avatar

Astra Entwickler-Tagebuch Test

Astra K: So klingt der Quantensprung

,


Der neue Opel Astra im Akustiklabor Die Prüfetappe in unserem Akustiklabor gehörte für den Astra K wie für alle unsere Neuentwicklungen zum guten Ton. Kurz vor Serienstart untersuchte hier das Ingenieur-Team um Vehicle Performance Manager Bernd Justen den lastabhängigen Motor-Sound genauso wie das Rollgeräusch bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Darüber hinaus reicht die detaillierte Checkliste vom satten Türschließplopp bis hin zum charakteristischen Blinkerklick. Dabei lassen sich Klang-Nuancen in dem komplett schallisolierten Raum, der das Fallen einer Stecknadel hörbar macht, mit Hilfe hochempfindlicher Mikrofone exakt erfassen und bewerten.

Der neue Opel Astra im Akustiklabor Für die „Fahrprüfung“ wurde der Astra auf Rollen geschnallt, die in den Akustiklaborboden eingelassen sind. Sie simulieren den Widerstand, der im Realbetrieb durch Wind und Rollreibung entstehen würde. „So fahren wir wetterunabhängig die gleichen Lastzustände wie auf der Straße und testen unter konstanten Rahmenbedingungen verschiedene Szenarien“, erklärt Bernd Justen.

Der neue Opel Astra im Akustiklabor Eine typische Messung auf dem Rollenprüfstand ist der Volllast-Hochlauf im dritten Gang. Um zum gewünschten und für die Passagiere angenehmen Sound zu kommen, wird per binauraler Messtechnik eine Transferpfad-Analyse durchgeführt. „Das vorbildliche Geräuschbild bestätigten auch unsere Kunstköpfe“, sagt Justen. Die mikrofonbestückten, dummyartigen Astra-Passagiere zeichnen sich durch eine korrekte Nachbildung der akustisch relevanten Komponenten des menschlichen Außenohrs aus. Dank der Transferpfad-Modelle erkannten die Ingenieure, an welchen Schrauben sie noch drehen mussten, um den Quantensprung-Zielwert zu erreichen.

Der neue Opel Astra im Akustiklabor Der neue Opel Astra im Akustiklabor

Verbrauchs- und Emissionswerte: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.