avatar

ADAM Entwickler-Tagebuch Test

Akustikcheck in Arjeplog – An der Knarzgrenze

,


Opel-Wintertests in SchwedenWas haben eigentlich Fahrzeugakustiker am Polarkreis verloren? Diese Frage stellte ich mir in meiner früheren Position (Ingenieur für Abgas- und Fahrleistungsentwicklung) des öfteren. Wintertest in Arjeplog auf gefrästem Eis – das klingt doch verdächtig nach exklusiver Spielwiese für Querdynamiker und Regelsystem-Experten.

Opel-Wintertests in SchwedenNun weiß ich’s besser: Neben den oben genannten Kollegen sind da auch Ingenieure aus dem Bereich Noise & Vibration zugange – mit Sinn und Verstand. So richtig aufschlussreich wird’s dort für uns bei typisch polaren Temperaturen. Dazu gleich mehr. Nach zwei Jahren im N&V-Job durfte ich diese Saison also erstmals in meiner professionellen Laufbahn nach Schweden reisen. Darauf habe ich mich lange gefreut. Bisher kannte ich das sagenumwobene Testzentrum Colmis nur vom Hörensagen beziehungsweise aus dem Opel-Blog.

Opel-Wintertests in SchwedenDen Anlass zu dieser Dienstreise in den hohen Norden gab mein neues Projekt. Details darf ich nicht verraten, aber etwas über die Hintergründe der Tests. Die absolvierten wir mit einem Mule. Die Tarnung unseres Technologieträgers, der wie üblich lange vor der Herstellung der ersten IV zum Einsatz kommt, ist perfekt: Die unspektakuläre Karosserie eines längst auf dem Markt eingeführten Modells verhüllt alle N&V-relevanten Baugruppen wie Fahrwerkbuchsen, Motorlagerungselemente, bestimmte Teile des Lenksystems, Motor und Getriebe, die Abgasanlage, das Kühlungsmodul und die Klimaanlage. Nicht zu vergessen die Assistenzsysteme wie ESP oder ABS, auf deren Regelgeräusche unsere „Lauschangriffe“ gerichtet sind.

Opel-Wintertests in SchwedenSchon in einer so frühen Entwicklungsphase müssen wir sicherstellen, dass diese künftigen Serienkomponenten auch bei derart extremen Bedingungen akustisch unauffällig funktionieren. Im Zweifelsfall nehmen wir uns da jedes Elastomerlager im Antriebs- oder Chassis-Umfeld einzeln vor. Diese Elastomere verändern unter Kälteeinfluss ihre Eigenschaften, werden härter und damit steifer. Ähnliches gilt für bestimmte Materialkombinationen, wobei teilweise sogar die Maße variieren. So können Klapper- und Knarz-Geräusche entstehen – besonders kritisch wird’s erfahrungsgemäß im Bereich polarer Minusgrade.

Opel-Wintertests in SchwedenKleine Episode am Rande: In der Wintertestperiode sind unglaublich viele Entwicklungsfahrzeuge auf dem Prüfgelände in Arjeplog unterwegs. Als ich zufällig das PPV eines ADAM S erblickte, konnte ich nicht widerstehen. Ich lieh mir den Schlüssel und prüfte nach, ob unsere faszinierende Mini-Rakete auch am Polarkreis akustisch das hält, was wir ihm in heimischen Gefilden mit viel Liebe zum Detail eingetrichtert haben.

Na ja, und einen kleinen Ausritt in die Welt der Fahrdynamik gönnte ich mir auch … die Verbindung von Eispiste und 150 ADAM-PS ist einfach zu verlockend. 😉

Opel-Wintertests in Schweden Opel-Wintertests in Schweden