avatar

Corsa Entwicklung Technik

Corsa E im Fokus – Neues Niveau

,


Neuer Opel CorsaVor wenigen Tagen noch im „Tarnanzug“ zeigt sich unser Corsa E jetzt in voller Pracht. Die dynamische Silhouette haben die Kreativen mit fließenden, skulpturalen Formen und präzise gestalteten Details in die aktuelle Opel-Designphilosophie überführt. Für Agilität und gleichzeitig Komfort auf neuem Niveau sorgen die besonders effizienten 1,0-Liter-Turbobenzinaggregate und reibungsarme Getriebe der jüngsten Generation sowie ein frisch konzipiertes Fahrwerk und eine optimierte Lenkung. Angesichts des perfekten Zusammenspiels all dieser Komponenten zog einer unserer Entwickler nach 3.000 Testkilometern das Fazit: „Ein Traum von Fahrerlebnis“.

Neuer Opel CorsaDer Corsa glänzt zudem mit bestvernetzter IntelliLink-Infotainment-Technologie und Assistenzsystemen wie Toter-Winkel-Warner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Spurhalte- und Fernlichtassistent, Abstandsanzeige und Frontkollisionswarner. Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht erhöhen die Sicherheit. Weitere Schmankerl: automatisch lenkender Parkassistent, Rückfahrkamera und Berganfahr-Assistent.

Neuer Opel CorsaUnd so ordnet KTN unseren jüngsten Sprössling ein: „Wir haben in der Vergangenheit viel Lob für unseren Corsa erhalten – insbesondere für seinen sympathischen Auftritt und die effiziente Raumausnutzung bei kompakten Abmessungen. Das war ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg, den wir natürlich beibehalten. Darüber hinaus wollen wir ein Fahrgefühl vermitteln, das man in diesem Segment so noch nicht erlebt hat. Die fünfte Corsa-Generation wird in jeder Hinsicht überraschen.“

Die Weltpremiere des Corsa E geht auf der „Mondial de l’Automobile 2014“ in Paris (4. bis 19. Oktober) über die Bühne. Der prädestinierte Bestseller wird noch vor Ende des Jahres in den Stammwerken Zaragoza und Eisenach vom Band rollen.

Verbrauchs- und Emissionswerte
Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Update, 09.07.2014, 08.45 Uhr

Wie versprochen wird Mark Adams ab 9 Uhr per Design-Walkaround den neuen Corsa vorstellen.

Kommentare (313)

  1. Super, das ist mein neues Auto – hoffentlich kann ich ihn bald bestellen. Echt klasse, was Opel optisch aus dem Corsa D heraus geholt haben.

      • Danke für die Info und danke für das schöne neue Auto – sieht klasse aus und soll sich genau so gut fahren – ich bin gespannt. Ich wünsche Opel damit viel Erfolg.

    • … und Xenon im Corsa. Ich bin schon auf die Preise gespannt. Hoffentlich hebt Opel hier nicht ab. Lieber ‘nen vernünftigen Preis in der Liste als diese unsäglichen Rabatte. Drücke allen FOH’s die Daumen und Opel volle Auftragsbücher.

      Mal schauen, für welches Auto ich mich Mitte nächsten Jahres entscheiden werde. Hatte eigentlich ‘nen gebrauchten Corsa im Auge. Werde das erste Probesitzen und -fahren abwarten und ggf. muss ich noch mal ein bisschen rechnen und kalkulieren

  2. Ich könnte mir auch vorstellen, dass auf Corsa #6 noch mal ein Corsa #7 folgen könnte. 🙂

      • Warum ist eigentlich die Motorenleistungsstaffel so eng. Drei Turbos mit 90 PS, 100 PS und 115 PS sowie ein optimierter 1.4-Sauger (heute schon 87 PS ??).

        • Das mit dem 1.4T und 74kW verstehe ich auch nicht. Das muss ein Fehler sein. Ich gehe davon aus, dass der alte 1.4er Sauger mit 74kW angeboten wird. Vielleicht mit Automatik?

          • Hallo De2nis, es handelt sich hierbei um einen neuen Motor, der den alten Turbobenziner ersetzt. Die PS-Zahl ist die gleiche, aber der neue hat ein höheres Drehmoment.

            Mit Einführung des neuen Corsa ist auch eine neue Sechsstufen-Automatik sowie ein ebenfalls komplett neues automatisiertes Schaltgetriebe geplant.

          • Danke für die Antwort (siehe unten).

            Allerdings kann ich nicht ganz folgen: Der neue 1.4T ersetzt den alten Turbobenziner. Welchen? Es gab vorher keinen Turbobenziner mit gleicher Leistung (74kW).

            Warum betreibt man zusätzlichen Entwicklungsaufwand, der aus meiner Sicht absolut unnötig.
            Dann haben wir also:
            1.0T – 66kW
            1.4T – 74kW
            1.0T – 85kW
            !?

          • Sorry, ich war mit meinen Gedanken schon weiter. Es muss heißen:
            “Warum betreibt man zusätzlichen Entwicklungsaufwand, der aus meiner Sicht absolut unnötig ist?”

          • Jetzt bin ich auch komplett verwirrt !
            Es gab bisher nur 1.4 mit 87 und 100 PS,
            bzw. 1.4 T mit 120 PS.

            Wo soll hier ein neuer 1.4 T (100 PS) einen eben PS-gleichen Vorgänger ersetzen ?!?

          • Nee…. wenn ich das richtig verstanden habe ersetzt der neue 1,4l 100PS Saugmotor mit mehr Drehmoment alle bisherigen 1,4l Corsa-Motoren

          • @Skipper: Dann lies bitte nochmal genau im Pressetext,

            “.. ein neuer, 74 kW/100 PS starker 1,4-Liter-Turbo mit 200 Newtonmeter..”

            Turbo-nicht-Sauger !
            Aber scheinbar müssen wir uns auf die Preisliste Ende August gedulden, bis sich die Verwirrungen dazu halbwegs lösen.

          • Hallo De2nis, hallo didi, hallo Skipper,

            da hat sich in meiner Antwort bezüglich der PS-Zahl der Fehlerteufel eingeschlichen. Bitte entschuldigt die Verwirrung. Hier eine Auflistung der bisher verkündeten Corsa E Motoren:

            Benziner:
            – 1,0T | 66 kW/ 90 PS | 170 Nm
            – 1,0T | 85 kW/115 PS | 170 Nm
            – 1,4T | 74 kW/100 PS | 200 Nm
            + weiterentwickelte Saugmotoren mit 1,2 und 1,4 Litern Hubraum

            Diesel:
            – 1.3 CDTI | 55 kW/75 PS
            – 1.3 CDTI | 70 kW/95 PS

            Was die Motorenleistungsstaffel angeht, so richtet sich unser Angebot immer nach der Nachfrage. Der 1.4-Liter Turbo mit 88kw/120 PS war ein Nischenmotor und wird beim Corsa E nicht mehr zum Motoren-Portfolio gehören. Auch der 1,4-Liter Sauger mit 74kw/100PS entfällt bei der 5. Generation.

            Was die Zurückhaltung einer exakten Auflistung der Motoren angeht: Wir wollen hier keinen ärgern und eure Nachfragen sind durchaus legitim. Aber: Unsere Modelloffensive läuft unter Volldampf und die neuen Motoren sind ein wichtiger Teil dieser Offensive. Das reflektiert sich auch in der Kommunikationsstrategie. Vor allem der neue Dreizylinder 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo ist hier ein sehr wichtiger Motor, auf den wir uns freuen, weil er neue Maßstäbe setzen wird. Um diesen in den Fokus der Betrachtung zu legen, ist es klar, dass es bei der ersten Presseverkündung nur eine bruchstückhafte Auflistung gibt. Somit bitte ich euch, einfach noch ein wenig Geduld mitzurbingen. Die genaue Auflistung kommt ja dann zum Marktstart bzw. mit den Preislisten.

          • Na, das ist doch wenigstens wieder ein bißchen mehr (s. Wegfall) und vor allem bemüht im Rahmen des möglichen !

          • Um ehrlich zu sein, macht die enge PS Staffelung meines Erachtens wenig Sinn.
            So könnte die Palette aussehen:
            1,2 mit 70 PS
            1,4 mit 80 PS
            1,0T mit 90 PS
            1,4T mit 100 PS
            1,0T mit 115 PS
            Diese Abstufung ist, wie oben schon erwähnt viel zu eng. Was möglich ist, dass es einzelne Motoren nur einer bestimmten Getriebekombi gibt ?!
            Ein weiteres Kuriosum ist der 1,4T, der bei weniger Leistung deutlich mehr Drehmoment zu bieten hat als der 1,0T. (Häh?)

          • Tja, da lässt sich halt nur mutmaßen, wie mit bestimmten Getriebekombinationen.
            Sei es manuell, Easytronic oder Wandler (oder Allrad…;o)

  3. Ein Premium Kleinwagen 🙂
    Da wird der Corsa wohl ein Verkaufsschlager. Ich werde mir auch schon einen ordern.

  4. Kriegen wir auch eine offizielle Pressemitteilung/-mappe? So mit den ganzen Motoren, mehr Details? 🙂

    • Das wäre in der Tat von Vorteil, denn hier scheinen die Gazetten wieder manches drunter+drüber zu fabrizieren (seufz) !

          • Es gibt neue Turbo-Benziner – da sind mir die Diesel total egal – aber ich hoffe mal, dass du eine zufriedenstellende Antwort erhältst.

          • Danke für die Pressemitteilung.

            Überprüft doch bitte noch mal auf Korrektheit. Das mit dem 1.4T und 74kW kann doch nicht stimmen!?

            Und warum um alles in der Welt die 1.3CDTI, wenn ihr die neuen 1.6CDTI haben. Warum stößt der 1.3CDTI mehr CO2 aus als jetzt im Corsa D – da kann doch was nicht stimmen.

          • Statt der bruchstückhaften Auflistung der Motoren im Fließtext, wäre es zuviel verlangt, schon jetzt eine exakte(re) nüchterne Auflistung der Motoren zu bekommen.
            Denn es verwirrt doch ungemein, was hier wohin zuzuordnen ist. Neben allerlei Hubräumen, nicht gänzlich alle PS-Werte, eingestreut um Getriebe-Varianten,….
            Der 1.6 CDTI für später angedacht ?
            Wirklich ein 1.4 TURBO mit 100 PS ??

  5. Sieht wirklich klasse aus der neue Corsa. Live sehen wird hoffentlich bald möglich sein, wenn es mir auch in Paris wohl eher nicht möglich sein wird. Ab wann gibts Preislisten, nach Paris dann oder bereits vorher? Besten Dank fürs wachbleiben Herr Quanz!

    • Nachtrag: Der in den Artikeln genannte 1.4L Turbo 100PS 200Nm soll doch sicher ein 1.4L 150PS 200Nm sein oder nicht, so wie er für den ADAM S im Buschfunk im Gespräch ist?!

  6. Ich denke Opel wird mit den Corsa, VW in die kniehe ziehen 🙂
    Schon allein das Design und die ganzen Systeme. einfach gesagt Kompaktklasse Pur 🙂
    Kurz gesagt der Wagen sieht Göttlich aus. Alles richtig gemacht 🙂

    Die Wichtigste Frage ist wohl hat der Corsa abgespeckt oder Zugenommen vom Gewicht?
    Und kommt der geplante 150PS Motor vom Adam S auch in den Corsa?

    • Stimme voll zu, allerdings VW in die Knie zwingen, naja hoffen wir mal das Beste. Wenn er zu gut ist “muss” er natürlich von der “Fach”(Klatsch/VW)-Presse fertig gemacht werden, daher befürchte ich wird er gegen den Polo wenige bis keine Vergleichssiege einfahren. Was ich so gehört habe hat er weder zu- noch abgenommen. Bei den Dieseln sollte unbedingt der neue 1.6 CDTi mit 95, 110 & 136(!)PS kommen auch wenn er bei den Test enorm viel Sprit verbraucht!

    • Hallo Vann, mit der Generation E haben wir die Gewichtsspirale nach oben gestoppt, sind also trotz einem Mehr an “Equipment” (z.B. neues Sechsganggetriebe) nicht schwerer geworden. Mit dem neuen 1L Turbo konnten wir sogar das ein oder andere Kilo einsparen.

      Zu deiner zweiten Frage bitten wir dich um etwas Verständnis, dass wir unsere Karten in Motorenfragen noch nicht ganz offen legen wollen.

      • Finde ich sehr verständlich. Mir gefällt der EDIT 1.0 mit 115 PS sehr gut von den Daten, wird sicher ein Top-Motor sein (wie auch der mit 90 PS).

    • nö, beim corsa wird auch im jahre 2015 noch beim 5türer hinten gekurbelt – beim polo schon lange nicht mehr (zumindest gegen aufpreis)

  7. Tja, da isser nun. Und ich weiß nicht recht, ob mir das Auto auf Anhieb gefällt. Fotos sagen zwar immer nur die Hälfte aus, aber die Front ist meines Erachtens schon sehr gewöhnungsbedürftig. Nicht direkt hässlich meiner Meinung nach, aber ich habe mich nicht “Wow” rufen hören. Vielleicht ist das jetzt mittlerweile etwas “too much” an skulpturalem Design. Manchmal ist weniger eben doch mehr, wie ich finde. Aber Geschmäcker sind wie immer verschieden, was ja auch gut so ist.

    Zwei Kritikpunkte hätte ich aus meiner Sicht zum Design:

    1. beim Dreitürer die kleine schwarze Fläche am hinteren Seitenfenster – wofür soll das gut sein? Hier wird der schöne Fensterschwung samt C-Säule versaubeutelt. Wenn dort jetzt analog zum Adam der “CORSA”-Schriftzug haften würde, OK, aber so…?!

    2. die “angehängte” Bedieneinheit der Klimaautomatik – das sieht (wie leider auch im Adam) am ansonsten gelungenen Cockpit doch sehr gewollt aus, wie nachträglich montiert. Hier wäre ein schöner Übergang (evtl. mit Seitenteilen an der Mittelkonsole) harmonischer gewesen. Gut hingegen, dass endlich keine runden Luftdüsen mehr verbaut sind. Daran hatte ich mich ehrlich gesagt satt gesehen. Außerdem haben sie im Corsa D recht klobig gewirkt.

    Allerdings habe ich auch ein großes Lob:

    Die Instrumenteneinheit mit dem zentralen Display ist wunderbar gelungen, tadellos ablesbar und absolut beruhigend für die Augen. Gott sei Dank sitzt das Mitteldisplay auch wirklich in der Mitte, so dass Tacho und Drehzahlmesser vollständig runde Skalen haben. Unfassbar schlecht gemacht ist das bei der Instrumenteneinheit mit 4,2″-Display im FL-Insignia – mit “verschobenem Mitteldisplay nach links und dadurch “gekürzter” Skala des Drehzahlmessers. Warum nur? Opel zeigt sich hiermit doch gerade selbst, wie sowas auszusehen hat. Da sind sie wieder, die kleinen, aber feinen Details. Gerade beim (ansonsten zu Recht gelobten) Flaggschiff hätte man da doch aufpassen müssen.

    Aber ich bin gespannt, wie der Corsa in natura aussieht. Da lasse ich mich gern positiv überraschen.

    • Bin mir fast sicher, daß der Corsa in der “Fach”-Presse wieder mal keine Chance haben wird. Aber jeder, der was in der Birne hat und die Autos mal fährt, wird in seiner Entscheidung bestimmt vielfach zum Opel tendieren. Gut gemacht. Wie sieht´s eigentlich mit den Diesel-Motoren aus??? Jetzt schon nach dem OPC zu fragen is wahrscheinlich bißl viel verlangt…

          • Absolutes “Must-Have” für “Im-Freien-Parker”! Endlich kein Scheibenkratzen mehr im Winter!

          • Die kW bringt so schnell keiner an die frontscheibe/geschweige eispanzer vor dem losfahren zum abplatzen. Aber gegen beschlagen sicherlich gut. Ansonsten eine abdeckung über nacht drauf.
            Wobei, vor geraumer zeit hieß es, dass da eine frostfrei (nano-)scheibenbeschichtung in (vw-)entwicklung sei.

        • Wie bei Ford … interessant. Meine Frau liebte das bei ihrem alten Focus. Ich brauch es nicht unbedingt. 7/8 des Jahres fährt man dann mit den Streifen in der Frontscheibe unnütz herum …

          • Das soll wohl mittlerweile ohne sichtbar, störenden draht – mittels beschichtung/metall. bedampfen funktionieren.

    • Hallo Drummer79, erst einmal danke für das Lob und auch für die konstruktive Kritik. Zu 1) verriert Mark Adams in seinem Design-Walkaround (ust oben eingebunden), dass die Überlegung hinter diesem Element die ist, den neuen Corsa optisch etwas zu strecken und damit schlanker und dynamischer/sportlicher wirken zu lassen.

      • Geschmäcker sind verschieden. Ich finde die Idee, wie sie auch Mark Adams präsentierte klasse. Gefällt mir, dieses kleine Detail an der C-Säule.

        • Sicher. Doch das “Original” dazu ist am Peugeot 208, 3-T zu sehen !..(sogar in Chrom relativ wertiger..;o)

          • Hatte das der Adam nicht schon vor dem 208? Aber egal, so lange nicht so heftig wie bei aufstrebenden Marken aus dem Osten abkopiert wird …

          • Nö. Und mal abgesehen davon, vor dem AdAM gab es den Schriftzug dort schon bei Citroen-Modellen ;o)

          • Das sehe ich auch so. Wenn das Element zumindest in Chrom wäre, dann wäre es hochwertiger und auch in seiner “Funktion”. Da dieses Element aber schwarz ist, dürfte die Wirkung, das Fahrzeug zu strecken, spätestens bei schwarzer Außenlackierung gleich Null sein… Aber manchmal muss man die Gedanken der Designer nicht verstehen… 🙂

      • Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich hatte Mark Adams´ Beitrag leider noch nicht angesehen, sondern mich nur auf die Fotos gestützt.

  8. Besonders den Kunststoff des Armaturenbretts wirkt sehr hochwertig und die Metalllook- Appliaktion

  9. Ab wann werden die Opel-Händler in Österreich informiert bzw. ab wann kann man in Österreich bestellen?

    • In Österreich geht alles(wie bei der Politik) sehr viel langsamer!!! Ich rechne so mit Mitte Jänner. Bestellen kann man ihn vielleicht ab Mitte Dezember. Ich hoffe ich kann bis März 2014 einen Fahren!!!

      • Schade :/ aber dafür wird er im Winter nicht gleich von den Steinen zerschossen. Mein neuer Corsa E mit Schiebedach ist sowieso eher für Frühling gedacht, wo ich dann Cabrio-Light-Feeling hab 😉

        • Ja stimmt es hat auch Vorteile 🙂 Z.B. sind auch die ersten Anlaufkrankheiten(falls es welche geben sollte) schon beseitigt und er wird nicht gleich schon von der sehr aggressiven Salzlauge zerfressen.

  10. Pingback: Voilà, der neue Opel Corsa! | Das Gerstelblog

    • “VII” ? Bist du noch beim Fußball ?
      Das hier ist (Vol. 4.)5 – nach Corsa-A,-B,-C,-D jetzt aufgefrischt “E” heißend.

      Und 2016 oder 17, joh, dann Corsa-F, also Nr. 6 womöglich folgend.

      • er hat auch nicht VII geschrieben sondern Vll, was “vielleicht” heißen soll (, auch wenn’s eigentlich vlt. heißt)

        • um noch mal eins oben drauf zu klugscheißern
          abkuerzungen.woxikon.de/abkuerzung/vielleicht.php

          SK hat mit der Interpretation meines Textes recht, vielleicht war gemeint. 500€ an SK [gemäß ‘genial daneben]
          Auch wenn VLL “Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung” in der BWL heißt…

          Laut Duden “vlt”, jedoch ist Sprache ja “lebendig” und “vll” wohl damit im allgemeinen gültig… – im OnlineDuden finde ich gar keine Abkürzung für “vielleicht”… – Nun, Schnurz und OT 🙂

          Wann gibts Preise und Konfiguratoren für den Corsa?

          • Hallo Timo, das Warten hat bald ein Ende! Wir werden in Deutschland Ende August/Anfang September die Preise veröffentlichen sowie die Konfiguration ermöglichen.

        • aha (!) – preise ende august.
          da hier auch ein “corsa7” kommentiert, war ich selbst wohl zu sehr bei den “Glorreichen 7”,

          www. youtube. com/watch?v=Q79xveHsxpk

  11. Der Corsa sieht sehr gut aus, im Großen und Ganzen. Innen sehr edel – da merkt man, dass KTN Audi Niveau anstrebt.

    Nur die (sehr) großen Rückleuchten wirken, zumindest im Video und den Bildern, nicht so stimmig (als hätte man die vom Astra auf den Corsa geschraubt). Auch das der innere Bereich im Opelblitz am Heck nicht in Wagenfarbe ist, wie beim ADAM, finde ich persönlich unschön. Sonst super Leistung was Opel aus dem D gemacht hat.

    Ist der perfekte Wagen für alle die auf Design und praktischen Nutzen stehen.

    Der große Bruder vom ADAM wird sicherlich gut laufen und dem Adam nicht so viele Kunden abjagen.

      • Stimmt bei den Klagen der Kunden wäre Audi-Niveau sehr schlecht! Audi-Niveau höchstens bei den Spaltmaßen sonst nicht!
        Gut wäre:
        Qualität -> wie Japaner der 90er
        Design -> Opel-typisch(ist gelungen)
        Motoren -> Leistungsentfaltung und Verbrauch wie BMW
        Dann wird es ein Erfolg

          • Nein ganz sicher nicht! Diese überteuerte Mikrovehikel, dass nebenbei auch nicht besonders schön ist!!! Wenn ein BMW, dann nur der 2er, dass ist BMW in seiner Reinsten Form. Aber ich kauf lieber einen Opel 🙂

          • Ja das weiß ich, aber der 2er hat Heck!!! Und er sieht viel(!) besser aus. Was nützt mich ein BMW der aussieht wie ein Polo, langweilig!

          • Wenn ich im Auto sitze, ist mir das egal… Ich finde ihn auch nicht sooo hübsch, aber deutlich günstiger als der 2er (den ich übrigens auch gern hätte).

            Aber für den Anfang würde mir auch ein 116d mit der 8-Gang-Automatik reichen. 🙂

    • Am besten , erwachsenes Premium Design und Anmutung, welche den Ausdruck “made in Germany” bestätigt zum guten Opel Preis. Das wäre ein Ziel von Opel, was ich denke auch immer mehr angestrebt wird.

  12. Soll das ein Scherz sein? Wann wird das Ding von außen fertig gestellt? Von vorne zu viel Adam, mit einem hässlichen Spalt zwischen Stossstange und Haube. Dazu noch nie ünformigen Scheinwerfer vorne und hinten. Sieht viel zu brav aus. Hätte mehr erwartet. Aber schöner Innenraum. Hätte perfekt zum Corsa D gepasst.

    • Der hochgezogene Spalt, Motorhaube/Stossstange ist bei sehr vielen neuen Modelle zu beobachten (incl. sog. “Premium” !).
      Das hat prinzipbedingt insbesondere mit dem Fußgängerschutz zu tun
      + es zieht zu Standard-Crash-Szenarie der Versicherungsbranche nicht sogleich folgenschwere Reparaturaufträge nach sich (VK-Einstufung !).

  13. Gibt es das Opel-Badge auf der Rückseite auch ohne “dunkeln Hintergrund”? Oder ist das jetzt das neue Markenlogo?

    • Bei allen möglichem LED-optionalen zu anderen Modellen, wird man sich die Marge hierzu sicherlich nicht entgehen lassen ;o)

  14. @Philipp Quanz
    Ist es ggf. geplant mit PSA in Kooperation zu gehen mit ihrem Hybrid-Air Konzept und das auf OpelModelle zu adaptieren? [ich glaube ich kenne die Antwort schon]

    • Ist sicher für die Zukunft interessant. Ich bin derzeit allerdings absolut mit den Turbo-Benzinern zufrieden. Der 1.0 EDIT wird sicher auch super werden. Diesen dann später noch weiter optimieren und noch verbrauchsärmer machen – passt für mich.

      • Jo, wenn sie klug sind, dann schieben sie gleich noch eine ecoFLEX-Variante vom 1.0T hinterher. Blödsinn, warum es das bisher bei den Benzinern noch nicht gegeben hat.

    • @Timo: Die müssen diese Technik erstmal selbst serienreif bringen und es wäre wohl auch abzuwarten ob hiervon andere auch sogleich profitieren dürften. Umgekehrt der Voltec auch nicht so ohne weiteres preisgebend..;o)

      • spiegel.de/auto/aktuell/hydraulik-hybrid-im-peugeot-2008-ersetzt-druckluft-den-akku-a-979662.html – angeblich sucht PSA noch Partner, damit die Absatzzahlen dafür hoch gehen können und die Produktion günstiger wird…

        Und ganz ehrlich: So ein günstiger Hybrid im Adam/Corsa ist wohl ein richtig geiler USP – wobei man ja inzwischen langsam wieder der Meinung ist, dass USPs nicht wichtig seien [ist aber glaube eher im Zusammenhang mit Bestandskunden] – nun, sei’s drum, bin kein Marketingexperte…

        ABER:
        Das LuftDruckDingelchen macht mir persönlich Lust auf mehr…
        BiTurbo mit LuftDruckEntlastung… Im Stadtbereich übergeil… Im Überlandbereich – auch interessant, weil die Aufladung schnell geht – und bremsen muss man leider häufig, auch bei höheren Geschwindigkeiten – schwupp…Energie voll, schwupp, kurz weniger verbraucht…

        • Das System ist bisher interessant zu lesen von – dennoch muß es wie gesagt erstmal serienreif werden. Gänzlich alle Details/vermeintliche Problematiken dazu verraten weder profane Autogazetten, geschweige die Hersteller. Da können wir “Außenvorstehende” nur staunen + warten.

    • Ich klinke mich hier mal ein. Ich fände eine Kooperation zwischen Peugeot, Bosch und Opel in Sachen Hybrid-Air-Konzept eine sehr große Chance. Sollte ernsthaft geprüft werden. Peugeot sucht einen Partner neben Bosch um auf Stückzahlen zu kommen. Das Konzept könnte ein großer Sprung nach Vorne werden, für kompakte Hybride eine geniale und kostengünstige Lösung. Opel sollte da mitmischen bevor es jemand anderes macht (bei den Plattformen wird ja jetzt schon kooperiert zwischen PSA und Opel).

      • Die Ergebnisse dazu sehen wir in 2 Jahren bei Meriva-C und Zafira-D oder wie auch immer die SUV/Crossover-Nachfolger dazu heißen mögen.
        Dann kann man auch mal unters Bodenblech schauen, ob so eine Hybrid-Luftpumpe mit dabei ist ;o)

    • Hi Timo, wir bitten dich um Verständnis, dass wir über solche eventuell bevorstehenden oder auch nicht bevorstehenden Kooperationen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen machen.

    • Hallo Nils, wir arbeiten seit einiger Zeit mit Apple zusammen, was die Integration von Siri Eyes Free angeht. Nach dem ADAM sind Bluetooth und die Nutzung von Siri Eyes Free nun auch im Corsa möglich.

      Darüber hinaus hat Apple angekündigt, mit GM als Partner die Integration des neue CarPlay Systems voranzutreiben. Mehr wollen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfährst du es hier im Opel Blog.

  15. Intellilink im Corsa
    Wir haben ein Adam im Fuhrpark und müssen leider feststellen das die Bringgo-App sehr wählerisch bei der Auswahl des Android-Smartphones ist.
    Bekommt der Corsa ein internes Navigationssystem oder wie beim Adam nur die Frickellösung?

    • Hi DDWWW, das Infotainment-System ist für Apple und Android-Geräte kompatibel und arbeitet auch beim Corsa mit Bluetooth-Schnittstelle und der Navigations-App BringGo.

      • die Antwort geht etwas an der Frage vorbei.
        Also Navigation nur mit Smartphon und der unsäglichen BringGo-App?
        Das wird euch potentielle Kunden kosten. Nicht jeder möchte sich mit der sensiblen App rumärgern oder ständig mit einen NSA-Peilsender durch Gegend bewegen…

          • hat jemand was anderes behauptet?

            Wenn aber ein Navi im Auto integriert ist, brauch man nicht zwingend ein Handy mitführen oder eingeschaltet haben. Darum geht es.

          • Muss ich bestätigen, leider Kostet die Flat fürs Handy auch Geld und das Iphone saugt schon so viel durch das Netz.
            Da wäre doch eine alternative mit der altbewärten SD Karte worauf das ganze System Gespeichert ist und mit den richtigen PC Programm auch Update fähig ist.

            Ansonsten ist die Idee mit einer App nicht schlecht, da fehlt noch der W-lan anschluss (besser als Bluetooth) und man kann das System vom Haus W-Lan Updaten, sprich das Auto ist immer und überall Uptodate wie sein Smartphone.

            Das Auto wird sowieso täglich genutzt, also kann es auch die Termine die man gespeichert hat wiedergeben.
            Die Terminwiedergabe ist eh einfacher als Sie auf den Kalender zu lesen, Außerdem steht man heutzutage eh unter Strom wie Hobbys, Arbeit, Familie usw.
            Informationen Speichern…

            Solche Systeme kann Opel und ich glaube Opel nutzt solche Systeme schon seid der Generation Insignia um Daten zusammeln um Sie dann auszuwerten, wie Fahrverhalten, Umgang mit den Radio, Klima, Licht…
            Und machen wir uns nichs vor, Smartphones Hersteller und App Programme nutzen diese möglichkeit auch aus um den Kunden mehr freude zu bereiten und um uns zu locken.
            Außerdem nutzen das andere Hersteller genauso.

            Ich hab mal ein Film gesehen, da Konnten die Autos fliegen, auf Fahrtauglichkeit geprüft (wird auch kommen, erste Modelle mit den Alkoholtester), Der Wagen hatte sogar ein Autopilot (gibt es in nahe Zukunft, Test fahrzeuge sind schon unterwegs)…
            Appropo Schweben wenn das http://www. welt.de/wirtschaft/article125465731/Hat-eine-Firma-das-Schwebe-Skateboard-erfunden.html war ist dann gibt es Bald schwebende Autos

            Der Corsa E ist nur ein weiterer Beweis, das die Automobilwelt sich Stark verändern wird.

            “Wer klein kann, kann auch Groß” Der Große; Oh Entschuldigen Sie, der Neue Opel Corsa 🙂

  16. Ein sehr schönes Auto, bis auf den “Pickel” um die Heckklappe öffnen zu können.
    Endlich Xenon, meine Gebete wurden erhört, leider keine LED-Rückleuchten!!! Motorenstaffelung verstehe ich auch nicht ganz, wobei ich es interessant finden würde, einen 1.4T mit 100PS(verbraucht wahrscheinlich weniger(in Realität) als der 1.0T) . Preise werden interessant, wenn sie nicht zu hoch ausfallen ist das zu einer hohen Wahrscheinlichkeit mein nächstes Auto 🙂 Wünsche Opel übervolle Auftragsbücher die sogar VW schlucken lassen(wäre schön)

  17. Der Corsa sieht sehr gut aus. Die Front sehr sportlich, der Innenraum einfach top und wenn man liest was der neue Corsa alles für Systeme bekommt, Hut ab da können sich die Mitbewerber warm anziehen. Nur das Heck will mir nicht so recht gefallen mal sehen wie er live wirkt. Und auf die OPC Line bzw. auf das richtige OPC Modell bin ich richtig gespannt. 🙂

      • Ohje…. alles drin Kamera, hinten + vorn automatische Einparken und und und aber hinten mal paar Fensterheber ist zu viel verlangt. 🙁 Leute sowas muss da rein ich kenne gerade keinen neueren Kleinwagen der das nicht hat, das gehört zum kleinen 1×1.

        • Ich bestelle den 3-Türer … somit wäre dies egal 🙂 aber beim 5-Türer wäre das schon gut. Wobei mein aktueller Astra J hat leider auch keine elektr. Fensterheber.

  18. Na da hat Opel wieder mal gezaubert. Was man in kurzer zeit so machen kann. Respekt gefällt mir gut. Nur den 3 Türer hätte man ein bisschen näher an den GTC anlehnen sollen. Sonst bin ich mal gespannt ob ich mal ein in Eisenach oder hier rum fahren sehe.

  19. Du meinst von der Dach-Linienführung? Hier wollte/konnte/durfte Opel wohl nichts verändern. Aber bin deiner Meinung, ein kleinerer GTC wäre super. Wobei der aktuelle GTC mit der neuen Corsa-Monza Studien-Front sicher noch besser aussehen würde.

    • Es gab mal vor einiger Zeit einen GTC-Prototypen (ich glaube damals auf den Fotos in der Farbe “Fresh Mint”, der die Front des Cascada trug. Das sah recht interessant aus. Ist da was in Vorbereitung?

      • den habe ich auch gesehen! Hab sogar Fotos davon …
        Aber da kommt wohl in dem einen restlichen Produktionsjahr nix mehr …

          • Er meint es wohl im Zusammenhang mit dem bevorstehenden, nächsten Astra (-K zur IAA, Sep’15).
            Zugehöriger ST und insbesondere der GTC lassen aber sicherlich noch ein wenig länger auf sich warten.

        • Nee, kein Fake. Da isser. Leider nur in der Frontansicht. War wohl ein Versuchsträger für die Cascada-Front (Luftzufuhr, wie ich befürchte…)

          http://www. caradvice. com.au/thumb/770/382/wp-content/uploads/2012/11/Opel-Astra-GTC-1.jpg

        • Japp! Hatten wir beide schon einmal… 😉

          opel-blog.com/2011/11/01/high-noon-bei-opel/#comment-49991

          • Hhhmm, jetzt wo ich das bekannte Bild wieder sehe…
            Ein GTC mit so groß/geöffnetem Grill (oben) ist sonst danach gar nicht publik geworden bisher !
            Darunter ein gleichfalls großer Lufeinlass, nur zu den Ausformungen bei den NSW ist komplett verdeckt.
            War hier also was getestet, was nie Serie wurde ?!?

  20. Stichwort el. Fensterheber hinten:

    Wäre es möglich, da von offizieller Seite eine Aussage zu bekommen? Denn hier wird einfach geschrieben, dass es keine gibt, aber ob es tatsächlich so ist, weiß man nicht. Vielleicht können die Mod´s hierzu ein paar Zeilen schreiben. Danke.

  21. @Mod/Marketing:

    Wieso zeigt man den neuen Corsa nur in rot, sowohl 3-T als auch 5-T

    Während man in den weiten des Web dann doch auch mal bereichernd und erfrischend anderes (Lemon-Gelb) zu sehen bekommt !

    www. carsnews. tv/iste-yeni-corsa

    • Wow! Danke für den Link, didi! In Lemon-Gelb ist der Corsa mit den schwarzen Felgen der Knaller (nur 1 Bild in der Mitte der Bilderstaffel mit Opelmitarbeitern)! Sehe ich falsch, oder ist bei dem Corsa der Grill in schwarz gehalten? Wird es ähnliches wie die Irrsinns-Auswahlmöglichkeiten beim Adam auch beim Corsa geben? Das wäre echt Ober-Cool!

      • Hallo Jeff Healey, der Opel ADAM ist mit seinen unzähligen Individualisierungsmöglichkeiten ein Champion auf seinem Gebiet. Das spiegelt sich dessen Positionierung wider. So viel Vielfalt, wie sie der ADAM verspricht, gibt’s in keinem anderen Auto. Natürlich werden wir auch beim Corsa die Möglichkeit zur Indiviualisierung geben, beispielsweise über moderne, coole Farben. Allerdings werden die Individualisierungsmöglichkeiten nicht so vielfältig wie beim ADAM ausfallen.

        • Sehr schade! Mir ist der Adam etwas zu klein (Fond, Kofferraum) aber das Styling und die Auswahl ist ein Traum. Wenn die Autos in Zukunft so weiterwachsen, ist der Corsa eh bald ein Astra … allerdings war der Corsa auch immer schon ein lebendiges, junges Auto – hoffentlich kann man da schon einiges auswählen – bin da mal sehr gespannt 😉

          • Dank seiner Wurzeln, mußt du beim Corsa-E nicht mit sonderlichem Wachstum rechnen. Bzw. um 4m ist heutzutage halt Kleinwagen-Klasse.
            Ein Corsa-B (oder auch AdAM), mit knapp 3.70m nennt sich schon Kleinstwagen.

          • @Didi
            So war es nicht ganz gemeint. Mir hat der Astra H mit ca. 4,20 m sehr gut gefallen – gute Größe. Wenn sich der Corsa dahingehend entwickelt – super. Die Breite bis 1,80 oder 1,78 wäre auch voll okay, alles darüber ist halt dann schon zu groß, für mich.

          • Nee, auf 4.20 muß ein Corsa/vermeintliche Kleinwagenklasse nicht auch noch wachsen.
            Der nächste Mazda2 legt jetzt fast 20cm zu. Ansonsten das 4m-Maß +/- 5cm, könnte sich etablieren.

            Derzeit ist ein Golf noch im 4.2x m-Bereich.
            Der nächste Astra wird womöglich unter 4.4x m, bzw. auf 4,3x m kommen. Und 1-2 Zentner abspecken.

            Da sollte man auch alsbald mal daran festhalten.

            Die 3.0 m wären mit dem TRIXX halt sehr interessant geworden. Smarter als Smart.
            Deren krampfhaftes festhalten an 2.69m in 3. Generation ist eh obsolet.

          • @Didi
            Echt, der nächste Astra wird wieder kürzer? Das wäre ja cool. Was dann aber für mich ungut wird, denn dann kauf ich mir den Corsa E und dann kommt womöglich ein kleinerer GTC wieder raus … hm das muss ich mir überlegen. Wobei es eh noch ein paar Jahre dauert, bis ein neuer GTC raus kommt (welcher natürlich auch um ein vielfaches teurer als ein “Corsa GTC” ist.

            PS: ich wäre dafür, dem Corsa 3-Türer auch einen coolen Namen zu geben. Corsa GSi oder Corsa GTC?

          • Ich meine, sie nehmen sich ja gewisser Kritik/dem Wettbewerb an.
            Wo bereits jeder Gewichtsminderungen bei neuen Modellen propagiert, so auch hier bereits Zahlen im Umlauf.
            Wird die evolutionäre, 2. Stufe der jetzigen Designlinie, mehr Kante/Charakter bringen aber sie soll(te) auch alte Opel-Tugenden besser zur Geltung bringen. Und da war das Packing eine Dominanz.
            Nicht nur die Caravan-Modelle boten besten Raum auf kleinster Fläche.
            Die Auswüchse der 1. Generation +22 cm Vectra/Insignia, +17 cm Astra-H/-J, + 23 cm Meriva-A/-B.
            Sollten hoffentlich ein Ende gefunden haben !
            Bitte weiteres nicht mehr mit neuen Crashnormen begründen. EURO-NCAP hat sich aktuell ausmanövriert, einen Megane nachgetestet und wegen neuer Nebenszenarien abgestraft.
            Das hat mit dem eigentliche, Crashtests nichts mehr zu tun !

          • PS: Ein schrumpfen in den Bereich des Corsa von knapp 4m ist illusorisch ! Aber mind. symbolisch unter die 4.4, letztlich 4.3xx m zu kommen zeigt. Es ist genug.

        • Hallo Herr Quanz! Zunächst einmal vielen Dank für das Feedback! Natürlich sollte der Adam innerhalb der Opel-Modellpalette der Individualisierungs-Champ bleiben, jedoch waren die Color-Editionen für den Corsa D m.E. ein voller Erfolg, diese Autos fallen bis heute sehr stark (und seeeehr positiv) im Autoverkehr auf! Viele jüngere Leute haben sich m.E. deswegen für den Corsa entschieden und nicht für ein Konkurrenzprodukt. Den Corsa mit wenig Aufwand zum Quasi-getunten Auto zu machen (Farb/Felgenkombinationen) war ein großer Gewinn, man sollte dieses Thema nicht einschlafen lassen. Daher freue ich mich über Ihre Aussage, das diese noch recht junge Tradition auch beim neuen Corsa E beibehalten wird. Ein “kleiner Ausbau” der Optionen schadet allerdings nie……;-)

          • Das unterschreibe ich sofort! Ich erhoffe mir da auch einiges beim Corsa E um ihn individueller gestalten zu können. Meinen Corsa eben.

    • Hallo didi, das ist in erster Linie eine strategische Entscheidung. Rot ist eine knallige, auffallende, lebendige Farbe, die die Blicke auf sich zieht und Aufmerksamkeit auf den Corsa lenkt. In naher Zukunft werden wir auch weitere Farben zeigen.

      • @Philipp Quanz
        Darf man sich bald auch über einen schönen rot-metallic ton erfreuen – ähnlich des Mazda 6 (aktuell)?

      • Verstehe ich vollkommen. Heute sah ich zum 1. Mal einen neuen Insignia ST in rot – superschön, auffällig und dynamisch. Tolles Auto!

      • Ja klar, doch wenn man 2 Karosserievarianten parallel auffahren lässt…
        Naja – schade halt um die Briefmarkenbildchen in Lemongelb.

  22. @PhillipQuanz: Wird es bald ein Video zum Interieurdesign geben, oder wird dieses erst kurz vor der Premiere vorgestellt?

  23. Erst mal abwarten wie der neue Corsa in echt aussieht, also live anschauen. Von den Bildern her muss ich sagen, dass mir der Innenraum sehr gut gefällt und es gibt endlich wieder eine Temperaturanzeige (Wasser oder Öl?).
    Eine digitale Tankanzeige finde ich aber nicht so toll. Diese sind doch meist recht ungenau.
    Das Heck gefällt mir leider gar nicht. Die Rückleuchten sind viel zu groß und es gibt Sie anscheinend nicht in LED-Technik, sowie das aufgesetzte Opel-Emblen sieht einfach aus wie ein Pickel. Ist wahrscheinlich der Heckklappenöffner integriert, trotzdem nicht schön.
    Ich hoffe die OPC Variante wird ansprechender, denn so gefällt mir mein aktueller OPC um Längen besser.
    Aber, … erst mal live ansehen.

    PS. Xenon finde ich super! Aber auch hier hätte man gleich auf LED gehen können. Bekommt der Polo schließlich auch ab Herbst.

    • LED ist (noch) nicht zwingend besser. Xenon in leistungsreduz. Variante ohne SWRA ist eine prima Sache um es breiter auf mehr Modelle einzuführen.
      Bei MINI bereits deutlich unter 1000 EUR möglich gewesen !

    • Beim Heckklappenöffner hat man wohl etwas Sparzwang walten lassen. Wie es sehr viel eleganter geht, zeigt der Astra GTC: Ein Druck auf den Opel-Blitz und die Klappe öffnet. Hätte durchaus hier besser gepasst, gerade weil die Rückleuchten doch sehr – vielleicht zu – dominant sind.

      • Im ggs zum GTC + AdAM, mit ihrem unsichtbaren Opel-Blitz-Druckauslöser an der Heckklappe i.V.m der Griffmulde am Abschluß zum Stoßfänger, war man hier wohl darum bemüht, einer Zielgruppe mit häufigerer Kofferraum-Nutzung auch einen adäquaten Griff darzubieten.
        Leider ist es optisch nicht wirklich gut gelöst worden beim Corsa-E.
        So einsam und erhaben wie der Gnom hervorsteht, sorry, das kommt nicht wirklich schön daher.

      • Sehe ich auch so. Und der Hintergrund vom Marken-Emblem sieht in schwarz auch nicht so toll aus, oder? Das kann man ja vielleicht noch bis zum Serienanlauf ändern, sollte doch ein Klacks sein….:-)

  24. Tolles Auto – und die Balance zwischen Distanz und Nähe zum Adam ist sehr gut gelungen, Kompliment.

    Eine techniche Frage: Funktioniert die Kombination Intellilink und iPadMini WiFi (ohne Cellular) und BrinGo? Die Angaben auf der Bringo-Site und dem Apple AppStore scheinen nicht deckungsgleich zu sein.

    • Ich denke, wenn die Abfrage der Route eine Internetverbindugn bräuchte und du keinen Hot Spot (Smartphone als Hot Spot) im Fahrzeug hast, wahrscheinlich nicht.

  25. @didi Der GTC mit Cascada Front war ein Erlkönig ist aber schon eine Weile her das dieser gesichtet wurde und sether nix mehr. Möglicherweise bekommt der noch ein Facelift da der GTC ja noch ein bisschen durchhalten muß.

  26. Absolut tolles Fahrzeug.
    Klar, dass man bei der Front erstmal stockt und denkt…mhhh…gefällt mir das…aber genau das ist es. Das ist das Design für die nächsten Jahre und passt so gar nicht in den Einheitsbrei der Fahrzeuge die aktuell auf den Straßen unterwegs sind.
    Des Weiteren muss man solch ein neues Fahrzeug erstmal live auf sich wirken lassen, anfassen und riechen!

    Toller mutiger Schritt und ganz großes Lob an den Innenraum!

  27. Also ganz klar Daumen hoch für die jetzt schon sichtbare Qualtiät des neuen Corsas!!
    Kann “xXx” nur zustimmen, am Anfang ist man eher ein wenig skeptisch, aber mit diesem Design hebt man sich deutlich vom Wettbewerb ab! In Sachen Marketing würde ich daher sagen, dass die Produktdifferenzierung auf den ersten Eindruck gelungen ist! Bin schon auf das erste “Probesitzen” und die Probefahrt gespannt – hier insbesondere was den neuen 1.0 EDIT angeht ;)!

    Habe da noch eine Sache, ist aber “Off-Topic”: Kann mir jemand sagen, ob es sich dei den Auspuffanlagen des FL Insignias BJ 2014 in allen Modellvarianten – also auch bei solchen ohne sichbare Endrohre bzw. ohne OPC-Line Paket – um Edelstahlausführungen handelt? In div. Foren bin ich hierzu leider nicht fündig geworden.

    Gruß Basti

  28. Herr Quanz, ich habe eine Frage.
    Hat der neue Corsa 5-Türer hinten el. Fensterheber(zumindest optional) oder nicht?
    Wäre sehr schade wenn nicht!!!

  29. Ist ein LPG Motor für den Corsa in der anfangsphase geplant oder muss man den Corsa D Kaufen?

    • Hallo Vann, eine LPG-Variante ist geplant, soviel können wir schon einmal verraten. Wir möchten hier noch nicht zu viel verraten, was den Zeitpunkt der Verfügbarkeit angeht. Die Wartezeit wird sich aber in Grenzen halten… sagen wir mal, in weniger als einem Jahr ist es soweit.

      • In 12 Monaten schon? Super! Ich bin schon sehr auf den LPG-Motor im Corsa E gespannt!

  30. Noch eine Frage zum 5 Türer:

    Ist es eigentlich wirklich so das die Scheiben der Hinteren Türen noch genauso sind sodas man bei der C Säule bei diesen Schwung wirklich gegen Schwarzes Blech schaut? So war es auf einigen offiziellen Fotos zu sehen. Das wäre natürlich ziemlich katastrophal…

    • Das sieht nach Vorserie aus, die Verkleidung darunter auch noch allzu speckig.
      Aber ansonsten sind offensichtlich alle Scheiben identisch zum “D”.

      “Katastrophal”, naja, …da hätte man ja kaum eine Steigerung möglich, wenn noch ganz anderes nicht funz ;o)

      • PS: Es wird sogar bestätigt, “…this pre-production car was still wearing bare, untextured plastics in some areas…”

        www. autoexpress. co. uk/vauxhall/corsa/85556/new-vauxhall-corsa-2014-revealed-full-specs-exclusive-pics#ixzz37Mw26uR7

  31. Warum hat der Corsa noch die alte Stabantenne?
    Wäre nicht die Antenne von Insignia (Haiflosenoptik) besser?

    • Würde mich auch interessieren! Glaube aber eher nicht, genauso wenig wie Radioantenne in Haifischflossendesign 🙁

      • Für sowohl das Eine als auch das Andere bietet der Zubehörhandel Alternativen an 😀 (Obwohl ich auch lieber “Originalteile” im Fahrzeug hab)

        • Naja, vom Zubehör Schüttel ich lieber den Kopf, weil die Stecker meistens nicht passen, der Empfang Qualiativ schlechter ist und nach 6 Wochen Sonne sind die auch komplett Matt.
          Aus diesen Grund wäre die alternatve in Hiflossenoptik natürlich besser, denn in einigen Tiefgaragen oder Garagen bricht man die Stabantennen die meisten über 30cm lang sind ab.

  32. Bei all den negativen Kommentaren zu Opel bzw. dem neuen Corsa würde mich mal interessieren, wie viele von denen wirklich an einem Opel bzw. Corsa interessiert sind. Vermutlich sind viele nur Hater und wollen wie üblich gegen Opel bashen. Echt schade, denn Opel baut echt sehr gute Autos.

    • Nachdem ich einen MerivaA 1.8 hatte und auch zufrieden war, musste ich mir als Nachfolger leider etwas anderes kaufen, da der MerivaB zu groß bzw zu lang (20cm länger) ist. Es wurde übergangsweise ein Aveo 1.6/115PS . Ein CorsaD kam nicht in Frage, Innenraum und Motoren gefielen mir nicht. Der CorsaE wird diesbezüglich ja besser und ist in 2 Jahren ein heisser Kandidat.

      • Genaugenommen +24 cm, bzw. +26 cm jetzt beim FL des Meriva-B…;o)
        Ganz zu schweigen von der Breite, nicht sonderlich lustig beim Parken.

        Dagegen hat sich beim Corsa-D/E ja annähernd nix geändert, max. 3-4 cm für die neue Optik.

        Ein Meriva ist damit aber nicht vergleichbar, wenn man mehr Platz braucht (!)

        • Alles richtig.
          Der Meriva ist in meinen Augen leider kein MiniVan mehr. Zum Aveo habe ich gegriffen, weil er mit der höchste von den 4m-Autos ist (1.52) und mit einer langstreckentauglichen Maschine 1.6 zu haben war, die es übrigens nur bis Sommer 2013 bei ihm gab.
          Da ich mich mittlerweile mit dem weniger an Platz arangiert habe, ist auch der Corsa ein Thema. Schöner wäre natürlich wieder ein 4m-Minivan, aber bitte keinen aufgeblasenen Agila. Ein Corsa- oder Adam-Kombi wäre auch eine Idee.

          • Aha, wohin gehört er dann ?
            Denn ein Aveo ist Corsa-Klasse (hätte auch fast dessen Plattform jetzt bekommen). Ist mir aber ehrlich gesagt zu billig im Eindruck, eben Chevrolet/Daewoo.
            Und der der Motor auch bei Ü100 PS das irgendwie mir nicht wirklich vermittelnd (in einer Probefahrt).

            Joh, der Meriva-A hatte das beste Packing, hätte ich auch allzu gerne wieder.
            Der nächste Agila-C/Spark-II wurde ja schon hier beim Stammsitz erhascht. Demnach beide in leichter optischer Abwandlung ganz offensichtlich Zwillinge werdend. Und nächstes Jahr wohl in Präsentation.
            Die bleiben aber bei 3.5-3.6m, evtl. erwächst daraus auch ein 2. E-Fahrzeug neben dem Ampera/Volt.

            Ein Corsa/AdAM-Kombi wäre cool, stimmt.
            Sowie Ibiza und Clio es haben.

          • Bei der Probefahrt war ich beim Aveo 1.6 auch etwas enttäuscht, da der Motor etwas überanstrengt und laut wirkte.
            Da ich dieses Problem schon vom Meriva 1.8 kannte, habe ich einfach die selben Modifikationen vorgenommen: Sportluftfilter (kein offnener) und Zündkerzen mit 4 Abnehmern. Elastizität und Motor-Vibration/Lautstärke haben sich erheblich verbessert.

    • Hallo! Also für mich ist der Corsa als nächste Wagen in der engeren Auswahl. Mit meinem Astra ST ist mir nämlich die tägliche Parkplatzsuche doch etwas zu anstrengend :-). Und da das Fahrzeug meiner Frau (Vectra C GTS) wohl oder übel nach 13 Jahren schön langsam anfängt Macken zu machen, wird im nä. Jahr wohl ein neues Fahzeug in den Familien-Fuhrpark aufgenommen. Eigendlich dachte ich zuerst an einen Adam, aber No-Xenon ist für mich ein Ausschlusskriterium. Und darum auch meine Freude, dass es das im Corsa gibt 🙂

  33. Vielen Dank für die Infos, der neue Corsa sieht echt klasse aus, optisch macht er einen guten Eindruck, wenn es dann mit Technik, Leistung und Langlebigkeit auch so gut steht, dann wäre eine Anschaffung in Betracht zu ziehen.

  34. @ alle: Auf einige hier aufgetauchte Fragen werden wir bald in Form von Beiträgen eingehen. Was andere Punkte angeht, ist es für eine Stellungnahme noch zu früh. Die Mehrzahl der Eingaben und Anregungen jedoch haben wir an die zuständigen Fachabteilungen weitergegeben. Sobald wir belastbare Aussagen bekommen, stehen wir wie gewohnt Rede und Antwort. Wir bitten um Geduld.

  35. Pingback: Neuer Opel CORSA E - Zeitplan bis zur Markteinführung : Opel Corsa D

  36. Hallo Mod,

    danke für die Rückinfo.

    Eine Frage habe ich an die Innenraumdesignabteilung, speziell Intenntürgriffe.
    Warum wurden die Griffe wieder so:

    http://www.auto-news.de/webcore/data/content/Auto_Article_EXT/26...

    umgesetzt und nicht eher so wie im B?

    http://static.pagenstecher.de/uploads/7/75/75c/75ce/P8030018.JPG

    Mir geht es hier nicht um das Aussehen oder die Haptik sondern über die “Greifbarkeit”. Die Lösung vom “B” kann man schenller anpacken und hat die Tür fest beim öffnen im Notfall im Griff (wenn z.B. dank starken Windes die Tür beim öffnen aufgeblasen wird) als beim D/E.

    Danke im Voraus für die Antwort

    • tja, beim Meriva-B ist es an der Stelle noch übler.
      der Zuzieh-Griff ist nach unten hin geschlossen. Wohl im Weiteren als Micro-Ablage gedacht, ist das winzige Ding letztlich eine Krümmelbox, kaum zu reinigen.
      Und die Kunststoffwahl dort im Umfeld total überfordert für den Alltag, Verkratzung pur.
      Da unterstelle ich Vorsatz (!), in Tests garantiert auch festgestellt, ging vermeintliche Neuwagen-edelmatt-Optik vor Funktion.

      • Die Türgriffe vom Meriva B hab ich mir noch nie angeschaut, aber wenn es so gelöst ist wie du schreibst, ist es echt suboptimal. Beim D Corsa meiner Holden ist mir heute beinahe oben beschriebenes Malheur passiert. Tür geöffnet, starker Wind von hinten der die Tür rasant aufdrückt und dann versuch mal mit dieser Grifflösung die Tür festzuhalten ohne dir das Handgelenk zu brechen…. da lobe ich mir die Grifflösung in meinem GTS

        • Der Innenraum ist wie beim Insignes auch ein Design, es muss eben im Fluss mit all den anderen Formen sein. Wenn man jetzt irgend etwas darein würfelt würdet ihr den Wagen aufgrund des unschönen Innenraums auch nicht kaufen (siehe vivaro von 3 Marken zusammengewürfelter Innenraum). Außerdem ist das so schon echt klasse, wenn man müde Arme vom langen halten des Lenkrades bekommt kann man sie drauf abstützen. Bei der corsa b Variante waren auch nicht die Türen so dick und die türpappe hatte kaum Form. Ich finde das Opel die Tür ganz gut Design hat.
          Das einzige was mir stört ist der zuniedrige Display in der Mittellosigkeit. Er müsste eigentlich da hin wo die Lüftung Sitz.

  37. Ich bin auch mal gespannt, ob das Lenkrad des Corsas auc hdas Lenkrad des nächsten astras wird. Bin auch auf die Liveversion gespannt. Optisch ist aufjedenfall ein großer Sprung zu sehen. Wenn im original die Wertigkeit und vorallem das Finish selbiges Verspricht ist dies top.

    • Das Lenkrad sieht dem des Astra J sehr ähnlich – was ich super finde, denn das liegt super in der Hand und ist hoch wertig. Wird sicher auch so im Astra K sein.

      • Jepp! Opel-Lenkräder sind mitunter die schönsten und griffigsten im Lande, bloß nichts dran ändern!

        • Richtig. Das Sportlederlenkrad meines Astra J sieht echt super aus und greift sich genau so an – kein Vergleich zu den Koreanischen.

    • Hallo AW312, wir haben mit Apple bereits eng bei der Integration von Siri Eyes Free in den ADAM zusammengearbeitet und werden diese Technologie auch in den Corsa integrieren. Unser IntelliLink ist somit für Apple-Geräte (und auch Android-Geräte) kompatibel und lässt sich per Sprachbefehl bedienen. Darüber hinaus hat Apple angekündigt, mit General Motors als Partner die Integration des neuen CarPlay Systems voranzutreiben. Mehr wollen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten. Sobald es Neuigkeiten dazu gibt, erfährst du es hier im Opel-Blog.

      • Was ist mit Windows Phone ? Ich hatte ein Astra mit InteliLink als Mietwagen uns konnte mit meinem geliebten WP8.1 nichts außer Bluetooth mp3 machen

        • Gute Frage, würde mich mit meinem WP8.1 auch interessieren. Beim Adam hab ich gelesen, dass dort ein Lumia erfolgreich getestet wurde.

  38. Ok, jetzt muss ich aber auch mal ein Lob rauslassen (und Off Topic gehen)

    @Philipp Quanz: Danke für die ganzen Antworten, die da gestern fast überfallsartig zu unseren ganzen Fragen vom Stapel gelassen worden sind! Daumen hoch 1+!

  39. @ Philipp Quanz: Hier nochmals meine Frage, würde gerne eine Antwort bekommen 🙂
    Hat der neue Corsa 5-Türer hinten el. Fensterheber(zumindest optional) oder nicht?

  40. Du hast womöglich an anderer Stelle die Antwort(en) von Herrn Quanz verpasst ?!
    Für diese und andere Details werden wir uns auf Preisliste+Konfigurator gen Ende August/Anfang September gedulden müssen.

    Ehrlich gesagt macht ein eFH hinten eine Kaufentscheidung mir auch nicht maßgeblich.
    Als Käufer sitz ich eh nie hinten. Dortige Personen sind mitunter dazu nicht fähig zu deren Nutzung und/oder erzogen was die Position der Scheiben angeht.
    Es gibt maßgeblich bedeutendere Bauteile am Auto die u.a. Kosten + Kopfschmerzen bereiten können. Find ich.

    • Ja schon, bei mir ist es aber zumindest mitentscheiden!!! Denn ob ich hinten sitze oder nicht die Fenster will ich aufmachen können, vom FAHRERSITZ(!) aus. Außerdem kann man dann auch die Fenster per Fernbedienung nicht aufmachen, siehe Insignia!

  41. @Didi bezüglich Größe, Gewicht und alte Opeltugenden:
    Ich finde, dass Opel zwar auch wieder mehr Raum bieten sollte, allerdings nicht auf Kosten des Designs. Will ich ein Raumwunder mit deshalb reduziertem Design, kauf ich Skoda oder Dacia. Beim Gewichtsthema ist das so eine Sache – etwas leichter, aber sonst passt es eh bei Opel – denn so ein Leichtbau-Auto hat nicht nur Vorteile – wenn ich da zB an dünne Türen denke (schreckliches Sicherheitsgefühl).

    • Das ist aber wie du schon sagtest ein (Sicherheits)gefühl !

      Und wird maßgeblich von den Akustikern bestimmt, hier ein sattes Schließgeräusch zu erzeugen, was eben genau Qualität und Sicherheit suggeriert.

  42. Dünne Türen können doch genauso sicher sein. Der Golf VII verfügt doch z.B. auch über 5 Sterne im EuroNCAP.

    • Ich finde diesen vorgegebenen Test nicht sooo aussagekräftig. Mir persönlich gefallen dicke Türen einfach viel besser, wirkt sportlicher und hochwertiger (Vergleich Clio und Corsa D).

    • Die Tests halfen (bisher) schon, eine gewisse Strukturfestigkeit einzufordern und Rückhaltesysteme zu optimieren.
      Sie entlarven auch “das Beste oder nichts” unter falschem Gewand ;o)

    • Und Erste Bilder von Corsa E OPC in Autob…!
      Ok 1,6 SIDI mit 200PS ist noch etwas wenig,
      mehr Drehmoment wäre auch nicht schlecht!
      Bekommt er jetzt endlich 19 Zoll Alufelgen ?
      Sieht ja auf den Foto so aus !

  43. Dick oder nicht, Hauptsache sie erfüllen den zweck. Auch dicke Türen Können leicht sein, es kommt immer darauf an wie die aufgebaut sind. Das Wichtigste ist Personenschutz, bedienbarkeit einer Tür, restliche wie geräuschedämmung, Gewicht und Komfort ist mehr Luxus(siehe corsa b vs corsa e Tür).

    De2nis
    Bei vw und Test würde ich persönlich vorsichtig!
    Inmomment kreisen viele Gerüchte über Bestechungen, Verleugnung durch Defekte, die erst bei der nächsten Inspektion behoben wurde…

  44. Ich glaube kaum, dass man die Leute vom EuroNCAP bestechen kann. Und mit Gerüchten wäre ich immer vorsichtig.

  45. @Moderator Auch wenn diese Frage völlig am Thema neuer Corsa vorbei geht, werde ich sie trotzdem stellen. 🙂
    Heute sind erstmals offizielle Bilder des Buick Envision/ Anthem aufgetaucht kann es sein das dieses Modell der neue Antara wird?? Ein einfaches Ja oder Nein würde mir als Antwort langen oder zumindest ein kleiner Hinweis dürfte doch drin sein 😉 .

  46. @ Opel-Team
    Vielleicht wurde das Thema schon angesprochen – bei den vielen Kommentaren verliert man etwas den Überblick: Der Türrahmen wurde leider nicht verändert – die modernen Autos haben heute alle schon “unsichtbare” Türrahmen. Der Corsa E leider nicht – dieses kleine Detail lässt ihn womöglich “alt” aussehen. Wieso wurde dies zB beim Adam korrigiert und beim Corsa E nicht? Was halten die anderen User davon?

    • Ich denke die Grundkarosserie wurde beibehalten und durch ein weitreichendes Facelift modernisiert. Aber du hast recht. Den Corsa E kann man noch erkennen.

      • Du meinst natürlich “den Corsa D kann man noch erkennen” 🙂
        Mir wäre das Detail jetzt nicht so aufgefallen, aber ein Freund meinte, dass er dadurch alt aussieht und jetzt sehe ich es auch ständig 🙂

  47. @Florian Nun einen kleinen Hinweis könnte der Moderator schon geben. Ich vermute auch das der Envision/Anthem der neue Antara wird und es wäre auch langsam mal Zeit für einen Nachfolger seit 2006 wird der Antara hier zu Lande verkauft und mittlerweile kann Opel froh sein wenn ihre Verkaufszahlen für dieses Modell noch dreistellig sind. Der jetzige Antara ist was Werbung und Modellpflege angeht ein absolutes Armutszeugnis seitens Opel. Der Envision/Anthem macht optisch wirklich was her und passt wie du schon gesagt hast absolut zum aktuellen Opeldesign desweiteren scheint er technisch auf Höhe der Zeit zu sein und der Innenraum scheint auch recht hochwertig zu werden. Man kann nur hoffen Opel bietet dieses Fahrzeug recht bald hier an, zu einem vernünftigen Preis. So könnte der Antara (B) ein Erfolgsmodell a la Qashqai werden.

  48. Hallo Corsa7, hallo ralle, wir werden innerhalb unserer großen Modelloffensive bis 2018 27 neue Modelle auf den Markt bringen. Darüber hinaus werden wir uns aber nicht zu unserem zukünftigen Produktportfolio äußern.

  49. 27 hört sich ja gewaltig an ist es aber dann ja doch nicht.

    Für mich bleibt ein Insignia CT ein insignia und ist kein eigenes Modell, der Adam Rocks ist auch ein Adam und kein eigenes Modell.

    Derzeit ist es doch eher das opel insgesamt 14 Produkte anbietet es aber offizell auf 24 Modelle hinausläuft.

    Beim Adam sind es 2 und wenn ggf. der 150PS Adam S kommt sind es 3.
    Insignia hat 4, Astra ebenfalls. etc . pp.

    Und was man jetzt so aus der Presse erfährt soll ja der Ampera auslaufen (Also wenn man den will dann wohl jetzt kaufen 😉 ).
    Dann soll ein produkt kommen welches unter 10.000 Euro kostet, der Agila soll nen nachfolger bekommen? Ende des Jahres wird ja auch etwas enthüllt auf das wir alle warten.

    Also am besten wäre es dann wohl jetzt einen Opel kaufen und danach für den nächsten sparen.

    • Hallo Mattes – klar weiß ich, dass man damit alle möglichen Modelle meint – dennoch klingt diese Zahl einfach super!

      Was wird Ende des Jahres enthüllt worauf auch ich warte?

      Danke für deinen Tipp, mir jetzt einen Opel zu kaufen – der Corsa E reizt mich schon extrem – ich warte mal auf die Daten und Info-Material (ich finde schöne Folder mit vielen stimmungsvollen Fotos sehr ansprechend – das hat Opel bis jetzt immer super gemacht!!!).

    • “Ende des Jahres wird ja auch etwas enthüllt auf das wir alle warten.”

      @Mattes: ?!? Keine Ahnung was du damit konkret meinst ?!? Außer…

      Man behielt sich bis dahin denn vor, zu verkünden welches weitere (GM-) Modell in Rüsselsheim zukünftig zusätzlich gefertigt wird (soweit Mrs. Barra, CEO GM, bei ihrem hiesigen Besuch als Vertrauensvorschuß/Standort-Bestätigung).

      Denn Astra-J und auch der erst noch hinzukommende ZT (aus Bochum), sie sind ja von überschaubarer Zeit hier angedacht.
      Die weitere Auslastung mit dem Insignia-A(/-B) allein nicht gewährleistet.

      • Jupp genau das war gemeint.

        Konkrete Zahlen und Fakten zu den Pkw-Projekten hält die Tochtergesellschaft des US-Konzerns General Motors (GM) mit Blick auf die Konkurrenz noch zurück: “Details zu dem neuen Fahrzeug, für dessen Fertigung Opel 245 Millionen Euro investiert, wird das Unternehmen aus Wettbewerbsgründen erst zum Jahresende nennen”, kündigten die Rüsselsheimer an. Wie in diesem Kontext verlautete, gab es vom Aufsichtsrat grünes Licht für die Fertigung einer weiteren Insignia-Variante: “Schon in wenigen Jahren soll ein neues Buick-Modell für den US-Markt in Rüsselsheim vom Band laufen”, so das Opel-Kommuniquè. Markenchef Karl-Thomas Neumann sagte, der Bau des Buick werde “die Auslastung des Werks Rüsselsheim verbessern”.

        Also warten wir mal und sagen ganz laut: Das Ende ist nah (Evtl. kommen ja die Infos schon Ende des 3.Quartals?)

        Aber spannend wird es ja eh und derzeit sieht es ja ganz gut aus das es uns “Freunde des Blitzes” positiv überraschen wird. Wenn dann ggf. nen stärkeres Getriebe reinkommt bzw. das F40 Getriebe etwas gestärkt wird und da evtl bis 500 Nm gehen kann. …

        Aber desmnäcsht sind da ja erstmal Werksferien und da werden wohl nicht alle Marketingleute im Betrieb sein, also abwarten an den Nägeln kauen und Tee trinken. 😉

        • Ok, schön der nochmals zusammengetragenen Halb-Infos was man bisher dazu sagen wollte, letztlich sich abzeichnet ;o)

  50. @ Opel-Team
    Ein kleines Feedback möchte ich noch abgeben: Eure Auto-Prospekte sind einfach super – gerne nehme ich mir immer welche mit und studiere sie dann zu Hause. Die stimmungsvollen Fotos machen Lust auf eure Autos – super Leistung. Wenn man sich die Prospekte der Konkurrenz ansieht – die von Renault sind zB ein Witz. Auch die von VW sind eher langweilig im Vergleich zu denen von Opel. Weiter so!

    • Na ich bin mal gespannt wie nach den vorab erhaschten Bildern aus Paris, die offiz. dazu aussehen werden !..;o)

  51. @Mattes Laut Herrn Neumann wird der Ampera wohl ein kleineres Modell als Nachfolger erhalten. Lassen wir uns überraschen. Ich finde es schade, ich mochte den Ampera leider war er aber auch mir zu teuer. 🙁

    • Ich denke mal der nächste (Chevi) Spark wird wieder elektrifiziert und da wird man sich “dranhängen”, im wahrsten Sinne fährt der nächste Agila ja parallel mit zum Werkstor heraus ;o)

    • 100% Zustimmung! Hauptsächlich der Preis brach m.E. dem Ampera das Genick. Am Innenraum (Gestaltung und verwendete Materialien) und der kleinfummeligen “Folienbedienkonsole” (weiss nicht wie man das nennt) störten sich auch viele Leute, da gäbe es noch deutliches Verbesserungspotential. Ansonsten ist der Ampera ein technisch immer noch herausragendes Produkt.

  52. wenn ich noch einenWunsch frei hätte….

    auf der Corsa-Plattform jetzt dann bitte einen 100 PS E-Motor, 14 kWh-Batterie, 100km E-Reichweite, 1.0Liter Dreicylinder RE und das Ganze für 18.000 € Einstiegspreis.

    Liebe Opelaner, verliert den Anschluß zur E-Mobiität nicht!!!
    Mag sein, dass Ihr für jeden europ. Chevy Volt (Ampera) zuviel an die Mutter GM abdrücken müsst, daher baut das Auto jetzt besser selber

    • Super Idee – für meine Frau wäre dies optimal – sie fährt am Tag ca. 50 km zu ihrer Arbeit und wieder zurück. Somit könnte sie so ein E-Auto kafuen und ich kaufe ein Auto mit einem richtigen Motor (EDIT-Benziner) ;-)))

    • Ohne den sündteuren Akku+E-Motor, letztlich nur mit dem 1.0 T könnte es alsbald was werden für genannten Betrag.
      Siehe bereits Preisliste vom AdAM + x.xxx EUR hinzugedacht, gleich Corsa-E.

      • Kommt sicher hin. Ein Corsa D mit meiner Wunschausstattung und dem 1.4 Turbo kommt auf ca. 20.000 … der EDIT 1.0 wird da sicher nicht mehr kosten … hoffentlich 🙂

        • Naja, wenn du schon so den Vgl. aufmachst.
          Beim AdAM kostet der 1.4 100 PS ab 15090 EUR.
          Mit dem neuen 1.0 T 90 PS denn erst ab 16150 EUR !

        • PS: Einen Corsa-D 1.4, 100 PS, gibt es bereits ab 13445 EUR.

          Ganz zu schweigen von den wahren “Straßenpreisen” !

    • Das unterschreibe ich sofort! Ich sehe riesige Chancen für so ein bezahlbares E-REV Modell (sofern es denn realisierbar wäre).

  53. @Philipp Quanz: Wieso bekommt der Corsa eigentlich den steinalten 1.3 CDTi statt den neuen 1.6 CDTi???

    • – Weil man den nochmal auf Euro6 bringen konnte ?!

      – Der neue 1.6 CDTI womöglich ein nicht gerade billiges Aggregat (incl. seiner Abgasnachbehandlung) ist, bzw. auch eine gewisse Größe/Gewicht hat ?!

      – Wir wohl noch ein wenig warten müssen, bis man auch hierzu noch mit etwas aufwarten wird !?

      • 1. Auf Euro6 bringen kostet ebenso Geld
        2. 1.3 CDTI wird gleiche Abgasnachbehandlung brauchen
        3. Ich hoffe wir warten nicht zu lange, 1.3 CDTI ist indiskutabel!!!

        • “1.3 CDTI ist indiskutabel!!!”
          Eine Frage aus eigenem Interesse:
          Was ist denn an dem kleinen Diesel nicht so gut? Zu wenig Leistung? In welchen PS-Klassen gibt es den 1,3 CDTI?

      • Naja, umsonst ist nur der T…(!)
        Was heißt gleich,…der 1.6 CDTI variiert bereits jetzt je nach Modell ohne/mit AdBlue !
        Wie gut kennst du den 1.3 CDTI und was sagt allein dieser Schriftzug am Heck ?!..;o)

        • Naja, den 1.3 CDTI kenne ich nicht wirklich, aber Zahlen lügen nicht. Vergleich Meriva 1.6 CDTI & Corsa 1.3 CDTI jeweils mit 95PS -> 280Nm(ab 1500U/Min) gegen ca. 200Nm(ab 1750)!
          Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch noch mehr Hubraum!!! Auch wenn es die Zeitungen nicht glauben wollen im Straßenverkehr ist es so!

          • Ah ja, den Post hier habe ich zu spät gesehen. Das ist schon ein gewaltiger Leistungs-Unterschied! Könnte es sein, daß der neue 1,6 CDTI schlicht zu schwer für den Kleinwagen Corsa ist? Was wiegen der 1,3 CDTI und der neue 1,6 CDTI im Vergleich? Wird daher evtl. “nur” der 1,3er für den Corsa angeboten, oder werden demnächst beide Triebwerke für den Corsa E angeboten?

            P.S.: Sorry für die vielen Fragen, und eigentlich bin ich ja Autogasfan, aber ich interessiere mich für solche Technik-Hintergründe.

        • Beim Corsa braucht der 1.6 CDTI ganz sicher kein AdBlue, ist viel zu leicht!!! Schon der Astra kommt ohne AdBlue aus(ist vom Gewicht abhängig(und den daraus resultierenden Verbrauchswerten)).

  54. “1.3 CDTI ist indiskutabel!!!”
    Diese Bemerkung ist doch hohl und ohne Hintergrund!
    Der 1,3er ist ein spritziges und sparsames Motörchen, ausserdem war er mal “engine of the year”, kann also sooo schlecht garnicht sein.

    Was mich interessieren würde: Der PSA -Konzern arbeitet an der Entwicklung eines Druckluft-Hybrid-Motors, also eine Kombination aus Verbrennungsmotor und Druckluftspeicher. Über diesen Antrieb habe ich bisher nur Gutes gehört und gelesen.
    Da wir ja ein joint-venture mit PSA haben: Gibt es bei Opel “Gedankenspiele” diesen Antrieb auch zu bringen?

    • Wann war denn der 1.3er “engine of the year”, in der Steinzeit????
      Er ist laut, hat nahezu kein Drehmoment(also auch nicht spritzig) und ist zu klein. Ich wiederhole mich vielleicht, aber Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch noch mehr Hubraum!!! Ist Erfahrungswert(zumindest beim Diesel) nicht nur “hohl” dahergeredet!

        • Ja das weiß ich, aber dieser Preis an sich ist sehr zu hinterfragen!!! Denn ich glaube nicht, dass diese “Jury” jemals ein 1.0 T fahren wird, eher fahren allen einen 3.0 Reihensechszylinder von BMW!!!
          Sie vergeben diesen Preis vielleicht aus anderen Gründen an solche Mikromotoren. Denk mal darüber nach 🙂

          • Schon klar, auf die ganzen Auszeichnungen halt ich auch nicht wirklich viel. Siehe auch Historie des COTY, gelbe Engel,…. aber einen “Testsieger” (insbesondere laut Stiftung Warentest) will doch jeder gerne ggü dem Nachbarn haben ;o)

      • Ich denke, hier müssen mal ein paar Fakten zur Spekulation…;-)
        1: Der jetzige 1,3er , wie im Meriva oder Corsa D verbaut, war 2005 engine of the year in der Kategorie 1,0 – 1,4 ltr.
        2. Dieser Motor hat z.B. im Meriva ein max. Drehmoment von 180 Nm, was dem Niveau eines 1,8ltr. Saug-Benzinmotors entspricht, allerdings bei deutlich niedrigerer Drehzahl. Von “schwächlich” kann hier keine Rede sein….
        3. Die neuen 1,3er Diesel, die im Corsa E kommen, haben mit dem vorher erwähnten 1,3 CDTI nichts zu tun, sondern gehören zu einer neuen Motorenfamilie. Dieser neue 1,3er Diesel wird in seiner höchsten Leistungsstufe ein Drehmoment von über 200 Nm haben, also Niveau eines 2,0ltr. Saugbenziners. Wer will da von schwächlich reden? Das ist übrigens deutlich mehr als die meisten Benziner im Corsa E haben werden….

        • 1. O.K. ist aber fast 10 Jahre her.
          2. Überleg erst einmal ob das Intelligent gewesen ist was du da geschrieben hast!!! Du kannst doch nicht Diesel und Benzin vergleichen!!! Das ist absolut dämlich. Man muss den 1.3er mit einem 1.6er oder viel besser mit einem 2.0er DIESEL vergleichen, dann wirst du sehen wie erbärmlich der 1.3er ist! 1.3er(180-200Nm); 1.6er(280(!)-320Nm); 2.0er(320-400(!)Nm, ok mit mehr PS aber egal)!!!!!
          3. Der 1.3er ist garantiert nicht neu sondern der gleiche Motor wie im alten!!!
          4. Und noch was zum Thema Benzin vs. Diesel: Einen Benziner kann man drehen, der 1.3er stirbt über 3000U/Min, also schwächlich!!!!

          • Man muß Diesel in seiner Charakteristik grundsätzlich wollen..;o)

            Und für jede Klasse in entsprechenden Maßen !

            Wenn ich einen BMW 5er mit 3-Liter-Diesel fahre, ist das gewiss was ziemlich souveränes. Doch wie viele bolzen denn in der Kleinwagenklasse mit dicksten Selbstzündern herum ?!?

            Bevor wir hier im turboleeren Raum nur spekulieren, bleibt doch erstmal abwarten was wirklich so alles kommt.
            So ein Modellzyklus im allg., bzw. wie lang oder kurz im spez. hier, wird zumeist sukzessive bereichert mit Motoren+Ausstattungen.

      • Zitat:”…aber Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch noch mehr Hubraum!!!”

        Dieser Spruch ist 1: unterstes Stammtischniveau
        und 2: von vorgestern. Der Trend geht mittlerweile in eine andere Richtung. Hat vielleicht manch ein Mantafahrer vom Dorf noch nicht bemerkt…. Na dann Prost….

        • 1. Das sagt jener, der Benzin mit Diesel vergleicht, wenn es ums Drehmoment geht 🙂

          2. Es muss nicht immer jede Pfeife dem Trend hinterher laufen, schon gar nicht wenn er in die falsche Richtung geht!!! Denn durch diesen Downsizing scheiß werden die real Verbräuche immer mehr von den Labor-Verbräuchen(NEFZ) abweichen!!!

          3. Ich fahre keinen Manta und wohne nicht auf dem Dorf 🙂

          • Ja, Mazda hat’s verstanden!!! Aber ist trotzdem keine Alternative, da es für mich keine Alternative zu Opel gibt.

          • Ich sehe das mit Mazda nicht so – bin derzeit mit meinem Downsize-Turbo-Benzin-Motor im Astra total zufrieden. Der neue EDIT wird mit dem leichten Corsa E sicher eine tolle Leistung abliefern – ich bin auf die Probefahrt gespannt. Bis es kein wirklich gutes neues Antriebskonzept gibt, bin ich mit den modernen, sparsamen Turbo-Benzinern sehr zufrieden.

          • Welchen Motor hast du denn 140PS?
            Wie sparsam ist er denn?
            Ja auf die Probefahrt im neuen Corsa bin ich auch gespannt.
            Ich muss mit beiden fahren 1.4 100PS(200Nm) & 1.0 115PS(170Nm), tendiere momentan eher zum größeren 🙂 Hubraum.

          • @ Michi
            Ich habe den 120 PS – da erspare ich mir Versicherungskosten und motorbezogene Steuer (Österreich). Mit diesem Motor fahre ich ca. 5,8 Liter wenn ich leicht sprtlich fahre und 6,2 Liter wenn ich sportlicher fahre. Mein voriger Astra H verbrauchte einen guten Liter mehr bei weniger Gewicht und Raum – schon ein toller Wert.

          • Ein Astra-H mit weniger Gewicht + Raum ggü einem Corsa-D (!), wie dass ???

            Bzw. wenn leicht sportlich, bzw. sportlich 5.8-6.2 bedeuten. Was wäre dann bei leicht sparsam, bzw. sparsam möglich ?!?

          • @ Didi
            Nein ich habe aktuell einen Astra J. Einen Corsa D würde ich mit dem 1.4T Motor sicher noch deutlicher runterkriegen. Als ich anfangs sparsamer mit dem J gefahren bin, war er auf 5,4 – 5,5 Liter. Aber ja, der Turbo macht einfach Spaß und da will ich jetzt nicht mehr so auf ganz sparsam fahren 😉

          • @ Didi: es sind nachgerechnete Werte – auf einen BC kann man sich nicht 100%ig verlassen. Manche zeigen mehr an, andere weniger …

          • @Corsa7:
            Respekt, 5,5-6,2 Liter ist nicht viel!
            Ich fahre zwischen 4,7-5,3 Liter Benzin auf 100km 🙂
            Fahre allerdings Corsa D(1.4 87PS)

          • WOW das sind ja ware Fabel Werte
            Hier mal AMS Test Auszug :
            Opel Corsa 1.4 Turbo verbraucht im Test 7,6 L/100 km
            120 PS im Opel Corsa? Bei einem Leergewicht von 1.205 Kilogramm reicht das nicht für sportliche, aber durchaus für muntere Fahrleistungen. Zudem schiebt er im fünften Gang deutlich kräftiger an als der gleich große Sauger mit 100 PS. Von 60 auf 100 km/h beträgt der Unterschied über drei Sekunden. Verbrauch? Mit 7,6 L/100 km im Testmittel zählt der Turbo nicht zu den Kostverächtern !!!
            Komme auch mit meinen Corsa D 1,4 87PS im Mix Betrieb
            auf 7,5 L/100km !

          • Im Mittel (70% Autobahn) liege ich mit dem Corsa D mit 100 PS bei 8.0 Liter. Geschwindigkeit meist zw 140-180 lt Tacho.

          • Von “Fabel-Werten” brauchen wir hier nicht reden – kommt immer auf die Strecken und Fahrstil an. Ich habe die Klima-Anlage niemals eingeschalten und auf der Autobahn fahre ich nicht schneller als 160 km/h – zumal in Österreich ja nur 130 km/h erlaubt sind. Also meistens so ca. 140 km/h und das spart dann auch wieder Benzin.

          • @Eco Driver: AMS sind die gleichen Idi…. wie bei Autobild und Autozeitung etc. Die fahren mit einem Familienvan rennen(!), mit einem Corsa mit z.B. 87PS dauernd Vollgas auf der Autobahn. Darum wollen sie auch Fahrwerke die sich anfühlen als hätte man keine Bandscheiben mehr!!!

            @AW312: Wenn man mit einem Corsa mit 100PS 140-180 fährt ist man einfach selber schuld und hat das Auto nicht verstanden, bitte weiter zahlen 🙂

            @Corsa7: Kommt auch darauf an wo man wohnt! In Tirol darf man nur noch 100km/h fahren und wer weiß wie lange es in Österreich noch geht bis das überall der Fall ist, daher habe ich mich bereits angepasst 🙂

          • @Michi: 140 findest Du schon viel? Wer kauft sich denn ein 100 PS Auto, um damit 100-120 zu fahren.

          • @AW312: Jeder normal denkende Mensch, denn 100PS ist gar nichts!!! Ich habe mal in der Schweiz einen Händler gefragt, der hat gesagt ein Auto unter 200PS ist nicht zu verkaufen!

  55. So es war nun Ende Juli und ist Anfang August – sollen jetzt nicht die Preisliste und weitere Daten über den Corsa E kommen?

        • Vielen Dank für die Information. Derzeit bin ich wieder am Überlegen, meinen Astra J doch zu behalten und auf den neuen Astra K bzw. Corsa F zu warten – aber nochmals danke 🙂

        • Nachfrage :
          Wann ist der Letzte Bestelltermin beim Opel Händler
          für eine Endkundenbestellung nach Wunsch für den alten Corsa D ?

  56. Opel scheint uns auf der Moskau Motor Show mit einer weiteren Studie überraschen zu wollen. Bin mal gespannt was das sein soll, könnte eine neue Coupe Studie sein. Zu lesen auf der niederländischen Autoweek.

    • Huch !….was geht ???!

      Also den vermeintlichen Antara Nachfolger bekommt man wohl offiz. im September in China zu sehen. Als Buick Envision sind schon zahlreiche leaks recht deutlich.

    • Ein Insignia-Coupe? Wäre sicher für viele interessant. Für mich weniger – allerdings könnte man dann das Astra Coupe wieder etwas kleiner machen, wenn es darüber eh das Insignia-Coupe (Manta?, Calibra?) gibt.

    • Das TFL so verfälscht/unvollständig-untypisch für einen Opel, relativ kleines Greenhouse ob Coupé, Cabrio, 3-T…
      Wohl eher eine weitere Studie, statt Serienmodell und damit abstrakt wie das Monza Concept.

  57. Ist der Motor / Getriebe komplett von unten gegen Schmutz geschützt, sprich ein Unterfahrschutz verbaut ??

    • Sowas ist bei Opel eher selten bis gar nicht ab Werk anzutreffen, bzw. ich hatte noch keinen mit sowas (evtl. ab Preisklasse Astra-J oder Insignia ?).

      Sog. “premium” verbauen es als letzten Schliff in Sachen Aerodynamik (+Akkustik), also plastikverkleidet. Was mancher unbemerkt, herabhängend/beschädigt mit sich herumfährt…

      Unter der Bezeichnung “Unterfahrschutz” ist denn eher robustes (Lochblech) gemeint. Was mechanischen Schutz bietet, gegen aufsetzen, Ast-Schlag, Abriss der Ölablassschraube,… Das gibt es bei 3,2,1 für allerlei zum nachrüsten.

      Mancher Hersteller hat es als “Schlechtwege”-Paket (incl. Höherlegung) auch in der Aufpreisliste, z.B. für Bauleiter.

      • Nun nur Premium-Marken… also nur als Beispiel der VW Polo, Skoda Rapid mit 1.2 TSI Motor sind von unter mit Kunststoff verschlossen, selbst noch der Bereich am Unterboden bis zur Hinterachse sind mit Plaste verkleidet…
        also das wäre ab Werk doch wünschenswert, zum Nachrüsten für Opel Astra J und weitere , selbst für den Opel Corsa D aus Kunststoff im freien Teilezubehör, gibt es ja diese Teile..
        vielleicht bekommen wir ja eine Antwort von Opel hier im Blog.

        • Wenn es so ist wie bei VW, dann sollte man den Unterfahrschutz lieber weg lassen, denn bei VW ist er absoluter Schrott!!!!! Bei jedem 2.VW hängt was vom Auto runter.

        • Wie gesagt, zum nachrüsten allerlei möglich…
          Ab Werk meist der Aerodynamik dienend.

          Jedoch schau mal bei up!/mii/citigo in die Radhäuser – unverkleidet !
          Für Steinschlagschutz fehlten dort wohl die Cent-Beträge.

    • Beim Astra GTC wird dieser Angeboten :
      Unterfahrschutz Motorraum
      allerdings für Stolze 520,00 € !!!

    • @Philipp Quanz, Opel-Expertenteam
      wäre echt nett eine Antwort auf meine Frage, ob der Motorraum beim 1.0T von unten gegen eindringen von Schmutz geschützt ist und in dem Zusammenhang würde mich auch der Innen-Geräuschpegel in db(A) interessieren, bei 100km/h und 130 km/h.

  58. Folgende Aufstellung der Typschlüssel-Nr. für den Corsa-E (3 Türig !!!) heute im Netz bei der Versicherung gefunden: (Haftpflicht/Vollkasko)
    Benziner:
    1.2 1229 cm² 51 kw / 70 Ps BCJ 16/16
    1.4 1398 cm² 55 kw / 75 Ps BCK 16/16
    1.o 999 cm² 66 kw / 90 Ps BCO 15/17
    1.4 1398 cm² 66 kw / 90 Ps BCL 15/17
    1.4 1398 cm² 74 kw /100 Ps BCN 15/17
    1.0 999 cm² 85 kw /115 Ps BCP 15/17
    Diesel:
    1.3 CDTI 1248 55 kw / 75 Ps BCR 17/17
    1.3 CDTI 1248 70 kw / 95 Ps BCS 17/17

    damit dürfte wieder etwas über die Motoren zur Markteinführung klar sein,
    wobei die Frage mit welchen Getrieben sie zu bekommen sein werden offen bleibt.
    Aber bis Ende August/ Anfang September ist nicht mehr lange, dann sollen ja die Preislisten für uns da sein.

  59. Auch dieser Corsa wird sich nur wieder über enorme Rabatte verkaufen lassen!

    Ich fahre einen Corsa C (BJ 2005) den gabs damals nicht mit elektrischen Fensterhebern hinten. Den Corsa D im Jahre 2014 immer noch nicht und jetzt haltet euch fest, den Corsa E im Jahre 2015 auch nicht. Ich brauche einen 5Türer wegen meiner beiden Kinder und ärgere mich jedesmal, wenn Sie wieder hinten die Fenster gekurbelt und offen stehen gelassen haben. Und in vielleicht 5 Jahren soll ich mich immer noch darüber ärgern? Schade, dass an solchen Kleinigkeiten gespart wird. War aber auch beim Corsa C schon so (Parklichtsignal aber Parklicht nicht vorhanden, keine Handschuhfachbeleuchtung usw.). Wird wahrscheinlich von GM-Jungmanagern bei ihrem Deutschlandaufenthalt bei Opel rausgestrichen um ihre kurzfristigen Ziele zu erreichen und genau das ist meiner Meinung nach das Problem von Opel. Warum muss ich bei meinem Astra den Klimakompressor über ein Menu abstellen, das geht während der Fahrt eigentlich gar nicht. Wieso nicht eine Auto-Eco Taste wie bei vielen anderen?

    Da mir das Image einer Fahrzeugmarke total egal ist, bin ich mit meinen beiden Opel wegen des fast unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnisses zufrieden. Zuverlässig sind sie auch noch, die vielen nicht zuende gedachten Details kann ich dann verschmerzen. Keine Fensterheber hinten gehen aber auch bei 25% Rabatt nicht mehr!

  60. Ich wollte mir vor ein paar jahren eigentlich einen Corsa D Gsi 5-Türer kaufen mit 150Ps. Aber wegen der Fensterheber zum Kurbeln hinten kam das nicht in frage. Ich habe gedacht ich falle vom Glauben ab als ich erfahren habe das der Corsa E wieder nicht mit elektrischen Fensterheber angeboten wird.

    Liebe Opel Mitarbeiter !! WARUM wird es keine Elektrischen Fensterheber geben???

  61. Pingback: Corsa E LPG: Mit Autogas macht Sparen Spaß | Opel-Blog