avatar

ADAM Backstage Video

ADAM S: Mit potenten 150 PS durch Portugal

,


Seit Markteinführung Anfang 2013 hat sich die Opel ADAM-Familie mit mehr als 125.000 verkauften Einheiten als Bestseller im A-Segment der trendigen Lifestyle-Minis etabliert. Mit dem neuen ADAM S setzt nun ein weiteres Familienmitglied und ein wahrer Sportstar die Modellreihe erfolgreich fort. Während 160 der kleinen Rennsemmel extra fürs Opel Angrillen reserviert waren, schoss eine weitere Armada an Mini-Raketen made in Eisenach durch Portugal.

Opel ADAM STatort ist das portugiesische Städtchen Cascais, etwa 25 Kilometer westlich von Lissabon. Das Wetter: Wechselhaft, der Sturm tobt. Stürmisch zugehen wird es auch gleich, wenn ADAM S Chefentwickler Dieter Metz die nächste Gruppe Journalisten in der Ankunftshallte des Flughafen begrüßt. Mit im “Handgepäck”: 12 sportliche Mini-Raketen vom Typ ADAM, bereit, wie Luftgeschosse durch die gewundene Bergstraße in Richtung Cabo da Roca zu pflügen.

Opel ADAM S“Die ausgesuchte Strecke ist fantastisch” freut sich Metz im Interview mit der OpelPost. Dass es regnet, spielt keine Rolle. Schon Rainer Bachen lobte Reifen, Stabilität und Auslegung des ADAM S. Auch Dieter Metz stimmt in das Lob ein: “Der neue, durchzugsstarke 1,4-Liter-Turbo mit 150 PS und 220 Nm, das speziell abgestimmte Performance-Sportfahrwerk, die direkt ansprechende, sportlich kalibrierte Lenkung – hier können alle Komponenten beweisen, was unser Kraftpaket optisch verspricht: Fahrspaß pur!”

Nach der Einführung für die Journalisten starteten die Testfahrten. Und es wird schnell klar: Der ADAM S überzeugt, das zeigen u.a. die Fahreindrücke von AutoBILD, auto motor und sport, NTV und Süddeutsche Zeitung. “Adrenalin pur!” war eins der Fazite. Und bevor das Adrenalin der Testfahrten dann langsam beim abendlichen Ausklang im hafennahen Farol Hotel abgebaut wurde, schnappten wir uns noch schnell Chefentwickler Dieter Metz und Produktmanager Thomas Schut für ein kleines, blogexklusives Interview:

Bei all den Spurts über die Küstenstraßen war es gar nicht so einfach, das stylische Kraftpaket auf Foto einzufangen. Am Ende hatten wir aber doch ein paar Schnappschüsse in der Tasche, wie unsere Bildergalerie zeigt:

Verbrauchs- und Emissionswerte: Benzinverbrauch Opel ADAM S 1.4 Turbo mit 110 kW/150 PS kombiniert 5,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 139 g/km, Effizienzklasse D (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (60)

  1. Gleich mal vorweg finde ich eure Fotos echt super – da habt ihr gute Fotografen engagiert. Egal ob Prospekt oder Web-Fotos – es sollte eine gute Stimmung rüberkommen und Lust auf die Autos/Produkte machen. Das beherrscht Opel sehr gut!

    Der Adam war echt ein Geniestreich von Opel – ich hätte ihn so nicht erwartet, niemals. Als Leihwagen hatte ich mal den Adam mit dem 87 PS-Motor. Der Adam fuhr sich damit super – sehr spritzig und es machte einfach Spaß. Der 150 PS-Motor im Adam S … phu der muss abgehen wie nur was … sicher der Wahnsinn 🙂

    • Da muss ich dir zustimmen. Die Pressebilder sind meistens wirklich beeindruckend und so ganz nach “Schnappschuss” sehen die Bilder ja nicht aus 😉

      Ich war bereits von dem dunkelgrau/rot schon fasziniert aber der weiß/rote – macht mehr als Konkurrenz. Frage mich ja wirklich ob es Kunden gab die sich aufgrund der Individualitätsmöglichkeiten nicht entscheiden konnten welcher es wird 😀

      • Sehr beeindruckend finde ich auch das Corsa E-Titelbild auf dem Prospekt – da haben sie ihn perfekt in Szene gesetzt. Aus dem Winkel sieht selbst ein GTC alt aus – gegen den Corsa E.

        Ich würde mir diese Individualisierungsmöglichkeiten auch für den Corsa E wünschen. Was beim Adam einfacher ist: die Türen. Beim Corsa E kann ich mich zwischen 3- und 5-Türen nicht entscheiden 🙂

        Super ist, dass ich immer mehr Adams auf der Straße fahren sehe – keiner gleicht dem anderen – jeder mit einem ganz anderen Design. So soll es sein.

        • Wenn du gerade die verschiedenen ADAMs ansprichst…
          Da hast du absolut recht. Man schaut jedem ADAM hinterher, sogar auch die Leute bei denen man genau weiß was Sie “momentan noch” von OPEL denken. 😛

          Momentan machen Sie wahrlich viel richtig, jetzt müsste nur noch ein großer weiterer “Imageträger” kommen… 2016 wenn Plus geschrieben werden soll, wäre doch der beste Zeitpunkt 😛

  2. @Philipp Quanz: Warum ist Adam S (und auch Adam Rocks) am ersten pressebilder mit haifischflosse antenne, aber in konfigurator ist nur normale antenne ???

    Und noch kleine OT: Kommt Opel Insignia mit versprochen Matrix-LED technologie zu Geneva Motor Show, oder ???

          • Oder vielleicht ja auch – wie hier schon angedeutet – ein Corsa S (bzw GSi) … … die Adam S Studie wurde auch damals in Genf vorgestellt.

            Hatte am W-ende einen alten, aber sehr gut gepflegten Tigra gesehen. Finde, dass der vom Design her immer noch sehr gut aussieht, obwohl bald 21 Jahre alt. Da wurden echt Erinnerungen wach … …
            So einen kleinen 2+2 Sitzer (wobei die hintere Sitzbank ruhig wirklich nur als Taschenablage dienen dürfte) als Roadster, im Adam-Style aber mit Anlehnung an den Ur-Ahn, mit dem 115PS oder 150PS Motor … … 😉
            (… … und später mal als Einstiegscabrio mit Stoffverdeck *träum* 😉 )

          • Ein Conceptcar wäre natürlich super 🙂 aber ich schätze zu Jahresbeginn wird wohl eher mehr der Fokus auf KARL und OnStar beruhen. Aber ich lasse mich gerne überraschen.

        • @GTC

          So etwa? 😉
          http:// 3.bp.blogspot.com/-ze-GQ4i_qDg/UsScHA5f3-I/AAAAAAAACKw/KIyY0y9ZOos/s1600/Opel+Tigra2.jpg

          • Genau so in der Art!!
            Bin mir sicher, dass sich so einer gut verkaufen würde – denn nicht jeder braucht ne vollwertige Rücksitzbank. Schönes kleines Spass-/Sportmobil halt einfach!!

          • Ich warte auch noch auf die ÜberaschungEN ! Es sollten also mehrere sein 🙂 OnStar is jetzt nicht so der Börner… Adam S, Corsa OPC, Karl. Ein Astra Concept wäre lässig als Preview

        • Karl & sein Miezekätzchen zeigte ja beim Foto Shooting einen Corsa E Innovation 5 Türer mit Schwarzen Leder Recaro Sportsitze !?
          Wow ein Edler Corsa S Sportler als 5 Türer mit Schwarzen Innenraum wäre mal was für Genf , als immer nur die Grau und Braun Innenraum-Töne bei den Innovations Modelle !

          • @NoFear Ist ja noch ein bisschen Zeit bis Genf und alles verraten würde ich als Hersteller auch nicht. 🙂
            Sollte es jedoch wirklich alles für Genf gewesen sein wäre ich auch ein wenig enttäuscht.

        • @Philipp Quanz So langsam könntet ihr mal mit der Sprache rausrücken was ihr für Genf noch im Köcher habt. 🙂

  3. Toller Bericht, tolles Auto ! Bin heute mal wieder den Adam Glam 87PS von meiner Schwester gefahren. Dieser Wagen fährt sich wirklich prima. Mein Kompliment an die Verantwortlichen. Mit 150PS ist das sicherlich eine kleine Rennsemmel! Muß ich demnächst mal Probefahren.

  4. Oh ! Wie geil. Der AdAM schreit ja nach 2-farbigkeit. Hier sogar ein weiß-rot dabei: Schneewittchen mit Rouge 😉

    Und dieser S. Puh. So kenn ich den Motor gar nicht (in meinem Meriva 😉
    Das macht schon sehr neu-g i e r ig !!!

  5. Der Adam ist ein klasse Auto ich bin mit meinem immer noch sehr zufrieden und vielleicht wird der nächste doch wieder ein Adam aber dann ein S. Mal sehen kommt Zeit kommt Rat. 🙂 🙂 🙂
    Momentan wird es immer schwieriger sich für einen neuen zu entscheiden sind irgendwie alle klasse. 😉

  6. Hehe, der Bericht macht Lust auf mehr. Da muss ich doch glatt mal eine Probefahrt machen. 😀
    Für die Kollegen der schreibenden Zunft von der Insel wurden auch extra noch Vauxhall-Logos angebracht, damit diese sich heimisch fühlen? 😉

        • Natürlich – das ist vollkommen klar. Dennoch finde ich die Marke Opel besser bzw. nervt es mich immer wieder, wenn es bei Racing-Spielen keine Opels sondern Vauxhalls gibt …

          • Ich finde es allgemein schade, das Opel so wenig in der Richtung von Rennspielen vorzufinden ist. Eine kleine Opc Familie würde sich sicherlich anbieten bei GranTurismo und es entstehen immer mehr ConceptCars für das legendärste Spiel GT (wie ich find). Aber ich will nicht nur meckern, fand es super die Marke Opel neulich beim Snowboard-Contest in Innsbruck im TV zu sehen und war richtig überrascht 😉

          • @DeW: Ja, dass fehlt extrem bei GT6! Es sind zwar die genialen DTM-Autos dabei, aber die OPC’s und eine Studie(virtuelles Extrem-Rennauto) wären schon cool!

    • Mario A.: Genau diese Kombination habe ich auch letztens konfiguriert und lange angesehen! Von Zeit zu Zeit hänge ich im Adam-Konfi, ich kann mich einfach nicht satt sehen an dem Auto.

  7. Ich muß in diesem Jahr mal wieder eine Werkstour in Eisenach machen. Hatte ich kürzlich in Rüsselsheim gemacht. Ist wirklich zu empfehlen ! Wenn ich auf der A7 unterwegs bin ist es immer wieder interessant zu sehen, wie viele Autotransporter mit neuen Adams und dem neuen Corsa E in Richtung Rhein Main Gebiet fahren. Das sieht immer sehr schön bunt aus.
    Ich meine die Zweifarbigkeit und die Vielzahl an Individualisierungsmaßnahmen ist ein großer Erfolg beim Adam. Gut das dies auch beim Adam S fortgesetzt wird.
    Ich hoffe man kann auch beim Adam für die Zukunft noch einiges erwarten.

    • Ich hoffe ebenfalls durch den Erfolg, dass es einen Adam B geben wird (selbst die Ami’s wollen einen als Buick haben scheinbar…). Aber ich bitte doch sehr darum, dass das LineUp nicht zu groß bzw. unsinnig wird. Bei der teuren britischen Konkurenz gab es mittlerweile soviele Modelle, dass einige wieder gestrichen wurden.

      • Die Gefahr sehe ich nicht. Alle bisherigen Varianten basieren ja auf derselben Rohkarosserie. Da ist schon noch ein bissl Luft, oder? 🙂

      • Das zum einen. Man hat drumherum auch längstens andere Modelle (Corsa, Astra,…), die ihre Aufgaben erfüllen.
        Und es ist auch nicht sowie bei Fiat. Alles wird zum “500”, bis zum Van. Nur mit der Zahl noch Hoffnung/ Erfolg zugesprochen. Fatal.

  8. Also ich finde den Adam S genial: der sieht einfach toll aus und ist mit dem Motor bestimmt auch gut motorisiert. Ich finde den zu 95% perfekt, wenn Xenon erhältlich wäre dann wären es 100%.

    Mal eine Frage: ab wann kann man mit Informationen zum Bi-Turbo Diesel rechen? Kommt der als Euro-6 mit mehr Leistung oder wird der eingestellt? Hintergrund: ich möchte mir in den nächsten Monaten einen Cascada bestellen… Und weiter: ist beim Cascada in den nächsten Monaten ein Facelift geplant und wird das ACC aus dem Insignia Einzug erhalten?

  9. PS: Ganz nebenbei fährt der ADAM weiter von Sieg zu Sieg und

    … gewinnt in der Kategorie “Mini Cars” die Blogger Auto Awards 2015
    http://blogger-auto-award.de/blogger-auto-award-2015/

    … gewinnt zum zweiten Mal in Folge die auto motor sport Leserwahl “Best Cars” in der Kategorie Mini Cars
    http://www.auto-motor-und-sport.de/news/best-cars-2015-minicars-...

    … gewinnnt den AUTO BILD „Wertmeister 2015“ in der Kategorie Kleinstwagen
    http://www.axelspringer.de/presse/AUTO-BILD-und-Schwacke-kueren-...

    • Mich freut das Opel gerade bei Printmedien wie Ams und Autobild solche Preise gewinnen gerade beim Adam. Man muß ja bedenken, bei ams war das eine Leserwahl, und das Ergebnis war nochmals besser als beim Vorjahr. Bei Autobild der Titel Wertmeister für Adam und Zafira. Hoffentlich geht das beim Astra k so weiter, denn mein Astra St Sport braucht ja mal einen Nachfolger.
      Ich denke auch die Qualität / Haptik / Design beim Opel Adam macht die Marke Opel für viele neue Kunden wieder interessant. In meinem Bekanntenkreis sind Audifahrer welche von der Qualiität unseres Adams überzeugt waren. Ein Minifahrer aus unserer Verwandtschaft sagte beim Anblick unseres Adams wörtlich: Da hat Opel alles richtig gemacht !

  10. Ganz kurz was off-topic, ich entschuldige mich auch artig:

    Ich hätte die Möglichkeit, an eine Insignia-ST-Facelift-Heckklappe ran zu kommen. Ein Unfallwagen, der von einem Lkw komplett abgeschossen wurde, dessen Heck jedoch unversehrt ist. Das reizt mich natürlich schon, wegen der LED-Leuchten.

    Ist da ein Austausch der beiden Klappen ohne Weiteres möglich (denn so sieht es zumindest aus..) ? Danke für Eure Antwort.

    Und dann wieder schnell zum Adam S, bitte nur kurze Antworten. Danke schonmal.

  11. Oben wurde die Frage schon gestellt, aber leider icht klar beantwortet: Auf den Pressefotos des Adam S ist eine Haifischflossen-Antenne zu sehen, die es aber im Konfigurator nicht gibt. Kommt die noch, oder nur für die Presse verbaut.

  12. Hier gibt es auch noch einen (unbefangenen 😉 Fahrexperten von außerhalb, Klaus Niedzwiedz mit seinem Fahrbericht zum AdAM S..

    www. n-tvnow. de/ps-das-automagazin/thema-ua-der-opel-adam-s.php?film_id=190111&player=1&season=0

  13. @Philipp Quanz Ich muß leider mal kurz vom Thema abweichen. Im Insignia Forum bei MT wird davon berichtet das der BiTurbo Diesel ab März/April nicht mehr bestellbar ist und dies wurde auch von Opelverkäufern bestätigt. Nun wie wir alle wissen sind Opel Verkäufer nicht immer up to date (müssen sie auch nicht) trotzdem wäre eine Info aus erster Hand hier aus dem Blog sehr hilfreich. Wie sieht es denn mit dem BiTurbo aus wird er noch auf Euro6 umgestellt und bleibt in der Motorenauswahl des Insignias oder wird er gestrichen? Die gleiche Frage könnte man auch beim Insignia OPC stellen. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. 🙂

    • Ich möchte mich der Frage zum BiTurbo Diesel anschließen, bei mir bezogen auf den Cascada! Ich hatte die Frage hier schon gestellt (s.u.) und es kam keine Antwort. Auch habe ich direkt an den Kundenservice von Opel geschrieben: auch keine Antwort!

      Mal eine Frage: ab wann kann man mit Informationen zum Bi-Turbo Diesel rechen? Kommt der als Euro-6 mit mehr Leistung oder wird der eingestellt? Hintergrund: ich möchte mir in den nächsten Monaten einen Cascada bestellen… Und weiter: ist beim Cascada in den nächsten Monaten ein Facelift geplant und wird das ACC aus dem Insignia Einzug erhalten?

      • Kann mir beim Cascada (derzeit) kein Facelift vorstellen, zumindest in den nächsten Monaten nicht. Seine Chromspange im Kühlergrill entspricht dem aktuellen Look und nach nicht mal 2 Jahren wird auch kein teures Blech geändert.
        Dieses Jahr hat andere “Baustellen”: Corsa, Karl, Astra und allg. im Motoren/Getriebe-Bereich so manches.

        • Ja Didi, sehe ich auch so! Außen auf keinen Fall und das ist auch nicht nötig! Meine Frage bezieht sich aber auf die “Innereien”:
          1. Motor: Kommt der BiTurbo Diesel mit Euro6? Oder wird er eingestellt? Und kommt der 2.0 Flüsterdiesel mit 170PS?
          2. ACC: Kommt das noch? Der Cascada ist ja zwischen Astra und Insignia angesiedelt und im Insignia gibt es das ACC. Für ein Cruiser-Cabrio wäre m.E. das ACC pefekt.
          3. Innenraum: kommt eine neue Mittelkonsole, nachdem fast kein neueres Modell mehr die vielen Knöpfe hat (Adam, Karl, Corsa-E, Insignia, wohl auch der neue Astra). Aber klar, dafür haben es noch Mokka, Meriva, Zafira und eben der Cascada…

          • …ich wollte gerade sagen – es haben noch genug andere weiterhin diese Konsole und zugehörige Elektronik dahinter.
            Mal einfach getauscht ist da nicht.

    • @ralle: Neue (oder überarbeitet) Euro 6 BiTurbo muss kommt bis herbst. Insignia ohne BiTurbo = verlusten kunden. Siehe konkurenz – Passat mit 176 kW BiTurbo, Mondeo mit 154 kW BiTurbo. Auch Full-LED (MATRIX) scheinwerfer ist bei Insignia gleiche fall.

      • @NoFear Der selben Meinung bin ich auch. Nur hält man sich bei Opel sehr bedeckt wie ich finde zu sehr bedeckt. Potenzielle Kunden bekommen vom Verkäufer erzählt das der BiTurbo ab März/April nicht mehr bestellbar ist jedoch bekommt man nicht gesagt ob es für den BiTurbo eine Alternative geben wird (mag sein das der 170PS Diesel ähnlich gute Werte wie der Biturbo bringt). Die Konkurrenz ist mittlerweile ein ganzes Stück weiter (siehe Passat oder auch Mondeo). Ich hoffe doch sehr das man bei Opel dieses Segment nicht wieder den anderen überlässt und wie beim Ampera nur den Pionier gespielt hat. Ich würde zu dem Thema nach wie vor gern mal was von offizieller Seite hören.

        • Also irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß das Thema BiTurbo-Diesel von Opel totgeschwiegen wird. Seit fast 2 Wochen keine Antwort auf eine E-Mail und auch hier keinerlei Antworten oder Infos…. Sehr schade!

          • @pecko Bei Opel ergötzt man sich zur Zeit lieber an einer fragwürdigen Ebay Verkaufsanzeige eines nicht mal schönen Opel Tigra als sich um die “echten” Kunden zu kümmern. Zu hier noch kurz, ich hab hier schon längere Zeit das Gefühl das nur noch bestimmte Personen Antworten erhalten bzw. solche die lang genug nerven. Zum BiTubo hatte ich hier vor gar nicht all zu langer Zeit schon mal angefragt und auch keine Antwort bekommen.
            🙁

        • Ich habe neue info von Autocar Magazin (UK).
          Artikel:
          2015 Vauxhall Insignia 2.0CDTi 170 review

          ‘This engine will soon go into the Zafira Tourer and Cascada.’
          ‘Vauxhall’s plan is to use it to replace both the 161bhp CDTi and the 193bhp twin-turbo diesel as its top-end diesel engine.’ = Zur zeit keine BiTurbo nur 2.0 CDTI mit 125 kW für Zafira Tourer, Cascada, Insignia und Astra !

          Aber ich glaube später kommt 1.6 BiTurbo (in neue Astra K) – dieser fakt war bestätigt bei Opel motor-entwickler in MotorTalk chat.

          Also Euro 6 2.0 CDTI BiTurbo muss kommt – ist sehr wichtig als spitze diesel motorisierung für Insignia und neue SUV flaggschiff.

  14. Sooo. opel.at hat jetzt auch den 1.4 T (150 PS) für den CORSA-E in der Preisliste !

    Fehlt wohl nur noch opel.de ?

    Und nebenbei, korrigiert bis dahin bitte in der Preisliste die technischen Daten (!), der Motor ist wohl kaum ein 3-Zylinder und so manches mehr an Fehlern dort !…

  15. Das gewisse S-was.

    Ich hatte jetzt die Gelegenheit den AdAM S durch das heimische „Revier“ zu treiben.

    Da muß man gleich beim Anfahren aufpassen, als wenn man mit‘nem „Kampfhund“ durch die KiTA…
    Der hängt sogleich stramm+knurrend an der Kette. Sowas bin ich von meinem 70-PS’er ja gar nicht gewohnt, la(h)mfromm 😉

    Der kleine Bengel hingegen zerrt ständig, da wird man allzu schnell schnell und Mittäter.
    So wieselte ich über’s Land und selbst für eine BAB-Einlage hat er die nötige Luft, pfeilt sicher dahin.

    Irgendwelche Werte, selbst der zuvor genullte BC, egal/vergessen – hat einfach S paß gemacht !
    Und bekannten Motor (s.a. Meriva) doch mal ganz anders erlebt.