avatar

Astra Entwicklung Video

Neuer Astra: Leicht überzeugt

,


Der neue Opel AstraOpel und die Kompaktklasse – das ist eine Erfolgsgeschichte. Bis heute verließen mehr als 24 Millionen Kadett- und Astra-Kompaktmodelle die Werkshallen. Zeit für ein neues Kapitel in der Geschichte unseres Bestsellers. Die nächste Astra-Generation basiert auf einer komplett neuen Leichtbau-Fahrzeugarchitektur, wird nur von Motoren der neuesten Generation angetrieben und bietet Ausstattungs-Features, die es bislang höchstens in der Oberklasse gab.

Drei Prämissen sind für den neuen Astra entscheidend: Effizienz, Innovation und Athletik. Wie die ersten offiziellen Bilder zeigen, spiegelt sich das auch in der Formgebung des Astra K wider. An der Front geht die neu gestaltete, doppelte Grillspange optisch in die scharf gezeichneten Matrix-Scheinwerfer über. Augenfälligstes Merkmal des fließenden, athletischen Astra-Designs ist die im Seitenverlauf zum Heck hin unterbrochene C‑Säule, wodurch das Dach dort sanft über der Karosserie zu schweben scheint. Das Spiel von Licht und Schatten verstärkt die horizontal über dem Markenlogo verlaufende und die beiden Rückleuchten verbindende Präzisionskante am Heck. Der Astra der neuen Generation wirkt so nicht nur filigraner, er ist es auch: Mit einer Gesamtlänge von 4,37 Metern ist er knapp fünf Zentimeter kürzer als sein Vorgänger, die Höhe nimmt um 2,6 Zentimeter auf knapp 1,46 Meter ab. Maße, die sich auf die Aerodynamik und damit auf die Effizienz auswirken. So glänzt der neue Astra mit einem Luftwiderstandsbeiwert von unter 0,30 – ein Top-Wert bei Kurzheck-Fahrzeugen.

Der neue Opel AstraDie Astra-Ingenierue versprechen beim neuen Astra mehr Fahrspaß als jemals zuvor. Unter der Haube eines jeden Astra schlägt künftig immer ein Aggregat aus dem komplett neuen Motorenportfolio. Dass die neue Astra-Generation perfekt am Gas hängt, dynamischer einlenkt und ein deutlich direkteres Fahrerlebnis als sein Vorgänger vermittelt, bewies unser kompakter Newcomer bereits komplett getarnt bei der Validierungsfahrt in Hornbach vor ausgewählten Journalisten. Die eindrucksvollen Überschriften der Fachpresse machten auch hier im Blog Lust auf mehr: „Der neue Opel Astra verliert 200 Kilo und ein paar Zentimeter.” Von einer „großen Erleichterung“ bei „Opels Golf-Killer“ war die Rede, ein Leichtgewicht in Lauerstellung. Im Fokus standen Chassis, Lenkung und die neuen, effizienten Motoren  – alles in Verbindung mit der massiven Gewichtsreduzierung. Dank neuer D2-Architektur hat unser neuer Kompakter zwischen 120 kg und 200 kg weniger auf den Hüften.

in mm Astra K (Differenz) Astra J
Länge 4.370 (-49) 4.419
Radstand 2.662 (-23) 2.685
Überhänge vorne/hinten 960 / 748 (-14 / -12) 974 / 760
Höhe 1.485 (-25) 1.510
Abstand H-Punkt vorne/hinten 805 (+15) 790
Beinfreiheit hinten 904 (+34) 870

Demnach ist der Newcomer so revolutionär und in jeder Hinsicht effizient wie nie zuvor. Allein die Rohkarosserie des Astra K ist mit 21% (280 statt 357 kg) substanziell leichter als sein Vorgänger. Während die Karosserie kürzer als beim Vorgänger ausfällt, wächst der Komfortraum für die Passagiere spürbar. Die neue Leichtigkeit des Seins setzt sich auch bei den neuen Achsen fort. Auch hier wurde der neue Astra vorne wie hinten von seinen Ingenieuren auf strenge Diät gesetzt.

ChassisWeitere Maßnahmen beim Chassis führten zu einer zusätzlichen Ersparnis von 50 Kilogramm. Hochfeste und ultrahochfeste Leichtbaustähle, kompakt ausgelegte Hilfsrahmen sowie Gewichtsreduzierungen an Vorder- und Hinterachse tragen zu diesem Ergebnis bei. Für den Fahrer unseres neuen Kompakten heißt das: „Leichter, sparsamer, agiler und zugleich komfortabler – all das schafft der neue Opel Astra nicht zuletzt aufgrund seiner erfolgreichen Fitnesskur“, so der leitende Entwicklungsingenieur Marc Schmidt.

Ebenfalls bei der Validierungsfahrt mit dabei waren unser Chefentwickler für die kleinen Motoren Matthias Alt, Astra Fahrzeugdynamik-Chef Michael Harder und Opel Lichtguru Ingolf Schneider. Dieses Trio wird euch in den nächsten Beiträgen weitere Details zur Entwickung des neuen Astra verraten. Aber jetzt ist es erst einmal Zeit, das Tarnkleid fallen zu lassen:

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.