avatar

ADAM Entwickler-Tagebuch Entwicklung

Rainer Bachen über den ADAM S: Gokart-Feeling pur

,


Der neue Opel-Leichtathlet namens ADAM S markiert künftig die Leistungsspitze des bunten ADAM-Portfolios und bringt unsere Entwickler ins Schwärmen. Warum? Das wollten wir von Rainer Bachen wissen, der auch bei unserer Mini-Rakete seine Finger mit im Spiel hatte:

Opel ADAM S

Rainer, wofür steht das S im ADAM?
Für mich steht das S für zwei Tugenden: Sportlichkeit und Spaß. Der ADAM S ist ein richtiger Sportstar. Natürlich kommt die grundsätzliche Stimmigkeit und Praktikabilität des ADAM auch hier zum Tragen. Darüber hinaus war es unser erklärtes Ziel, ein Modell auf die Räder zu stellen, das durch seine ausgeprägte Fahrdynamik und seine Leistungsfähigkeit begeistert.

Wie macht sich das bemerkbar?
Wir haben den Adam S ganz bewusst sehr kurz übersetzt und somit maximalen Beschleunigungsspaß erzielt. Nach jedem Schaltmanöver hat man umgehend wieder Zugkraft an den Rädern. Man fliegt förmlich von Kurve zu Kurve. Mir gefällt das ganz besonders gut auf den engen Straßen von unseren Mittelgebirgen, wo das „Durchsteppen“ der Gänge, gepaart mit einem sehr direkten und knackigen Einlenkverhalten für reinste Fahrfreude sorgt, die man üblicherweise nur von weitaus teureren, leistungsstärkeren Fahrzeugen gewohnt ist. Das Auto kommt dabei schön präzise üSpaß mit dem Opel ADAM S: Rainer Bachenber die Vorderachse und folgt bereits kleinstem Input. Hier kann man wirklich sagen: Gokart-Feeling pur. Auch unter der Haube geht’s dynamisch zu. 150 PS Turbopower bringt der ADAM S auf die Straße. Das entspricht einer Literleistung von mehr als 100 PS. Hinzu kommt das Drehmoment-Extra: 220 Newtonmeter schieben den ADAM S nach vorne.

Und die Höchstgeschwindigkeit?
Die entsprechende Typprüfung steht noch aus. Aber so viel kann ich sagen: Über 200 km/h sind möglich. Wir hätten noch mehr rausholen können, aber Top-Beschleunigung und -Durchzug waren uns wichtiger als Topspeed. Das wird auch im Zusammenspiel mit unserem neuen 6-Gang-Getriebe deutlich – toll, wie das flutscht. Beim Angasen nach der Kurve im zweiten oder dritten Gang explodiert der ADAM S förmlich. Dank der ausgeklügelten, perfekt auf die Motorcharakteristik abgestimmten Getriebeabstufung findet der Fahrer beim Durchbeschleunigen immer sofort Anschluss.

Erfüllt der Heckspoiler tatsächlich eine Funktion?
Wir katapultieren uns mit dem ADAM S schon in Tempobereiche, wo wir auch aerodynamisch für Sicherheit sorgen wollen und können. Unser Sportstar hat einen sehr guten mechanischen Grip und liegt deshalb wie ein Brett auf der Straße. Um dies zu unterstützen, haben wir einen Heckspoiler entwickelt, der nicht nur proportional zur Geschwindigkeit den AuftriebskSpaß mit dem Opel ADAM S: Rainer Bachenräften an der Hinterachse entgegenwirkt, sondern tatsächlich Down-Force bewirkt. So bleibt der ADAM S auch auf der Nürburgring-Nordschleife unbeirrbar stabil. Das gilt fürs Schwedenkreuz genauso wie für die Vollgas-Gerade auf der Döttinger Höhe. Man merkt wohl, wie euphorisch ich bin. Ich kann aber gar nichts dafür. Das ist alles das Werk dieses Autos. Einsteigen lohnt sich! 🙂 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.