avatar

Astra Manta Motorsport

24-Stunden-Rennen 2017: Aufgalopp mit Hurra

,


Ob der Manta auch in diesem Jahr auf der Nordschleife bejubelt werden kann? wurde ich kürzlich hier im Blog gefragt. Aber Hallo! Unser etwas angejahrtes Fuchsschwanz-Modell gehört noch lange nicht zum alten Eisen. So fuhren wir beim Aufgalopp der VLN-Serie 2017 mit zwei Klassensiegen die maximale Ausbeute ein. Diese Hurra-Erlebnisse zeigen, dass wir bei den kommenden 24 Stunden durchaus ein Wörtchen mitreden können. Übrigens: In der SP3-Klasse treten Olaf Beckmann, Peter Hass, Jürgen Schulten und ich unter anderem gegen die beiden Calibra von TJ-Racing an – Opel satt am Nürburgring!

Opel Manta bei der VLN 2017 Opel Calibra bei der VLN 2017

Opel Astra OPC bei der VLN 2017Auch unser Astra OPC lässt aufhorchen: Nach Platz 1 bei der Westfalenfahrt und Cup1-Rang 2 beim DMV 4-Stunden-Rennen starten wir – Lena Strycek/Robin Strycek/Volker Strycek – mit breiter Brust ins Abenteuer 24-Stunden-Rennen (Startnummer 177), das vom 25. bis 28. Mai über die Grüne-Hölle-Bühne geht.

Opel Astra OPC bei der VLN 2017Ich kann’s kaum erwarten, zum insgesamt 40. Mal mitten unter den einzigartigen Fans Tag und Nacht meine Runden im Kult-Manta und im Familienbande-Astra zu drehen. Wäre schön, wenn auch der eine oder andere Blog-Leser vorbeischauen würde. Vielleicht sehen wir uns ja im Fahrerlager oder beim Zuschauerspektakel am Vorstart.