avatar

Classic

Opel GT: Mit 50 auf die Route 66

,


Selbst aus Kanada, Australien, Belgien und von den Philippinen reisten sie an: Mehr als zwei Dutzend Opel GT-Fans haben sich anlässlich des 50. Geburtstags der Stilikone zu einem gemeinsamen Roadtrip im Südwesten der USA getroffen. Schließlich gingen knapp 70 Prozent der 103.463 produzierten GT-Modelle ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Opel GT auf der Route 66 Opel GT auf der Route 66 Opel GT auf der Route 66 Startort der achttägigen Tour war Las Vegas, von wo es über den Hoover Dam auf der berühmten Route 66 weiter nach Osten und schließlich zum Four Corners Monument ging – der einzigen Stelle, wo sich mit Arizona, Colorado, New Mexiko und Utah gleich vier US-Bundesstaaten treffen. Von dort führte die Route unter anderem in die Nationalparks Mesa Verde und Zion. Nach insgesamt rund 2.000 Kilometern (1.250 Meilen) endete die Reise wieder in Las Vegas. Die dabei entstandenen Fotos verdienen das Prädikat atemberaubend.

Opel GT auf der Route 66 Opel GT auf der Route 66 Opel GT auf der Route 66 „Die Tour war ein ganz besonderes Erlebnis – vor allem die gemeinsame Fahrt über die legendäre Route 66 werde ich wohl nie vergessen“, sagte Olaf Moldzen, Organisator und Leiter des Dachverbands der europäischen Opel GT-Clubs, dem aktuell 28 Vereine mit circa 1.450 Mitgliedern und 1.550 Fahrzeugen angehören.

Opel GT auf der Route 66 Opel GT auf der Route 66 Opel GT auf der Route 66 Nächstes Highlight ist vom 18. bis 22. September die Grand Tour in Deutschland. „Vom Start in Rüsselsheim aus werden wir Orte besuchen, die mit der sportlich geprägten Opel- und GT-Geschichte eng verbunden sind“, so Moldzen, der das fünftägige Event mitorganisiert. Stationen der prominent besetzten Veranstaltung sind etwa unser Test Center Dudenhofen, der Hockenheimring, das Werk in Kaiserslautern und der kurvenreiche Taunus, wo einst die Opel GT-Werbefilme gedreht wurden.