avatar

Produktion Unternehmen Vivaro

Ab 2019: Neuer Vivaro läuft in Luton vom Band

,


Künftig bauen wir in unserem englischen Werk in Luton leichte Nutzfahrzeuge (Light Commercial Vehicles – LCV) auf der EMP2-Plattform der Groupe PSA, dem europäischen Marktführer in diesem Segment. Das ist eine entscheidende Voraussetzung, um unsere großen Ziele des PACE!-Plans zu erreichen: den Absatz zu steigern und dabei noch effizienter zu produzieren.

Im Jahr 2017 liefen in Luton 60.000 Opel/Vauxhall Vivaro vom Band. Die Produktion soll nun mit dem Ausbau der Fertigungskapazitäten auf jährlich 100.000 Fahrzeuge erhöht werden, die auf der EMP2-Plattform basieren. Diese Investition ermöglicht es, die dazu nötigen Prozesse zu optimieren und sicherzustellen, dass nach höchsten Standards gearbeitet wird.

„Leistung ist der Treiber für Nachhaltigkeit, und ich möchte allen Beteiligten danken und die Offenheit und Aufgeschlossenheit unserer Gewerkschaftspartner sowie der britischen Regierung unterstreichen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die Zukunft des Werks Luton. Es ist ein wesentlicher Schritt, der uns hilft, unsere Ambitionen im Nutzfahrzeugmarkt umzusetzen und unseren Kunden das beste Angebot in diesem Segment zu garantieren“, sagt Carlos Tavares, Vorstandsvorsitzender der Groupe PSA.