avatar

Corsa Design OPC Video

Volker Strycek im Corsa OPC – Bitte einsteigen

,


Verbrauchs- und Emissionswerte: Opel Corsa OPC mit 152 kW/207 PS kombiniert 7,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 174 g/km; Effizienzklasse F (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).*

Leistung, Tempo und Drehmoment – damit geizt die neue Corsa OPC-Generation wahrlich nicht. Dazu passen die souveräne Fahrwerk-Abstimmung und -Charakteristik unseres jüngsten Kraftpakets, die OPC-Chef Volker Strycek für den Opel-Blog näher beleuchtet hat. Im Ergebnis handelt es sich hier um nichts anderes als den schnellsten Corsa aller Zeiten – validiert auf dem Nürburgring.

Dass unser kleiner Adonis auch in optischer Hinsicht Wirkungstreffer landet, lässt sich an verschiedenen Punkten festmachen – die imposanten frontalen Lufteinlässe machen im Zusammenspiel mit der markanten Motorhaube ordentlich was her. Und der sauber in die Dachlinie integrierte Heckspoiler belegt genauso wie die zweiflutige Remus-Abgasanlage beispielhaft das Sprichwort vom schönen Rücken, der auch entzücken kann.

Corsa OPC Interieur Corsa OPC Interieur

Um sicherzustellen, dass der jüngste Opel-Sportsfreund innen das hält, was er außen verspricht, haben sich unsere Cockpit-Gestalter kräftig ins Zeug gelegt. Interior Design-Direktor Karim Giordimaina stellte hier ja bereits das Innenleben des „regulären“ Corsa vor. Daraus wird ersichtlich: Die Basis stimmt. Und die OPC-Version setzt nun mit echtem Motorsport-Ambiente noch einen drauf. Bitte Platz zu nehmen auf dem Beifahrersitz, wenn Volker Strycek blogexklusiv sein Best-of-Interieur vorstellt:

* Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.