avatar

Astra Entwickler-Tagebuch

Licht-Macht: IntelliLux beim ISAL

,


Bis zum neuen Star Wars-Film und einer Neuauflage der Lichtschwertkämpfe ist es noch ein wenig hin. Das hielt rund 830 Jedi-Ritter beziehungsweise Lichtexperten aus aller Welt aber nicht davon ab, dem Ruf der TU Darmstadt zu folgen. Anlass war das elfte Internationale Symposium der Automobilen Lichttechnologie (ISAL), bei dem die jüngsten Innovationen und Trends automobiler Beleuchtung im Fokus standen.

Opel IntelliLux-Präsentation beim ISALDiese IAA der automobilen Beleuchtung konnten wir von der Opel-Lichttechnik uns natürlich nicht entgehen lassen. Schließlich haben wir selbst ein mächtiges Lichtschwert im Halfter: das neue IntelliLux LED® Matrix-Licht, das jüngst von der renommierten AUTOBEST-Jury mit dem „SAFETYBEST 2015“-Award ausgezeichnet wurde und das unseren Astra wahrlich zu einer Lichtgestalt in der Kompaktklasse werden lässt.

Opel IntelliLux-Präsentation beim ISALErstmals gehörte ich der 16-köpfigen Organisationsgruppe um den Darmstädter Leiter des Fachgebiets Lichttechnik Prof. Dr. Khanh an. So konnte ich die ISAL 2015 von Beginn an mitgestalten. Am Ende schafften es drei Vorträge von Opel in die Agenda und fünf Fahrzeuge – darunter der neue Astra – sollten im Rampenlicht stehen.

Zwischen McLaren 570S, Audi R8, neuem 7er BMW und Mercedes S-Klasse kam unser Oberklasse-Schreck ganz gut zur Geltung. Sehr zufrieden war ich auch mit den Beiträgen meiner Team-Mitglieder, denn sie eröffneten spannende Anschlussdiskussionen und sorgten für Staunen im Publikum. Derart innovatives Licht wie das im neuen Astra gab es in der Kompaktklasse bis dato ja noch nicht.

Opel IntelliLux-Präsentation beim ISALDarum drehte sich der Vortrag von Frank Langkabel. Er referierte über unseren Weg, High-End-Technologie in einem Nichtpremium-Segment zu etablieren. In diese Kerbe schlug auch Carsten Neitzke, der wichtige Parameter unseres Matrix-Scheinwerfers aufzeigte – ohne unser Know-how preiszugeben, denn schließlich wollen wir unsere Vorreiterrolle behalten. Zum Abschluss stellte unser Nachwuchsass Philipp Röckl Eye-Tracking vor.

Zwischendurch verfolgten wir die Präsentationen der anderen Hersteller und Zulieferer zu Schwerpunkten wie Energiemanagement, Simulation, Laser- und Pixellicht, OLED, Kopplung von Lichttechnik an Fahrerassistenzsysteme, Trends der Innenbeleuchtung oder bei Straßenlampen. Auch medizinische Vorträge wurden gehalten, die sich mit der Sehleistung von Autofahrern beschäftigten.

Das ISAL machte deutlich: Das Autolicht hat weiter Potenzial. Auch von uns ist noch einiges zu erwarten. Wir ruhen uns sicher nicht auf den Astra-Lorbeeren aus. Einstweilen freuen wir uns über die Komplimente für unser IntelliLux-System. Wie würde Yoda sagen: Gut gekämpft du hast, mein alter Padawan.

Opel IntelliLux-Präsentation beim ISAL

Verbrauchs- und Emissionswerte: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.