Unternehmen

Ein Jahr PACE! Opel auf der Überholspur

,

Ein Jahr nach der Vorstellung des Unternehmensplans sind wir auf Kurs. Wir haben uns neu ausgerichtet, sind wettbewerbsfähiger geworden und konnten unsere Fixkosten um 28 Prozent senken. Das Ergebnis: 502 Mio. Euro Gewinn im ersten Halbjahr – PACE! funktioniert! Opel wird nachhaltig profitabel, elektrisch und global. Und wir arbeiten konzentriert weiter.
Weiterlesen


Unternehmen

Produktoffensive: Neuer Mokka X kommt

,

Opel setzt seinen PACE!-Plan weiter konsequent um – wie angekündigt, wollen wir jedes Jahr mindestens ein komplett neues Modell am Markt platzieren. Von Anfang 2019 bis Ende 2020 bringen wir insgesamt acht komplett neue oder überarbeitete Modelle an den Start und investieren dafür vor allem in profitable Segmente mit hohen Absatzvolumen.
Weiterlesen


Unternehmen

Opel-Markterfolg – Wir können WLTP

,

Opel profitiert offensichtlich von der frühzeitigen und konsequenten Vorbereitung auf das neue Messverfahren WLTP. So erzielten wir im vergangenen Monat hierzulande einen Pkw-Marktanteil von 10,2 Prozent. Das ist der höchste derartige Wert in einem Einzelmonat seit Dezember 2010 und die höchste September-Quote seit 2006.
Weiterlesen


Design Unternehmen Video

Opel GT X Experimental: So sieht Zukunft aus

,


Genau ein Jahr gehört Opel zur Groupe PSA. Jetzt geben Michael Lohscheller und Mark Adams mit dem Opel GT X Experimental einen Ausblick auf die Zukunft der Marke und kommender Modelle. Dabei sind die Begriffe deutsch, nahbar und aufregend wichtiger denn je. Diese drei Markenwerte prägen alle Opel-Modelle und bestimmen unser Handeln bei Opel – heute genauso wie in Zukunft.
Weiterlesen


Backstage Entwicklung Unternehmen Video

#TechDay: Zwei Plattformen, viele Möglichkeiten

,


Warum entstehen neue Opel-Modelle künftig auf Basis der zwei modularen Multi-Energy-Plattformen CMP und EMP2 der Groupe PSA? Klarer Vorteil: Die gemeinsame Nutzung wird die Kosten deutlich reduzieren; zugleich bleibt unsere Marke dabei eigenständig. Wie dies funktioniert und welche Vorteile die flexiblen Plattformen sonst noch bieten, das erklärten Friedhelm Engler und Dr. Flavio Friesen in Rüsselsheim.
Weiterlesen