avatar

Entwickler-Tagebuch Unternehmen Video

Video-Offensive – Wir zeigen’s Euch

,


Unsere „Gewusst wie!”-Serie läuft prächtig. Ermutigt durch den Erfolg der Erklärungen und Tipps zum Infotainment nehmen wir jetzt auch die Fahrerassistenzsysteme ins Programm. Los geht’s mit dem Tutorial zur adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC = Adaptive Cruise Control). Unser Konnektivitätsexperte David Voss erklärt, was dahintersteckt.

Opel-Konnektivitätsexperte David Voss Welchen Zweck erfüllen diese Videos?
Unsere „Gewusst wie!”-Tutorials zum Infotainment werden von Kunden und Händlern sehr gut angenommen. Deshalb lag es nahe, das Konzept auf weitere komplexe Technologien anzuwenden. Solche Assistenten wie ACC bieten eine ungeahnte Menge Mehrwert. Wer die Möglichkeiten ausschöpft, kann den Komfort und die Sicherheit beim Fahren wesentlich erhöhen.

Wie wird das Angebot genutzt?
Seit Ende 2016 registrierten wir mehr als eine Million Aufrufe. Das übertrifft unsere Erwartungen. Darüber hinaus freuen wir uns über die positiven Rückmeldungen – vor allem seitens der Händler, die das „Gewusst wie!”-Material auf verschiedene Weise nutzen. Einer schickte uns Fotos, die zeigen, wie die Anleitungen über das Infotainment-System in Ausstellungsfahrzeugen laufen. Andere teilen die Videos mit ihrer Klientel, etwa bei der Neuwagen-Übergabe. Nicht zuletzt wissen die Kollegen von der Kundenbetreuung unsere Arbeit zu schätzen, weil auch sie damit die Highlights unserer Systeme besser kennenlernen und vermitteln können.

Opel-Konnektivitätsexperte David Voss Welche Tutorials sind aktuell verfügbar?
Neben der neuen ACC-Anleitung bieten wir Videos für das Gros unserer aktuellen Infotainment-Systeme an: Navi 900, Navi 5.0, Navi 4.0 und R 4.0 IntelliLink. Weitere für die kommende System-Generation werden folgen – auf Wunsch auch in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Darüber hinaus erstellen wir Untertitel in rund 15 weiteren Sprachen.

Wird es weitere Anleitungen geben?
Wir arbeiten schon am nächsten Tutorial zum Thema Frontkollisionswarner. Die Wahl fiel darauf, weil es sich hierbei um eine weitere spannende Technologie handelt, die in immer mehr unserer Modelle verfügbar ist. Wer mal erlebt hat, wie zuverlässig diese Komponente schweren Unfällen vorbeugt, wird sie nicht mehr missen wollen.

Weitere Informationen über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden, können dem Leitfaden entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.