avatar

Corsa Marketing

Der neue Corsa: OH! Happy Day

,


Opel startet mit einem OH! ins neue Jahr. Solltet ihr überrascht sein, dann ist das gut so, denn genau darum geht es in den ersten Teaserfilmen zur neuen Corsa-Werbeoffensive. So überrascht unser Bestseller im Kleinwagensegment mit Innovationen aus höheren Fahrzeugsegmenten. Dazu zählen Oberklasse-Technologien wie der Parkassistent, Kollisionswarner oder Spurhalteassistent, das IntelliLink-System für perfekte Konnektivität, die neuen effizienten Motoren und nicht zuletzt das emotionale Design.

Grund genug, bei der Launch-Kampagne für den neuen Opel Corsa den Laut in den Mittelpunkt zu rücken, der die Überraschung am besten ausdrückt: das „OH!“. „Die neue Corsa-Kampagne fügt unserer ‘Umparken im Kopf’-Bewegung ein neues Kapitel hinzu. Mit dem neuen Corsa treten wir einmal mehr den Beweis an, dass sich ein frischer Blick auf Opel lohnt”, erklärt Opel-Marketingchefin Tina Müller.

The new Corsa. The new OH!Die integrierte Kampagne mit dem Claim „Der neue Corsa. Das neue OH!” wird in Plakat- und Anzeigemotiven, im Fernsehen, online, in sozialen Netzwerken sowie im Handel zu sehen sein und erstreckt sich auf über 30 Märkte, in der die Marke mit dem Blitz für den Corsa wirbt.

Wie bei “Umparken im Kopf” zündet Opel die Corsa-Werbeoffensive in mehreren Phasen: Seit dem 30. Dezember 2014 wecken Teaser in Form von Plakaten, Anzeigen und kurzen Fünfsekündern die Neugierde auf den neuen Corsa und verweisen auf die Kampagnenseite neuesOH.de. Zwei Wochen später folgen dann fünf verschiedene 30-sekündige TV-Spots, die die Produkt-Features des Corsa in den Fokus rücken. In diesen werden die Markenbotschafter Nadja Uhl, Ken Duken und Jürgen Klopp neben dem Opel Corsa auf allen reichweitenstarken TV-Sendern für überraschte Gesichter sorgen. Zum Jahresstart der Opel-Blog Berichterstattung findet ihr unten unser Überraschungsei: Die Youtube-Playlist mit allen Kampagnenvideos. Viel Spaß beim Anschauen:

OH Happy Day ist übrigens am 24. Januar. Pünktlich zum alljährlichen Angrillen lüften die lokalen Opel-Händler den Vorhang, so dass ihr mit dem neuen Corsa auf Tuchfühlung gehen könnt. Darüber hinaus erscheint heute das Interview der Zeitschrift W&V mit Tina Müller zur OH!-Kampagne.

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (109)

    • @Philipp Quanz Da ihr ja offensichtlich bei MT mit lest habe ich hierzu eine Frage. Momentan gibt es einen Thread im Insignia Forum das der BiTurbo ab März/April 2015 nicht mehr bestellbar sein wird und es einen Nachfolger erst in 1 -2 Jahren auf dem Markt kommen würde also mit dem Insignia B. Mich würde interessieren ist da etwas wahr dran?? Wenn ja wäre das ein absolutes Armutszeugnis für Opel und man bräuchte sich nicht wundern wenn die Käufer (mal wieder) zu VW oder auch Ford abwandern denn diese wollen dieses Jahr noch einen 210PS Diesel für den Mondeo nachreichen. Es wäre sehr nett von ihnen wenn man dazu etwas mehr erfahren könnte, bitte nicht mit der üblichen Antwort abspeisen “Über zukünftige Produkte….”. Danke im Voraus.

        • Zum jetzigen Zeitpunkt und auf diesem “Kanal” hier wird das wohl am unwahrscheinlichsten sein.
          Vielleicht wirft der Genfer Autosalon etwas zu diesem Thema ab.
          Denn bis zu einem Insignia-B ist noch einiges an Zeit und Leuten zu “bespaßen” !.. 😉

          • @didi Ob man in Genf etwas durchblicken lässt wage ich zu bezweifeln viel mehr befürchte ich das man den BiTurbo ähnlich wie beim Zafira heimlich still und leise entfallen lässt bzw. ersatzlos streicht sehr zum Leidwesen der Opel noch gut gesinnten Dienstwagenfahrer. Und bis Insignia B da vergeht in der tat noch viel Zeit bis mindestens Modelljahr 2017 (August 2016) wenn nicht gar länger wird man sich da gedulden müssen deswegen fände ich es umso sträflicher den BiTurbo zu streichen.

          • Den BiTurbo hab ich ingesamt nicht so verfolgt.
            Mal gerade nachgeschaut, joh, zuletzt in der Juni’14-Liste beim ZT geführt.
            Einzig in der Innovation-Ausstattung ab 37-tsd-EUR (!). Ohne Automatik-Option. Puh…

          • @didi Gut im Zafira ist dieser Motor nicht gerad der Verkaufsschlager aber im Insignia zumindest im Dienstwagenfahrerbereich durchaus interessant. Allerdings muß ich dir ehrlich sagen der Zafira ist und bleibt (auch wenn er ein wunderschöner Van ist) viel zu teuer. Wir standen letztes Jahr vor der Entscheidung ob wir unseren Astra ST verkaufen oder nicht. Wir überlegten kurz und fanden uns beim Zafira Tourer wieder statteten ihn genau wie den Astra aus als Motor konfigurierten wir einmal den 1,6T mit 170 und einmal mit 200PS weil wir gerne Leistungsmäßig wieder auf Höhe des Astras liegen wollten (1,6T 180PS) und soll ich dir was sagen wir landeten irgendwo bei knapp 36000Euro (170PS) bzw. knapp 37000Euro (200PS). Der Händler konnte beim Preis wenig tun so das wir irgendwo bei 31000 Euro lagen und da haben wir Nein gesagt weil das einfach zu teuer ist da bekomme ich einen besser ausgestatteten Insignia (der gefällt meiner besseren Hälfte nicht) für weniger Geld. Somit haben wir den Astra behalten sind ja absolut zufrieden mit dem sehr angenehmes und bis jetzt zuverlässiges Auto. 🙂

          • Hhmmm, mind. 20% sind bei den Vermittlern wohl drin…
            Doch welchen Preis hattest du im Vgl. dazu beim Astra ST , bzw. als Aufpreis ggü dem ZT nur erwartet ?!?

          • @didi Der Astra kam Listenpreis ca. 31500Euro wir haben ihn als Tageszulassung für bisschen was über 24000Euro bekommen. Ich hatte beim Zafira ähnliches wie beim Insignia erwartet irgendwas zwischen 26000 – 28000 Euro.

          • Tageszulassung mit 24 %, nett.
            Bei einem 36-tsd-EUR-ZT wäre so ein Angebot noch zu suchen und dann wärst du mittig im Wunschpreisfenster 😉

          • @didi Hab eben nochmal die Rechnung rausgesucht also 24700 Euro waren es und wir hatten damals noch so einen Extra Rabatt weil meine bessere Hälfte von Renault kam frag mich jetzt aber bitte nicht wie sich dieser Rabatt nannte (Fremdmarkenbonus oder was weiß ich) 🙂 .

      • Die OH! Werbekampagne hättet er euch für Bochum sparen können, watt is datt? Hohn, Spott, pietätlos für Bochum, wahrscheinlich allet zusammen!

  1. Ein frohes neues Jahr auch von mir! 😀

    Wie ich schon auf MT geschrieben habe, finde ich die neue Kampagne sehr gelungen. Sie ist eine schöne Fortsetzung von “UmparkenimKopf”.

    PS: In welchem Werbespot ist denn Ken Duken zu sehen? Er taucht zwar in einem Fünfsekünder auf, aber in den langen TV-Spots hab ich ihn noch nicht erblickt. Oder hab ich ihn übersehen?

  2. Ihr habt Eva Padberg nicht erwähnt, da wäre ich auch allzu gerne Beifahrer (schwärm, schmacht,…) !

    Und wie bereits bei MT zu lesen, die Synchronisation der Spots für andere Länder ist nicht doll.

  3. Ich finde die neue Kampagne auch sehr gut!Ich hoffe das Andre Kemper trotzdem weiterhin für Opel tolle Kampagnen mitkreiert.

  4. Schon jetzt tolle Kampagne um mit Vollgas ins neue Auto-Jahr zu starten.
    Der Corsa E hat alles zum neuen Bestseller.

    • Alles hat er leider bei weitem nicht!!! Keine el. Fensterheber hinten, keinen akzeptablen Diesel(viel zu schwach und kein 1.6 CDTi) und keinen Schminkspiegel für die Beifahrerin(den hatte der D)!!!

  5. Pingback: Das neue OH! - Die Werbekampagne zum neuen Corsa Seite 3 : Mein Beileid ^^

  6. Ich beneide Eure Agentur wirklich! Früher war VW das Maß der Dinge in Sachen “gute Werbung”. Mittlerweile ist das nicht mehr so. Und wenn man sich alleine die Begrifflichkeiten anschaut, so sieht man, was sich da tut. Mit der Insignia-Kampagne kam der Slogan “Die Überraschung in der Business-Klasse” ins Spiel. Und heute bewirbt Hyundai den i40 mit “Business-Class für alle”.

    Weiter so!

  7. Von mir auch allen ein gesundes neues Jahr.
    Ich freue mich auch dieses Jahr wieder auf spannende Themen. Dieses Jahr wird sehr interessant mit Produktneuheiten wie den neuen Astra oder den Corsa OPC desweiteren hoffe ich dieses Jahr auf einen neuen SUV und das sich an der BiTurbo Front etwas tut.
    Die neue Werbekampagne ist für meine Begriffe sehr gut gelungen mein Favorit ist “Na willste mal anfassen, ist schön warm” 🙂 🙂 🙂
    @Philipp Quanz Ich beginne das neue Jahr wie ich das alte beendet habe mit einer Frage. 🙂 Gibt es schon einen Termin wann das OnStar System in alle Modelle integriert wird?

      • Wird das IntelliLink der aktuellen Generation (also seit FL Insignia) auf OnStar aufrüstbar sein?

        • Hallo, von mir ebenfalls ein gutes neues Jahr.
          Meine Frage bezieht sich auf die Verfügbarkeit von Apps für die Radios 650 im Meriva. In der Betriebsanleitung ist bereits die Ntzung von Apps beschrieben. Angeblich sollte dies Ende 2014 verfügbar sein. Wann ist damit zu rechnen?

        • @Timo: Für den Insignia ist dieses Jahr noch ein weiteres IntelliLink Update geplant. Was OnStar betrifft, so arbeiten wir zurzeit daran, OnStar erfolgreich in Europa einzuführen. In Genf werdet ihr mehr erfahren.

          • Vorweg, alles Gute fürs neue Jahr!
            Ist für das zweite IL-Update noch ein Einfluss durch den Kunden möglich, der sich täglich damit beschäftigt? Es gibt so vieles, was viel besser sein kann oder überhaupt erst vorhanden sein müßte (aus älteren Systemen bekannte Funktionen).

          • @Philipp Quanz Und ab wann kann man damit rechnen das OnStar mit in der preis bzw. Ausstattungsliste diverser Modelle auftaucht?? Zum Modelljahreswechsel im August??

      • Kann man OnStar auch abschalten, oder wird man gezwungen es zu verwenden!?!?! Also permanente Überwachung und Bespitzelung!!!

          • Die Frage muss eher lauten: Schaltest Du den Handy an?
            Antwort: Ja, täglich mindestens einmal. Aber erst nach Feierabend….;-)
            Ich würde mich schämen, wenn ich von so einem “Ding” abhängig wäre…

          • Ich hab mein Handy fast nie dabei, denn von sinnloser Überwachungstechnik will ich nicht abhängig sein!!! Mich würde mal interessieren, wie die meisten Menschen reagieren würden, wenn plötzlich der Strom für eine Woche ausfällt 🙂 Die Antwort: Mord und Totschlag(Anarchie) 🙂

          • Die Antwort am 6.1.15 16:09 ist leider nicht ganz gelungen, sorry! Der Smiley nach Anarchie sollte da nicht sein, ist unpassend!

        • @Michi: Keine wird gezwungen, OnStar zu verwenden! Der Kunde muss es freiwillig wählen. Wir haben OnStar entwickelt, um Schutz und Sicherheit unserer Kunden nochmals zu steigern. Da spielen auch Datenschutzanliegen und die Privatsphäre unserer Kunden eine große Rolle.

      • Die CES,….zeigt auch gerade den neuen VOLT-II.
        Die Front wäre einem Nissan Pulsar (od. Leaf-II) auch gut passend, naja, mal schauen was OPEL denn KARLektrisiert..;-)

          • Ist klar, der 12.1. auch nicht mehr so weit weg.
            Und darüber hinaus ist es ja um so spannender, was beim “ePionier” OPEL auf den Ampera konkret folgen wird !!!

          • @didi: Nichts als gähnende Leere wird folgen!!! Wenn Opel ein E-Auto bringt, dann erst so ca. Ende 2019(wobei die Bilder schon 2018 kommen werden)!

          • @didi Der Volt ist uninteressant für mich da Opel ja keinen Ampera mehr bauen will/kann und mittlerweile sind nur noch Lagerfahrzeuge abrufbar somit wird der Ampera leider auch nicht mehr gebaut. 🙁 Es ist mir immer noch ein Rätsel warum man den E-Pionier so sterben lässt und das Feld anderen überlässt. 🙁 Toyota erntet jetzt die Früchte jahrelanger Hypdidbemühungen anfangs wurden die nur belächelt. Das mit dem Ampera kein Geld zu verdienen war hätte Opel vorher wissen müssen.

          • So, der VOLT-II…

            www. worldcarfans. com/115011287099/2016-chevrolet-volt-unveiled-with-50-mile-electric-only

            Fehlt noch der BOLT !…

          • PS: Nicht so lange beim bekannten Cascada herumstehen (versteh ja den Stolz 😉

            twitter. com/KT_Neumann/status/554447961732558848/photo/1

            ..doch bitte mal weitergehen (!). Wo bleibt der Bolt (?)

            Also nicht der hier…
            cdnvideo. dolimg. com/cdn_assets/abd7aa3a4851f515796d9dc82ea263bdbfe62cfa.jpg

            Und auch nicht der…
            i.telegraph. co. uk/multimedia/archive/02309/bolt_2309832b.jpg

          • Was ich nur seltsam finde: Buick Cascada… 2016 Markteinführung – und dann mit dem “alten Cockpit” – völlig überfrachtet, was bei Astra und Cascada tatsächlich so ist – beim Insignia war das alles noch weitläufiger. Und schließlich auch mit dem billigsten Info-Display in der Tachoeinheit. Warum so einen Rückschritt bei einer “Markteinführung”? Also ist das Cascada-FL noch in weiter Ferne – damit hätte ichs kombiniert!?
            Die Studie der Oberklasse zeigt technogisch völlig in die richtige Richtung – dagegen wirkt der Cascada im Innenraum wie ein “Alteisen”…
            Den Volt finde ich auch recht interessant, aber erinniert mich von vorne total an den Civic 😉

          • Joh, wenn’s tatsächlich nochmal so lange dauert bis der Buick Cascada dort “drüben” beim Händler ist/auf der Straße rollt.
            Ist ja auch längstens hierzulande der Astra-K präsent !

            Der Buick Avenier könnte hierzulande gut einen Opel Admiral abgeben !

            Aber das “2. Flaggschiff neben dem Insignia”, soll ja wohl ein sog. CrossOver werden. Also nix mit klassisch, eleganter Limousine.
            Dem SUV-Hype weiterhin geschuldet, wohl eher was in Richtung neuer Renault Espace (?!).

          • Der BOLT ist da – ein i3-Gegner !!!

            Dann gleich her damit, aus besagten 30k-$, rechen-rechen, werden hierzulande 25k-€. Na dann !!!

          • Ich vermute ganz stark, dass der Bolt als Opel-Derivat nach Deutschland kommt und der bereits “erwähnte” folgende Elektrowagen wird.

          • @didi,12. Januar 2015 – 11:54 Uhr:
            Stimmt, wäre ein Traum Opel Admiral!!! Allein schon der Namen und dann dieses Design 🙂

        • Laut den Weltautofreunden wird Buick in Detroit den (US) Cascada und die amerikanische Version des Envisions zeigen da wird doch wohl auch hier zu Lande bald der Antara Nachfolger mit dran sein.

  8. Die neue Werbekampagne zum Corsa finde ich cool! Ist wirklich sehr gelungen! Nützt aber alles nichts wenn man das Auto nicht bekommt, wie es in Österreich der Fall ist(wie ich es im November schon gesagt habe 🙁 )!!!

  9. Auch von mir: Ein gutes Neues und viel Erfolg!
    Endlich frische, freche, pfiffige Spots von Opel! Weiter so!

  10. nach dem FOH nun der OH! Der Opel – Hammer! Hammerwerbung! Auch wenn die Innovationen teilweise schon Rost angesetzt haben – das heizbare Lenkrad z. B. hatte ich im D schon vor 8 Jahren …
    Aber dafür gibt es ja auch Neues: HWS (nein nicht Halswirbelsäule – Heizbare Windschutz Scheibe) und EPA (nein nicht Ein Mann Pack – Ein Park Assistent) und IL (nein nicht In Lauerstellung – Intelli Link) 😉
    EBS (nein nicht European Business Shool – Ein Bisschen Spaß muss sein! 😉 )
    Eine Wind-Schutz-Scheibe war ja einmal eine totale Innovation bei den ersten Autos! Genauso wie ein Kot – Flügel oder ein Schein – Werfer (der hat aber nie Geldscheine geworfen, er wahrte wohl nur den Schein … )
    Was kommt also als Nächstes? Karl und Astra K mit OK! und OHA! ???
    Ich wünsche den Werbern weiterhin so viel Intelli – Witz beim Umparken (mit EPA 😉 )
    Opel – da wird was draus!

  11. Fohes neues an alle!.

    Also Marketing liegt auch am Opel Händler und nicht nur an Opel selbst!
    Gestern konnte ich mir was anhören beim Händler, das Frostiert echt jeden Fahrer und macht auch kein Spaß mehr so ein Fahrzeug zu fahren.

    Ich wollte mich nur Informieren und ggf Reparieren lassen.
    Grund der ersuchs waren Beschlagene AFL Scheinwerfer ( im innern sogar Kalk flecken zu sehen) Heckscheinwerfer beschlagen.
    Frontscheibe beschlägt am unteren rand an 4 Stellen die trotz Klimaautomatik nicht weg geht. Selbst das Weg wischen bringt gar nichs, da sich die innerhalb von minuten neu Beschlagen.
    Da meint der Opel Händler Genervt zu mir das alles sei völlig normal.
    Er hat sich nicht mal die Mühe gemacht sich das ganze anzusehen oder einen zu erklären wie ich das Vorbeugen bzw. beseitigen kann.
    Beim Astra G Bj 2001 hatte ich nie solche Probleme gehabt, nur mit dem Astra H Bj 2009.
    Dannach war ich beim anderen Opel Händler, er meinte lass den Wagen hier stehen wir schauen Kostenpflichtig nach!
    -Kostenpflichtig? für einmal nachsehen? Was soll das für eine Abzocke?

    Ganz ehrlich wenn sich im Service da nichs tut sehen die Händler mich nie wieder, das ist echt eine Frechheit, da schraub ich lieber selbst am Auto!

  12. Die Kampagne ist super. Spontane Lacher.Grinsen im Gesicht. Merkwürdig im wahrsten Sinn….
    Aber wie hat man die Katzen eigentlich dazu gebracht, sich am beheizbaren Lenkrad niederzulassen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß sie tatsächlich von der Wärme angezogen wurden. Mit Baldrian?

  13. Ich finde es Wirklich Lobenswert das die Designsprache nicht nur auf Englisch sondern auch auf Deutsch Synchronisiert wurde 🙂
    Das macht sogar mehr Spaß zuzusehen überhaupt weil man sich nicht ständig auf den Untertitel Konzentrieren muss.

  14. Mein nächstes Auto wird ein Corsa, aber: Wo bleiben Ausstattungsdetails wie der Eiskratzer im Tankdeckel, der Multikollisionsbremsassistent, City-Notbremsassistent und vor allem die Kombiversion des Corsa inkl. Fahrradhalterung für den Innenraum? Die Diesel sollte man auch mit MTA-Getriebe anbieten. VW/Skoda hat auch nicht geschlafen.

      • Wer macht das in der Klasse/deren Haupt-Klientel anders ?
        Doch warte mal auf den OPC (!)

        Den Eiskratzer hat dort auch nur Skoda (nicht VW, nicht Seat), bzw. ich hab ihn in der Türablage direkt bei mir.
        Umgekehrt wer hat FlexFix-ähnliches überhaupt sonst auf der Welt ?!
        Wer will verdreckte Räder dann noch in den Innenraum laden, kaum Gepäck mehr mitnehmen können, wohl keine 4 Räder, geschweige diesen mind. die Vorderräder rausnehmen müssen,…

        Aber ein Corsa ST (/Caravan/Kombi), 4.2 m, wäre längstens gut gekommen.
        Wo man sonst zu überlangen, fast 4.7 m (Astra-J ST) hin muß.

        • Ja, ein Kombi(Corsa ST) sollte unbedingt kommen. ca. 4,25 Meter lang, günstig und variabel!
          Das mit dem Eiskratzer(im Tankdeckel) finde ich keine gute Lösung!!! Wenn nämlich der Tankdeckel angefroren ist nützt der Eiskratzer auch nichts(ist mir gerade erst passiert)!!!

        • @didi Absolute Zustimmung bei uns in der Gegend fahren des öfteren Clio und Ibiza Kombis rum wobei ich sagen muß der Clio Grand Tour (oder wie er auch immer heißt) sieht wirklich gelungen aus.

      • @ThoreBore: Die positiven Reaktionen im Netz kommen von beiden Seiten. Der Corsa spricht Männer und Frauen gleichermaßen an. Da gibt’s Videos wie das mit Jürgen Klopp https://www.youtube.com/watch?v=kdWPJCyjTvk und seien wir mal ehrlich: Ich persönlich mag die Eva Padberg Spots auch.

        Mehr zur Geschlechterverteilung beim Corsa erfährst du von Martin Golka per Video https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=N..., das wir in diesem Beitrag https://www.opel-blog.com/2014/10/28/martin-golka-unverkennbar-ei... eingebettet hatten.

  15. Auch noch nachträglich ein “frohes Neues” von mir! 🙂

    Bei der Werbeaktion zum “Oh” ist mir etwas aufgefallen, was vielleicht noch fehlt. Wie wäre es mit einem QR-Code v.a. bei den Plakaten, die leicht erreichbar sind und z.B. an Haltestellenhäuschen angebracht wurden. So könnte man den Code gleich einscannen und wird auf die Webseite weitergeleitet.

    • Jep, ein sehr guter Hinweis wie ich finde! Das sollte vom Marketing nachgeholt werden, bzw. für zukünftige Plakatwerbung eingeplant werden.

  16. Oh Happy and Powerfull Day.
    Heisst wohl beim Corsa-E OPC, 201 PS, wenn man sich aktuell die typklassen-Liste anschaut 😉

    • @didi Somit sollte es als fix gelten das der Corsa OPC den relativ neuen 1,6l “Performance” Turbo bekommt also 200PS und 300NM Drehmoment. Was mich wundert warum es dieser Motor bis jetzt noch nicht in den Insignia geschafft hat.
      @Philipp Quanz Weil wir gerad so schön beim Thema OPC sind wie sieht es denn nun mit einer Kleinserie vom Astra OPC Xtreme aus (Studie Genf 2013)? Weil gerade solche Sonderserien haben den Reiz der Marke Opel immer ausgemacht. Was wäre Opel heute ohne Kadett C Rallye, Ascona und Manta 400, Omega Evo500 oder auch Lotus Omega. 😉

      • Jein, da stehen zunächst nur Hubraum + Leistung, mal abwarten was Genf ausstellt.

        Und beim Xtreme, da haben sie mal was “gezimmert”…
        Ob man dem “J” abschließend noch so ein (Kleinserien-)Denkmal setzt, hhmmm…

  17. @didi Zumindest wurde bei der Präsentation gesagt das man darüber nachdenkt wenn das Auto entsprechend angenommen wird, und ich denke mal das wurde es. 🙂

  18. Seit dem 27.11.2014 wird nun der Opel Corsa in Eisenach produziert.
    Wie sieht so ein Produktionsstart eigentlich geanu aus?
    Was für ein “Programm” läuft dann auf der Produktionslinie ab?

    Werden vom ersten Tag an alle Modelle (Basis, Innovation, Color Edition) in allen Farben und mit allen Motoren auf Basis first-come-first-serve produziert?
    Oder kann es sein, auch wenn man sehr früh bestellt hat, dass einzelne Modelle (z.B. Innovation oder Color Edition) oder Farben oder aber bestimmte Motoren (z.B. die neuen 1.0T Motoren) erst ein paar Tage/Wochen das erste Mal vom Band fallen?
    Oder kann die Lieferzeit vielleicht auch von den bestellten Ausstattungsoptionen abhängen, da anfangs erst (mehr oder weniger) Basis Fahrzeuge produziert werden und erst später dann Fahrzeuge mit Vollausstattung?

    Wieviele Autos werden in den ersten Tagen/Wochen bzw. jetzt täglich produziert und verlassen die heiligen Hallen?

    Generell wäre es vielleicht mal ganz interessant, wenn über so einen Produktionsstart hier im Blog was berichtet werden könnte.
    Speziell frag ich aber auch, weil nach meiner Bestellung von Anfang September der Corsa jetzt erst Ende der ersten Februar-Woche vom Band fallen soll.
    Dachte eigentlich, dass er dann etwas früher fertig sein sollte, wenn es rein nach dem Motto wer-zuerst-kommt-… geht.

    • Du wirst womöglich Austattungs-Optionen haben, die es erst später ans Band schaffen.

      Für die Händler/erste Präsentationsfahrzeuge, baut man auch erstmal/vorrangig auf. Und da ist wohl noch eine gewisse, eingeschränkte Varianz am Start um das erstmal + langsam hochzufahren.

      • Genau das denke ich auch. (Hab halt einfach zu viele bzw. nur Kreuzchen gemacht und das eigentlich auch schon direkt bei der Bestellung befürchtet ;-))

        Deshalb wäre es mal interessant, wenn man so einen Produktionsstart ein bissel begleiten und beschreiben könnte.
        Dann versteht man vielleicht auch besser, was da so im Werk abläuft, alles geplant werden muss, wie so eine Produktion langsam hochfährt … … und teils vorgebrachte Beschwerden, dass Opel zu langsam wäre, könnten vielleicht etwas abgefedert werden.

    • Genau deshalb kaufe ich nie ein Auto vor Produktionsstart!!!
      1. Ich will das Auto anschauen, fahren, fühlen und erst dann kaufen.
      2. Lieber warten bis die ersten Kinderkrankheiten abgestellt sind, gerade beim 1.0 EDIT!
      3. Wenn man später bestellt muss man nicht so lange warten(Mein Corsa D war nach 5-6 Wochen da)

      • Genau deshalb kaufen manche dann vielleicht nie mehr einen neuen Wagen, da heutzutage dank www, diversen Foren und sonstigen Medien auf einmal eventuell weitere kleine(ste) Macken bekannt geworden sind, die einem dann doch nicht zusagen und einen Wagen heutzutage unkaufbar machen.
        Ausserdem wäre der Corsa ja eh kein Wagen für Dich – wegen der fehlenden …

        Je länger ich gewartet hätte, umso eher hätte ich mir gesagt, dass ich nun auch besser auf den Corsa mit 150PS (aus dem Adam S) warten könnte. Dann vielleicht doch auch noch auf den Corsa OPC. Und dann wäre auch schon der neue Astra kurz vor Bestellstart gewesen. … …

        Und da der Wagen bzw. Motor mittlerweile schon fühl- und fahrbar ist, hätte ich ihn dann sicherlich auch nicht eher, wenn ich erst heute bestellt hätte.

        Vor knapp 10 Jahren hab ich mir meinen H GTC bestellt – VOR Produktionsstart. Also ungesehen, ungefühlt und ungefahren.
        Und man mag es kaum glauben, aber in all den Jahren hatte der Wagen kein einziges Problem (oh, sorry, einmal musste die Batterie gewechselt werden – nach 8,5 Jahren).

        Da ich generell ein eher positiv gestimmter Mensch bin, gehe ich einfach davon aus, dass aktuell das was vom Band fällt, besser ist als vor 10 Jahren. Und somit auch ein ungesehener/-gefahrener 1.0T im Corsa E.

        • 1. OK, jeder wie er will! Ich sehe das aber anders, denn man sollte einen Wagen meiner Meinung nach erst einmal Fahren, bevor man ihn bestellt!

          2. Doch der Corsa ist was für mich, denn ich habe Opel-technisch keine Alternative(und ein Opel muss es werden)!!!

          3. Das mit dem H GTC finde ich toll 🙂 Aber ich bin da nicht so positiv, denn heutzutage ist es eher gang und gebe etwas so zu entwickeln, dass es gleich nach der Garantie kaputt geht. Ist bei Autos noch nicht ganz so, aber es geht in die Richtung. Auf jeden Fall sind die Autos von heute sicher nicht besser als die vor 10 Jahren, eher im Gegenteil, was die Haltbarkeit betrifft!

          P.S.: Ja ich hoffe auch, dass der neue 1.0T hält!

          • Haltbarkeit kannst du aber kaum auf einer Probefahrt mit einem Fast-Neuwagen erfahren. GTC meinte dass die Autos technisch immer besser werden und man so “blind” zuschlagen kann. Dem kann ich nur beipflichten. Wenn du mit deinem D zufrieden bist (Sitze, Fahrwerk, Lenkung, Motor,…) wirst du mit dem E bestimmt zufriedener sein.

  19. Hallo Opel-Team,
    ich war heute beim Angrillen und bin den neuen Corsa Probe gefahren. 90 PS 1.0 3-Zylinder. War leider nur ein Edition-Corsa mit 185er Reifen und ohne Sportfahrwerk – allerdings fuhr sich dieser Corsa echt super! Der Motor ist absolut gelungen – sofort bekam ich beim Beschleunigen ein Lächeln ins Gesicht – geil! Mein Favorit wäre der 115 PS Turbo 3-Zylinder, doch selbst der kleinere mit 90 PS macht viel Spaß. Hätte der Corsa 215ener Reifen und Sportfahrwerk, wäre der Spaß sicher größer gewesen – Schneefall war leider auch – das kam noch hinzu.
    Obwohl der Corsa einige Schwächen hat – bin ich echt begeistert 🙂

    Was ich ärgerlich finde: man kann beim Corsa Color (Corsa Sport) kein Schiebedach bestellen!!! Das geht nur beim Corsa Edition und Corsa Cosmo. Der Edition hat mir zu wenig – der Cosmo zu viele Extras. Der Corsa Color (Sport) wäre super, doch leider gibt es hier kein Schiebedach ….. das kann es doch nicht sein.

    • Natürlich kann man beim CE ein Schiebedach bestellen. Nur die Sport Stripes-Pakete kann man damit nicht mehr bestellen.

      • Danke für die rasche Antwort. Blicken Sie bitte in die österr. Preisliste – hier ist beim Punkt Panorama-Schiebedach keine Option für den Corsa Color (die sportliche Ausführung). Nur Edition und Cosmo können es wählen. Auch im Internet beim Konfigurator kann man es nicht auswählen (Österreich).

          • Sorry, hatte ich vergessen dazu zu schreiben. Wieso ist dies für Österreich nicht möglich? Mein FOH meinte, weil der Color das schwarze Dach hat – ja mit dem Panoramadach ist es ja auch schwarz – man sieht sogar im Prospekt einen roten Corsa mit schwarzem Panorama-Dach … das würde so ja eh voll passen.

          • @ Didi
            Ist jedenfalls seltsam. Wenn es aber so bleibt, werde ich keinen Corsa bestellen bzw. muss ich dann einen Edition so auswählen, dass er einem Color ähnlich ist – mein FOH dann den Preis dementsprechend gestalten. Aber mal sehen, welche Antwort hier noch kommt 🙂

  20. @ Opel Team
    Ich habe noch 2 Fragen – eine Antwort darauf wäre schön:

    1) Da der Corsa Color (Ö) kein Schiebedach haben darf, hab ich einen Corsa Cosmo weitgehend wie einen Color konfiguriert. Doch leider hat der Cosmo kein Apfelgrün. Bei der Farbe Rot kann man das helle Cockpit nicht wählen, nur das langweilige dunkle Cockpit – wieso immer diese Einschränkungen? Einsparung? Was mich zum 2. Punkt bringt.

    2) Der Adam verfügt über Traum-Cockpits – welche man oft nur in teuren Autos sieht. Sehr schön ist zB das weiße Cockpit mit den blauen Details. Wieso gibt es dies beim Corsa nicht? Wenn man den Astra stets auf “langweilig” macht (im Vergleich zu Adam udgl) okay – aber den Corsa? Hier hat Opel echt ganz große Chancen verspielt – leider. Die dunklen, langweiligen Cockpits kann man überall haben. Wobei die Formsprache an sich bei Opel natürlich schon sehr schön ist – keine Frage.

  21. Habe heute eine Printkampagne zur Aktion “PrOH!befahrt” gelesen. Da steht unter anderem dass der Corsa leichter sei. Dazu die Erklärung, dass er einen Einpark-Assistent hat.
    Das Adjektiv ist in diesem Zusammenhang falsch, auch wenn man es alltäglich sagt, er ist nicht leichter, sondern einfacher!

  22. Hätte da auch mal eine Frage zum IntelliLink und den Einstellungen beim Corsa E – finde dazu nämlich nicht wirklich etwas in den Bedienungsanleitungen.

    Es gibt bei den “Einstellungen” einen Punkt der heisst “Max. Startlautstärke”.
    Ich verstehe das so, dass man dort die Lautstärke einstellen kann, die das Radio dann maximal haben soll, wenn man den Wagen neu startet.

    Aber irgendwie scheint das nicht zu funktionieren. Zumindest kann ich dort einen Wert einstellen, verlasse den Punkt bei den Einstellungen, drehe das Radio während der Fahrt dann lauter und verlasse mit dieser höheren Lautstärke irgendwann den Wagen – also Motor aus, aussteigen, Türen verriegeln.

    Soweit ist ja alles OK – hab mir diese lautere Lautstärke ja für diese Fahrt ausgesucht.

    Wenn ich dann aber später wieder einsteige und den Wagen anlasse, dann ist die Laustärke nicht auf die eingestellte “Max. Startlautstärke” reduziert sondern genau so laut, wie ich zuvor den Wagen verlassen habe – also eindeutig lauter als unter der “Startlautstärke” eingestellt.

    Ist das so richtig und verstehe ich die Option “Max. Startlautstärke” einfach falsch?
    Oder liegt in so einem Fall dann vielleicht ein kleiner (Software-)Fehler vor?

    Und in Sachen Rückfahrkamera kenn ich es vom Mokka, dass dort dann Symbollinien sich dem Lenkradeinschlag entsprechend anpassen und quasi “anzeigen” wohin man fährt. Im Corsa E sind diese aber “starr” und bewegen sich nicht abhängig vom Lenkradeinschlag.
    Ist das so gewollt und wird hier eine andere Software/Technik als beim Mokka verwendet? Falls das so ist, würde mich interessieren, warum sich dafür entschieden hat – finde die “variable” Lenkeinschlag-Variante nämlich besser und hatte sie eigentlich auch im Corsa erwartet.
    Oder handelt es sich hierbei vielleicht auch um einen (Software-)Fehler?