avatar

Unternehmen Vivaro

Neuer Opel Vivaro – Dreidimensional ans Werk

,


Neuer Opel VivaroDie Zeit ist reif für den neuen Opel Vivaro. Ab Februar wird die dritte Generation in drei Längen (4,60 Meter, 4,95 Meter und 5,30 Meter) statt wie bisher in zwei bestellbar sein. Ob als klassischer Lieferwagen, als Team-Transporter für die Fußball-Jugend oder als rollendes Ersatzteillager für den Service-Techniker – der Vivaro kann so noch präziser auf den Einsatzzweck zugeschnitten werden. Die dafür notwendige Variabilität schaffen nicht nur die verschiedenen Längen, sondern auch die Karosserieformen. Der Kastenwagen (Cargo), die Doppelkabine für bis zu sechs Personen, das Plattformgestell und der neunsitzige Kombi werden mit dem Händlerstart im Spätsommer das stetig wachsende Transporter-Segment weiter beleben. Damit folgen wir konsequent dem PACE!-Plan, wonach wir unser LCV-Geschäft ausbauen werden.

Im Generationenvergleich spricht alles für den neuen Vivaro: Hier lassen sich bis zu 1.400 Kilogramm Nutzlast unterbringen – 200 Kilogramm mehr als bisher. Und dank der FlexCargo-Durchreiche unter dem Beifahrersitz kann in der 5,30-Meter-Variante über vier Meter langes Sperrgut verstaut werden. De facto steigert diese Option die Kapazitäten in jeder Vivaro-Variante um 0,5 Kubikmeter respektive 1,16 Meter Ladelänge. Gleichzeitig zieht der Neue mit bis zu 2.500 Kilogramm Anhängelast eine halbe Tonne mehr als sein Vorgänger.

Neuer Opel Vivaro Neuer Opel Vivaro Neuer Opel Vivaro

Nur in der Vertikalen stapelt der Newcomer tief: Bis auf die Versionen mit erhöhter Nutzlast ist bei knapp 1,90 Metern das Ende der Fahnenstange erreicht. So kann der Vivaro in so gut wie allen Tiefgaragen und Einkaufszentren zum Be- und Entladen einchecken. Dabei ist praktischer Komfort Trumpf: Erstmals sind für den Vivaro sensorgesteuerte, elektrische Schiebetüren verfügbar. Will also der Fahrer Pakete oder Arbeitsmaterial ohne Zwischenablage einladen, genügt ein Fußkick in Richtung Hinterrad und die Türen gleiten zur Seite. Im Stadtverkehr punktet er außerdem mit Agilität und einem Wendekreis von nur 11,3 Metern (Kurz-Version).

Neuer Opel Vivaro Neuer Opel Vivaro Neuer Opel Vivaro

Im Interieur gelten im neuen Vivaro Pkw-Maßstäbe. Dafür sorgen je nach Konfiguration Systeme wie Head-up-Display, 180-Grad-Rückfahr-Kamera, Verkehrsschilderkennung, Müdigkeits- und Frontkollisionswarner sowie Notbrems-, Spur- und intelligenter Geschwindigkeits-Assistent. Die ergonomisch vorbildlichen Sitze mit zig – zum Teil elektrischen – Einstellmöglichkeiten, Lordosenstütze und Armlehne sowie das fahrerorientierte Cockpit tragen ein Übriges zu einer entspannten Arbeitsatmosphäre bei. Topmoderne Infotainment-Systeme samt neuem Telematikangebot Opel Connect (ab Herbst) mit Funktionen wie Live-Navigation per Echtzeit-Verkehrsinformationen, Direktverbindung zur Pannenhilfe und automatischer Notruf runden den professionellen Auftritt unseres neuen Vivaro ab.

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.