avatar

Entwicklung Unternehmen Video

ITEZ-Erweiterung – Vorwärts in die Zukunft

,


Opel eröffnet neues Entwicklungszentrum für AntriebssystemeGut zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich ist unser neues Entwicklungszentrum für Antriebssysteme weitgehend fertig und nimmt den Betrieb auf. Auf einer Gebäudefläche von rund 36.000 Quadratmetern entwickeln mehr als 800 Ingenieure und Techniker die Antriebe der Zukunft. Neben Technikzentrale und Bürogebäude beinhaltet der Gebäudekomplex, den wir intern P60 nennen, insgesamt 45 Prüfstände der neuesten Generation.

Mit einem Volumen von 210 Millionen Euro ist das neue Entwicklungszentrum für Antriebssysteme die größte Gebäudeinvestition am Standort Rüsselsheim seit der Einweihung des neuen Produktionswerkes im Jahr 2002. Dazu sagte Dr. Karl-Thomas Neumann heute bei der offiziellen Eröffnung, der auch der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier beiwohnte: „Das neue Entwicklungszentrum wird unsere Arbeit noch schneller und effizienter machen. Es stärkt nicht nur Opel, sondern auch Rüsselsheim und den gesamten GM-Entwicklungsverbund. Opel und seine Muttergesellschaft General Motors wollen auch künftig Vorreiter beim Thema saubere Antriebe sein – so wie mit dem wegweisenden, alltagstauglichen Elektroauto Ampera-e.“ Dan Nicholson, Chef von Global Propulsion Systems und damit unser oberster Antriebsentwickler, ergänzte: „GM hat sich aus gutem Grund für den Bau dieses Zentrums in Rüsselsheim entschieden. Es ist eine Anerkennung für die Leistungen und für das Know-how unserer Opel-Ingenieure. Die globale Vernetzung ist es, die GM und Opel so stark macht.“

Opel eröffnet neues Entwicklungszentrum für AntriebssystemeDer Neubau ist Teil der vor drei Jahren bekanntgegebenen Investition in Höhe von 230 Millionen Euro für neue Test-und Entwicklungsanlagen im Internationalen Technischen Entwicklungszentrum (ITEZ) sowie im Test Center Rodgau-Dudenhofen. Die Anlage ist über die GM Global Propulsion Systems-Organisation in die weltweite Konzernentwicklung eingebettet.

Opel eröffnet neues Entwicklungszentrum für Antriebssysteme Opel eröffnet neues Entwicklungszentrum für Antriebssysteme Opel eröffnet neues Entwicklungszentrum für Antriebssysteme

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.