avatar

ADAM Backstage Marketing Video

ADAM ROCKS trifft auf Zach King

,


Alles außer niedlich – so lautet der prägnante Slogan in der Kampagne zum neuen Opel ADAM ROCKS*. Und beschreibt damit die Attribute, die den neuen Sprössling der ADAM-Familie auszeichnen: maskulin und abenteuerlustig. Verstärkt werden soll dies nun auch über die Kommunikation auf unseren digitalen Kanälen. Dazu haben wir den Kurzfilmemacher und „Vine-Star“ Zach King aus Los Angeles nach Berlin eingeflogen und mit ihm sechs Vine-Filme produziert, die überraschend anders die Charakteristiken des ADAM ROCKS hervorheben.

Vine ist ein soziales Netzwerk und steht für Video Network. Bekannt wurde die Plattform, indem sie es möglich machte, auf unter zehn Sekunden begrenzte Filme nativ in die Timeline auf Twitter und Facebook einbinden zu können. Ob Vine oder Youtube – die Nutzung von Videoportalen hat in allen Altersgruppen deutlich zugenommen in den letzten Jahren. Bewegtbild und Webvideo boomen. Gründe dafür sind soziale Communities und die simple Tatsache, dass Videos Informationen kompakt, visuell und informativ vermitteln können.

Opel #ADAMROCKS meets Zach KingDass die Kooperation mit Zach King und die damit einhergehende Erweiterung der TV-Kampagne auf soziale Netzwerke auch die männlichere Positionierung des ADAM ROCKS unterstützt, zeigt sich unter anderem daran, dass die Follower von Opel auf Twitter zu mehr als Dreiviertel aus Männern bestehen. „Wir müssen unsere Kunden dort abholen, wo sie aktiv sind. So bezieht die Zielgruppe des Opel ADAM ihre Informationen zu einem großen Teil aus den sozialen Medien. Deswegen verstärken wir unsere Aktivitäten in diesem Bereich, und was liegt näher, als hier die Zusammenarbeit mit einem Star aus dieser Branche zu suchen? Wir sind froh, Zach King für dieses Projekt gewonnen zu haben,“ erklärt Marketingvorstand Tina Müller.

Opel #ADAMROCKS meets Zach KingOb Green Screens, Schauspieltechniken, gekonnter Einsatz verschiedener Kamerapositionen oder ausgeklügelte Schnitttechnik mit Final Cut Pro – Zach King lässt kein Mittel aus, um die Zuschauer seiner Videos zu überraschen. So wurde in Berlin beim Making-Of auch schnell klar, warum King als Vine-Papst gilt und schon mehrfach für seine Arbeit ausgezeichnet wurde. In sechs Kurzfilmen (Bubblegum, Cardboard, Snatch, Remote Control, Cannonball, Drift) interpretiert der 24 Jahre alte Vine-Star aus Kalifornien – sein Kanal zählt über 1,9 Millionen Follower – die Eigenschaften des neuen Wilden von Opel auf äußerst charmante und kreative Weise und verdeutlicht damit einmal mehr, dass der ADAM ROCKS frech und unkonventionell ist – eben alles außer niedlich.

Und das Ergebnis? Seht selbst*:

* zwecks Übersichtlichkeit haben wir die Vines als Youtube-Video eingebunden.

*Verbrauchs- und EmissionswerteBenzinverbrauch Opel ADAM ROCKS 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo mit 66 kW/90 PS kombiniert 4,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 105 g/km, Effizienzklasse B. Mit 85 kW/115 PS kombiniert 5,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 119 g/km, Effizienzklasse C (jeweils gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (24)

  1. Als Kinospots finde ich die gut, 2-3 während des Werbeblogs im Kino, der entsprechenden Zielgruppe= volle Aufmerksamkeit- zumindest höher als im TV (hoher Streuverlust)

  2. Das sind ja mal richtig geil gemachte Videos. Bitte sofort das im TV bringen und bitte zur besten Sendezeit. 🙂

  3. Absolut “tricky”, absolut genial.
    Die Spots sollten zu 3er-Blocks zusammengefasst und abwechselnd mit den Spots “Frisbee-Klau” und “Einparkprozedur” zur besten Sendezeit gezeigt werden, alle unter dem eingängigen “Alles ausser niedlich”-Slogan.

  4. Hallo an alle, ich bräuchte mal eure Hilfe, was haltet ihr vom 1.7 Cdti in der Astra J Limousine mit 131Ps? Habt ihr Erfahrungen sammeln können?

    • Also wir fahren besagten Motor im ST, ich kann die Kritik teilweise nicht verstehen. Motor braucht sehr wenig (keine 6L und nein, nicht bei Spazierenfahren), ist sehr (im VGL zu vorigen 1.7CDTI Versionen) laufruhig. Die Leistung steht halt nur in einem gewissen Drehzahlband zur Verfügung (bis ca3500 Upm), Gangsnschluss 2. Gang könnte deutlich besser sein, hin und wieder (ist iwie komisch, bin noch auf die Ursache draufgekommen, ist aber selten) fällt er beim Schaltvorgang in ein Turboloch. Ich würde sagen eine ausgesprochen guter Reisewagen! Und dass er noch Euro5 ist, spricht ja auch für ein weniger problematisches Leben…
      Hab jz ~65.000 km in 2 Jahren drauf, technisch keine Probleme. In diesem Sinne würde ich dir diese Motorisierung empfehlen (wenns ein Diesel sein soll)
      Leider knarzt es im Innraum an sehr vielen Stellen (komischerweise erst nach der Garantie 🙁 ) .

      • Vielen Dank schonmal für den Hinweis. Wieviel braucht er so von 0-100 udn was wäre die max. Geschwindigkeit?

        • Keine Ahnung, 130 km/h sind möglich 🙂 Das Auto ist halt ein bisschen schwer, das macht ihn nicht ganz so spritzig wie man es mit 130 PS erwarten würde!

  5. Ist ja schade und die 1/4 Quote Interessenten die aus Frauen bestehen, fallen unter den Tisch und werden nicht bedient, weil man muß sich ja um die Männerqoute kümmern, finde ich persönlich nicht so gut, eine Mischung tut es auch, denn so gehen vielleicht die 1/4 verloren.