avatar

Corsa Design OPC Video

Volker Strycek im Corsa OPC – Bitte einsteigen

,


Verbrauchs- und Emissionswerte: Opel Corsa OPC mit 152 kW/207 PS kombiniert 7,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 174 g/km; Effizienzklasse F (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).*

Leistung, Tempo und Drehmoment – damit geizt die neue Corsa OPC-Generation wahrlich nicht. Dazu passen die souveräne Fahrwerk-Abstimmung und -Charakteristik unseres jüngsten Kraftpakets, die OPC-Chef Volker Strycek für den Opel-Blog näher beleuchtet hat. Im Ergebnis handelt es sich hier um nichts anderes als den schnellsten Corsa aller Zeiten – validiert auf dem Nürburgring.

Dass unser kleiner Adonis auch in optischer Hinsicht Wirkungstreffer landet, lässt sich an verschiedenen Punkten festmachen – die imposanten frontalen Lufteinlässe machen im Zusammenspiel mit der markanten Motorhaube ordentlich was her. Und der sauber in die Dachlinie integrierte Heckspoiler belegt genauso wie die zweiflutige Remus-Abgasanlage beispielhaft das Sprichwort vom schönen Rücken, der auch entzücken kann.

Corsa OPC Interieur Corsa OPC Interieur

Um sicherzustellen, dass der jüngste Opel-Sportsfreund innen das hält, was er außen verspricht, haben sich unsere Cockpit-Gestalter kräftig ins Zeug gelegt. Interior Design-Direktor Karim Giordimaina stellte hier ja bereits das Innenleben des „regulären“ Corsa vor. Daraus wird ersichtlich: Die Basis stimmt. Und die OPC-Version setzt nun mit echtem Motorsport-Ambiente noch einen drauf. Bitte Platz zu nehmen auf dem Beifahrersitz, wenn Volker Strycek blogexklusiv sein Best-of-Interieur vorstellt:

* Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Kommentare (34)

  1. Hallo Volker,
    danke für die weiteren Infos. Mal zum Sitz eine Frage: Im Corsa muß mans da auch nicht übertreiben – beim kurzweiligen Test fand ich die auch gut.
    Da ich aber an den Beinen nicht so sportlich bin, wie ichs vielleicht gerne hätte, brauche ich etwas mehr Platz zwischen den Seitenwangen. Im Insignia habe ich mir das bereits zweite Gestühl jeweils zurechtgesessen (cooles Wort 🙂 ) fand aber die im Astra eingeführten Recaros mit Seitenwangenverstellung sehr interessant (gibts die noch?!), um den letzten Wohlfühlzentimeter zu bekommen. Wäre das nicht die Option über alle Klassen hinweg nebst elektrischer Sitzeinstellung (meinetwegen erst im Astra oder Insignia – im letzteren Pflicht mit Memory)? Gerade im Insignia-Recaro fühle ich mich wirklich sehr gut (bis auf oben beschriebenes) gerade auch lehnentechnisch mit Schulterunterstützung. Im Vectra dagegen, naja, da war kaum Sitzpolster und noch etwas enger, aber cool waren die trotzdem und die habe ich auch 6 Jahre ertragen 🙂 . Aber es geht ja immer besser und ich bin mal frech: Im ersten Film “Stillstand ist Rückschritt” 😉
    VG
    Jens

  2. Also zu den Recaros gibt es wirklich nichts zu sagen,die sind gut und deshalb völlig richtig diese wieder zu verwenden.Alles ander wird sich zeigen,ich glaube nicht das das Fahrwerk besser ist als das jetzige Fahrwerk in der NRE von Bilstein.Der Motor hat exakt die selben Daten wie der Alte sprich die NRE hat 250NM der Neue 245NM,insgesamt wenn man bedenkt das der Startpreis bei etwa 24500 euro liegen wird und man nur das Performance pack dazunimmt,wird man schnell bei 27000 Euro sein,andere Optionen kommen noch dazu,das ist muss ich sagen ist zu Teuer.Fahren werde ich ihn auch,aber ich erwate hier keine Steigerung zu meiner NRE Edition,deshalb denke ich wird auch keiner von der NRE Version auf den Neuen Corsa E OPC umsteigen

    • Das glaub ich auch, deshalb muss eine neue NRE-Version kommen. 1.6 SIDI, 230PS, 320Nm, -50kg, dann wäre es perfekt.

  3. Ein paar Kleinigkeiten fallen mir im Corsa OPC auf, die noch ein Schmankerl gewesen wären (aber jetzt wirklich nur als i-Tüpfelchen gemeint):

    1. wäre ein schwarzer Dachhimmel schöner gewesen
    2. wären OPC-blaue Nähte an Lenkrad/Sitzen/Schalthebel toll
    3. wäre blaue Zeiger in den Instrumenten schicker gewesen als die “serien”-roten…

    Was mich allerdings im Zusammenhang mit dem eigentlich sehr schön gemachten Innenraum stört, ist die unverkleidete Innenseite der Heckscheibe. Das sieht einfach unfertig aus und wäre wohl in der Groß-Serie nur ein Bauteil mit Cent-Wert. Aber durch den Innenspiegel stets auf lackiertes Blech zu schauen, ist wenig sexy, wie ich finde.

    Man hat auf der einen Seite ein solches Übermaß an Innovationen, möchte ich fast sagen (…wer braucht einen Tot-Winkel-Warner?!) und auf der anderen Seite fehlen meines Erachtens Dinge/Verkleidungen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten. Was sehr schade ist angesichts des tollen Gesamtpakets, das der Corsa bietet.

  4. hab noch was vergessen,sicher ist nur eins was auch nicht schwer ist,das Getriebe wird miot sicherheit besser zu schalten sein,das ist ja auch wirklich ein dicker Minus punkt in der NRE……..

  5. Wenn ich schon dabei bin,bald soll ja auch der Neue Astra K OPC kommen sagen wir mal Mitte 2016,ich hoffe man hat bei Opel in Genf mal bei Ford vorbeigeschaut und gesehen was die für einen Geilen RS gebaut haben 330 PS 450 NM Allradantrieb,sowas wünsche ich mir auch von Opel

  6. Leicht geschummelt beim Foto mit dem Schaltknauf, wie? Also wenn ich es net besser wüsste (weil ich es jeden Tag vor Augen habe), würde ich fast sagen, dass das ein Insignia ist. Der erkennbare Türgriff im Hintergrund tut sein Übriges… 😀

  7. Kompliment!!! Der Corsa OPC wird seinen Weg machen. Ganz sicher!
    Optik stimmt und die Leistung mit Sicherheit auch.

  8. Sind jetzt beim “neuen Motor” wieder die selben Pleuel aus den 1,6l Turbos verbaut oder wurde dahingehen etwas unternommen (größere Pleuel)?

  9. Übrigens hat jemand die neuste Auto Motor und Sport gelesen. Vergleichstest
    Corsa Zitat “Welchen würdest du mitnehmen wollen?” fragt einer der Autotester vorm Ausrechnen der Punkte: Relativ oft lautet die Antwort: “Den Opel”. Will ich haben
    Auto. Klasse! Und der OPC wird genauso seinen Weg machen.

  10. Na, dann muß ich mir den wohl mal 5min in der Zeitschriften-Abt. geben.
    Darauf wäre als nächstes der Karl im großen Vergleichstest der Kleinsten angesagt !

    • Kommt ganz gut weg. Aber 160kg mehrgewicht ggü dem mazda sind halt schon heftig.
      Wobei der auch seine defizite hat.
      Interessanter Gegenpart sind auch deren skyactive-motoren !
      Der Corsa holt dennoch gerade dort gutes raus wo er verbessert wurde !!!

      • Ja, das Mehrgewicht ist heftig, aber hier im Gegensatz zum Astra nicht so wichtig. Begründung, der Mazda ist kleiner im Innenraum, vermutl. nicht so Geräuscharm(Dämmung), etc. Außerdem habe ich jetzt 4 Vergleichstests gelesen, bei denen die Differenz zw. Mazda & Corsa doch sehr stark variiert hat. Die Differenz zum Polo ist wichtiger und da sind es zw. 60-85kg, das geht gerade noch.

  11. Wow jetzt macht der Corsa auch Daddys froh :
    1,4 Turbo mit 150 PS und 220Nm als 5 und 3 Türer in der neuen
    Österreich Preisliste ab 3.März Bestell bar !!!

    • Stimmt, aber die Werte von 0-100 sind wieder einmal ein absolutes Desaster!!! 9,6sec schafft ein Mazda2 mit 90PS!!!!!! Wie schafft man es so schlecht zu werden??? Misst Opel anders? Ist der Motor wirklich so schlecht?
      Ich hoffe stark, dass es ein Tippfehler ist wie beim Karl, der nachträglich auch 1,6sec schneller wurde.

      • Der Adam S benötigt 8,5s, daher hoffe ich, dass beim Corsa noch einige Zehntel drin sein werden. Dennoch hat Michi Recht, die Beschleunigungswerte sind bei den allermeisten Motorvarianten einfach nicht auf dem Niveau der Konkurrenz. Jetzt kann man sagen, dass diese nur für Vergleichstests wichtig und im Verkehr unwichtig sind, ich sage aber, dass das Gesamtpaket passen muss. Dazu gehört nun mal dieser Beschleunigungswert.
        Dies ist kein neues Phänomen, sondern zieht sich durch fast alle Modellreihen in den letzten Jahren, deshalb ist es für mich schon verwunderlich, dass hier keine messbare Verbesserung erzielt wurde.
        Deshalb meine Frage an Herr Quanz: Inwieweit ist dieser Beschleunigungswert ein Teil des Lastenheftes bei der Entwicklung ?
        Danke und Grüße

        • Was den 1,4T 150PS Motor angeht frage ich mich allerdings auch warum man nicht hier auch auf “bewährtes” gesetzt hat und nicht den 1,6T verbaut hat? Der 1,6T 150PS GSI hatte ja ganz gute Werte gebracht und ich bezweifle das der 1,4T fahrtechnisch irgendetwas besser kann. Man hätte den 1,6T auch von der Leistung anheben können (zb.160PS) . Aber ich denke diese Entscheidung ist wieder mal dem “Flotten co2-ausstoß” geschuldet.

  12. Ich habe mir die Werte noch einmal angeschaut.
    Hier kann etwas nicht passen: Durchzugswert 115/150 PS : 10,4/10,5 s.

    • Das kann schon stimmen, wenn die Übersetzung ne andere ist, also im 150-PS-Corsa der Fünfte deutlich länger übersetzt ist. In der Praxis wird der Unterschied deutlich größer sein, denn wenn ich beim Überholen möglichst schnell von 80 auf 120 beschleunigen will, schalte ich eh in den 4. oder sogar 3. zurück und dann kann der 150-PS-Motor seine Kraft im optimalen Drehzahlbereich ausspielen.

      Interessant übrigens: Der Corsa OPC ist im 80-120 Sprint schneller als der Astra OPC (6,4 zu 6,5 Sekunden).

  13. Toller Bericht, war am Sonntag in Rüsselsheim an einer Aral Tankstelle zum Tanken. Dann gönnte ich mir noch ein Eis bei dem schönen Wetter. Aus der Waschanlage kam ein neuer blauer Corsa herausgefahren. Gewaschen wird da scheinbar auch am Sonntag. Vom Sound war das schon wirklich gut. Also ich meine aufgrund der Front und des Dachspoilers war das schon ein OPC. Auf der Heimfahrt kam mir dann noch ein großer kantiger Erlkönig entgegen. Vielleicht ist das schon der neue SUV gewesen.

  14. Hoffe mal dass die Deutsche OPC Preisliste noch ein Winterpaket bekommt
    Fehlt ja leider in der neuen Opel.at OPC Preisliste !?
    Wen es schon im Corsa OPC bei den alten Recaro Schalen bleibt ,
    sollte doch der Neue Stoff-Morrocana-Bezug auch mit den Komfort Standard Lenkradheizung und Sitzheizung Bestell bar Sein ?
    Quikheat ist ja auch nicht mehr für den Corsa Bestell bar !

    • Statt Quickheat setzt man jetzt denn auf alles andere, elektrisch beheizbare, direkt da wo es fröstelt: Popo, Hände, Scheibe.
      Statt über Umwege, umständlich erst die Luft drumherum zu beheizen.

        • Gewiss, die hat auch ihre Daseinsberechtigung aber mit Einschränkungen:
          – Der nicht unerhebliche Aufpreis
          – Die Mindestfahrleistung im Anschluß, sonst ist die Batterie allzu schnell schlapp.

  15. Wird es im Corsa E Opc auch das Infinity Sounsystem geben?

    In meinem Astra J macht es gute arbeit.

      • Das stimmt.

        Im Konfigurator von Opel.at ist auch der falsche Corsa abgebildet. Zumindest ohne Remus Auspuffanlage.
        Deshalb dachte ich jemand weiss schon genauer bescheid.

        Dan heißt es wohl abwarten auf die deutsche Preisliste.

        Danke.