avatar

Astra Motorsport Video

Astra TCR: Heiß auf die Wüste

,


Für das Opel Motorsport Team beginnt die heiße Phase: Zwei brandneue Astra TCR mit jeweils 330 PS, eingesetzt vom italienischen Team Target Competition, sind auf dem Weg zu ihrem ersten Auslandseinsatz. Das Ziel liegt mitten in der Wüste am Persischen Golf. Der italienische Routinier Andrea Belicchi (39) und der erst 19-jährige Spanier Jordi Oriola im Astra TCR stehen vor ihrer ersten großen Bewährungsprobe in der zweiten TCR-Saison, die im Rahmenprogramm des Formel-1-Grand Prix in Sahkir (Bahrain) ausgetragen wird.

Astra TCR Astra TCR Astra TCR

Mit welchen technischen Raffinessen unsere Teams bewaffnet werden, haben wir bereits ausführlich erklärt. Die Mission des aktuellen Meisterteams der Serie lautet jedenfalls: Mit dem brandneuen Astra TCR so schnell wie möglich ums Podium kämpfen. Eins können wir jetzt schon versprechen: Es wird heiß! Die zu erwartenden hohen Außentemperaturen jenseits der 40 Grad Celsius stellen hohe Anforderungen nicht zuletzt an die Kühlung von Motor, Turbolader, Getriebe und Bremsen. Auch der Reifenverschleiß wird auf dem 5.412 Kilometer langen Wüstenkurs des Bahrain International ein großes Thema sein.

Auf dem Genfer Autosalon habe ich Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott zu seinen Erwartungen an den Saisonstart und unseren bislang schärfsten Astra befragt:

Um die Spannung weiter aufzuheizen, hier noch ein paar Eindrücke vom Astra TCR aus Genf:

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.