avatar

Corsa OPC

Neuer Corsa OPC – Was geht?

,


Corsa OPC InterieurDa war eine mit Bleistift geschriebene Notiz auf meinem Tischkalender – nur ein kleiner Kringel. Ich hab wochenlang auf diesen Tag gewartet, aber ich wollte nicht, dass irgendwer sonst merkt, dass es sich dabei um einen verdammt wichtigen Tag handelt. An jenem Tag musste man sich an gewisse Stellen wenden, um eventuell den neuen Corsa OPC testen zu können. Tut mir ja leid, aber wenn es darum geht, die neuen Modelle zu fahren, hört für mich der Spaß und die Kollegialität auf. Von dieser heiß begehrten Ware gab es nämlich nicht so viele. Aber ich hatte Glück und ergatterte einen für ein ganzes Wochenende.

Verbrauchs- und Emissionswerte: Opel Corsa OPC mit 152 kW/207 PS kombiniert 7,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 174 g/km; Effizienzklasse F (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).*

Corsa OPC InterieurWas ging? Also, auf unserer Media-Seite hab‘ ich jetzt gelesen, dass mit dem Corsa OPC bis zu 230 km/h drin sind. Das wusst‘ ich aber vorher nicht und bin 241 km/h gefahren. Zu dem Zeitpunkt war noch alles geheim, ich wusste nicht einmal, wie viel PS er hat (nein, es stand nicht im Fahrzeugschein) und letzten Endes hatte ich ihn ja zum Testen. Wäre die Straße leer gewesen, hätte ich wahrscheinlich noch mehr probiert, aber bei diesen Geschwindigkeiten muss man halt höllisch aufpassen und im Zweifel hab‘ ich es dann lieber gelassen. Im Nachhinein betrachtet, war es wohl auch ganz gut so. In dem Zusammenhang fand ich es äußerst rücksichtsvoll, dass die Anzeige für den momentanen Verbrauch und die Restkilometerreichweite auf einem separaten Screen abzulesen sind.

Opel Corsa OPCIch fahre gerne Auto, trotzdem bin ich nach längeren Fahrten eigentlich immer froh, wenn ich angekommen bin. Mit dem Corsa OPC war es das erste Mal, dass ich dachte: „OH! So ein Mist, ich bin schon da.“ Am liebsten wäre ich einfach weiter gefahren, egal wohin, Hauptsache mehrspurig, unbegrenzt und wenig Verkehr. Wir waren ein super Team und kaum zu bremsen. Außer natürlich in der Baustelle, 80 km/h fühlen sich dann zwar an wie Schrittgeschwindigkeit in der Spielstraße, aber ich habe eine sehr innige Beziehung zu meinem Führerschein und eine Trennung könnte ich kaum verkraften. Außerdem hat jede Baustelle ein Ende und dann kommt man ja wieder in den Genuss der Beschleunigung. Der Corsa OPC ist gierig und ich war willens ihn zu fordern, die Sauerlandlinie A45 hoch und wieder runter – das Fahrwerk ist einfach der Hammer. Auch jenseits der 200 km/h hat man ein so stabiles Gefühl in den Kurven – yeah Baby – man möchte nicht aufhören.

Volker, Björn und Co. – Danke!! Habt ihr fein gemacht.

*Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.