avatar

Astra Entwicklung Video

Effizienz-Exzellenz für Astra K – All Right

,


Verbrauchs- und Emissionswerte: Benzinverbrauch Opel Astra 1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo mit 110 kW/150 PS kombiniert 4,9 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 114 g/km; Effizienzklasse B (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).*

Der neue Opel AstraDie Premiere des 1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo* geht zeitgleich mit der Welturaufführung unseres Astra K im September auf der IAA in Frankfurt über die Bühne. Kennzeichen des Vollaluminium-Aggregats mit 110 kW/150 PS sind die zentrale Benzindirekteinspritzung in Kombination mit Turboaufladung – genau wie beim kürzlich vorgestellten 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo.

Tatsächlich ist der neue Vierzylinder der große Bruder dieses Einliter-Dreizylinders, der von der Fachpresse seit den Vorstellungen im ADAM ROCKS und in der neuen Corsa-Generation gefeiert wird. Beide Triebwerke entstammen der so genannten Small Gasoline Engine-Familie (SGE) mit drei und vier Zylindern unterhalb von 1.600 Kubikzentimetern.

Der neue 1.4 Direct Injection Turbo mobilisiert bis zu 245 Nm zwischen 2.000 und 3.500 Umdrehungen – ein Drehmomentplateau vom Feinsten. Beste Voraussetzung für Fahrspaß in Kombination mit Wirtschaftlichkeit. Angesichts der optimalen Balance zwischen Niedriglast- und Hochlasteffizienz sprechen unsere Entwickler von Rightsizing – mit Blick auf Ottomotoren bis zwei Liter Hubraum, die von Euer Effizienz-Exzellenz in allen Leistungsmerkmalen übertroffen und folgerichtig ersetzt werden.

Parallelen zum Dreizylinder gibt es auch in puncto Geräusch- und Vibrationsverhalten. Zwecks vorbildlicher Laufruhe wurde der Block resonanzarm konstruiert, die Ölwanne zweigeteilt angelegt, der Abgaskrümmer schallgeschützt in den Zylinderkopf integriert, ein geräuschdämmender Ventildeckel entworfen, die Hochdruckeinspritzventile entkoppelt und die reibungsarme Steuerkette auf leisen Rundlauf gezüchtet.

1.4 ECOTEC Direct Injection TurboEbenfalls konstruktionsbedingt bringt der neue 1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo weniger Gewicht ins Auto. Allein der Motorblock aus Aluminium wiegt zehn Kilogramm weniger als der gegossene Stahlblock beim aktuellen 1.4 Turbo. Und um es dem Motor möglichst leicht zu machen, ist die Kurbelwelle hohl gegossen, der Ölpumpenantrieb besonders reibungsarm und die Ölpumpe arbeitet bedarfsgerecht in zwei Druckstufen. Der gesamte Motor ist für hochwertige Leichtlauföle der Viskosität 5W-30 ausgelegt. All diese Maßnahmen sorgen für beste Kraftstoff-Effizienz. So wird der neue SGE m kombinierten Zyklus lediglich 4,9 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer verbrauchen (114 g/km CO2).

Gefertigt wird der 1.4 ECOTEC Turbo Direct Injection übrigens in unserem ungarischen Motorenwerk in Szentgotthárd. Dort verließ der Motor heute als achtmillionstes Triebwerk die Fertigungslinie.

* Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.