avatar

Backstage Corsa

Corsa E auf Eroberungstour durch Frankfurt

,


Corsa Launch FrankfurtDer neue Corsa geht auf Eroberungstour durch Europa. Nachdem er bereits bei seinem Debut in Paris viel Aufsehen erregte, erwartet die internationale Fachpresse unseren All-Rounder zum Probefahren durchs Rhein-Main-Gebiet.

Auf zwei Wochen ist die Fahrveranstaltung anberaumt, um alle Interessenten von Tages- über Automobil- bis Lifestylepresse aus ganz Europa auf Tuchfühlung mit dem neuen Corsa gehen zu lassen. Dazu steht eine Flotte aus 40 Fahrzeugen in zwei Antriebsvarianten als Drei- und Fünftürer, koloriert in sieben unterschiedlichen Farben, bereit.

Ebenso vielfältig gestaltet sich auch das Veranstaltungskonzept. So bindet dieses gekonnt die facettenreiche Geschichte des Corsa auf dem Weg zum Bestseller ein und spannt bei der Auswahl der Standorte den Bogen vom alten, geschichtsträchtigen Deutschland bis in die Gegenwart verbunden mit pulsierendem Großstadtflair.

Nach einer kurzen Begrüßung der Journalisten am Flughafenterminal 1 werden die Autos zugewiesen. Dann heißt es Einsteigen und Losfahren. Wurden wie am Place de la Corsa in Paris bislang immer nur Mitfahrgelegenheiten ermöglicht, können die Medienvertreter nun zum ersten Mal hinter dem Lenkrad Platz nehmen.

Corsa Launch Franfurt Corsa Launch Franfurt

Die in BringGo einprogrammierte Testroute führt die Journalisten direkt zum alten Schloss in Höchst. Im Innenhof des von Fachwerkhäusern und der Höchster Altstadt umgebenen Anwesens parken alle fünf Corsa-Generationen nebeneinander aufgereiht. Ein weißer Corsa der fünften Generation präsentiert sich kontrastreich auf dem Tableau im Gartenbereich und stellt klar, wer heute im Fokus steht.

Nach einer kurzen Begrüßung beginnt die erste von zwei Pressekonferenzen an diesem Tag, insgesamt die elfte dieser Woche. Das Licht dunkelt sich ab, der Bildschirm geht an und Tom & Jerry flitzen durchs Bild. „Der neue Corsa hat einen variablen Laderaum, einen neuen spritzigen 1,2 Liter Motor, eine neue, übersichtliche Instrumententafel, einen extrem kleinen Wendekreis und zwei schöne große Außenspiegel – Der neue Opel Corsa. Nicht zu fassen.“ bewarb Opel vor 32 Jahren den ersten Corsa.

Gelächter im Publikum. Ein guter Start in die Themenschwerpunkte der Präsentation, die sich auf die Geschichte, Produktpositionierung, das neue Design sowie die rundum erneuerten Motoren und Technologien des Opel Corsa konzentriert.

Im Anschluss werden Interviews mit den Opel Diskussionspartnern geführt, Fotos geschossen, Statements fürs Fernsehen eingefangen und Datensätze per WLAN an die Redaktionen geschickt. Die Uhr tickt, Aktualität ist die Maßgabe. Dass der neue Corsa ein schönes Modell für Foto- und Videostrecken darstellt, wird besonders deutlich, als am Freitag eine Mitarbeiterin des Höchster Schlosses ins Backstage-Büro kam und erstaunt äußert: „So etwas hat unsere IT auch noch nie erlebt. Wir haben heute die 30 Gigabyte erreicht. Das ist schon ein krasses Volumen an Daten innerhalb einer Woche.“ 😉

Corsa Launch FranfurtDann laufen die Motoren warm. Verschiedene Testrouten in einer Länge von 21 bis 46 Kilometern stehen zur Option, Bergetappen inklusive, schließlich will die neue Antriebsfamilie des Opel Corsa ausgiebig getestet werden. Das Streckenziel ist der Opel-Zoo in Kronberg, wo sich die Journalisten auf der Terrasse des Cafés über ihre Eindrücke (Spiegel Online, NTV, Zeit Online, AutoBild, auto motor und sport) austauschen können sowie die Fahrzeuge untereinander wechseln können.

Corsa Launch FrankfurtDas letzte Etappenziel ist die Frankfurter Innenstadt. Es locken zwei Testrouten am Main entlang des Druckwasserwerks im Westhafen oder an der neuen Europäischen Zentralbank im Ostend. Das Großstadtrevier ermöglicht es zugleich, neue Features wie den City-Modus und den automatisch lenkenden Parkassistenten zu testen. Nach einem kurzen „Boxenstopp“ im Jumeirah-Hotel geht’s schlussendlich zum Abendessen in die Kameha Suite inmitten des Frankfurter Bankenviertels, um den langen, abwechslungsreichen Tag ausklingen zu lassen.

Wir schließen diesen Beitrag mit dem Fazit der BILD: “Der neue Kleine bleibt ein Großer” und einer Bilderstrecke vom Event: