang jeweils mit 50 km/h in die Messstrecke ein. Von Punkt AA’ bis BB’ gibt man Vollgas. Die Messstrecke im Falle des ADAM beträgt exakt 23,698 Meter (20 Meter + Fahrzeuglänge). Die beiden links und rechts im Abstand von 7,5 Metern zur Mitte der Geraden (Punkt PP’) postierten Richtmikrofone erfassen die Vorbeifahr-Geräusche. Der Durchschnittsgrenzwert für die Vorbeifahrten im zweiten und dritten Gang liegt bei 74 dB(A).

Haupteinflussfaktoren für das Vorbeifahrgeräusch sind die Lärmemissionen des Antriebsstrangs und dabei insbesondere der Abgasanlage. Leicht nachvollziehbar, dass uns da sportlich ausgelegte bzw. „soundorientierte“ Modelle zuweilen das Leben schwer machen. Die ab 2016 gültige ECE-R51.03 läutet einen Paradigmenwechsel ein. Unter den dann vorgeschriebenen Prüfbedingungen wird das Abrollgeräusch der Reifen die größte Rolle spielen.

Verbrauchs- und Emissionswerte: Benzinverbrauch ADAM 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo (66 kW/90 PS) kombiniert: 4,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 99 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, vorläufige Werte). Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.