avatar

Corsa Technik Video

Mit Andreas Zipser im neuen Corsa durch Paris

,


Während bei unserem Pre-Event zum Pariser Auto-Salon am Place de la Corsa in den Bistros anregende Fachgespräche geführt wurden, warteten wir einen günstigen Augenblick ab und “entführten” unseren Chef-Ingenieur Kleinwagen Andreas Zipser auf eine Spritztour durch Paris.

Im Fokus: Der neue Opel Corsa sowie die technologischen Neuheiten, die mit der fünften Generation unseres Bestsellers eingeführt werden.

Nächste Woche beginnt für den Corsa dann das nächste Kapitel. Ab morgen werden wir unseren Neuen der internationalen Fachpresse in Frankfurt vorstellen. 20 Drei- und 20 Fünftürer werden den Journalisten dann erstmals einen Platz auf dem Fahrersitz offerieren. Für all diejenigen unter euch, die im Rhein-Main-Gebiet leben, heißt es also: Augen auf im Straßenverkehr, vielleicht entdeckt ihr ja den neuen Corsa im Großstadtdschungel von Mainhatten. Wer ihn nicht sichtet: Wir werden auch im Opel-Blog ausführlich über die Pressevorstellung berichten.

*Verbrauchs- und EmissionswerteBenzinverbrauch Opel Corsa 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo mit 66 kW/90 PS kombiniert 4,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 102-100 g/km, Effizienzklasse B. Mit 85 kW/115 PS kombiniert 4,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 115-114 g/km, Effizienzklasse C (jeweils gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (24)

  1. Schade das man von der Tour/Paris nicht so wirklich was mitbekommt ;o)

    Hhhmm, mal schaun was mir noch an Farben im Live-Eindruck fehlt, diese Woche dank dem nahe liegenden Event Präsenz zeigt.

  2. Moin zusammen.
    Ist eventuell heute grosses Journalistentreffen in Frankfurt am Flughafen? Im Abflugbereich des Terminal 1 stehen viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeelllllleeee neue Corsa rum.

  3. Ahaaaa, heizbare Frontscheibe also mit Drähten. Schade, dass es nicht die Lösung mit der Metallbedampfung gibt. 🙁

    • ?????Metallbedampfung???? Für mich war klar, dass die Frontscheibe mit Drähten beheizt wird, ist die gängige Lösung!

      • Dann bist du wohl weniger auf dem laufenden.
        Es gibt eine neue Technologie namens ClimaCoat.
        hier ein Link zum Hersteller
        w w w. saint-gobain-sekurit.com/de/product/climacoat-0

        Möglich macht es die neue Beschichtung + unsichtbare metallfolie.
        Hoffentlich kommt die Frontscheibe im neuen Insignia, bzw. Astra K

        • Ok, hab es mir angesehen. Aber nach meinem Verständnis ist die Scheibe nicht beheizbar, sondern sie lässt sich nur mit der Standart-Belüftung schneller auftauen! Wohingegen die Lösung von Opel ein Auftauen in ca. 20-30 sek. ermöglichen sollte. Und außerdem ist diese Scheibe sicher auch extrem günstig, wenn sie mal kaputt ist 😉

        • Ok, habe jetzt mal das ganze Video angeschaut 🙂
          Das wäre sicher die beste Lösung, aber naja wie schon gesagt relativ teuer(für den Hersteller und für den Kunden). Ich hoffe nun, dass man die Heizdrähte beim Corsa nicht sieht!

          • Wenn du im Video genau hin gehört hast, hat er ungefair folgendes gesagt:
            “Das man die Drähte durch die Kamera nicht sieht.” (7:20…min)
            Soll bedeuten das man die drähte schon sieht, nur wie stark oder inwelchen zusammenhang kA.

            Die Climacoat Scheibe solte eigentlich im gleichen Preissegnemt sein.
            Außerdem ist die Scheibe beheizbar durch die Metallschicht, keine Lüftung notwendig!

            Sieh dir die Videos einfach nochmal an und pass diesmal etwas mehr auf.

          • Naja, ich habe das ganze Video gesehen. Und ich glaube nicht, dass die beiden Lösungen in der gleichen Preiskategorie sind!!! Wir werden sehen wie stark, oder ob man die Drähte sieht!

    • Und deswegen auch die Neugier ob es hier eben nicht die “gängige”, sondern anders gelöst wurde.
      Insbesondere im Hinblick auf störende Reflektionen bei Gegenlicht (!)

  4. Ok Herr Zipser, also sie sind derjenige, der es zugelassen hat, dass der neue Opel Corsa wieder keine el. Fensterheber hinten bekommt!!! Wie um alles in der Welt haben sie das zulassen können??? So ein enorm wichtiges Feature!!! Hätte der Corsa el. Fensterheber hinten, wäre er nahezu perfekt!!! Aber das hat man wieder ausgelassen, vermutlich um Hyundai nicht zu viel Konkurrenz zu machen, oder 🙂

  5. elektrische FH hinten? enorm wichtiges Feature? Ja, genau nur ein Feature; nicht der Rede wert. Fast so wichtig wie ein beleuchteter Schaltknauf.

    • Und doch sollte man es m.E. optional anbieten. Alleine schon, weil es von den meisten maßgeblichen Mitbewerbern angeboten wird.

      • Also der neue I3 von BMW hat auch keine und dort wird es nämlich aufgrund der Bauform nie eine geben.
        Was natürlich geil wär, das der GTC oder der Corsa 3 Türer auch elektrisch absenkbare Scheiben hinten bekämen 🙂

        Außerdem sollte man auch bedenken das so ein Auto schon so Günstig angeboten wird das der Hersteller immer Versucht die Goldene Mitte zu finden.
        Außerdem ist der Corsa einer der Wagen die nur von Opel Entwickelt worden ist und keine vorgängerplattformen haben wie der Astra oder Insignia… mit Chefrolet oder Buik…

        Leider ist es so und das schreib ich noch mal, das die Technik die Opel teilweise verbaut, leider nicht mehr so aktuell ist.
        Schaut euch den VW Golf oder Polo an, Ford… die sind deutlich zwei jahre weiter als Opel.
        Bsp. Getriebe, Verbrauch der Motoren, Sicherheitstechnik oder Lichtsysteme.
        Wenn man allein das Xenonlicht des 3er oder 5er BMW sieht, dann liegen deutlich Welten gegenüber das opel licht das übrigens sehr Gelbstichig ist und nicht Weiß.

        • Also keine Ahnung was du für Gelbstichige Xenonlampen bei Opel sieht’s, aber hier muss ich deutlich widersprechen!!!
          1. VW baut nur Schrott(Motoren -> frieren ein; Getriebe -> fallen auseinander; Lichtsysteme -> haben sie von Opel kopiert; Sicherheitstechnik -> das meiste sinnloser Blödsinn für Leute ohne Führerschein; Und die Autos von VW rosten extrem!!!), daher ist Opel hier nicht hinterher sondern meilenweit voraus!!!
          2. Das Xenonlicht von BMW ist mit Sicherheit kein bisschen besser als das von Opel, eher im Gegenteil(es sei den man ist hoffnungsloser Egoist)!!! Während die Leuchten von Opel kein bisschen den Gegenverkehr blenden, blendet fast ausnahmslos jeder BMW mit Xenonlampen erheblich den Gegenverkehr(ist Erfahrungswert)!!!
          3. Opel hat sicher andere Probleme. Nämlich nützliche Kleinigkeiten die reihenweise übersehen werden: el. Fensterheber hinten, selbst aufmachende Kofferraumklappe mit Fußsensor(Astra Sportstourer, Insignia Sportstourer, etc.), gekühltes Handschuhfach(war schon mal da), Serviceklappen im vorderen Radlauf zum wechseln der Birnen(nicht bei Xenon 🙂 )(hat es auch schon gegeben), etc.

  6. Sehr schade finde ich, dass man immernoch an den Türrahmen das nackte Blech im Innenraum sieht. Ich dachte, dass hatte sich mit eleganten Verkleidungen, wie bei Insignia, Astra, Mokka und Adam erledigt… Sieht nach wie vor sehr, sehr billig aus.

    • Nun ja, so umfangreich/konsequent war man da zu vielerlei nicht. Siehe 5-T, hinterstes Seitenfenster, außen Blech/innen Siebdruck ?!

    • Was habt ihr gegen etwas Blech?
      Ich finde man sollte nicht alles im Tepich oder Pappe Wickeln.
      Außerdem finde ich das schon ok, denn der Corsa ist noch lange nicht Premium reif.
      Sondern gute Mittelklasse in Kleinformat.

      Das einzigste was ich gerne noch im Konfigurator sehen möchte ist, Schutzfolien für Türgriffe und Front, gegen Kratzer und Steinschläge.

      • 3M-Folie bekommst du am laufenden Meter doch bei 3,2,1 günstiger.

        Allein die Teppich-Fetzen, “Antirutschmatten”, für die kleinen Ablagen beim Meriva kosten beim Opel-Zubehör irrwitzige 48.50 EUR !
        Will das gar nicht in m²-Preis umrechnen…